Hilfethemen - FAQ/Antworten auf häufig gestellte Fragen


Diese Hilfe stellt keinen Ersatz für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dar, sondern enthält eine Sammlung an Fragen und Antworten, die für Wochenblatt-Reporter wichtig sind.

Allgemeine Fragen zu wochenblatt-reporter.de
Anmeldung/Registrierung
Benutzername und Passwort
Profil/Account
Privatsphäre
Heimatausgabe
Technische Probleme
Anwendungen und Funktionen
Beiträge/Veröffentlichungen
Fotos
Kommentare
Links, Videos, Karten und Beiträge aus sozialen Medien
Nachrichten
Beiträge oder Schnappschüsse teilen
Suche
Themen/Tags/Stichworte
Nutzungsrechte
AGB und Verhaltenskodex
Werbung
Ansprechpartner


Allgemeine Fragen zu wochenblatt-reporter.de


Was ist wochenblatt-reporter.de?
wochenblatt-reporter.de ist ein Leserreporter-Netzwerk für lokale Nachrichten in der Pfalz und in Nordbaden. Hier berichten Bürger aus ihrem Ort. Sie stehen mit ihrem Namen für ihre Beiträge und haben Interesse daran, sich öffentlich mitzuteilen. Jeder Beitrag auf dem Portal soll eine möglichst hohe Reichweite erzielen beziehungsweise eine größtmögliche Leserschaft erreichen. Die Lokalredakteure veröffentlichen regelmäßig Inhalte von Wochenblatt-Reportern in ihren Printausgaben und bereichern damit die lokale Medienlandschaft in der Region.

Was kann ich auf wochenblatt-reporter.de tun?
Sie können:
- Beiträge über Themen, die Sie interessieren, in Ihrer Heimat veröffentlichen und verfolgen
- Fotos in Form von Schnappschüssen hochladen und zeigen, was Ihre Heimat lebenswert macht
- Beiträge erstellen, die ggf. im Wochenblatt, Stadtanzeiger oder Trifels Kurier abgedruckt werden
- auf Veranstaltungen aufmerksam machen
- Ihren Verein bekannt machen
- an Gewinnspielen, Abstimmungen, Umfragen und weiteren Aktionen teilnehmen

Auf wochenblatt-reporter.de finden Sie aktuelle Informationen rund um Ihren Heimatort und Ihre Region. Sie können Beiträge und Fotos von Wochenblatt-Reportern lesen und kommentieren, eigene Beiträge und Fotos und Termine veröffentlichen und vieles mehr.

Was leistet wochenblatt-reporter.de?
Neben der kostenlosen Nutzung aller Funktionen des Mitmachportals, bietet wochenblatt-reporter.de seinen registrierten Nutzern eine möglichst große Reichweite für alle Veröffentlichungen auf der Plattform: Ein interessanter Bericht oder ein tolles Foto von Ihnen hat jederzeit die Chance, zum Beispiel durch Abdruck in einer Lokalausgabe, viele weitere Tausend Leser zu erreichen. Außerdem können Sie jeden Beitrag oder Schnappschuss über soziale Medien teilen, um Ihren Freunden und Bekannten Ihre Inhalte zu zeigen. Die hervorragende Auffindbarkeit durch Internetsuchmaschinen ist ein weiterer Pluspunkt, um viele interessierte Leser zu Ihren Beiträgen und Fotos zu führen.

Anmeldung/Registrierung


Warum soll ich mich anmelden/registrieren?
Wenn Sie sich anmelden, können Sie ein Profil anlegen, eigene Beiträge verfassen, Bilder hochladen, Nachrichten versenden und sich mit anderen Wochenblatt-Reportern vernetzen. So wie die gesamte Nutzung des Angebots von wochenblatt-reporter.de ist auch die Anmeldung selbstverständlich kostenlos.

Was ist für die Registrierung erforderlich?
Alles was Sie für eine Registrierung benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse. Sonst müssen Sie lediglich Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Heimatausgabe und ein selbst gewähltes Passwort angeben. Das Passwort können Sie anschließend jederzeit über die "Account-Einstellungen“ ändern. Sie können jederzeit auch ein Foto von sich hochladen, um anderen Nutzern zu zeigen, mit wem sie es zu tun haben und Ihr Profil zu individualisieren.

Welche Konsequenzen hat die Registrierung für mich?
Mit der Registrierung können Sie auf unserem Portal wochenblatt-reporter.de alle Funktionen frei nutzen. Es entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Ihre persönlichen Daten - außer Ihr Name - sind öffentlich nicht zu sehen. Andere User können Sie nur direkt über das Portal kontaktieren, wenn Sie das möchten. Aber auch die Nachrichtenfunktion können Sie in Ihren Accounteinstellungen deaktivieren.

Für alle Wochenblatt-Reporter gelten verbindlich:
- unsere "AGB"
- unser "Verhaltenskodex"

E-Mail-Bestätigungslink funktioniert nicht
Bei manchen E-Mail-Providern werden Links umgebrochen (in zwei oder mehr Zeilen) und können dann nicht mehr angeklickt werden. Das kann man umgehen, indem man die Absätze (Zeilenumbrüche) aus dem Link löscht oder den Link von Hand in die URL-Zeile des Browsers eingibt.

Kein Bestätigungslink per E-Mail angekommen
Wir senden Ihnen direkt nach der Registrierung den E-Mail-Bestätigungslink automatisch zu. Bei manchen Providern landet dieser leider im SPAM-Filter ("unerwünschte Mails", "Junkmails", Spam"). Falls Sie die E-Mail mit dem Link dort nicht finden, klicken Sie einfach auf dem Anmeldefenster auf den Button "Passwort vergessen". So können Sie sich den Bestätigungslink nochmals zusenden lassen.

