Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Kneipp-Treff zum Thema: "Ein Kind, das nicht rückwärts gehen kann, kann nicht vorwärts denken“
In Bewegung

Speyer.  Zum Kneipp-Treff lädt der Kneipp-Verein in Speyer ein. Das Thema: „Ein Kind, das nicht rückwärts gehen kann, kann nicht vorwärts denken“ Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 24. Oktober, um 19 Uhr im Veranstaltungsraum Mühlturmstraße 16 in Speyer. Referentin ist dann Monika Steiger, die über die Bedeutung von Alltagsbewegungen für die Entwicklung von Kindern berichtet. Karten gibt es nur an der Abendkasse. 

Worauf müssen Sie achten?
Tipps zum privaten Immobilienverkauf

Beim Immobilienverkauf – egal ob privat oder über einen externen Dienstleister – passieren häufig Fehler, die eine Menge Geld und Zeit kosten können. Das Ziel dieses Kurses besteht darin, Sie vor diesen Fehlerquellen zu bewahren. Inhalte: - Ermittlung eines marktgerechten Angebotspreises - optimale Präsentation der Immobilie - Einsatz sinnvoller Werbemöglichkeiten - rechtliche Abwicklung des Immobilienverkaufs. Außerdem wird erklärt, worauf bei Inanspruchnahme eines externen...

Symbolbild

Motorsägenlehrgänge bei den Naturfreunden Bruchsal
Qualifiziertes Personal unterrichtet private Brennholzaufbereiter

Bruchsal. Für private Brennholzaufbereiter bieten die Naturfreunde Bruchsal im kommenden Herbst und Winter wieder mehrere Motorsägenlehrgänge nach der DGUV Information 214-059 Modul A an. Der theoretische Teil findet freitags von 17 bis 22 Uhr in Bruchsal statt, der praktischen Teil dann samstags von 8 bis 16 Uhr auf einer Übungsfläche in der Nähe von Bruchsal. Die nächsten Termine sind am 25./26. Oktober sowie am 8./9. November. Weitere Termine unter www.naturfreunde-bruchsal.de. Bei den...

Referent Martin Noll

Veranstaltung der Volkshochschule Rheinzabern
Mehr Lebensglück durch Achtsamkeit

Rheinzabern. Das eigentliche Lebensglück, das wir für uns finden möchten, ist als Chance ganz nah bei uns, doch wir verfehlen es durch Stress, falsche Anpassung, weil wir zu viele Dinge gleichzeitig machen wollen oder dadurch, dass wir von Altem, Überholtem nicht loslassen. Hier möchte eine  Veranstaltung der Volkshochschule Rheinzabern am Dienstag, 5. November, um 19 Uhr in der Integrierten Gesamtschule Rheinzabern ansetzen und den Zuhörern erklären, wie Lebensglück durch ein verfeinertes...

Symbolbild

Rechtsvortrag am 7. November bei der KVHS
„Meine lieben Nachbarn!“

Germersheim. Die Kreisvolkshochschule führt einen Rechtsvortrag mit dem Thema "Nachbarrecht" am Donnerstag, 7. November, 19.30 bis 21 Uhr in Germersheim, Ritter-von-Schmauß-Straße/Ecke Paradeplatz, Seminarraum 1 der KVHS Geschäftsstelle, durch. Der erste Stolz des Eigenheimbesitzers, egal ob eigenes Häuschen oder Eigentumswohnung, ist oft schnell dahin. Die lieben Nachbarn brechen einen unliebsamen Streit vom Zaun. Meist entstehen der Ärger und damit die Auseinandersetzung zu einem Zeitpunkt,...

Am 28. Oktober im Pfälzer Hof in Lauterecken
309. Diabetiker-Treff

Lauterecken. Am Montag, 28. Oktober, treffen sich um 19.30 Uhr an einer erfolgreichen Behandlung ihrer Krankheit interessierte Diabetiker, wenn möglich zusammen mit ihrem Partnern im Hotel „Pfälzer Hof“ in Lauterecken zum gemeinsamen Informations- und Meinungsaustausch und zum geselligen Beisammensein. Als Gast wird Petra Bock, Podologin und Wundbehandlerin im Westpfalz-Klinikum in Kusel, anwesend sein. Ihr Thema wird lauten: „Diabetes und Infektionsrisiko“. Zudem wird über Neuerungen in der...

Mit der dunklen Jahreszeit kommen auch wieder die widrigen Straßenverhältnisse.

