wald

Beiträge zum Thema wald

Lokales
Leidet unter dem Klimawandel: das Biosphärenreservat Pfälzerwald

LUFA Speyer startet neue Kolloquiumsreihe
Wald im Klimawandel

Speyer. Mit dem „Wald im Klimawandel – Schadumfang, Ursachen, Perspektiven“ beschäftigt sich der erste Vortrag der Kolloquiumsreihe am Mittwoch, 26. Februar, 19 Uhr, im Konferenzraum der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) Speyer, Obere Langgasse 40. Der Klimawandel ist aktuell in aller Munde. Steigende Temperaturen und zuletzt zwei Trockenjahre nacheinander haben große Schäden im Wald verursacht. 2019 war vermutlich das Jahr mit den meisten Pressemeldungen über...

Lokales

Walderlebnis mit der Rucksackschule des Forstamtes Pfälzer Rheinauen
Eichelhähersaat

Bellheim. Die Rucksackschule des Forstamtes Pfälzer Rheinauen und Revierleiter Ansgar Vogelgesang laden Familien mit Kindern zu einem zirka zweistündigen Walderlebnis in den Wald bei Neuburg ein. Die heimische Vogelwelt leistet einen kleinen Beitrag zur Verbreitung vorhandener Baumarten. In die Rolle eines Eichelhähers schlüpfen, Bäume sähen und dabei ganz viel über den Vogel, den Wald und die Auswirkungen der Klimaveränderung vor der Haustür erleben – das ist möglich am Samstag, 14. März....

Lokales
Der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land) sieht den Bau von Windkraftanlagen in bewaldeten Gebieten kritisch.

Land Baden-Württemberg will für Lußhardt-Windkraftstandort im Wald Pacht von Betreiberfirma in unbekannter Höhe
JUNG: TÜV-Pflicht für Windkraftanlagen nicht nur aus Brandschutzgründen notwendig

Kronau/Karlsruhe. Nach dem schweren Brand einer Windkraftanlage am Samstag (15.2.2020) zwischen Körle und dem Guxhagener Stadtteil Albshausen (Schwalm-Eder-Kreis) in Nordhessen spricht sich der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land) prinzipiell für eine TÜV-Pflicht (Prüfpflicht) für Windkraftanlagen aus. Dazu sagte Christian Jung am Sonntag (16.2.2020): "Wenn wie beim aktuellen Brand der Windkraftanlage in Nordhessen eine Bundesstraße (B 83) gesperrt und die Anlage von der...

Lokales
 Im Wald herrschen derzeit erhöhte Gefahren.

Forstamt Bad Dürkheim warnt vor Waldspaziergängen
Im Wald droht auch nach "Sabine" noch Gefahr

Bad Dürkheim. Sturmtief „Sabine“ hat gerade erst die heimischen Wälder ordentlich durchgerüttelt, da warnt der Deutsche Wetterdienst bereits vor einer neuen Sturmlage am Wochenende. Im Wald herrschen derzeit erhöhte Gefahren. Darauf macht das Forstamt Bad Dürkheim aufmerksam und rät aus Sicherheitsgründen vom Waldbesuch in den nächsten beiden Wochen ab. Schrägstehende, teils entwurzelte Bäume könnten jederzeit umfallen, abgebrochene Äste herunterbrechen. Nach ersten Erhebungen des Forstamtes...

Lokales

Forstamt Kaiserslautern gibt Warnung heraus
Den Wald noch dringend meiden

Kaiserslautern. Das Forstamt Kaiserslautern warnt dringend davor, derzeit in den Wald zu gehen. Am Freiräumen der Wege wird derzeit gearbeitet, um überhaupt einen Überblick über die Schäden zu erhalten und die größten Gefahren schnell beseitigen zu können. Allerdings ist es derzeit bei anhaltenden, auch einzelnen Sturmböen, die noch für die ganze Woche vorhergesagt sind, auf allen Wegen sehr gefährlich, weil jederzeit abgerissene Äste herunterfallen und schwere Verletzungen verursachen können....