Warum muss ich mich bei jedem Besuch neu anmelden?
Nutzen Sie mehrere Geräte, um auf dem Mitmachportal aktiv zu sein, zum Beispiel ein Smartphone und einen PC oder Laptop? Aus Sicherheitsgründen meldet das System Sie automatisch beim ersten Gerät ab, sobald Sie sich auf einem zweiten anmelden. Außerdem werden Sie ebenfalls aus Sicherheitsgründen nach einer gewissen Zeitspanne vom System abgemeldet, wenn Sie im Anmeldefenster kein Häckchen bei "angemeldet bleiben" setzen.

Benutzername und Passwort


Wieso sollte ich mich mit meinem Klarnamen anmelden?
wochenblatt-reporter.de lebt von der Authentizität der Beiträge und Nutzer, von den realen Menschen, die hinter den Beiträgen stehen. Bitte geben Sie daher bei der Registrierung Ihren bürgerlichen Namen an, damit jeder weiß, mit wem er es zu tun hat. Anonymität ist bei uns fehl am Platz. Auch wenn Sie auf unserem Portal hauptsächlich beispielsweise über Ihren Verein berichten möchten, melden Sie sich mit Ihrem bürgerlichen Namen (nicht mit dem Vereinsnamen) an und schreiben Sie in Ihr Profil, für welchen Verein oder für welche Vereine Sie tätig sind. Außerdem können Sie persönlich unter Ihrem namentlichen Account auch Fotos und Beiträge zu anderen Themen veröffentlichen, ohne dass es so aussieht, als sei das ein offizieller Beitrag des Vereins.

Ich habe mein Passwort vergessen, was nun?
Kein Problem: Einfach nach dem erfolglosen Anmeldeversuch auf den Link "Passwort vergessen" unter dem Anmeldebutton klicken oder direkt auf diesen Link: https://www.wochenblatt-reporter.de/resetting/request. Geben Sie dort Ihre E-Mail-Adresse ein und fordern Sie Ihre Zugangsdaten neu an. Sie werden Ihnen umgehend per E-Mail zugesandt.

Wie kann ich mein Passwort ändern?
Unter „Account-Einstellungen“ können Sie jederzeit Ihre Profildaten und damit auch Ihr Passwort ändern. Sichern Sie Ihre Änderungen durch Klick auf den Button „Speichern“.

Profil/Account


Wie kann ich mein Profil bearbeiten?
Klicken Sie, wenn Sie angemeldet sind, in der blauen Menüleiste am Seitenkopf auf Ihren Namen. Ein kleines Menü öffnet sich. Durch erneuten Klick auf Ihren Namen gelangen Sie auf Ihre Profilseite. Hier können Sie ein Bild von sich hochladen, ein Titelbild einfügen und sich über das kleine Textfeld den anderen Wochenblatt-Reportern vorstellen sowie Hobbys und Interessen eintragen. Damit können andere User sich eine bessere Vorstellung von Ihnen machen.

Was kann ich auf meinem Profil bearbeiten?
- Sie können ein Titel- sowie ein Profilfoto hochladen
- Veröffentlicht/Entwürfe: Hier können Sie sich all Ihre Beiträge und Schnappschüsse anzeigen lassen. Falls diese bisher nur im Entwurfsstatus verfügbar sind, können Sie durch einen Klick auf das Feld "Veröffentlicht" zu Ihren Entwürfen wechseln

Wo kann ich Benachrichtigungen abbestellen?
Klicken Sie in der blauen Menüleiste am Seitenkopf rechts oben auf Ihren Namen. Unter "Account-Einstellungen" können Sie festlegen, welche Benachrichtigungen Sie per E-Mail erhalten möchten und ob andere Wochenblatt-Reporter Ihnen Nachrichten schreiben dürfen.

Mein Profilbild wurde nicht hochgeladen
Der Speichern-Button befindet sich ganz unten auf der Profilseite. Nach dem Hochladen eines Bildes oder Änderungen im Profil muss zuletzt immer noch auf "Speichern" geklickt werden, sonst werden die Änderungen nicht übernommen.

Wie kann ich mein Profilbild löschen?
Jeder Wochenblatt-Reporter sollte sich mit bürgerlichem Namen anmelden und ein Profilfoto von sich hochladen, damit jeder weiß, mit wem er es zu tun hat. Das Profilfoto zu ändern ist ganz einfach: Einfach auf der Profilseite ein neues auswählen, hochladen und unten auf "speichern" klicken.

Wie kann ich mein Profil löschen/meinen Account abmelden?
Wenn Sie die Teilnahme an wochenblatt-reporter.de beenden möchten, wenden Sie sich bitte an kontakt@wochenblatt-reporter.de Bitte beachten Sie allerdings, das bei einer Löschung des Accounts auch alle eingestellten Beiträge, Kommentare und Schnappschüsse unwiderruflich gelöscht werden.

Privatsphäre


Welche Angaben in meinem Profil sind öffentlich zu sehen?
Für andere Benutzer sichtbar sind auf wochenblatt-reporter.de lediglich Ihr Name und Ihre Heimatausgabe. Sämtliche weiteren persönlichen Daten, die Sie ggf. in Ihrem Profil eintragen (E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer) sind geschützt: Sie werden weder angezeigt noch weitergegeben.
Sie können in Ihrem Profil zudem Angaben zu Ihren Interessen und Hobbys machen und ein Foto von sich im Profil hochladen. So haben die User, mit denen Sie sich austauschen, eine Vorstellung davon, wer da mit Ihnen Kontakt hat. Diese Angaben sind für andere Nutzer einsichtig.