Licht-Test-Aktion bis 31. Oktober
Polizei überprüft Autolichter

Pfalz. Wenn die Tage trüber werden und Autofahrer vermehrt in Dämmerung und Dunkelheit unterwegs sind, ist eine gute Beleuchtung ein Muss. Aus diesem Grund veranstalten die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) jedes Jahr im Oktober den Licht-Test. Meisterbetriebe der Kfz-Innung in ganz Deutschland überprüfen dabei kostenlos die Beleuchtungseinrichtung an Pkw und Nutzfahrzeugen. Kleine Mängel werden sofort behoben und erst wenn alles in Ordnung...

Queidersbach
Der DRK Betreuungsverein bietet für die Bürger*innen in Queidersbach und Umgebung Termine für Be-treuungsfragen vor Ort an.

Alle Interessierten aus Queidersbach und Umgebung haben vor Ort die Möglichkeit sich zu den Themenbereichen rechtliche Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung zu informieren. Hierzu bietet der Betreuungsverein des DRK Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V. Sprechstunden im DRK Seniorenzentrum Queidersbach an. Nächster Termin: Mittwoch, 11. Dezember 2019 von 17:00 – 18:00 Uhr. Um telefonische Anmeldung wird gebeten. Ansprechpartnerin ist Frau Rebekka Gildermann, Telefon 06371-921530...

Trotz jahrzehntelanger Arbeit sind immer mehr Menschen von Altersarmut bedroht. Die Gewerkschaft NGG fordert die Politik auf, gegen diesen Trend vorzugehen und rasch eine Grundrente einzuführen.

Gewerkschaft NGG warnt vor Altersarmut | Grundrente gefordert
Frankenthal: 17 Prozent mehr Rentner auf Stütze vom Amt angewiesen

Frankenthal. Wenn die Rente nicht reicht: Immer mehr Menschen in Frankenthal sind neben ihren Altersbezügen auf staatliche Stütze angewiesen. Die Zahl der Empfänger von „Alters-Hartz-IV“ stieg innerhalb von zehn Jahren um 17 Prozent. Gab es in Frankenthal 2008 noch 476 Bezieher von Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung, so waren es im vergangenen Jahr bereits 557. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die NGG beruft sich hierbei auf Angaben des Statistischen...

Energiespartipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Speyer
Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Speyer. Jedes alte Haus ist anders, aber eines haben fast alle gemeinsam: Mancherorts zieht es und die Wände sind kalt. Sehr kalte Stellen werden als Wärmebrücken bezeichnet, denn über sie wandert besonders viel Wärme nach draußen, die eigentlich im Haus bleiben soll. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte- , Frost- und Schimmelschäden verursachen. Viele Wärmebrücken sind durch die Konstruktion und das Material bedingt....

Tanja Rausch und Bürgermeister Felix Geider

Pflegestützpunkt richtet Außensprechstunden in Östringen ein
Informationen über Unterstützungsangebote

Östringen. Im Östringer Rathaus bietet der Pflegestützpunkt Bruchsal ab sofort jeweils am zweiten und vierten Montag im Monat von 9 Uhr bis 12 Uhr Außensprechstunden für Rat- und Hilfesuchende an. Zum Auftakt der neuen Außensprechstunden freute sich Bürgermeister Felix Geider jetzt im Gespräch mit Tanja Rausch vom Pflegestützpunkt, dass die Pflegebedürftigen aus allen Östringer Stadtteilen sowie ihre Angehörigen nun wohnortnah kostenlose und neutrale Informationen rund um das Thema Pflege und...

Anzeige

DIE RATHAUSAPOTHEKE IN NEUSTADT AN DER WEINSTRASSE
»Einfach gesund bleiben«

Neustadt. Sie haben wenig Einfluss darauf, mit welchen Krankheitserregern Ihre Umgebung Sie in der kalten Jahreszeit bombardiert. Aber Sie können Ihre Abwehrkräfte vorher sehr stark machen. Wenn Sie möglichst gesund durch Herbst und Winter kommen wollen, ist jetzt die richtige Zeit, sich vorzubereiten. Wir haben deshalb eine intensive Beratungswoche zu diesem Thema für Sie vorbereitet. Erfahren Sie etwas über Kuren, die das Immunsystem stärken, über gesunde Ernährung und über...

