Blaulicht

Beiträge zum Thema Blaulicht

Blaulicht
Gegen den 59-Jährigen wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Dessen Führerschein wurde einbehalten.

Mannheimer hat ordentlich getankt
Mit 2,3 Promille am Steuer

Mannheim. Ein 59-jähriger Autofahrer verursachte am Mittwochnachmittag, 15. April, im Stadtteil Neckarau unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall und fuhr zunächst einfach weiter, so die Polizei. Einer Zeugin, die in der Rheingoldstraße hinter dem BMW des 59-Jährigen fuhr, war dessen unsichere Fahrweise aufgefallen. Zudem konnte sie beobachten, wie er aufgrund dessen ein am Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug beschädigte und anschließend weiterfuhr. Sie verständigte die Polizei und folgte dem...

Blaulicht
Die beiden Männer waren am Mittwoch, 15. April, kurz vor 15 Uhr auf der Feudenheimer Straße stadteinwärts unterwegs.

Raserei in Mannheim-Wohlgelegen
Polizei stoppt verbotenes Autorennen

Mannheim. Zwei Männer im Alter von 18 und 20 Jahren lieferten sich am Mittwochnachmittag, 15. April, im Stadtteil Wohlgelegen ein verbotenes Autorennen, berichtet die Polizei. Die beiden Männer waren kurz vor 15 Uhr auf der Feudenheimer Straße stadteinwärts unterwegs. Der 20-Jährige fuhr mit seinem Mercedes auf dem rechten Fahrstreifen, der 18-Jährige mit seinem Mercedes auf der linken Fahrspur. An der Ampel kurz vor der Einmündung "In der Au" wechselte der BMW wegen eines rechts abbremsenden...

Blaulicht
Ein unbekannter Fahrer eines Elektrorollers überquerte nach Angaben die Pirnaer Straße in Höhe des Riesaer Wegs und kollidierte mit dem Auto eines 57-jährigen Autofahrers.

Unfallflucht in Mannheim-Vogelstang
Mit Elektroroller in Auto gefahren

Mannheim. Zeugen eines Verkehrsunfalls zwischen einem Elektroroller und einem Peugeot, der sich am Samstag, 11. April, in der Pirnaer Straße ereignete, sucht die Verkehrspolizei. Ein unbekannter Fahrer eines Elektrorollers überquerte nach Angaben die Pirnaer Straße in Höhe des Riesaer Wegs und kollidierte mit dem Auto eines 57-jährigen Autofahrers. Der Zweiradfahrer stürzte auf den Boden, rappelte sich wieder auf und flüchtete mit dem Roller in Richtung Radeberger Straße. Der Fahrer wurde...

Blaulicht
Einer der beiden Radfahrer zog sich teils schwerste Verletzungen an der Schulter und dem Kopf zu und befindet sich noch in stationärer Behandlung im Krankenhaus.

Unfall in Mannheim-Kirchgartshausen
Zwei Radfahrer kollidiert

Mannheim. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrradfahrern kam es am Dienstag, 7. April, gegen 13.40 Uhr im Stadtteil Kirschgartshausen, berichtet die Polizei. Den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge fuhr ein 56-jähriger Radfahrer auf der Straße "Der Hohe Weg zum Rhein", als er nach eigenen Angaben von einem überholenden Radfahrer gestreift wurde und infolgedessen zu Fall kam. Der 56-jährige Mann zog sich hierbei teils schwerste Verletzungen an der Schulter und dem Kopf zu und...

Blaulicht
Der Schaden beträgt laut Polizei rund 5.000 Euro.

Mannheimer erlebt böse Überraschung
Abgestellten BMW ausgeschlachtet

Mannheim. Eine böse Überraschung erlebte ein Mann, der seinen abgemeldeten BMW nach mehreren Monaten wieder in Augenschein nahm. Nach Angaben der Polizei hatte er seinen Wagen bereits am 30. Oktober  vergangenen Jahres auf einem privaten Stellplatz in der Tiefgarage der Neckarpromenade in Mannheim-Neckarstadt-Ost abgestellt. Als er am 5. April zu seinem mit einer Plane abgedeckten Fahrzeug kam, stellte er fest, dass sein Fahrzeug nahezu vollständig "ausgeschlachtet" war. Der komplette...