Wie kann ich verhindern, dass meine Beiträge bei Suchmaschinen gefunden werden?
wochenblatt-reporter.de ist kein geschlossenes Forum, sondern eine öffentliche Leser-Community. Wochenblatt-Reporter leben davon, dass das Portal ihnen eine größtmögliche Reichweite für ihre Veröffentlichungen bietet. Der Wunsch, alle Veröffentlichungen eines Users nicht mehr über Suchmaschinen zugänglich zu machen, würde dem Charakter der Seite daher nicht entsprechen. Laut unseren "AGB" ist aber eine Vervielfältigung oder Verwendung der auf wochenblatt-reporter.de veröffentlichten Beiträge oder deren Inhalte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von wochenblatt-reporter.de nicht gestattet. Eigene Beiträge sind von dieser Regelung ausgenommen. Das Kopieren, Herunterladen, Verbreiten und Vertreiben sowie Speichern von Inhalten sowie auch das teilweise oder vollständige Einlesen der Daten in Datenbanken, sowie die Analyse von Begriffen, um ihre Struktur und Beziehungen auf der Ebene der Morphologie, Syntax oder Semantik darzustellen (sog. "parsen"), ist nicht gestattet.

Wie kann ich verhindern, dass mein Profil von Suchmaschinen erfasst wird?
Klicken Sie auf Ihren Namen in der blauen Leiste rechts oben und öffnen Sie die "Account-Einstellungen". Im Feld "Privatsphäre" finden Sie die Möglichkeit, Ihr Profil als Suchergebnis für Suchmaschinen zu blockieren. Ihr Profil kann dann nur noch indirekt, zum Beispiel über Ihre veröffentlichten Beiträge, gefunden werden. Die Änderungen werden erst mit Speichern des Formulars wirksam. Außerdem kann es einige Tage dauern, bis Änderungen in den Einstellungen zur Suche von Suchmaschinen neu erfasst und indexiert werden.

Heimatausgabe


Was bedeutet "Heimatausgabe"?
Mit der "Heimatausgabe" können Sie Ihren Heimatort als Favoriten zur Erstellung eines Beitrages oder Schnappschusses festlegen. Veröffentlichen können Sie Beiträge aber in jedem Ort aus unserer Ortsliste, wenn sich der Beitrag inhaltlich auf diesen Ort bezieht.

Wie kann ich meine Heimatausgabe festlegen/ändern?
Klicken Sie in der blauen Menüleiste am Seitenkopf rechts oben auf Ihren Namen. Unter "Account-Einstellungen" können Sie festlegen, welcher Ort als Ihre "Heimatausgabe" hinterlegt werden soll.

Wie kann ich Beiträge aus einem anderen Ort lesen?
Klicken Sie auf den Orts-Pin in der blauen Menüleiste am Seitenkopf rechts oben. Dort öffnet sich die Ortsliste mit allen Wochenblatt- und Stadtanzeigerausgaben aus unserem Verlagsgebiet sowie dem Trifels Kurier.

Technische Probleme


Registrierung: keinen Bestätigungslink per E-Mail bekommen
Wir senden Ihnen direkt nach der Registrierung den E-Mail-Bestätigungslink automatisch zu. Bei manchen Providern landet dieser leider im SPAM-Filter ("unerwünschte Mails", "Junkmails", Spam"). Falls Sie die E-Mail mit dem Link dort nicht finden, klicken Sie einfach auf dem Anmeldefenster auf den Button "Passwort vergessen". So können Sie sich den Bestätigungslink nochmals zusenden lassen.

Kommentare: Wieso kann ich meine Kommentare nicht bearbeiten?
Kommentare können nur zehn Minuten nach Veröffentlichen bearbeitet werden. Wir haben das so eingerichtet, weil Diskussionen teilweise nicht mehr sinnvoll lesbar sind, wenn Wochenblatt-Reporter immer wieder ihre Kommentare nachträglich ändern.

Ich kann keine Bilder hochladen
Was bisweilen als Fehlerquelle vorkommt:
- "Speichern" vergessen: Haben Sie nach dem Hochladen der Bilddatei unten noch auf "Speichern" geklickt?
- Falsche Bilddatei: Hat Ihr Bild jpg-, gif-, bmp- oder png-Format?
Falls das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an kontakt@wochenblatt-reporter.de

Serverabsturz bei Klick auf "Hochladen"
Der Grund für das Problem könnte sein, dass Sie nicht alle aktuellen Updates Ihres Browsers auf Ihrem Rechner haben. Prüfen Sie, ob Sie die neuesten Updates Ihres Browsers haben und laden Sie sich diese ggf. herunter. Sollte es trotz Aktualisierung der Updates nicht klappen, wenden Sie sich an kontakt@wochenblatt-reporter.de

Hochladen mehrerer Bilder auf einmal funktioniert nicht
Hier liegt das Problem vermutlich an einer sehr alten Version Ihres Browsers oder einer langsameren Internetverbindung. Hier wäre ein Update ratsam.

Profilbild wurde nicht hochgeladen
Nach dem Hochladen eines Bildes oder Änderungen im Profil muss zuletzt immer noch auf "Speichern" geklickt werden, sonst werden die Änderungen nicht übernommen.

Anwendungen und Funktionen


Startseite: Was finde ich unter welcher Rubrik?
Auf der Startseite finden Sie mehrere Rubriken:
1. Lokales: Beiträge aus allen möglichen Rubriken, nach Aktualität geordnet: Hier finden Sie immer die neuesten Inhalte ganz oben.
2. Sport: Alles rund um das Thema Sport.
3. Wirtschaft & Handel: Bauarbeiten, Wirtschaftsförderung, Digitalisierung, Informationen der Handelskammer und vieles mehr. Hier finden Sie alle Informationen aus dem Bereich Wirtschaft.
3. Ausgehen & Genießen: Konzerte, Theater, Ausstellungen, Veranstaltungen, Feste, Vernissagen, Lesungen, Vorträge und mehr.
4. Blaulicht: Aktuelles aus dem „Blaulicht“-: Polizeimeldungen, Einsatzberichte der Feuerwehr, des DRK oder THW.
5. Ratgeber: Nützliches und Wissenswertes aus allen Lebensbereichen.
6. Mitmachen: Mitmachaktionen für Wochenblatt-Reporter.
7. Terminkalender: Was ist los in Ihrer Region? (Zur Zeit in Bearbeitung)
8. E-Paper: Alle gedruckten Ausgaben (letzte drei Monate), Amtsblätter und Sonderprodukte

