KSC

Beiträge zum Thema KSC

Sport
9 Bilder

Verdiente Niederlage der Karlsruher: "Müssen mehr tun", so Trainer Schwartz
KSC kassiert Klatsche gegen Fürth

Karlsruhe. Das war leider nichts. Aber auch gar nichts! Mit 1 zu 5 geht der Karlsruher SC gegen die Spielvereinigung aus Fürth unter. "Ohne Zweikampf-Führung kann man auch kein Spiel gewinnen", so die deutliche Aussage von KSC-Trainer Alois Schwartz in der Analyse danach: "Ich bin sehr, sehr enttäuscht!" Das Spiel im "Schnelldurchlauf" (mehr muss nicht mehr sein): 0 zu 1, Fürth trifft mit der ersten Chance, 19. 1 zu 1, Hofmann gleicht aus, 26. 1 zu 2, schnelle erneute Führung,...

Sport

KSC-Tickets gegen Wehen Wiesbaden / Verlosung
Beim Rückrundenstart im Wildpark dabei sein

KSC. Der KSC startet noch vor Weihnachten in die Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga. Zum 18. Spieltag gastiert der SV Wehen Wiesbaden am Freitag, 20. Dezember, um 18.30 Uhr im Wildparkstadion. Der Mitaufsteiger ist aktuell Tabellenvorletzter, benötigt wie die Fächerstädter jeden Punkt im Kampf um den Ligaverbleib. Das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison gewann der KSC mit 2:1 - nach Treffern von Marvin Pourié und Philipp Hofmann. Für das letzte KSC-Spiel des Jahres verlost das...

Sport
Der symbolische Spatenstich für den Stadion-Neubau im Karlsruher Wildpark.  Foto: Reisenauer

Projekt Wildparkstadion nimmt Fahrt auf
Spatenstich für den Neubau in Karlsruhe

Karlsruhe. „Ein jahrzehntelanges Kapitel Sportgeschichte“ nennt es Oberbürgermeister Frank Mentrup. Rühmlich ist dieser Titel nicht. Doch seit dieser Woche hat der Stadionneubau im Karlsruher Wildpark einen großen Schritt nach vorne unternommen. Am Montagmittag gab es den symbolischen Spatenstich. Damit erfolgte rund ein Jahr nach Beginn der Arbeiten und exakt im Zeitplan der Startschuss für den eigentlichen Neubau. Bereits seit November 2018 liefen Vorabmaßnahmen. Die Gesamtkosten des...

Sport
Die KSC-Fanhilfe stand im Fanzelt Betroffenen der zweifelhaften 
Maßnahme der Stuttgarter Polizei Rede und Antwort.

KSC-Fanhilfe: Anzeige stellen / Stadionverbot unrealistisch / Thema im Landtag
„Stuttgarter Kessel“ sorgt weiter für Verdruss

Karlsruhe. Das Derby ist schon ein paar Tage her, aber noch immer schlägt der „Stuttgarter Kessel“ hohe Wellen (das „Wochenblatt“ berichtete mehrfach). Bekanntlich hatte die Stuttgarter Polizei viele KSC-Fans am Eintritt zum Stadion gehindert, polizeidienstlich behandelt und mehrere Stunden lang festgesetzt. Ein WC-Gang war teilweise nicht möglich, Verpflegung Fehlanzeige. Die Wahrscheinlichkeit, dass 591 Fans – darunter Behinderte, Minderjährige, Familien, Mädchen – zu einer gewaltbereiten...

Sport

Karles Woche - der Kommentar im Wochenblatt Karlsruhe
Die Sinnlosigkeit des „Kellers“

Wer das Ärgernis des „Elfmeters“ in Bielefeld in seiner ganzen Dimension für den Lieblingssport der Deutschen verstehen möchte, sollte sich die Situation einfach mehrfach anschauen. Denn dann wird jedem klar, dass sich damit gleich zwei Wahrheiten ableiten lassen, die letztlich folgenschwer sind! Erstens: Der kampfbetonte Fußball wird ersetzt werden durch eine Sportart, in der sich keiner mehr irgendetwas trauen wird, da jede Berührung zu einem – spielverdrehenden – Eingreifen des...