Blaulicht
Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Abschluss der weiteren polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden 18-Jährigen wieder auf freien Fuß entlassen. Gegen beide wird nun wegen versuchten Einbruchs ermittelt.

Einbruch in Mannheimer Innenstadt gescheitert
Auf frischer Tat ertappt

Mannheim. Am frühen Dienstagmorgen versuchten zwei Männer im Alter von 18 Jahren in ein Lokal in der Mannheimer Innenstadt einzubrechen - es blieb aber beim Versuch. Ein Zeuge konnte nach Angaben der Polizei die beiden Männer kurz nach Mitternacht dabei beobachten, als sie gerade dabei waren, in eine Gaststätte in den U-Quadraten einzubrechen und alarmierte die Polizei. Die eintreffenden Beamten trafen die beiden Männer noch in einem Zelt, das vor dem Lokal aufgestellt war, an. Sie führten...

Blaulicht
An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 15.000 Euro.

Schlafend am Steuer angetroffen
Im Suff zwei Autos in Mannheim-Luzenberg gerammt

Mannheim. Ein 31-jähriger Fahrer eines Opel kam nach Angaben der Polizei am Montagmorgen, 6. April,  gegen 0.45 Uhr beim Abbiegen von der Akazienstraße in die Hans-Martin-Schleyer-Straße nach rechts von der Straße ab und beschädigte einen geparkten Mercedes. Beim Gegensteuern nach links stieß er gegen einen am Straßenrand abgestellten BMW. Ein Zeuge verständigte die Polizei, die den Fahrer bei laufendem Motor tief schlafend vorfand. Im Fahrgastraum lagen laut Pressemitteilung zahlreiche...

Blaulicht
Der BMW-Fahrer raste durch die Herzogenriedstraße.

Polizei stoppt Raser
Mit über 100 Sachen durch Mannheim

Mannheim. Mit weit über 100 Stundenkilometer ist am Samstag, 4. April, ein 20-jähriger Fahrer eines BMW durch die Herzogenriedstraße gerast, informiert die Polizei. Der Fahrer habe zunächst ein vorausfahrendes Auto überholt und deshalb die Aufmerksamkeit einer dahinterfahrenden Polizeistreife geweckt. Die holte den BMW schließlich und stoppte ihn. Da sich der 20-jährige extrem aggressiv verhalten  und sich uneinsichtig gezeigt habe, wurde eine zweite Streifenbesatzung hinzugezogen. Im Auto des...

Blaulicht
Der Sachschaden beträgt laut Polizei 4.000 Euro.

Einbruch in Mannheim-Wallstadt
Fahrrad aus Mehrfamilienhaus gestohlen

Mannheim. Ein bislang unbekannter Täter gelangte nach Angaben der Polizei auf bisher unbekannte Art und Weise in der Nacht von Samstag, 4. April, auf Sonntag, 5. April, in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Storchenstraße. Dort brach der Täter das Hängeschloss eines Gemeinschaftsraumes auf und entwendete ein Fahrrad der Marke Mondraker Prime. Es entstand ein Gesamtschaden von schätzungsweise 4400 Euro. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Heidelberg, Telefon 0621 174-4444 oder...

Blaulicht
Die Mannheimer Polizei hat am Wochenende (4. und 5. April) ihre intensive Präsenz zur Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus mit über 60 zusätzlichen Streifen fortgesetzt.

Mannheimer Polizei kontrolliert
112 Verstöße gegen Infektionsschutzgesetz

Mannheim. Die Mannheimer Polizei hat am Wochenende (4. und 5. April) ihre intensive Präsenz zur Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus mit über 60 zusätzlichen Streifen fortgesetzt. Dabei wurden laut Pressemeittielung insbesondere auch die bei schönem Frühlingswetter beliebten Ausflugsziele und Treffpunkte überwacht. Dabei stellten die Beamten fest, dass zwar mittlerweile der ganz überwiegende Teil der Bevölkerung im gesamten...

