Alles zum Thema Wildparkstadion

Beiträge zum Thema Wildparkstadion

Sport
Auf der Siegspur, 1 zu 0
3 Bilder

Beeindruckende Leistung beim Heimsieg über Münster
KSC bleibt mit deutlichem 5 zu 0 vorne dran

Karlsruhe. Es war - zumindest aus Karlsruher Sicht - ein unterhaltsamer Nachmittag im Wildpark! Mit dem 5 zu 0 hat der KSC im Topspiel des Spieltags Preußen Münster auf die Rückreise geschickt - und sich auf Platz 2 der Tabelle eingenistet. Elfmeter, Platzverweis (für Münsters Kittner), Elfmeter, Konter: Im Stenostil das 3 zu 0 für den KSC schon zur Halbzeit. Da war die halbe Miete für den Sieg nach den Toren von Fink, Lorenz und Camoglu quasi drin. Der KSC zeigte sich heute engagiert, ging...

Sport

2 zu 1-Sieg / Nach überlegenem Spiel mussten die Karlsruher noch zittern
Auswärtssieg: KSC bleibt vorne dran

Großaspach. "Gewonnen ist gewonnen" muss die Überschrift lauten. In Halbzeit 1 hat der KSC - mit Wanitzek für Hanek in der siegversprechenden Formation - das Spiel beim Tabellen-14. im Griff gehabt, besonders durch die Tore von Stiefler (33.) und die guten Chancen von Anfang an. Zudem vergab kurz vor der Pause Fink einen Elfer, den Torwart Broll klären konnte. Halbzeit 2 lief zunächst nach Plan für den KSC: Chancen für die Badener, eine Gelb-rote-Karte für Großaspach, dazu das zweite Tor für...

Sport
Fans und Spieler feiern
11 Bilder

3 zu 2-Sieg im klassischen Südderby gegen 1860 München / Bildergalerie
KSC-Heimsieg auf der Baustelle Wildpark

Karlsruhe. Die Baustelle im A-Block ist eingerichtet und abgesperrt, die alte Tribüne ist weg, der Wall steht zum Großteil noch. Es herrscht eine gespannte Atmo bei den Fans im klassischen Südderby gegen 1860. Voller Gästeblock, rund 4.000 sind aus "Minga" gekommen, feuern ihr Team an, skandieren "57, 58, 59 ... 60". Leider dazwischen Pyro im Gästeblock. Das kostet den Münchner Verein wieder eine ordentlich Geldstrafe. Anpfiff: Der KSC übernimmt von Anpfiff die Initiative, spielt nach...

Sport
Pläne
9 Bilder

Fans zeigen sich vom neuen Stadion begeistert / Viele Fragen bei der Präsentation / Bildergalerie
Karlsruhe: Weißes Stadion, blaue Tribüne, grüner Wall

Karlsruhe. Südwerk, ein fast voller Raum, etwa 550 Menschen, die großes Interesse am neuen Stadion haben. Immerhin ist es seit gut 20 Jahren in Karlsruhe ein Thema. Es ist eine gespannte Erwartungshaltung, die Besucher unterhalten sich mit gedämpfter Stimme, schauen dazu auf die Ansichten des Stadions an den Wänden, mitunter bilden sich große Trauben davor, Handys werden gezückt, es wird über Details diskutiert. "Ein sensationeller Zwischenschritt" "Wir haben einen sensationellen...

Sport
Visionen: Das neue Stadion aus der Vogelperspektive –
3 Bilder

OB spricht von „architektonischem Schmuckstückchen“ / "Richtiger" Auftakt zum 1.12.2019
Verträge unterschrieben: Das neue Stadion kommt in Karlsruhe

Stadion. Die Entscheidung ist gefallen, seit Montag ist klar, wie das neue Wildparkstadion aussehen wird. „Mit seiner zeitlosen Architektur soll das neue Stadion Tradition und Moderne verbinden. Scheinbar mühelos gelingt dem Entwurf ein Spagat zwischen regionaler Identität und internationalem Erscheinungsbild“, heißt es in der Begründung der Stadt, warum der Stadien- und Sportstättenbauer „BAM Sports GmbH“ mit dem „agn-Design Team“ sich im Vergabeverfahren durchsetzte. „Es ist ein sehr...