Sport

KSC-Ausgliederungsausschuss empfiehlt Aktienverkauf
Im Frühjahr 2020 gibt's die ersten KSC-Aktien

Karlsruhe. Zu seiner siebten Sitzung traf sich der Ausgliederungsausschuss des KSC am Mittwochabend im Presseraum des Wildparkstadions. Auch wenn die ursprüngliche Aufgabe des Ausschusses – die Ausgliederung des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs – bereits erledigt war, war es den KSC-Verantwortlichen wichtig, weiterhin das Gremium auch beim nächsten bedeuteten Schritt einzubinden: dem Aktienverkauf. Nachdem in der vorranggegangenen Sitzung im August bereits die Grundlagen für einen möglichen...

Sport

DFB-Rahmenkalender für die kommende Saison liegt vor
22., 24. oder 31. Juli 2020 ist Saisonstart für den KSC

Karlsruhe. Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat auf seiner Sitzung in Frankfurt am Main den Rahmenterminkalender für die kommende Saison, 2020/2021, verabschiedet. Die Bundesliga startet am Wochenende vom 21. bis 23. August 2020 in die neue Spielzeit, während die 2. Bundesliga bereits am 31. Juli 2020 beginnt. Nach dem 18. Zweitliga-Spieltag vom 18. bis 21. Dezember 2020 und dem 17. Bundesliga-Spieltag am gleichen Wochenende gehen beide Klassen in die Winterpause. Kurze...

Sport
Wird jetzt restauriert
6 Bilder

Umfrage im Wochenblatt Karlsruhe - natürlich auch zum KSC
Vermissen Sie den „Nackten Mann“?

Nachgefragt. Fast 60 Jahre stand der „Nackte Mann“ vor den Toren des Wildparks. Jetzt wurde die markante Skulptur des Künstlers Emil Sutor zur Sanierung entfernt, kommt aber wieder! Wir haben KSC-Fans beim Spiel gegen Regensburg nach ihrer „Beziehung“ zur Statue gefragt, die für viele Treffpunkt war. Elias Siebert: Ich bin noch nicht so lange in Karlsruhe. Ich komme aus Erfurt und studiere hier an der Hochschule. Der KSC war mir als Traditionsverein gleich von Beginn an sympathisch. Und...

Sport
Abtransport fotos: jow
2 Bilder

Der Karlsruher „Nackte Mann“ wird aufgehübscht
Ein Abschied auf Zeit vom KSC

Tradition.Es war zugig und kalt, als vergangene Woche der „Nackte Mann“ von seinem jahrelangen Standort am Wildparkstadion zu seinem „Regenerations- und Aufhübsch-Aufenthalt“ abtransportiert wurde. Aber das Wetter hat ihn all die Jahre wohl auch kaum gestört, „doch man merkt den Zahn der Zeit schon“, so Steinmetz Bernhard Binder aus Gaggenau nach einem genaueren Blick: „Sein Zustand ist mittelmäßig bis schlecht.“ Zunächst wird gereinigt, dann werden die vielen Abplatzungen, Löcher und Risse...

Sport

Zuhause geht’s für die Karlsruher noch gegen St. Pauli, Nürnberg & den VfB
KSC bietet „Rückrunden-Dauerkarte“ an

KSC. Mit dem Spiel gegen Wehen Wiesbaden am 20. Dezember startet für den KSC die Rückrunde in der 2. Bundesliga. In den sechs Monaten von Dezember bis Mai treten die Blau-Weißen im heimischen Wildparkstadion unter anderem gegen St. Pauli und den 1. FC Nürnberg an. Außerdem erwartet Fans natürlich das Rückspiel des Derbys gegen den VfB Stuttgart. Bei diesen Saisonhöhepunkten garantiert dabei zu sein, ermöglicht die KSC-Rückrunden-Dauerkarte, mit der jeder Inhaber seinen Platz im Wildpark...