Blaulicht
Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Circa 20 bis 25 Jahre alt, orientalischer Phänotyp, schlank, kurz glatte schwarze Haare, Jacke mit schwarz-weißem Camouflage Muster, schwarzer Rucksack, schwarz-weiße Turnschuhe, Bluejeans, trug blaue Gummihandschuhe.

Attacke in Mannheimer Einkaufszentrum
Zwei Frauen bespuckt und rassistisch beleidigt

Mannheim. Attackiert, bespuckt und rassistisch beleidigt wurden nach Angaben der Polizei zwei asiatisch aussehende Frauen von einem bislang unbekannten Täter bereits am Freitag, 28. März, gegen 20 Uhr vor einem Supermarkt im Einkaufskaufzentrum Q6/Q7. Nach bisherigem Kenntnisstand schubste der Unbekannte die Frauen, beleidigte diese ob ihres asiatischen Aussehens, bespuckte und hustete die Frauen mehrfach an und sagte dabei "Corona". Zu Guter Letzt schlug er eine der Frauen ins Gesicht. Die...

Blaulicht
Der 20-jährige Fahrer eines VW Golfs missachtete laut Polizei die Vorfahrt eines von rechts kommenden 40-jährigen BMW-Fahrers.

Unfall in Mannheim-Sandhofen
Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden

Mannheim. Bei einem Unfall am Sonntagnachmittag, 29. März, gegen 14.30 Uhr, an der Kreuzung Birnbaumstraße/ Luftschifferstraße, entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro. Der 20-jährige Fahrer eines VW Golfs missachtete die Vorfahrt eines von rechts kommenden 40-jährigen BMW-Fahrers. Dieser wurde nach ersten Angaben, aufgrund des Aufpralls zusammen mit seiner 17-jährigen Tochter im Fahrzeug eingeklemmt. Feuerwehr und Rettungsdienst kamen zur Unfallstelle. Die...

Blaulicht
Der Werkschutz stellte den Einbruchsdiebstahl am frühen Montagmorgen gegen 1.30 Uhr fest.

Mannheimer Klinikum
Vermutlich Mundschutz und Einmalhandschuhe gestohlen

Mannheim. Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Montag, 30. März, die verschlossene Tür eines Lagerraums im Haus 16 des Mannheimer Klinikums auf und entwendeten diverse Gegenstände, vermutlich Einmalhandschuhe und Mundschutz, berichtet die Polizei. Der Werkschutz stellte den Einbruchsdiebstahl am frühen Montagmorgen gegen 1.30 Uhr fest. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier...

Blaulicht
Nach dem Zusammenstoß sei der Dacia gegen einen Pfosten am Gehweg geschleudert, berichtet die Polizei.

Unfall in Mannheimer Quadraten
Auto kollidiert mit Straßenbahn

Mannheim. Am Sonntagmittag, 29. März, ereignete sich nach Angaben der Polizei in den Innenstadt-Quadraten ein Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Straßenbahn. Ein 75-jähriger Mann war gegen 11.30 Uhr mit seinem Dacia auf der Straße zwischen den Quadraten D 2 und D 3 in Richtung Fressgasse unterwegs. An der Kreuzung D 2/ E 3 missachtete der die Vorfahrt einer Straßenbahn, die vom Paradeplatz in Richtung Rathaus fuhr und stieß mit ihr zusammen. Nach dem Zusammenstoß sei der Dacia gegen...

Blaulicht
Einer der 20-Jährigen führte eine erlaubnispflichtige Softairpistole mit sich, der andere hatte geringe Mengen an Marihuana bei sich, berichtet die Polizei.

Autos zerkratzt, Spiegel abgetreten
Randalierend durch Mannheim gezogen

Mannheim. Am Samstag, 28. März, kurz nach 00 Uhr nahmen Beamte des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt einen 15-Jährigen und zwei 20-Jährige auf dem Herschelplatz vorläufig fest. Laut Pressemitteilung soll das Trio zuvor randalierend durch die Straßen rund um den Bereich Herschelplatz gezogen sein. Dort sollen sie mindestens fünf geparkte Fahrzeuge zerkratzt und die Außenspiegel abgetreten haben. Es entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro. Einer der 20-Jährigen führte eine erlaubnispflichtige...