Inhalte erstellen: Was kann ich hier tun?
Durch einen Klick auf Ihren Namen in der blauen Menüleiste rechts oben, öffnet sich ein Untermenü. Hier haben Sie die Auswahl zwischen "Beitrag erstellen" und "Schnappschuss erstellen". Zu dieser Auswahl kommen Sie auch über das blaue Plus, das erscheint, sobald Sie auf dem Portal nach unten scrollen.
1. Schnappschuss:
Wenn Sie ein schönes, aussagekräftiges, lustiges, skurriles, sehenswertes Foto gemacht haben, können Sie dieses unter dem Menüpunkt Schnappschuss hochladen. Hier wird Ihnen Schrittweise erklärt, wie das geht.
2. Beitrag/Bilderserie:
Hier können Sie alle möglichen Berichte veröffentlichen: Was war los in Ihrem Wohnort? Haben Sie Tipps für Ihre Mitbürger? Möchten Sie Sportergebnisse bekanntgeben? Oder aus Ihrem Verein oder von einer Veranstaltung berichten? Auch eine ganze Bilderserie können Sie hochladen. Hier wird Ihnen Schrittweise erklärt, wie das geht.

Beiträge/Veröffentlichungen


Was kann ich als Wochenblatt-Reporter veröffentlichen?
wochenblatt-reporter.de steht dafür, dass das Leben vor Ort möglichst umfassend und facettenreich dargestellt wird. Zeigen Sie Ihre Region so, wie Sie sie sehen. Was immer Ihnen rund um Ihren Wohnort interessant erscheint, können Sie als Beitrag, Schnappschuss oder Bildergalerie veröffentlichen. Wo waren Sie dabei? Was ist Ihnen aufgefallen? Wo haben Sie gute Tipps? Was können Sie weiterempfehlen? Informieren Sie andere Menschen in Ihrer Stadt oder machen Sie sie auf etwas aufmerksam. Das kann ein Bericht über den Weihnachtsmarkt, das letzte Turnier Ihres Vereins oder Ihr Sommerfest sein, ein Foto von der Baustelle vor Ihrer Haustüre, Ihrem Lieblingsplatz im Ort oder Ihrem letzten Ausflug. Alles, was Sie erleben, sehen, entdecken, worüber Sie sich Gedanken machen, was sie an Ihrem Ort besonders schön oder aber verbesserungswürdig finden, hat auf wochenblatt-reporter.de Platz. Die große Stärke von unserem Portal liegt in seiner großen Themenvielfalt. Wir wollen Platz schaffen sowohl für Themen von großem allgemeinem Interesse als auch für all das, was vielleicht nur wenige Gleichgesinnte betrifft. Sie haben die Möglichkeit, das Leben vor Ort in seiner Vielfalt darzustellen.

Was darf ich als Wochenblatt-Reporter nicht veröffentlichen?
Sie können Ihren Beitrag so veröffentlichen, wie Sie wollen, in Ihrem ganz persönlichen Stil. Beachten Sie dabei aber unbedingt unsere "AGB" und unseren "Verhaltenskodex". Unter anderem dürfen rechts- oder sittenwidrige Beiträge sowie kommerzielle Beiträge nicht veröffentlicht werden. Die Urheberrechte Dritter dürfen nicht verletzt werden, d.h. veröffentlicht werden dürfen lediglich eigene Fotos und Texte nach Maßgabe der AGB. Falls Ihnen Inhalte auffallen, die gegen diese Regeln verstoßen, wenden Sie sich bitte umgehend an uns.

Gibt es Einschränkungen bei der Themenauswahl?
Grundsätzlich können Sie über alles schreiben, was Sie vor Ort bewegt und Sie gerne mit Ihren Mitbürgern teilen möchten. Dabei soll Ihrer Kreativität freien Lauf gelassen werden. Vielfalt und Kreativität können sich nur frei entwickeln, wenn wir nur wenige Einschränkungen vorgeben. Wir halten es nicht für zuträglich, Themenkomplexe auszuklammern, die für die Region wichtig sind, wie etwa die kommunale Politik, die ja fester Bestandteil der Gemeinschaft ist. Eine gute, sachliche Diskussionskultur ist dabei natürlich Voraussetzung. Für alle Beiträge und Diskussionen auf wochenblatt-reporter.de gilt deshalb der Verhaltendskodex. Wochenblatt-reporter.de soll aber natürlich nicht zum Wahlkampf-Schlachtplatz werden oder zum Feld für bundespolitische Diskussionen, denn es ist eine regionale Plattform, auf der Sie, die Wochenblatt-Reporter, sich gegenseitig zeigen, was Ihre Region lebenswert macht, und untereinander austauschen, was Sie vor Ort bewegt.

Darf ich kommerzielle Inhalte veröffentlichen?
Direkte Werbung (mit gewerblicher Absicht) darf nicht auf wochenblatt-reporter.de veröffentlicht werden, da unsere Seite auf den gleichberechtigten Austausch zwischen unseren Nutzern abzielt. Dieser Austausch ist bei gewerblichen Interessen einer Seite nicht gegeben (siehe dazu auch unsere "AGB"). Gerne können Sie unser Portal als Werbefläche nutzen. Unsere Medienberater beraten Sie hierzu jederzeit gerne. Kontakt: anzeigen@suewe.de

Darf ich Marketing betreiben?
Es ist auf wochenblatt-reporter.de nicht gestattet, über Beiträge, Kommentare, persönliche Nachrichten oder andere Wege User abzuwerben, Marketing oder Multi-Level-Marketing zu betreiben. Sofern Sie gegen diese Regelung verstoßen, sehen wir uns gezwungen, Ihren Account sofort zu löschen und behalten uns auch wettbewerbsrechtliche Maßnahmen vor. Dies gilt auch für den Fall, dass wir feststellen, dass ein solches in der Vergangenheit bereits erfolgtes Vorgehen von Ihnen weitergeführt, genutzt oder irgendwie verwertet wird.