Sport
Ein deutliches Statement aus Karlsruhe ... foto: jow

Unverhältnismäßiger Einsatz am Rande des Derbys bleibt auch für KSC-Fans weiter im Fokus
Polizei in Stuttgart hüllt sich weiter in Schweigen

Fans. Derby und kein Ende: Die Polizei in Stuttgart hüllt sich weiter in Schweigen, nimmt zu der Masse der Vorwürfe keine Stellung – und auf Presse-Nachfrage gibt’s gar lakonische Antworten à la „Dieser Sachverhalt ist uns nicht bekannt.“ Sicher, es ist durchaus eine Alternative, eine Sache auszusitzen, doch die Vorfälle rund um das unverhältnismäßige Einkesseln von fast 600 Menschen am Rande des KSC-Spiels in Stuttgart verlangen Aufklärung, kein Spiel mit der Vergesslichkeit! Die Polizei...

Sport
20 Bilder

Karlsruher spielen sich Derby-Frust von der Seele / Bildergalerie
KSC gewinnt deutlich gegen Regensburg

Karlsruhe. Mit Schwung legt der KSC los, gibt die Richtung vor. Heute soll es ein Dreier werden, eine klare Ansage von den Blau-Weißen schon im Vorfeld. Die KSC-Fans gehen stimmungsvoll mit, die N-Tribüne ist voll. Der KSC spielt druckvoll, muss aber auf Konter aufpassen. 17. erste Ecke, Wanitzek gibt von rechts rein, Hoffmann stoppt den Ball, Fink ist da und nagelt das Ding zum 1 zu Null rein. "Der KSC ist wieder da .. " Beste Stimmung bei den Fans ob des frühen Tors. 20. Lorenz...

Lokales

Überzogene Maßnahmen, nicht an Absprachen gehalten und auch Jugendliche festgehalten
Vorgehen der Stuttgarter Polizei gerät immer stärker in die Kritik

Karlsruhe. Das Spiel des KSC beim VfB ist schon lange vorbei, doch das Derby zieht weiter seine Kreise – ganz besonderes durch das Vorgehen der Polizei in Stuttgart! Keine Randale, so der Tenor der Polizeimeldungen, und dies sei ein Erfolg der polizeilichen Maßnahmen. Dieser „Erfolg“ ist aber wohl mit zweifelhaften Maßnahmen erkauft worden, denn es zeigt sich von Tag zu Tag deutlicher, dass das Vorgehen der Stuttgarter Polizei eine Reihe von falschen Einschätzungen, Fehlentscheidungen und...

Sport

Karles Woche - das "Wochenblatt" Karlsruhe kommentiert
Stadion zu, Fußball tot!

Die Willkür der Stuttgarter Einsatzleitung beim Derby kann Kopfschütteln auslösen, MUSS aber Folgen haben. Denn eine Pauschalverurteilung der Karlsruher Fußball-Fans und die belegbaren Fälle von Rechtsbruch sind kein Zufall oder eine Reaktion auf unplanbare Ereignisse, es war die „Taktik“ der Polizeiführung, Absprachen mit dem Gastverein und seinen Gremien einseitig zu brechen und ein Exempel zu statuieren! Fälle von Sippenhaft haben vor Jahren bei der S21-Demo im Stuttgarter Schlossgarten...