AWWK
Von der Begradigung des Oberrheins zur Auen-Renaturierung. Alte Mythen und neue Befunde zum Umbau einer Flussregion

Mittwoch, 13. November 2019, 18:00-19:30 KIT, Campus Süd Geb. 30.10 , NTI-Hörsaal Kaiserstraße 12 76131 Karlsruhe Die Begradigung des Oberrheins zwischen Basel und Worms von 1817 bis 1876 gilt als einer der größten Landschaftseingriffe in der jüngeren europäischen Geschichte. Er wurde in jüngerer Zeit von der historischen Umweltforschung intensiv untersucht und international diskutiert. Um den Protagonisten der Begradigung, den Ingenieur Johann Gottfried Tulla (1770 – 1828) ranken...

Colloquium Fundamentale
Nachhaltige Batterien für die Speicherung Erneuerbarer Energie - wohin geht die Reise?

Donnerstag, 07. November 2019, 18:00-19:30 NTI-Hörsaal, Geb. 30.10 , Engesserstraße 5, KIT Campus Süd Prof. Dr. Maximilian Fichtner, wissenschaftlicher Direktor von CELEST (Ulm/ Karlsruhe) und Sprecher des Exzellenzclusters POLiS (KIT) spricht über die zu erwartende Situation auf dem Ölmarkt in den nächsten 10 Jahren. Außerdem wird auf Folgen und mögliche Auswege eingegangen. Dabei wird die Speicherung elektrischer Energie einen wichtigen Teil des Gesamtkonzeptes einer zukünftigen...

Anzeige
2 Bilder

Aufgeräumte Gedanken vom OrdnungsCoach Neustadt
Freiheit, die ich meine …

„Muss man dauernd aufräumen, um Ordnung zu haben? Das macht doch überhaupt keinen Spaß. Wo bleibt dann meine Freiheit?“ Das höre ich als OrdnungsCoach häufiger. Ich verstehe diese Sorge, aber teile sie nicht. Ordnung benötigt eine sinnvolle Grundstruktur und die muss anfangs grundsätzlich hergestellt werden. Das kostet natürlich Zeit und Energie. Danach wird aufräumen jedoch fast zum Selbstläufer, denn Ordnung lässt sich in einem strukturierten Umfeld mit wenigen Handgriffen prima erhalten. Das...

Großen Zuspruch erfuhr der Informationsabend zum Thema „Prävention von sexualisierter Gewalt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“ in Kraichtal-Unteröwisheim

Informationsveranstaltung in Unteröwisheim mit großer Resonanz
Prävention von sexualisierter Gewalt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Unteröwisheim. Der Kreisjugendring hatte gemeinsam mit dem Jugendamt des Landratsamtes Karlsruhe und der Stadt Kraichtal zur Veranstaltung „Sexualisierte Gewalt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“ in das Foyer der Eisenhutschule Unteröwisheim eingeladen. Mit rund 60 Teilnehmenden, darunter Engagierte aus der Vereinsarbeit, Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte aus Kraichtal und Umgebung, hat die Veranstaltung guten Zuspruch erfahren. Nach der Begrüßung durch...

Vollsperrung an zwei Tagen
Fahrbahndeckensanierung Heidolfstraße in Heidelsheim

Bruchsal. Während der vorbereitenden Arbeiten für die Deckensanierung kann die Heidolfstraße im Abschnitt Brettener Straße und Badener Straße befahren werden. Im Abschnitt Badener Straße und Reitschulweg wird die Straße gesperrt. Für Anwohner ist in dieser Zeit eine Zufahrt über die Schwabenstraße möglich. Die ausgeschilderte Umleitung geht über die Badener Straße, Biffachstraße, Reitschulweg. Die Arbeiten haben schon begonnen und die Umleitung wurde eingerichtet. Während des...

Verkehrsnotiz
Am Sandhügel Speyer gesperrt

Speyer. Wegen Kanalbauarbeiten wird die Straße Am Sandhügel auf Höhe der Hausnummer 127 (Seitenweg zu den Hauseingängen) bis voraussichtlich Freitag, 18. Oktober, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Bei Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter den Rufnummern 14-2739, 14-2682 oder 14-2492 zur Verfügung. ps

Von 26. auf 27. Oktober wird die A6 voll gesperrt
Brückenarbeiten zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg (32) und Sinsheim (33a)

Mühlhausen/Malsch. Im Rahmen des A6-Ausbaus muss zwischen Horrenberg-Balzfeld und Mühlhausen-Tairnbach die Behelfsbrücke der Kreisstraße 4271, die über die Autobahn führt, ausgehoben werden. Deshalb wird die A6 am Samstag, 26. Oktober, ab 20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg (32) und Sinsheim (33a) in beiden Fahrtrichtungen für 14 Stunden voll gesperrt. Die Abbauarbeiten für die Ersatzbrücke dauern bis Sonntag, 27. Oktober, 10 Uhr. Umleitungsempfehlung:Auf der A6 vom...