Darf ich fremde Bilder und Texte veröffentlichen?
Auf wochenblatt-reporter.de dürfen laut unseren "AGB" ausschließlich eigene Texte und Fotos veröffentlicht werden oder solche, deren Verwendungsrecht explizit für wochenblatt-reporter.de vom Urheber bzw. Rechteinhaber eingeholt wurde. Andernfalls ist davon auszugehen, dass Sie gegen das Urheberrecht verstoßen. Möchten Sie ein fremdes Foto oder einen fremden Text verwenden, benötigen Sie für diesen Fall vom Urheber eine ausdrückliche Erlaubnis zur Nutzung des Textes oder Bildes auf wochenblatt-reporter.de.

Welche Beiträge werden in gedruckten Ausgaben veröffentlicht?
Wenn Sie einen gelungenen Beitrag mit aktuellem Bezug und/oder hohem Informations- und Unterhaltungswert für Ihre Mitbürger veröffentlicht haben, hat Ihr Bericht gute Chancen, im gedruckten Wochenblatt, Stadtanzeiger oder Trifels Kurier in Ihrer Region zu erscheinen. Dabei besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Die Auswahl trifft die Lokalredaktion. Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner.

Werden meine Beiträge auch in den gedruckten Ausgaben unter meinem Namen veröffentlicht?
Ja. Alle Beiträge, die abgedruckt werden, werden mit Namen und wenn möglich Bild des Wochenblatt-Reporters abgedruckt. Wir sind überzeugt, dass nur mit einer klaren Kennzeichnung des Autors die Beiträge ihre volle Relevanz entfalten und nochmal stark gewinnen durch eine Personalisierung.

Wie kann ich einen bestehenden Beitrag bearbeiten?
Sie können Ihre eigenen Beiträge und Schnappschüsse auch nach der Veröffentlichung bearbeiten oder löschen. Bitte beachten Sie, dass ein gelöschter Beitrag oder Schnappschuss keinesfalls wieder hergestellt werden kann. Sie finden, sobald Sie einen Beitrag geöffnet haben, rechts oberhalb der Überschrift drei Punkte in einem Kreis. Durch einen Klick auf diese Punkte öffnet sich ein kleines Menü. Dort finden Sie die Möglichkeit, Ihre eigenen Inhalte zu bearbeiten.
Ihre Entwürfe finden Sie, indem Sie rechts oben in der blauen Menüleiste auf Ihren Namen klicken. Durch einen erneuten Klick auf Ihren Namen gelangen Sie auf Ihre Profilseite. Hier finden Sie all Ihre Beiträge und Schnappschüsse im Überblick. Durch einen Klick auf den Button "veröffentlicht", können Sie auch Ihre Entwürfe auswählen und sich diese anzeigen lassen. Auch hier finden Sie die drei Punkte in einem Kreis rechts oberhalb der Überschrift.

Fotos


Welche technischen Anforderungen bestehen?
Bitte achten Sie darauf, Bilder (jpg-, gif- oder bmp-Dateien) mit ausreichender Auflösung hochzuladen. Die Maximalgröße für Bilder liegt bei 32 MB. Bilder sollten zudem mindestens eine Breite von 1024 Pixel haben, damit diese noch hochauflösend dargestellt werden können. Querformate werden in der Regel besser dargestellt, als Hochformate, da sich unser Portal automatisch dem jeweils genutzten Endgerät anpasst. Das heißt, die Beiträge werden auch auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem Laptop ideal ausgespielt.

Ich möchte den Bildausschnitt meines Fotos ändern, wie geht das? Was ist ein Bildfokus?
Unser Portal passt sich dem jeweils genutzten Endgerät automatisch an, das heißt es gibt keine mobile Version des Portals, da die Beiträge automatisch auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem Laptop ideal ausgespielt werden. Um festzulegen, was unbedingt auf Ihrem Foto zu sehen sein sollte, können Sie den sogenannten Bildfokus setzen. Klicken Sie beim entsprechenden Beitrag auf "Beitrag bearbeiten". Unterhalb des entsprechenden Fotos finden Sie drei Symbole, das linke ist die Bildbearbeitung. Sie sehen in Ihrem Foto ein kleines Quadrat, das Sie durch einen Klick auf Ihr Foto verschieben können. Das ist der Bildfokus. Dieser legt fest, was von Ihrem Foto, unabhängig vom Zuschnitt des Endgerätes, in jedem Fall zu sehen sein soll. Grundsätzlich eignen sich Fotos im Querformat besser als Fotos im Hochformat.

Darf ich fremde Bilder hochladen?
Auf wochenblatt-reporter.de dürfen laut unseren "AGB" ausschließlich eigene Texte und Fotos veröffentlicht werden oder solche, deren Verwendungsrecht explizit für wochenblatt-reporter.de vom Urheber bzw. Rechteinhaber eingeholt wurde. Andernfalls ist davon auszugehen, dass Sie gegen das Urheberrecht verstoßen. Möchten Sie ein fremdes Foto oder einen fremden Text verwenden, benötigen Sie für diesen Fall vom Urheber eine ausdrückliche Erlaubnis zur Nutzung des Textes oder Bildes auf wochenblatt-reporter.de.

