KSC

Beiträge zum Thema KSC

Sport

Dank des Engagements der Fanclubs
KSC-Nachbarschaftshilfe weitet Lieferangebot aus

Region. „Heimat ist, wo man Hilfe anbietet und sich gegenseitig unterstützt“ – unter diesem Motto hat der Karlsruhe SC vor einer Woche zusammen mit Fans die KSC-Nachbarschaftshilfe ins Leben gerufen. Dabei arbeiten "Fanprojekt Karlsruhe", "Ultra 1894", "Supporters Karlsruhe" und "KSC tut gut" zusammen, organisieren einen Einkaufsservice für Personen, die der sogenannten Risikogruppe - unter anderem Personen ab 60 Jahren, Personen mit verschiedenen Grunderkrankungen wie...

Lokales
KIT-Student Lars Eckmann und sechs Kommilitonen initiierten die Hilfsaktion.
2 Bilder

Studenten-Initiative kümmert sich um ältere Menschen
Gelebte Solidarität bei "KA hilft"

Karlsruhe. Ehrenamtliche Initiativen, die älteren oder mobilitätseingeschränkten Menschen in Zeiten der Corona-Krise in Karlsruhe und der Region helfen, gibt es erfreulicherweise etliche. Ob Einkaufsservice der Diakonie, Heimbringdienst des DRK, Hilfe für Bürger durch den KSC oder eine der vielen privat organisierten Nachbarschaftshilfen, die auch zum Beispiel in "Facebook" zu finden sind: Sie alle engagieren sich während der Ausgangsbeschränkungen für Menschen, die auf sich allein gestellt...

Lokales
In dieser Krisenzeit müssen alle zusammenhalten und solidarisch miteinander umgehen. Sichtbare Zeichen des Respekts und Danks an alle, die besonders in diesen Zeiten unglaublich viel leisten, brachten die „Supporters Karlsruhe“ an, der Fandachverband des KSC.
5 Bilder

Viele engagieren sich und helfen in der Region
Danke für das Engagement ❣️

Region. „Wir Helfen“ ist das Gebot der Stunde – aber mit sicherem Abstand! An seine Mitmenschen denken, an Schwächere, an Kranke, an Menschen, die unterstützt werden müssen, weil sie in der Corona-Krise zum Beispiel Haus oder Wohnung nicht mehr verlassen können. Erfreuliches Engagement in der Region Dafür engagieren sich viele in der Region Karlsruhe/Bruchsal, bringen sich ein, erledigen Dinge für andere, organisieren Hilfsdienste, organisieren das Einkaufen, übernehmen den...

Wirtschaft & Handel
KSC-Geschäftsführer Michael Becker

Karlsruher SC gibt Aktien aus - nachgefragt bei KSC-Geschäftsführer Michael Becker
"Mit dem ersten Aktienverkauf wollen wir uns finanziell stabilisieren"

Karlsruhe. Der KSC geht den nächsten Schritt seines Zukunftskonzepts, beginnt aktuell mit dem Verfahren zur Ausgabe von Aktien. Der Unternehmenswert der “KSC GmbH & Co. KGaA” wurde von der Geschäftsführung, dem Beirat und dem Aufsichtsrat auf 60 Millionen Euro festgelegt - hieraus leitet sich dann auch der Ausgabepreis von 24 Euro pro Aktie. Ein Aktienwert, der auch für Kleinanleger und Fans durchaus interessant ist. Dem KSC ist wichtig, als erste Kapitalgesellschaft im deutschen...

Lokales
Keigo Ishitsuka trainiert auch in Japan eine Fußball-Jugendmannschaft

Keigo Ishitsuka
Japanischer Austauschstudent der DHBW Karlsruhe unterrichtete den Fußballnachwuchs beim KSC

Für knapp ein Jahr ist der japanische Austauschstudent Keigo Ishitsuka an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe. Er studiert seit 2016 Philosophie an der Hosei Universität in Tokyo und hat einige Business Management Veranstaltungen an der DHBW Karlsruhe belegt. Doch seinen Herzenswunsch erfüllt er sich durch seine Arbeit als Assistenz-Trainer bei einer U13 Jugendmannschaft des KSC. Hier berichtet er von seinen Zielen und seinen Erfahrungen in Deutschland. Warum Keigo als...