Blaulicht
Der Anrufer gab an, dringend Geld zu benötigen und forderte, ohne einen Grund hierfür zu nennen, einen niederen fünfstelligen Geldbetrag.

Cleverer Senior in Mannheim-Neckarstadt
Ganove scheitert mit Enkeltrick

Mannheim. Mit dem so genannten Enkeltrick ist am 25. März ein Ganove gescheitert. Gegen 11 Uhr, meldete sich ein angeblicher Enkel bei einem 73-jährigen Rentner in Mannheim-Neckarstadt, berichtet die Polizei. Zunächst gab er an, dringend Geld zu benötigen und forderte, ohne einen Grund hierfür zu nennen, einen niederen fünfstelligen Geldbetrag. Daneben wollte er wissen, was der 73-Jährige an Wertsachen und Schmuck bei sich zu Hause hat. Als der Mann nicht auf die Forderungen des Anrufers...

Blaulicht
Symbolfoto

Ältere Menschen angehustet
Polizeipräsidium Mannheim registriert vier Corona-Attacken

Mannheim. Man hat davon gehört, aber gehofft, dass es nicht wahr, dass es übertrieben ist. Jetzt aber sind Fälle, in denen Gruppen Jugendlicher ältere Menschen anhusten oder vor ihnen auf den Boden spucken, amtlich dokumentiert - Corona-Attacken nennt man dieses besonders widerliches Verhalten. Das Polizeipräsidium Mannheim registrierte nach eigenen Angaben seit Freitag, 20. März 2020 bislang vier solcher Fälle: zwei in Heidelberg (Hauptbahnhof, Einkaufsmarkt Rohrbach), einen in  Schwetzingen...

Blaulicht
Der Gesuchte verschickte laut Pressemeldung der Polizei am späten Dienstagabend, 24. März, eine Drohmail an verschiedene Adressen,

Mannheimer Polizei ermittelt
Gartencenter bedroht

Mannheim. Wegen des Verdachts der "Störung des öffentlichen Friedens durch die Androhung von Straftaten" ermittelt das Kriminalkommissariat Mannheim gegen einen bislang unbekannten Täter. Der Gesuchte verschickte laut Pressemeldung der Polizei am späten Dienstagabend, 24. März, eine Drohmail an verschiedene Adressen, darunter auch an das Polizeirevier Mannheim-Sandhofen. Darin forderte er, den Gartencenter im Stadtteil Sandhofen wegen der Corona-Krise zu schließen und bedrohte dessen...

Blaulicht
Durch das Aufhebeln einer Seitentür drangen der oder die Täter laut Polizei in einen Imbissladen in der Beilstraße ein.

Hochprozentiges im Visier - Polizei sucht Zeugen
Einbruch in Imbissladen in Mannheim-Jungbusch

Mannheim. Auf Hochprozentiges abgesehen hatten es die Täter, die in der Nacht zum Dienstag, 24. März,  durch Aufhebeln einer Seitentür in einen Imbissladen in der Beilstraße im Mannheimer Stadtteil Jungbusch eingedrungen sind, berichtet die Polizei. Außer alkoholischen Getränken sei weiter nichts entwendet worden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt, Telefon 0621 12580 entgegen. ps

Blaulicht
Eine Unbekannte hatte gegen bei der Seniorin angerufen und sich als Verwandte ausgegeben. Sie schilderte, dass in einer finanziellen Notlage befinden würde und zur Abwendung einer Festnahme eine größere Geldsumme benötigen würde, berichtet die Polizei.

Enkeltrick mit Coronavirus-Variante
83-jährige Mannheimerin betrogen

Mannheim.  "Kriminelle scheuen auch in Krisenzeiten vor perfiden Maschen nicht zurück. So wurde eine 83-jährige Frau am Freitag, 20. März, Opfer des sogenannten Enkeltricks, allerdings mit einer zusätzlichen ,Corona-Variante'", berichtet die Polizei. Eine Unbekannte hatte gegen 15 Uhr bei der Seniorin angerufen und sich als Verwandte ausgegeben. Sie schilderte, dass in einer finanziellen Notlage befinden würde und zur Abwendung einer Festnahme eine größere Geldsumme benötigen würde. Weiterhin...