Kann ich ein Plakat oder einen Flyer als Foto eines Beitrages oder als Schnappschuss hochladen?
Grundsätzlich gilt, dass ein Beitrag mit Foto gerade online eine größere Reichweite erzielt. Leser bleiben an einem Foto viel schneller hängen, als an einem reinen Textbeitrag. Flyer oder Plakate sind allerdings nicht als Foto für einen Beitrag oder als Schnappschuss geeignet. Bitte sehen Sie von einer Veröffentlichung ab. Das liegt einerseits an der üblichen Form von Plakaten und Flyern im Hochformat. Dieses wird nicht komplett dargestellt, also sehen die Leser nicht alle Informationen auf einen Blick. Außerdem sind die Daten, die Sie nur durch ein Plakat oder einen Flyer abbilden, für Internetsuchmaschinen nicht auffindbar. Da Sie eine möglichst große Leserschaft erreichen möchten, sollten Sie die Informationen von Ihrem Plakat oder Ihrem Flyer direkt in das Textfeld schreiben und ein schönes Titelfoto hochladen. Möglicherweise haben Sie ja Veranstaltungsfotos vom vergangenen Jahr oder ein schönes Symbolfoto? Schreiben Sie uns bei Fragen zu diesem Thema gerne an: kontakt@wochenblatt-reporter.de.

Wo kann ich einen Fotonachweis eintragen bei einem Foto, das nicht von mir stammt?
Falls Sie für ein Foto, das nicht von Ihnen selbst stammt, vom Urheber die ausdrückliche Erlaubnis zur Nutzung des Bildes auf wochenblatt-reporter.de haben, klicken Sie beim entsprechenden Beitrag auf "bearbeiten", dann unterhalb des entsprechenden Fotos auf das linke der drei Symbol, den kleinen Stift. Hier können Sie das Bild bearbeiten. Tragen Sie im Urheberfeld den Namen des Fotografen bzw. den vom Urheber gewünschten Fotonachweis ein. Wenn Sie wegen der Verwendung von Fotos unsicher sind, können Sie sich gern jederzeit an uns wenden: kontakt@wochenblatt-reporter.de

Was darf ich fotografieren bzw. welche eigenen Fotos darf ich nicht veröffentlichen?
Für Veröffentlichungen von Fotos gilt das "Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie". Dieses finden Sie hier: http://www.gesetze-im-internet.de/kunsturhg/BJNR000070907.html
Besonders hervorzuheben, da hier leicht unwissentlich Verstöße begangen werden können, sind daraus folgende Paragraphen:
"§ 22 Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden. [...]
§ 23 (1) Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden:
1. Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;
2. Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen;
3. Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;
4. Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.
(2) Die Befugnis erstreckt sich jedoch nicht auf eine Verbreitung und Schaustellung, durch die ein berechtigtes Interesse des Abgebildeten oder, falls dieser verstorben ist, seiner Angehörigen verletzt wird."

Bitte beachten Sie auch, dass Fotos von Zoos, Ausstellungen, Kirchen, Museen etc. sehr oft Verwendungsbeschränkungen unterliegen. Hier gilt jeweils das Hausrecht des Zoos beziehungsweise des Ausstellers oder des Museums. Auch auf Veranstaltungen wie Konzerten, Theater, Kabarett und Ähnlichem darf nur mit Erlaubnis des Veranstalters fotografiert werden.

Wie sieht das mit Persönlichkeitsrechten aus?
Sie machen sich angreifbar und verstoßen schnell gegen geltendes Recht, wenn Sie Menschen ohne ihre Zustimmung fotografieren und diese Aufnahmen anschließend ohne Einverständnis verbreiten. Jeder Mensch darf selbst darüber bestimmen, ob und in welchem Kontext Bilder von ihm veröffentlicht werden. Prinzipiell gilt bei allen Porträts oder Fotos, auf denen einzelne Personen im Mittelpunkt des Geschehens stehen: Ohne Einverständnis der Betroffenen sollten Sie von einer Veröffentlichung absehen. Ganz sensibel sollte man beim Fotografieren von Minderjährigen, insbesondere von Kindern, sein. Bei unter 18-Jährigen brauchen Sie neben der Einwilligung des Kindes/Jugendlichen darüber hinaus auch das Einverständnis beider Erziehungsberechtigten.

Grundsätzlich gilt hier immer: Mit gesundem Menschenverstand, Sensibilität und Respekt gegenüber dem Motiv lassen sich viele Probleme beim Fotografieren vermeiden.

Wozu Bildunterschriften?
Bildunterschriften helfen dabei, sofort wichtige Informationen zu dem Bild zu vermitteln. Wer oder was ist auf dem Bild zu sehen?

Kommentare


Warum kann ich nur als registriertes Mitglied kommentieren?
Kommentare sind ebenso wie Beiträge Veröffentlichungen. Für alle Veröffentlichungen auf wochenblatt-reporter.de gelten die "AGB" und der "Verhaltenskodex" von wochenblatt-reporter.de, die Sie mit der Registrierung akzeptieren. Alle Veröffentlichungen punkten zudem mit ihrer Authentizität. Das Portal lebt von den realen Menschen, die hinter den Beiträgen und Kommentaren stehen und sich auf Augenhöhe begegnen. Daher ist auch für Kommentare ein persönlicher Account mit Klarnamen nötig, damit jeder weiß, mit wem er es zu tun hat.

Welche Regeln gelten beim Kommentieren?
Wochenblatt-reporter.de ist bekannt für die Freundlichkeit und Offenheit der Nutzer untereinander. Dafür sorgt der "Verhaltenskodex". Er gilt ebenso wie die "AGB" für alle Veröffentlichungen, also für Beiträge und Schnappschüsse ebenso wie für Kommentare.

Wieso kann ich meine Kommentare nicht bearbeiten?
Kommentare können nur zehn Minuten nach Veröffentlichen bearbeitet werden. Wir haben das so eingerichtet, weil Diskussionen teilweise nicht mehr sinnvoll lesbar sind, wenn Wochenblatt-Reporter immer wieder ihre Kommentare nachträglich ändern.