 Foto: Stadt Stutensee

Bei der Grabpflege auch die Standfestigkeit des Grabsteins prüfen
Versteckte Mängel erkennen

Stutensee. Entsprechend der Jahreszeit werden jetzt auf den Friedhöfen in ganz Stutensee die Gräber für die neue Jahreszeit neu bepflanzt und hergerichtet. In diesem Zusammenhang erinnert das Standesamt daran, dass auch geprüft werden sollte, ob erkennbare oder versteckte Mängel die Standfestigkeit des Grabmals beeinträchtigen können. Sollte dies der Fall sein, so müssen die für die Wiederherstellung der Standfestigkeit notwendigen Arbeiten umgehend erledigt werden. Gerade im Hinblick auf...

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Wegweiser durch den Förderdschungel

Germersheim. Energiesparen soll belohnt werden: Deshalb gibt es für bau- oder sanierungswillige Bürger viele unterschiedliche öffentliche Förderprogramme. Diese werden von Bund, Ländern und Gemeinden, teilweise auch von Energieversorgern angeboten. Förderfähig sind sparsame Neubauten, umfassende Modernisierungen von bestehenden Gebäuden, aber auch einzelne Maßnahmen, wie die Erneuerung der Heizungsanlage oder der Fensteraustausch. Zwei Angebote sind deutschlandweit verfügbar: Die Programme...

Auch wenn es schwerfällt - wenn man die treue Fellnase zu Hause alleine lassen muss, sollte man sich so souverän wie möglich verhalten, damit keine Ausnahmesituation entsteht. Foto: djd/CEVA/shutterstock

Jaulen, bellen, zerkratzte Türen: Hundetrainerin gibt Tipps
Hunde mit Angst vor dem Alleinsein

Erziehung. Eines der häufigsten Probleme, auf das Hundetrainerin Perdita Lübbe in ihrer Hundeschule stößt, ist die Trennungsangst der Vierbeiner. Besitzer berichten, dass ihr Hund jault und bellt, sobald sie das Haus verlassen. Auch wenn Hunde nicht länger als vier bis fünf Stunden allein gelassen werden sollten, ist eine permanente Betreuung im Alltag jedoch oftmals nicht möglich. Die Autorin zahlreicher Hundefachbücher rät deshalb, das Alleinbleiben schrittweise zu üben, und gibt Tipps. ...

Ob rot oder gelb, ob süß oder säuerlich: Für jeden Geschmack gibt es den passenden Apfel.
4 Bilder

Rund 70.000 Apfelsorten gibt es auf der Welt / kleine Übersicht für die Leser
Nicht zu sauer, nicht zu süß: Multitalent Apfel

Region. Äpfel sind gesund, kommen (meist) aus der Region und sind so vielfältig in Geschmack und Verarbeitung, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Pünktlich zur Erntezeit gibt's deshalb hier auf Wochenblatt-Reporter eine kleine Warenkunde als Entscheidungshilfe, schließlich gibt's rund 70.000 Apfelsorten auf der Welt. In Deutschland sind es zwar nicht ganz so viele, für den gewerblichen Anbau sind etwa 70 Sorten relevant. Die meisten davon werden bei uns in Baden-Württemberg, in...

NAIS Internet-Treff am 16. Oktober
Daten speichern, sichern und wiederfinden

Bruchsal. NAIS (Neues Altern in der Stadt) lädt ein zum kostenlosen Internet-Treff am Mittwoch, 16. Oktober, von 9 bis 11 Uhr im Seminarraum 4 des Bruchsaler Bürgerzentrums im zweiten Obergeschoss, ein Fahrstuhl ist vorhanden. Diesmal lautet das Thema „Daten speichern, sichern und wiederfinden“. Dazu gehört auch das Arbeiten mit dem Windows-Explorer (ehemals Arbeitsplatz). Man muss nicht Rentner sein, um an der Gesprächsrunde teilzunehmen. Erstmals wird es zur Verbesserung der Akustik...

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.