Sport
Sportler des Jahres in Karlsruhe ist Dang Qiu (Tischtennis/ASV Grünwettersbach), der im Doppel mit Benedikt Duda 2019 Deutscher Meister wurde und das Einzel-Halbfinale bei der DM erreichte, bei seiner WM-Teilnahme erreichte er die Hauptrunde, im Doppel mit Duda auch Silber bei den Japan Open und German Open 2019
3 Bilder

Karlsruhes "Sportler des Jahres" / Wegen Corona-Pandemie folgt die Ehrung noch
Sarah Brüßler, Dang Qiu und der KSC

Karlsruhe. Eigentlich würden am heutigen Samstag in diesen Minuten beim 34. Sportlerball die "Goldenen Pyramiden" an Karlsruhes "Sportler des Jahres 2019" vergeben. Doch statt des Balles in der Neureuter Badnerlandhalle war durch das Coronavirus ersatzweise eine kleine Feier im Bürgersaal des Rathauses vorgesehen, doch auch diese Möglichkeit der festlichen Verleihung wurde durch die Corona-Pandemie genommen. Also hat das veranstaltende "Kuratorium zur Förderung des Karlsruher Sports" die...

Sport

"Damit der KSC die aktuelle Situation bestmöglich durchstehen kann"
Corona-Krise: KSC-Profis mit Gehaltsverzicht

Karlsruhe. Die Profimannschaft des Karlsruher SC verzichtet im März, April und Mai auf einen Teil ihres Gehalts. Damit unterstützt das Team den Verein vor dem Hintergrund der möglichen Einnahmeverluste durch die Corona-Krise. „Die möglichen Einnahmeverluste durch fehlende Fernsehgelder, Partien ohne Zuschauer oder gar Spielabsagen würden den KSC bekanntermaßen immens treffen“, so die beiden KSC-Geschäftsführer Michael Becker und Oliver Kreuzer. „Umso mehr freut es uns, dass sich unsere...

Sport

Erstmalig Unterlagen für die "Karlsruher SC GmbH & Co. KGaA"
KSC reicht fristgerecht Lizenzierungsunterlagen ein

Karlsruhe. Der Karlsruher SC hat fristgerecht seine Lizenzierungsunterlagen für die Saison 2020/21 für die 2. Bundesliga bei der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) sowie für die 3. Liga beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) eingereicht. Erstmalig wurden die Unterlagen dabei für die Karlsruher SC GmbH & Co. KGaA und nicht wie in den vergangenen Jahren für den Karlsruher SC e.V. eingereicht. Die Planungen für die kommende Spielzeit sind in den letzten Wochen und Monaten von der Geschäftsführung...

Wirtschaft & Handel

Karlsruher SC beginnt mit dem Verfahren zur Ausgabe von Aktien
Die KSC-Aktien sind für alle

Karlsruhe. Der Karlsruher SC geht den nächsten Schritt seines Zukunftskonzepts und beginnt mit dem Verfahren zur Ausgabe von Aktien. Als erste Kapitalgesellschaft im Profifußball in Deutschland plant der KSC eine Beteiligung ohne Börsennotierung bereits ab einer Aktie im Wert von 24 Euro. Durch die Einnahmen des ersten Aktienverkaufs sollen vor allem Verpflichtungen aus der Vergangenheit von rund 17 Mio. Euro abgelöst werden. Priorität hat dabei der verschobene Liquiditätsbedarf aus den...

Sport
Das letzte öffentliche Training bisher
6 Bilder

Maßnahmen zur Coronavirus-Prävention / Individuelles Training
Coronavirus: Abschotten des KSC klappt bislang

Karlsruhe. Der Karlsruher SC ist sich seiner Aufmerksamkeit sowie Verantwortung in Karlsruhe und der Region bewusst, schottet sich gewissermaßen ab. "Gezielte Maßnahmen gelten vorerst unbefristet, sollen der Ausbreitung des Coronavirus entgegenwirken", so die Klubführung um Präsident Ingo Wellenreuther.  Klar ist, dass man eine Profi-Mannschaft nicht plötzlich von 100 auf Null - und nach einer Pause wieder von 0 auf 100 hochfahren kann, deshalb wird trainiert, allerdings finden die...

Sport

KSC trifft Maßnahmen zur Coronavirus-Prävention
Karlsruher schotten sich ab

Karlsruhe. Der Karlsruher SC ist sich seiner Aufmerksamkeit sowie Verantwortung in Karlsruhe und der Region bewusst. Gezielte Maßnahmen gelten ab sofort und vorerst unbefristet und sollen der Ausbreitung des Coronavirus entgegenwirken.  Alle Maßnahmen im Überblick: • Die Trainingseinheiten der KSC-Profis finden ab sofort unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, weder Medien noch Fans dürfen das Trainingsgelände betreten. • Die Mannschaft ist angehalten, keine Selfie- und...

Sport

DFL setzt Spielplan 1. und 2. Liga bis 2. April aus
KSC-Spiel gegen Darmstadt wird verlegt

Karlsruhe. Angesichts der Dynamik des heutigen Tages mit neuen Corona-Infektionen und entsprechenden Verdachtsfällen in direktem Zusammenhang mit der Bundesliga und 2. Bundesliga hat das Präsidium der DFL Deutsche Fußball Liga kurzfristig beschlossen, den ursprünglich heute beginnenden 26. Spieltag in beiden Ligen zu verlegen. Darüber hinaus empfiehlt das Gremium, wie geplant, der am kommenden Montag tagenden Mitgliederversammlung der Proficlubs, die Aussetzung des Spielbetriebs bis zum 2....