Sport
So sah es einmal aus, das Wildparkstadion

22. November: Vorstellung der Stadionpläne und des beauftragten Unternehmens
Bürgerforum in Karlsruhe zum neuen Fußballstadion

Karlsruhe. Zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zum Neubau des neuen Fußballstadions im Wildpark lädt Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup für Donnerstag, 22. November, um 19.30 Uhr ins Bürgerzentrum Südwerk, Henriette-Obermüller-Straße 10, ein. Einlass ist ab 19 Uhr. Nachdem am 5. November bereits der offizielle Startschuss für die Vorabmaßnahmen im Wildpark gegeben wurde (das "Wochenblatt" berichtete), können sich Karlsruher, Fans, Bürger und Interessierte zu diesem Termin über...

Sport
6 Bilder

Das "Wochenblatt" fragte rund um den Wildpark nach besonderen Momenten
Emotionale Höhepunkte im alten Karlsruher Wildparkstadion

Nachgefragt. Es war unlängst ein fulminanter Abschied vor fast 25.000 Zuschauern mit Pyro-Show, Riesen-Banner und alten Helden. Auch nicht ganz unwichtig: Der KSC gewann in seinem „Abschiedsspiel“, ehe die Bagger rollen. Wir fragten Frans und Leser nach ihren Geschichten vom alten Wildpark. bom Jeremy Vey: Die Atmosphäre beim Abschiedsspiel war riesig. Ich selbst war zum ersten Mal mit acht Jahren im Wildpark. Daher kann ich mich auch noch an den Bundesliga-Aufstieg 2007 gut erinnern. Im...

Sport
Der Bagger greift im Wildpark zu

Neues Fußballstadion: Vertragsunterzeichnung mit Totalunternehmer
Nächster Schritt in Sachen neues Stadion in Karlsruhe

Karlsruhe. Kommende Woche, am Montag, 19. November, geht's in Sachen Stadionbau im Wildpark einen Schritt weiter: Nach Abschluss des europaweiten Vergabeverfahrens zum Stadionbau im Wildpark und den getroffenen vertraglichen Vereinbarungen zwischen der Stadt als Verpächterin und dem Karlsruher SC als Pächter, werden die Verträge zwischen der Stadt als Bauherrin und dem bestbietenden Totalunternehmen aus dem Vergabeverfahren unterzeichnet. Im Anschluss an die Unterzeichnung wird sich das...

Sport

Das letzte Mal mit Zieleinlauf im Karlsruher Wildparkstadion
Mitlaufen und Gutes tun: KSC-Schlossparklauf am 18. November

Karlsruhe. Am 18. November heißt es wieder: Laufen rund um den Wildpark! Der KSC-Schlossparklauf steigt bereits zum 25. Mal. Dieses Jahr steht der traditionelle Volkslauf unter dem Motto „Laufen für den guten Zweck“. Pro Zieleinlauf spendet der KSC eine Freikarte für die vorweihnachtliche Partie gegen Eintracht Braunschweig an eine soziale Einrichtung, unter anderem an diverse Tafeln in der Region, die Bahnhofsmission, die Diakonie und die AWO Karlsruhe. „Wir sind uns unserer sozialen...

Sport
Grandioses Ende: „Ring of fire“ im Wildparkstadion foto: jt
4 Bilder

KSC-Sieg und „Tschüss Wildparkstadion“
Abschluss mit Gänsehaut in Karlsruhe

KSC. Der Rahmen für eine würdige Abschlussparty des traditionsreichen Wildparkstadions stimmte: schönstes Herbstwetter, ein mit über 24.000 energiegeladenen Zuschauern gefülltes Oval sowie am Schluss ein mit etwas Glück verdienter 2:1-Sieg des KSC gegen die Kickers aus Würzburg (2x Marvin Pourié). Was danach folgte war ein emotionales Feuerwerk der Gefühle. KSC-Legenden wie „Pille“ Ruppenstein (Pokalsieger 1955 und 1956), Edgar „Euro Eddy“ Schmitt, Rainer Schütterle, Gunther Metz, „Ebse“...