Sport
Blick auf den nicht vollen KSC-Fansblock
6 Bilder

Spielbericht und Zitate zum 0 zu 3 / "Verdiente Niederlage"
KSC verliert das Derby

Karlsruhe. Auswärts, in der Landeshauptstadt, beim VfB ... da muss man jedem KSC-Fan nicht mehr sagen, es ist Derby, das Derby. Volle Bude am Neckar, der KSC ganz in schwarzer Kleidung. Die Fan-reihen des KSC sind etwas gelichtet (Grund in einem anderen Artikel) - und zudem gibt es rund um das Vorgehen der Polizei in Stuttgart jede Menge offene Fragen. Warum wurden KSC-Fans anders behandelt in Stuttgart? Der VfB macht gleich von Anfang an klar, wohin die Reise gehen soll, der KSC sieht...

Sport
3 Bilder

Verlorenes Derby für den KSC
Warum wurden KSC-Fans anders behandelt in Stuttgart?

Karlsruhe. Auswärts, in der Landeshauptstadt, beim VfB ... da muss man jedem KSC-Fan nichts mehr sagen, es ist Derby, das Derby! Volle Bude am Neckar, der KSC heute ganz in schwarzer Spielkleidung - aber das Spiel ist hier nicht Thema, sondern das Vorgehen der Polizei in Stuttgart. Vorgehen der Polizei ist nicht verhältnismäßig Die Polizei gibt bekannt, dass sie am Vortrag im Gäste-Block Rauchpulver gefunden habe. Warum man aber bei dieser Behandlung im Verlauf des Tages in Stuttgart die...

Sport

Karles Woche - der Kommentar im Wochenblatt Karlsruhe
VfB - KSC: Ein ungleiches Derby

Die Wogen vor dem „Derby aller Derbies“ schlagen gewohnt hoch: Der VfB gegen unseren KSC, das ist ein Hochrisikospiel wie aus dem Lehrbuch. Verständlich, dass die Polizei versucht, mit Präventivmaßnahmen das Geschehen auf den Rängen so zu beeinflussen, dass der Fokus des Aufeinandertreffens auf dem Rasen stattfindet. Erstaunlich mutet allerdings an, dass der Schwarze Peter für die Vorfälle bei den vergangenen Aufeinandertreffen einzig und alleine dem KSC-Anhang zugeschoben wird: So wurden für...

Lokales

"Vorboten" des BaWü-Derbys zwischen KSC und VfB
Üble Schmierereien an Karlsruher Straßenbahnen

Region. Mehrere Straßenbahnen in der Region sind am Wochenende beschmiert worden, wie Michael Krauth, Pressesprecher der Verkehrsbetriebe auf "Wochenblatt"-Nachfrage bestätigt: "Wir haben Anzeige erstattet und die Videoaufnahmen der Polizei zur Verfügung gestellt." Immerhin wurden - an verschiedenen Orten - insgesamt sechs Bahnen beschmiert und beschädigt. "Vorbote" des BaWü-Derbys zwischen KSC und VfB? Anzunehmen ist, dass in zumindest zwei Fällen die Beschmierer der Bahnen einen...

Sport
9 Bilder

Besucher aus Karlsruhe werden quasi schon vorab in "Sippenhaft" genommen
Etliche Vorgaben für das Spiel des KSC in Stuttgart

Karlsruhe. Dass man sich als KSC-Fan in der Landeshauptstadt immer etwas unwohl fühlt, ist wohl kein neuer Gedanke, doch was der Verein mit dem Brustring sich jetzt ausgedacht hat vor dem kommenden Derby, ist gelinde gesagt, unterste Schublade - kommt durchaus einer kollektiven Ausgrenzung der Badener gleich! Am Sonntag, 24. November, steht ab 13.30 Uhr das Derby zwischen dem heimischen Verein und dem Karlsruher SC im ausverkauften Stadion am Wasen auf dem Spielplan. Ein Spiel mit Brisanz,...