Links, Videos, Karten und Beiträge aus sozialen Medien


Wie kann ich einen Beitrag übersichtlich gestalten?
Mit verschiedenen Tricks können Sie Ihre Artikel besonders lesefreundlich gestalten:
- Absätze und Zwischenzeilen einfügen: Teilen Sie längere Texte in Sinnabschnitte auf.
- Für die Formatierung Ihres Textes stehen Ihnen bei der Erstellung des Beitrags verschiedene Buttons zur Verfügung (Zwischenüberschrift, Fett, Kursiv, Aufzählung).

Wie baue ich einen Link zu einer anderen Webseite ein?
Um den Lesern Ihrer Beiträge noch weitergehende Informationen geben zu können, können Sie Links zu anderen Webseiten in Ihren Text einfügen. Zur Einbindung eines Links markieren Sie den zu verlinkenden Text im Textfenster bei der Beitragserstellung. Anschließend klicken Sie auf das Verkettungssymbol "Link", das Sie oberhalb des Textfensters in der Leiste mit allen Textbearbeitungsfunktionen finden. Anschließend kopieren Sie in das Feld "URL" den Link ein und drücken auf speichern. Ebenso funktioniert es beim Schreiben eines Kommentars. Hier markieren Sie ebenfalls den Text und klicken dann aauf das Verkettungssymbol "Link".

Wie kann ich Videos, Beiträge aus sozialen Medien oder Karten einbauen?
Sie finden oberhalb des Textfeldes bei der Beitragserstellung neben Formatierungsmöglichkeiten auch folgende Funktionen:
- Video einbinden: Hier können Sie einzelne Videos der unterstützten Plattformen YouTube und Vimeo eingebinden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten. Zum Einbinden verwenden Sie bitte die Web-URL und nicht den Einbettungscode.
- Beiträge aus sozialen Medien: Es können einzelne Beiträge der unterstützen Plattformen Facebook, Instagram oder Twitter eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten. Zum Einbinden verwenden Sie bitte die Web-URL und nicht den Einbettcode.
- Karten: Zum Einbinden von Karten der unterstützten Plattformen Google Maps/Google My Maps und OpenStreetmaps verwenden Sie bitte den Einbettcode und nicht die Web-URL.

Nachrichten


Wie kann ich einem anderen Nutzer eine Nachricht senden?
Einfach mit einem Klick auf den Nutzer und anschließend unter seinem Profilbild auf "Nachricht senden". Die Nachricht erhält der andere Nutzer als E-Mail an seine hinterlegte E-Mail-Adresse. Sollten Sie keine Nachrichten von anderen Nutzern bekommen wollen, können Sie diese Funktion in Ihren Account-Einstellungen deaktivieren.

Beiträge oder Schnappschüsse teilen


Wie kann ich mit anderen Beiträge oder Schnappschüsse teilen?
Sie finden unter dem Autoren jedes Beitrages oder Schnappschusses verschiedene Buttons, um einen Beitrag oder einen Schnappschuss über die gängigen sozialen Medien oder per E-Mail zu teilen. So erreichen Sie mit Ihren eigenen Beiträgen und Fotos, aber auch mit interessanten Beiträgen anderer Wochenblatt-Reporter oder Wochenblatt-Redakteure eine große Leserschaft. Zeigen Sie Ihren Freunden und Bekannten, was Sie bewegt. Haben Sie eine Vereinsgruppe oder Fanpage innerhalb der gängigen sozialen Medien? Dann können Sie Ihren Vereinsmitgliedern über die "Teilen"-Funktion Ihre Vereinsbeiträge auf wochenblatt-reporter.de schnell und unkompliziert zugänglich machen und sie direkt informieren.

Suche


Wie suche ich einen Artikel auf wochenblatt-reporter.de?
Sie gelangen über das Lupensymbol in der blau hinterlegten Symbolleiste links oben zur seiteninternen Suchfunktion. Mit der Suche können Sie nach Stichworten, Personen, Themen oder Orten auf unserem Portal suchen. Die benutzerdefinierte google-Suche zeigt Ihnen alle Seiten an, die das gesuchte Wort/die gesuchten Worte enthalten.

Themen/Tags/Stichworte


Was bedeuten Themen/Stichworte ("Tags")?
Um die eigenen Beiträge gut auffindbar zu machen und diese unter bestimmten Themen zu bündeln, geben Sie einfach aussagekräftige Themen zu jedem Ihrer Beiträge an. Diese Stichworte werden auch "Tags" genannt.

Wie und wo kann ich Themen/Stichworte ("Tags") setzen?
Sie müssen mindestens zwei Themen zur Veröffentlichung eines Beitrags vergeben. Sie finden das entsprechende Feld am Ende der Beitragserstellung. Bilden mehrere einzelne Worte zusammen ein Stichwort, zum Beispiel "Hambacher Schloss", können Sie die Begriffe einfach durch ein Leerzeichen trennen. Vergeben Sie also beispielsweise bei jedem Artikel über Ihren Verein oder Ihren Stadt- oder Ortsteil Ihren Vereinsnamen oder den Namen Ihres Ortsteils als Thema, werden alle Beiträge, bei denen das gleiche Thema vergeben wird, auf einer sogenannten Themenseite gebündelt. So können Sie sich einen eigenen Bereich für Ihren Verein oder Ihr Hobby aufbauen und auch ein Archiv pflegen. Alte Beiträge werden von uns nicht automatisch gelöscht.

Wo finde ich ein bestimmtes Thema?
Unter diesem Link finden Sie beliebte Themen und eine Suchfunktion. Natürlich haben gerade Vereinsmitglieder auch die Möglichkeit, die Themenseite mit Ihrem Vereinsnamen gebündelt auf ihrer Vereinswebsite zu verlinken.

Nutzungsrechte


Kann ich meine Bilder und Texte auch weiterhin selbst verwenden?
Ja. Jeder Nutzer auf wochenblatt-reporter.de bleibt immer Urheber seiner Inhalte. Werden die Inhalte auf wochenblatt-reporter.de hochgeladen, erlangt wochenblatt-reporter.de das Recht, die eingestellten Bilder und Texte zu nutzen. Der Autor kann jedoch auch weiterhin zu jedem Zeitpunkt seine Inhalte für andere Zwecke verwenden.