Sport
Beeindruckender Abschied vom Wildparkstadion
2 Bilder

DFB ermittelt / KSC äußert sich / "Supporters" beziehen Stellung - Artikel mit Kommentar
Tolle Abschiedsvorstellung des Wildparkstadions ist dem DFB ein Dorn im Auge

Fußball. So langsam verliert man den Glauben an den DFB: Da verabschiedet sich ein altehrwürdiges Stadion in Karlsruhe in den verdienten Ruhestand. Fans und Stadt organisieren ein erlebenswertes Spektakel, das nach dem Spiel rund 25.000 Besucher unterhält - und die Verbandsoberen im DFB haben nichts besseres zu tun, als vom KSC eine Stellungnahme zu fordern - wegen "Pyro im Stadion"! In aller Deutlichkeit: Welcher Misanthrop hat denn dort die Zügel in der Hand? Er scheint keine Freude mehr...

Sport
5 € pro Sitz für KSC-Jugend
5 Bilder

Verlosung von zehn Sitzschalen aus der Wildparkstadion-Nordkurve / Verlosung
Das „Wochenblatt“ macht KSC-Fans froh

KSC. Souvenirjäger aufgepasst: Alle KSC-Fans, die am vergangenen Sonntag leer ausgingen und keinen Schalensitz aus der Nordkurve als Andenken ergattern konnten, haben nun die Möglichkeit, einen von zehn Exemplaren beim KSC-Medienpartner „Wochenblatt“ zu ergattern. jt Mail an gewinnen@suewe.de, Stichwort „Stadion-Sitz“ – bis Sonntag, 18. November.

Sport
Der Anfang ist gemacht
5 Bilder

Abrissarbeiten in der Karlsruher Nordkurve haben begonnen / Neues Stadion 2022 fertig / Bildergalerie
Bagger rücken dem Wildpark auf den Leib

KSC. Wo am Sonntag noch hunderte KSC-Fans sich ein letztes Souvenir in Form von Sitzschalen abmontierten, rollte bereits einen Tag später, am Montag, der erste Bagger an und fing an die Stehplatzbereiche A1 bis A4 zu beseitigen. „Trotz vebogenem Metal und zertrümertem Beton ist das ein Anlass der Freude“, so Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup. „Ein entscheidender Schritt für den KSC“, so KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. Rund 13 Monate sollen die Abrissarbeiten andauern, danach...

Sport
Tolle Choreo! Danke!
19 Bilder

3 Tage des KSC, die Emotionen schüren in Karlsruhe / Bildergalerie
Das alte Wildparkstadion wird Geschichte

Karlsruhe. Gänsehautmomente gab es am Samstag und Sonntag mit dem 2 zu 1-Sieg des KSC über Würzburg und der anschließenden "Feier" - ob Erlebnis, Leuchtfackeln rund ums Spielfeld oder dem Abbau von Sitzen! Samstag: "Tag der Emotionen" Eigentlich war es "nur" ein Spiel in der 3. Liga. "Eigentlich". Aber es war das letzte Spiel im geschichtsträchtigen Wildparkstadion. Viele Erfolge und Niederlagen gab es in all den Jahren für die Blau-Weißen, aber die KSC-Fans haben sich mit einer...

Sport
Retrotrikot: „Danke, Wildparkstadion! 1955 – 2018“ - übrigens mit passendem Eindruck am Kragen.
2 Bilder

Erinnerung an das erste Spiel im Wildparkstadion Karlsruhe
Nostalgie: Das neue KSC-Retrotrikot ist da!

Karlsruhe. Es ist ein Blick zurück: Gegen Würzburg gelten Preise wie 1955: Für 20 DM gibt’s alle Sitzplätze (ausgenommen VIP-Bereiche), alle Stehplätze kosten nur 10 DM (gezahlt wird aber trotzdem in Euro). Die Mannschaft läuft gegen Würzburg im nostalgischen Retrotrikot auf, das sich an den Leibchen vom ersten Spiel im Wildpark orientiert. Es war am 7. August 1955 das Spiel des Pokalsiegers KSC gegen den Deutschen Meister Rot-Weiss Essen. „Mit diesem einzigartigen Trikot können alle...