Wirtschaft & Handel

Kündigungen sind unwirksam, so das Landgericht Karlsruhe
KSC unterliegt "Lagardère" in der ersten Instanz

Karlsruhe. Die vom Karlsruher SC ausgesprochenen Kündigungen des Verma­­rktungsvertrages zum 31. März 2019 sind nach Auffassung des Landgerichts Karlsruhe unwirksam. Das Gericht gab heute der entsprechenden Klage von "Lagardère Sports Germany GmbH" überwiegend statt. Der Karlsruher SC hatte den Vermarktungsvertrag mit "Lagardère" zunächst im Dezember 2018 und erneut im Februar 2019 jeweils zum 31. März 2019 vorzeitig gekündigt. Daraufhin erhob "Lagardère" Klage beim Landgericht Karlsruhe mit...

Sport
Beim Baggerbiss 2018

Entscheidung Oberlandesgericht: Vertrauliches bleibt vertraulich
Stadt Karlsruhe gibt alle "zugesprochenen" Unterlagen dem KSC

Karlsruhe. Nach dem Beschluss des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 8. November 2019, wonach ausgesprochen Vertrauliches aus den Vertragsunterlagen zwischen der Stadt Karlsruhe und "BAM Sport", dem Totalunternehmer für den Neubau des Stadions im Wildpark, dem KSC bis zum Ausgang des Berufungsverfahrens einstweilen nicht übergeben werden muss, wird die Stadt Karlsruhe nun alle übrigen Unterlagen in Rücksprache mit "BAM" zusammenstellen und für den Verein bereithalten. Bezüglich des...

Sport
14 Bilder

Karlsruher konnten das Spiel im Wildpark nicht mehr ganz drehen / Bildergalerie
Unentschieden: KSC gegen Aue

Es ist ein gut gefüllter Wildpark in Karlsruhe, etwas "frisch" mit 4° Grad - aber die Ränge sind gut gefüllt. 2018 gab es das Spiel übrigens auch ... als Relegationsspiel!   :( Der KSC möchte nach den Unentschieden in Folge heute endlich wieder einen Dreier einfahren. Das wird aber kein Selbstläufer gegen das Team von Ex-KSC-Spieler Dirk Schuster, dem Headcoach in Aue. Trotz der Tabellensituation will Schuster erst mal "Punkte sammeln" in der Liga, wenn er durchaus auch mit einem Dreier in...

Sport
Freude mit den Fans in Hamburg über den Auswärtspunkt
32 Bilder

Der KSC erarbeitet sich einen Punkt in Hamburg / Bildergalerie
KSC fightet - und holt ein 2 zu 2

Moin! Der KSC spielt heute bei St. Pauli in Hamburg. "Die KSC-Gästekurve ist angenehm gefüllt", betont der Stadionsprecher von St. Pauli - und spielt ein "Schmankerl aus der Geschichte des Gastvereins": "Olé, Olé, der FCK ist wieder da..." Sorry, das ist nur peinlich! Peinlicher Lapsus mit falschem Fanlied Naja, von Hamburg aus gesehen liegen Kaiserlautern und Karlsruhe irgendwie fast nebeneinander ... aber ausgerechnet Lautern?! Das sollte sich auch bis zum St. Pauli rumgesprochen habe,...

Sport

Zwangsvollstreckung gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 100.000 EUR bis 8. November einstweilen eingestellt
Berufungsverfahren zum Neubau des KSC-Stadions

Karlsruhe. Mit Urteil vom 27.09.2019 hat das Landgericht Karlsruhe auf Antrag der "KSC Betriebsgesellschaft Stadion mbH" eine einstweilige Verfügung erlassen, wonach die Stadt Karlsruhe zur Herausgabe des sogenannten „Totalunternehmervertrages“ zwischen der Stadt und dem mit dem Stadionbau beauftragten Unternehmen sowie verschiedener weiterer Unterlagen verpflichtet ist. Die Stadt Karlsruhe hat gegen dieses Urteil am 15.10.2019 Berufung eingelegt und gleichzeitig beantragt, die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.