Blaulicht
Die Polizei kündigt an, den Kontrolldruck massiv hochzufahren.

Polizeipräsidium Mannheim bündelt Kräfte
Wegen Coronavirus mehr Präsenz im öffentlichen Raum

Mannheim. Das Polizeipräsidium Mannheim bündelt in Zeiten der Corona-Krise jetzt alle Kräfte, um die sichtbare Polizeipräsenz zu erhöhen und den Kontrolldruck massiv hochzufahren. "Die Allgemeinverfügungen werden ab sofort mit massivem Personaleinsatz durchgesetzt und festzustellende Verstöße und Straftaten werden konsequent geahndet", heißt es in einer Pressemeldung. Dazu wurden Aufgaben priorisiert und zusätzliche Personalressourcen den Streifendiensten der Polizeireviere zugewiesen....

Blaulicht
Bei den Handgreiflichkeiten soll ein bislang noch unbekannter weiterer Kunde den Angestellten des Supermarktes mit dem Knie gegen die Stirn getreten haben.

Zoff in Mannheim-Jungbusch - Zeugen gesucht
Streit um Toilettenpapier eskaliert

Mannheim. Toilettenpapier ist in Zeiten der Coronavirus-Krise ein begehrtes Gut. Offenbar so begehrt, dass mancher auch nicht vor Gewalt zurückschreckt, wenn es darum geht, diese Droge des Corona-Zeitalters zu ergattern. Nach Angaben der Polizei kam es am Mittwoch, 18. März, gegen 7.45 Uhr in einem Lebensmitteldiscounter im Mannheimer Stadtteil Jungbusch zwischen zwei Angestellten des Marktes und einem 47-jährigen Kunden zu Streitigkeiten, die nach bisherigem Stand der Ermittlungen von...

Blaulicht
Die Täterin wurde wie folgt beschrieben: Circa 25 Jahre, 165 cm, helle Haut, kräftige Statur, schwarze nach hinten gekämmte Haare, die zum Dutt oder Zopf zusammengebunden waren, sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent, gepflegtes Äußeres, schwarze Hose, weißes Sweatshirt, schwarzer Steppanorak.

Polizei sucht Zeugen
In Mannheimer Oststadt Rolex gestohlen

Mannheim. Am Mittwoch, 18. März, gegen 15.30 Uhr sprach eine bislang unbekannte Täterin ein Pärchen im Seniorenalter an, die im Bereich der Kantstraße, Ecke Leibnizstraße zu Fuß unterwegs waren, berichtet die Polizei. Die Unbekannte klappte eine Schreibunterlage auf und verlangte eine Unterschrift auf einem Blatt. Das wurde von dem älteren Herrn abgelehnt, das Pärchen lief weiter. Die Unbekannte lief neben dem Ehepaar und forderte zunächst Geld, auch diese Forderung wurde abgelehnt. Die...

Blaulicht
Die Frau wartete laut Pressemeldung der Polizei kurz vor Mitternacht an der S-Bahn-Haltestelle Edingen-Neckarhausen auf ihre Bahn, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Er versuchte, sie zu küssen und fasste sie am Arm an.

Angriff an S-Bahn-Haltestelle Edingen-Neckarhausen
29-jährige Frau sexuell belästigt

Edingen-Neckarhausen. Bereits in der Nacht von Sonntag, 15. März, auf Montag, 16. März, wurde in Edingen-Neckarhausen eine 29-jährige Frau von einem Unbekannten belästigt, berichtet die Polizei. Die Frau wartete laut Pressemeldung der Polizei kurz vor Mitternacht an der S-Bahn-Haltestelle Edingen-Neckarhausen auf ihre Bahn, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Er versuchte, sie zu küssen und fasste die Frau am Arm an. Die Frau habe den Mann abgewiesen und von sich gedrückt....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.