Wie sind die Nutzungsrechte der hochgeladenen Bilder und Texte geregelt?
Der Nutzer bleibt Urheber der von ihm erstellten Texte und Fotos, auch wenn sie bei wochenblatt-reporter.de hochgeladen sind. Der Nutzer gewährt wochenblatt-reporter.de mit dem Einstellen von Inhalten lediglich ein räumlich und zeitlich unbeschränktes, jedoch nicht exklusives Nutzungsrecht an den jeweiligen Inhalten. Weitere Informationen dazu in den "AGB".

Bekomme ich für das Einstellen auf wochenblatt-reporter.de oder den Abdruck meiner Beiträge oder Bilder in einer Publikation ein Honorar?
Nein, für die Veröffentlichung auf wochenblatt-reporter.de und in unseren Printpublikationen geht keine Vergütung einher. Wochenblatt-reporter.de bietet jedem Nutzer eine große Reichweite für alles, was er auf dem Mitmachportal veröffentlicht - nicht nur online, sondern auch gedruckt. Der Anspruch von wochenblatt-reporter.de ist es, diesen Service kostenlos für alle Nutzer in bestmöglicher Form anzubieten. Daher werden für Beiträge keine Honorare oder ähnliches bezahlt.

AGB und Verhaltenskodex


Gibt es auf wochenblatt-reporter.de Verhaltensregeln?
Laut unserer Vorgabe und unserem "Verhaltenskodex" soll bei allen veröffentlichten Beiträgen der Charakter von Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Offenheit und einem charmanten Umgang miteinander geprägt sein. Um diesen Anspruch einzulösen, ist jeder Nutzer gefordert, seine Veröffentlichungen auf diese Kriterien und die Wahrung des hin zu prüfen.
wochenblatt-reporter.de kann nur dann seinen vollen Wert entfalten, wenn alle sich an die gemeinsamen Regeln halten und insbesondere bei Diskussionen von allen Seiten die Absicht besteht, diese Regeln einzuhalten, damit es nicht zu Reaktionen kommt, die sich außerhalb des Rahmens bewegen.

Was geschieht bei einem Verstoß gegen den Verhaltenskodex oder die AGB?
wochenblatt-reporter.de ist kein moderiertes Forum. Es erfolgt keine Prüfung aller Beiträge, Kommentare und Bilder vor der Veröffentlichung. Sobald wir Kenntnis über Verstöße gegen den Verhaltenskodex erhalten, behalten wir uns vor, den Fall zu prüfen. Soweit der Verhaltenskodex verletzt wurde, besteht kein Anspruch, dass hieraus erfolgte Konsequenzen eine Vergleichbarkeit zu anderen Einzelfällen haben. Ab Überschreitung des Verhaltenskodexes und insbesondere nach erfolgten Verwarnungen beschäftigen wir uns nur begrenzt mit der Bewertung des Einzelfalls, da wir unsere Ressourcen im Sinne der Mehrheit der Nutzer mehr auf leichtere Bedienbarkeit, Verbesserung von Funktionen etc. verwenden, anstatt uns mit einer aufwendigen Einzelfall-Aufarbeitung von Überschreitungen zu beschäftigen, die nicht der Mehrheit der Nutzer dient. Je nach Einzelfall sperren wir die Diskussion, löschen die entsprechenden Beiträge, Bilder, Kommentare oder den Nutzeraccount. Wir behalten uns vor, bei grober oder wiederholter Missachtung des vorgegebenen Rahmens Accounts von Usern auch ohne Vorwarnung zu löschen und User von der weiteren Nutzung des Mitmachportals auszuschließen.

Wie kann ich einen Verstoß melden?
Sie finden bei jedem Beitrag oder Schnappschuss die Möglichkeit, diesen zu melden, sollten Ihnen Verstöße gegen den Verhaltenskodex oder die AGB auffallen. Klicken Sie hierzu rechts oberhalb der Überschrift auf die drei Punkte in einem Kreis. Hier finden Sie die Funktion "Beitrag/Schnappschuss melden". Oder wenden Sie sich per E-Mail an kontakt@wochenblatt-reporter.de

Werbung


Warum gibt es Werbung auf wochenblatt-reporter.de?
Das kostenlose Online-Angebot von wochenblatt-reporter.de wird erst möglich durch Werbeanzeigen auf unseren Seiten.

Darf ich kommerzielle Inhalte veröffentlichen?
Direkte Werbung (mit gewerblicher Absicht) darf nicht auf wochenblatt-reporter.de veröffentlicht werden, da unsere Seite auf den gleichberechtigten Austausch zwischen unseren Nutzern abzielt. Dieser Austausch ist bei gewerblichen Interessen einer Seite nicht gegeben (siehe dazu auch unsere "AGB"). Gerne können Sie unser Portal als Werbefläche nutzen. Unsere Medienberater beraten Sie hierzu jederzeit gerne. Kontakt: anzeigen@suewe.de

Ansprechpartner für Werbeinteressierte
Sie möchten wochenblatt-reporter.de als Werbefläche nutzen? Unsere Medienberater beraten Sie hierzu jederzeit gerne. Kontakt: anzeigen@suewe.de

Ansprechpartner


Lokale Teams
Sie finden alle Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Postanschriften der Lokalredakteure, Medienberater und Geschäftsstellen unter "Wir über uns".

Online-Team
Bei Fragen zum Portal, zur Technik, zu Funktionen oder wenn Sie AGB- oder Verhaltenskodexverstöße melden möchten, wenden Sie sich direkt ans Wochenblatt-Reporter-Team in der Zentrale in Ludwigshafen unter kontakt@wochenblatt-reporter.de