Sport

Statt "Spiele ohne Fans" soll der Betrieb pausieren
"Supporters Karlsruhe" fordern Ligapause

Karlsruhe. Die Gesundheit eines jeden Einzelnen steht über allem anderen. Diese Gesundheit gilt es zu schützen. Entsprechend können die "Supporters Karlsruhe", der Dachverband der Karlsruher Fußballfans mit rund 3.400 Mitgliedern, die Entscheidung des Gesundheitsministeriums Baden-Württemberg und der zuständigen Behörden in Karlsruhe, alle (Sport-) Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern einzuschränken, nachvollziehen. "Kein Verständnis haben wir allerdings für die Entscheidung der...

Sport

Heimspiel der Karlsruher gegen SV Darmstadt 98 betroffen
Coronavirus: KSC ohne Zuschauer im Wildpark

Karlsruhe. Das kommende Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 muss aufgrund der drohenden Verbreitung des Coronavirus ohne Zuschauer im Wildpark stattfinden. Jegliche Zuschauer können das kommende Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 leider nicht im Wildparkstadion verfolgen. „Vom Ordnungs- und Bürgeramt der Stadt Karlsruhe haben wir am heutigen Mittwoch um 15.40 Uhr schriftlich mitgeteilt bekommen, dass das kommende Heimspiel ohne Zuschauer stattfinden muss. Zum Schutz der Gesamtbevölkerung...

Lokales

Wer will das große Risiko verantworten? Events absagen! Kommentiert
Vorsicht walten lassen wegen Coronavirus

Karlsruhe. Größere Veranstaltungen werden in der gesamten Region abgesagt, trotzdem wird die Verbreitung des Corona-Virus nicht aufzuhalten sein. „Wichtig ist aber, Zeit zu gewinnen und die Ausbreitung zu verlangsamen“, betont der südpfälzische Landrat Fritz Brechtel. Denn mit der Nicht-Teilnahme an Veranstaltungen können Bürger einen wichtigen Beitrag dazu leisten! Gerade in geschlossen Räumen kommt es durch Besucher aus unterschiedlichen Regionen zu einem „Austausch“ – und das ist für...

Lokales

Karles Woche - der Kommentar im Wochenblatt Karlsruhe zum Wildparkstadion
Das ist eine Stil-Frage

Eigentlich wundert man sich über diejenigen, die sich wundern. Der Stadionneubau in Karlsruhe droht im zweistelligen Millionenbereich teurer zu werden – der Aufschrei bei manchen Zeitgenossen darf da gerne als naiv bezeichnet werden. Die Situation im Baugewerbe, die Rahmendaten in der Wirtschaft und die Tatsache, dass wir nach wie vor mehr Akademiker als Handwerker ausbilden, sorgt eben dafür, dass jedes Bauprojekt, ob in Berlin, Hamburg oder eben auch in Karlsruhe, teurer wird. Wichtig...

Sport
Viel zu häufig mussten die KSC-Spieler in den vergangenen Wochen mit hängenden Köpfen vom Platz gehen. foto: Archiv wow.pics.ka
Aktion

Am Samstag gegen Darmstadt, dann gegen Bochum im Wildpark
Kommt der KSC wieder in Tritt?

Von Wochenblatt-Reporter Karlsruhe. Das läuft gar nicht, rund erst recht nicht: Der KSC stolpert aktuell von Spiel zu Spiel, enttäuscht dabei meist, so auch in Heidenheim. Den Lippenbekenntnissen vor dem Spiel folgten bedauerlicherweise auf dem Rasen nicht unbedingt die passenden Taten. Kein Wunder setzte es in Heidenheim eine 1 zu 3-Niederlage – und als „Krönung“ kassierte Änis Ben-Hatira in der Nachspielzeit (!) die Rote Karte für eine Notbremse. So langsam kommt auch der geneigte...

Sport
Diesmal steht die Buddelei nicht im Fokus

Coronavirus - DFL informiert Vereine (Stand: Montag), aber ...
KSC-Spiel findet statt

Karlsruhe. Das DFL-Präsidium hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, den nächsten Spieltag und damit das KSC-Heimspiel gegen Darmstadt 98 wie terminiert zu spielen. Die DFL gibt die Entscheidung, ob Zuschauer am Samstag im Wildpark zugelassen werden, an die Clubs und die örtlichen Behörden weiter. „Wir erwarten jetzt zeitnah eine offizielle Entscheidung des zuständigen Gesundheitsamtes. Stand jetzt haben wir kein Signal von den Behörden bekommen, das kommende Heimspiel gegen Darmstadt 98...