Sport
Hier wurden die Sitze schon einmal ausgetauscht - für den Familieblock. Jetzt sind die Fans dran

Tolle Fanaktion beim KSC: "Sitze als Schätze" / "Schraubenzieher" mitbringen
Ein Stück Wildparkstadion für das eigene Zuhause

Karlsruhe. Von der Sitzgelegenheit zum Sammlerstück: Bevor am Montag im Wildparkstadion die Abrissarbeiten der Blöcke A1 bis A4 beginnen, können sich alle KSC-Fans am Sonntag, 4. November, ihre einzigartige Erinnerung sichern. Von 9.30 bis 17 Uhr dürfen die Sitzschalen eigenhändig abmontiert werden. Ein Original für das Zuhause Beim vergangenen Aufstieg wurden Rasenstücke als Trophäe weggetragen (teilweise im eigenen Garten angepflanzt), Teile des Netzes fanden sich im Fanbesitz wieder,...

Sport
Fußballspiel im Wildparkstadion: Teilansicht des Spielfeldes mit vollbesetzten Zuschauerrängen.
20 Bilder

1955 – 2018: Abschiedsspiel des KSC gegen Würzburg am 3. November / Bildergalerie aus der Geschichte
In Karlsruhe: „Danke, Wildparkstadion“

Karlsruhe. Das Spiel gegen die Würzburger Kickers am Samstag, 3. November (14 Uhr), steht ganz im Zeichen des Abschiedsnehmens vom Wildparkstadion. So wie es KSC-Fans, Karlsruher und Fußball-Deutschland in den vergangenen 63 Jahren kennen und lieben gelernt haben, wird es schon bald nach der Partie gegen Würzburg nicht mehr aussehen. Schon im November rollen die Bagger, beginnen mit dem Abbau der Flutlichter und der Blöcke A1 bis A4, die andere Kurve ist wohl im März dran, die Gegengerade...

Lokales
Unter Dach & Fach: OB Dr. Frank Mentrup (r.) und KSC-Präsident Ingo Wellenreuther unterzeichnen vor Notar Fabian Feterowsky (hinten) den Vertrag. Mit dabei ist KSC-Vizepräsident Günther Pilarsky.

Stadt Karlsruhe und KSC unterzeichnen Vertrag / Neubau Wildparkstadion kann beginnen
Stadion-Zukunft in Karlsruhe fängt an

Karlsruhe. Der Neubau des Wildparkstadions kann beginnen. Am heutigen Dienstag (30. Oktober) unterzeichneten die Stadt und der Karlsruher SC vor dem Notar die dazu notwendigen Vereinbarungen. Diese schaffen auch die Voraussetzungen dafür, dass der Verein ein Parkdeck bauen kann. Nach langen Verhandlungen bis in die Nachtstunden auf den heutigen Dienstag hinein gelang es beiden Partnern, eine Lösung zu finden, die sowohl dem Beschluss des Gemeinderats vom 23. Oktober als auch dem der...

Sport
Die Abstimmung für das neue Wildparkstadion war richtungsweisend (v.l.): KSC-Präsident Ingo Wellenreuther und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup tauschen sich in der Sitzungspause nach der Abstimmung im Karlsruher Rathaus aus
2 Bilder

30 zu 17 Stimmen / Abriss beginnt im November / Wer nochmals in alte Stadion will, muss sich sputen
Das neue Stadion kommt in Karlsruhe: Der Gemeinderat gibt grünes Licht

Karlsruhe. Das neue Fußballstadion im Wildpark kommt! Das grüne Licht kam dazu in der heutigen Sitzung des Karlsruher Gemeinderats. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup ("Eine überdeutliche Mehrheit") erhielt mit 30 zu 17 Stimmen den Auftrag, abschließende Gespräche mit dem durch den ‚Eigenbetrieb Wildpark‘ ausgewählten Totalunternehmer zu führen, das finale Angebot zu bezuschlagen und den Totalunternehmervertrag abzuschließen. "Ein guter Tag für Karlsruhe und ein guter Tag für den KSC", so...

