Magazin Waldemar

Outdoor, Abenteuer, Urlaub
Wer ist Waldemar?

Das aktuelle Titelfoto unseres Magazins "Wald/E/Mar - das Magazin für draußen" mit Sabrina Hiller
3Bilder
  • Das aktuelle Titelfoto unseres Magazins "Wald/E/Mar - das Magazin für draußen" mit Sabrina Hiller
  • Foto: Ludwig René Oppermann
  • hochgeladen von Roland Kohls

Magazin Waldemar. Waldemar ist ein nordeuropäischer Vorname, der etwas aus der Mode gekommen ist. Gemeint ist hier allerdings kein Mensch sondern „WALD/E/MAR – das Magazin für draußen“, in dem es um Outdoor, Abenteuer und Urlaub geht. Das neue Magazin wird in den nächsten Tagen an über 500 Auslagestellen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, im Saarland und in ganz Deutschland ausgeliefert. Und Waldemar erlebt man auch online unter www.wochenblatt-reporter.de/waldemar oder als E-Paper.

In der aktuellen Ausgabe unseres Magazins „Wald/e/Mar - das Magazin für draußen“ haben wir einen Schwerpunkt auf das Wandern gelegt. Nicht erst seit der Pandemie liegt das Wandern voll im Trend! So erkletterte unser Kollege Markus Pacher dieses Mal bei eisigen Temperaturen die Berge des Wilden Kaisers, wanderte durch den Triglav-Nationalpark in Slowenien über die Alpen und radelte von Salzburg ans Mittelmeer.

Außerdem stellen wir ganz besondere Wanderfreunde vor: Sabrina Hiller und Ludwig René Oppermann wandern nicht nur für ihr Leben gern durch den Pfälzerwald, sondern halten ihre Erlebnisse auch in tollen Bildern fest, die sie auf Instagram teilen. Sie haben auch das Titelfoto beigesteuert.

Die deutschen Mittelgebirge sind ein Eldorado für Wanderfreunde. Doch macht Wandern auch auf dem platten Land, beispielsweise an der Ostsee Freude. Davon berichtet Redakteur Franz-Walter Mappes, der von Rostock nach Heiligendamm gewandert ist. Vor seiner Tour erlebte er jede Menge historischer Windjammer bei der Hanse Sail in der Hansestadt. Eine aufregende Fahrt mit einem Ausflugsschiff auf der Nordsee haben wir ebenfalls im Programm. Außerdem stellen wir den Karlsruher Chris Eggers vor, der seit 45 Jahren auf dem Skateboard durch die Welt rollt.

Um die Natur zu erleben, braucht man in Deutschland nicht weit zu fahren. Jeden Tag erlebt man sie direkt vor der Haustür, beispielsweise beim Laufen oder Nordic Walken oder auch bei einem genussvollen Tagesausflug, wie ihn unser Redakteur Roland Kohls mit Freunden auf dem Heidelberger Königstuhl unternommen hat – das ist dann wie ein Urlaubstag. rk

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Baumwipfelpfade sind ein Spaß für die ganze Familie

Spaß auf dem Baumwipfelpfad
Über den Wipfeln

Baumwipfelpfad. Die gewohnten Pfade verlassen und die Natur aus neuer Perspektive erleben - auf den Baumwipfelpfaden im Elsass, im Schwarzwald und an der Saarschleife genießt man ganzjährig die Welt zwischen den Baumkronen auf über 20 Metern Höhe. Die rund 1250 Meter langen Pfade schlängeln sich mit einer sanften Steigung immer höher durch Buchen, Eichen, Fichten und Kiefern und eröffnen unbekannte Blickwinkel auf den heimischen Wald. Zudem sorgen zahlreiche Lern- und Erlebnisstationen auf dem...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Brigitte Hoffmann führt als Hebamme Josefine durch die Stadt Germersheim
3 Bilder

Festungsstadt Germersheim
Lebendige Geschichte

Germersheim. Mit einem Korb voller Gemüse für den Markt ist Anna-Maria Haag unterwegs. „Ich muss mich dehäm um die Kinner und den Mann kümmern, wo trinkt – um die ganzen zwei- und vierbeinigen Rindviehcher“, erzählt die Bauersfrau. Sie erzählt von den 3.500 Soldaten, die in der Festung Germersheim ihren Dienst leisten, im Rhein Schwimmen lernen, und eben von den Bauersfrauen, die mit Blick auf die Schwimmschule am Rhein die Wäsche waschen. Die Bauersfrau wird von Brigitte Hoffmann dargestellt,...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Camping an der Mosel: auf den Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur.

Camping an der Mosel: Campingplatz Mosel-Islands
Ab auf die Insel

Campingplatz Mosel-Islands. Mitten in der Natur, gemächlich fließt die Mosel dahin, links und rechts erheben sich die Wälder. Auf dem Campingplatz Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur. Abends sitzt man am direkt am angeschlossenen Yachthafen und genießt den Sonnenuntergang. Und außerdem ist Mosel-Islands ein idealer Ausgangspunkt für Erlebnistouren, zum Wandern, Biken und für kulturelle Highlights. Wandert man Richtung Osten, ist das Ziel die Burg Eltz aus dem 12. Jahrhundert. Nördlich...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.