Lokales

Die Befürchtungen der AfD-Gemeinderatsfraktion haben sich bestätigt
Teures Wildparkstadion

Steigende Bau- und Infrastrukturkosten, verursacht durch steigende Brandschutzauflagen und Planungsfehler treiben die Baukosten um derzeit 15 bis 30 Millionen Euro in die Höhe. Das ist viel Geld, das die Stadt nicht übrig hat. Zu klären ist, wer diese Kosten zu tragen hat: Die Stadt oder der Verein? Wenn Teile der Kosten auf den Verein umgelegt werden müssen, könnte dies den KSC überfordern. Eines ist sicher: Die Infrastrukturkosten bleiben bei der Stadt, und werden auf den Steuerzahler...

Sport
Aktion

KSC-Heimspiel gegen Darmstadt am 14. März
Mit dem "Wochenblatt" zum KSC

KSC. Wieder war es ein „6-Punkte-Spiel“ für den KSC – und wieder gab es eine Pleite zuhause. Das tut richtig weh im Bestreben, den Klassenerhalt zu schaffen. Die Partie sah eigentlich nach einem Unentschieden aus, „aber dann haben wir zu viele Fehler gemacht, ob beim Umschaltspiel oder in der Zuordnung“, monierte KSC-Trainer Christian Eichner. „Wir dürfen den Kopf nicht hängen lassen, es sind noch genug Spiele und wir müssen einfach Gas geben“, betonte Alexander Groiß - mit Blick auf den...

Sport
6 Bilder

0 zu 1 gegen Nürnberg - KSC bleibt weiter im Keller
KSC: Nicht schon wieder eine Pleite

KSC. Wieder ein "6-Punkte-Spiel" für den KSC - und wieder eine Pleite zuhause. Das tut richtig weh im Bestreben, den Klassenerhalt zu schaffen. Die Partie sah eigentlich nach einem Unentschieden aus, "aber dann haben wir zu viele Fehler gemacht, ob beim Umschaltspiel oder in der Zuordnung", monierte KSC-Trainer Christian Eichner: Dazu kam der Eckball, wieder so eine Eigenfehler wie vor 14 Tagen. So werden auch Spiele im Abstiegskampf entschieden!" Eichner sprach die 74. Minute an, als...

Sport
 foto: KSC

Aktion „KSC tut gut“ in und um Karlsruhe
KSC intensiviert soziale Verantwortung

KSC. Unter dem Motto „KSC tut gut“ baut der Karlsruher SC seine soziale Verantwortung aus, engagiert sich in Verein, Stadt und Region zukünftig zielgerichteter für soziale Projekte zu den Themen Vielfalt, Bildung und Umwelt. Der KSC ist Heimatverein und wichtiger Integrationspunkt für alle Menschen in Karlsruhe, in der Region. Der KSC ist sich dabei seiner Verantwortung bewusst, die er als Profifußballverein zu tragen hat. Unter dem Motto „KSC tut gut“ baut der KSC sein soziales Engagement...

Sport
Aktion
2 Bilder

Tolle Teamleistung, Schlüsselspieler Ben-Hatira / Verlosung für Darmstadt-Spiel
Der KSC kann doch gewinnen

KSC. Nach sieben sieglosen Partien in der 2. Bundesliga hat es der Karlsruher SC endlich geschafft, konnte am Sonntag beim souveränen 2:0-Auswärtserfolg beim SV Sandhausen endlich einmal wieder drei Punkte bejubeln. Chefcoach Christian Eichner überraschte bei der Mannchafts- aufstellung mit der Nominierung von Winterneuzugang Änis Ben-Hatira sowohl den eigenen Anhang als auch Gegner Sandhausen. Was man als durchaus geglückt bezeichnen darf, denn der bisher vereinslose Profi war maßgeblich...

Lokales
Mit dem Fernsehmoderator Frank Elstner ist Reinschmidt sehr häufig weltweit unterwegs, dreht Dokumentationen über bedrohte Tierarten und deren 
Schutz. 

Badener-Bund „B.F.s.B.W.“ zeichnet den Karlsruher Zoodirektor aus
Matthias Reinschmidt ist "Badener des Jahres"

Der Karlsruher Zoodirektor Matthias Reinschmidt ist "Badener des Jahres 2020". Das hat die Jahreshauptversammlung des augenzwinkernden Badener-Vereins „Bund Freiheit statt Baden-Württemberg (B.F.s.B.W.)“ am Abend des Fastnachtssamstags beschlossen. Reinschmidt ist für den "B.F.s.B.W." der geeignetste Kandidat, den Titel 2020 zu tragen, weil er ein "ausgesprochener Badener" ist. So hat er etwa in seiner Geburts- und Wohnstadt Bühl eine Narrenzunft mitbegründet. Mit dem Fernsehmoderator Frank...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.