Sport
3 Bilder

Kosten, Verträge, Parkplatz oder Bauzeit: Mitglieder wollen Antworten
Stadionbau: Zustimmung beim KSC nötig

KSC. Ob Bauzeit, Wälle, Nachwuchsteam oder Finanzen: Der KSC befindet sich im Umbruch. Präsident Ingo Wellenreuther berichtete (ab 18.38 Uhr) vor über 600 Mitgliedern (von insgesamt 7.470 (Stand 1.7.18) in der Karlsruher Badnerlandhalle zunächst über die aktuelle Situation des Vereins rund um den anstehenden Neubau des Stadion. "Wir haben Vollgas gegeben, dass das voran geht." In der Saison 22/23 wolle man im neuen Stadion spielen!  Morgen befindet der Karlsruher Gemeinderat (Tagesordnung...

Sport
12 Bilder

Kurz vor der Mitgliederversammlung noch eine Klatsche kassiert / Bildergalerie
KSC mit deutlicher Niederlage zuhause gegen Wehen

KSC. Satz mit "X": Das war nix! Der KSC lässt sich im Wildpark von Wehen Wiesbaden satt mit 2 zu 5 abbügeln! Ehe sich der KSC richtig im Spiel fand, stand es schon 0 zu 2 - nach 34 Minuten gar 0 zu 3! Zwar verkürzet Fink zum 1 zu 3 - aber noch vor der Halbzeit legte Wehen den Grundstein zum Auswärtssieg mit dem vierten Tor! KSC-Fans auf der Tribüne rieben sich nach dem Wechsel verwundert die Augen: Kein Aufbäumen ihres Teams, sondern noch Glück, dass Wehen nicht gleich noch weitere zwei...

Sport
Das "Wochenblatt" hat in Sachen KSC ganz genau hingeschaut
6 Bilder

Umfrage im Wochenblatt Karlsruhe - kurz vor der Mitgliederversammlung
Wichtige Weichenstellungen stehen beim KSC an

Nachgefragt. Kommende Woche steht eine KSC-Mitgliederversammlung an. Rolf Dohmen hat bekannt gegeben, dass er Ingo Wellenreuther 2019 herausfordern möchte. Allerdings fehlen ihm drei durchgängige Jahre als Mitglied. Einen Antrag dazu gibt es aktuell nicht. Wie Dohmen KSC-Präsident werden will, bleibt sein Geheimnis. Zudem diskutierte der Hauptausschuss des Gemeinderats über die Vergabe der Arbeiten für den neuen Wildpark und gibt eine Empfehlung für die Gemeinderatssitzung kommende Woche. Hier...

Sport
Projektkoordinator Stadionneubau Fabian Herrmann

Projektkoordinator Fabian Herrmann vom Karlsruher Sport-Club zu den aktuellen Fragen
Nachgefragt in Sachen neues KSC-Stadion

Fußball. In Sachen neues Stadion in Karlsruhe werden in diesen Tagen vor dem Entscheid des Karlsruher Gemeinderats viele Fragen gestellt - ob von KSC -Fans oder Bürgern in der Region. Beim KSC nahm in diesen Tagen Fabian Herrmann, der Projektkoordinator Stadionneubau, über die Pressestelle des Vereins öffentlich Stellung zu den meisten anstehenden Fragen rund um den Stadionbau - ob Wirtschaftlichkeit, Fassungsvermögen oder rund um die architektonische Gestaltung des geplanten neuen...

Sport
8 Bilder

Karlsruher Sport-Club siegt und springt in der Tabelle nach oben / Bildergalerie / Verlosung
Der KSC ist Tabellenführer

Fußball. Der KSC ist neuer Tabellenführer der 3. Liga: Durch das 2 zu 0 über Cottbus stehen die Blau-Weißen zumindest bis Sonntag/Montag (da spielen Osnabrück und Würzburg) auf Platz 1 der Tabelle. Nicht alles glänzte beim KSC, dazu kam etwas Glück - aber dann auch der Wille zum Erfolg, der letztlich den Unterschied ausmachte. Und: Pourié und Fink sorgten für die beiden Tore, die den KSC endlich mal wieder an den "Platz an der Sonne" brachten.  Wenn der KSC aber weiter so engagiert wie...

  • 1
  • 2