Lokales
Wie ist die Überwinterungsstrategie der Bäume?

Schwerpunkt liegt auf jahreszeitlichen Aspekten
Naturkundlicher Winter-Spaziergang

Bad Dürkheim. Das Forstamt Bad Dürkheim lädt am Sonntag, 9. Februar, 11 Uhr, zu einem „naturkundlichen Winter-Spaziergang“ ein. Wie ist die Überwinterungsstrategie der Bäume? Wie wirken sie auf uns in der kalten Jahreszeit? Da ist einerseits Märchenwald, da sind andererseits kahle, nackte Bäume. Gibt es Verbindendes zwischen Bäumen und Menschen? Die Teilnehmer sollen die Vielfalt der Baumknospen erkunden und kennenlernen. Wie gehen die Tiere mit der winterlichen Notzeit um? Wie hängen...

Lokales
Es geht natürlich besonders um die Bäume des Pfälzerwaldes.

Mitmachaktionen für Menschen von 9 bis 99
Interaktiver Winter-Spaziergang in Bad Dürkheim

Bad Dürkheim. Das Forstamt Bad Dürkheim lädt am Samstag, 15. Februar, 14 Uhr, zu einem „interaktiven Winter-Spaziergang“ ein. Beim interaktiven Waldspaziergang entdecken die Teilnehmer die Spielfreude in sich, auch als Erwachsener. Gleichzeitig lernen sie bei waldpädagogischen Aktivitäten den Wald in seiner Vielfalt kennen. Es geht natürlich besonders um die Bäume des Pfälzerwaldes. Aber auch um Tiere, die hier leben – und in die sich die Teilnehmer hineinversetzen werden. Da der Winter...

Lokales
Bei dem Waldspaziergang erfahren die Teilnehmer sehr viel Interessantes über die Bäume.

Forstamt Bad Dürkheim lädt ein
Naturkundlicher Winter-Spaziergang

Bad Dürkheim. Das Forstamt Bad Dürkheim lädt am Sonntag, 2. Februar, 11 Uhr, zu einem „naturkundlichen Winter-Spaziergang“ ein. Wie ist die Überwinterungsstrategie der Bäume? Wie wirken sie auf uns in der kalten Jahreszeit? Da ist einerseits Märchenwald, da sind andererseits kahle, nackte Bäume. Gibt es Verbindendes zwischen Bäumen und Menschen? Die Teilnehmer sollen die Vielfalt der Baumknospen erkunden und kennenlernen. Wie gehen die Tiere mit der winterlichen Notzeit um? Wie hängen...

Lokales
Video 

"objektiv - Menschen, Leben, Rheinland-Pfalz" berichtet über Weißen Ring
Tausend Bäume für Gewaltopfer: Film

Das Magazin "objektiv - Menschen, Leben, Rheinland-Pfalz" berichtet im OK Kaiserslautern über eine Aktion des Weißen Rings. Auf mehreren Waldwegen rund um Kaiserslautern sollen Bäume für Kriminalitätsopfer gepflanzt werden. 1.000 Bäume stehen für 1.000 Opfer. Initiiert hat die Aktion "Weg der Hoffnung" Anton Müller vom Weißen Ring in Kaiserslautern. Dort kümmert man sich im Gewaltprävention und hilft Opfern. Zahlreiche Bäume wurden bereits gepflanzt. Den Beitrag kann man innerhalb des...

Lokales
Diesen Gedenkstein, den sogenannten „Wüst-Stein, 1920“ gilt es auf jeden Fall zu erhalten.

Forstamt Bad Dürkheim beginnt mit der Umsetzung im Brennerstal
Landesweites Wegebau-Konzept

Bad Dürkheim. Optimale Voraussetzungen für die Holzabfuhr zu schaffen – das ist ein wesentliches Kriterium für den in diesen Tagen beginnenden Wegebau im Forstamt Bad Dürkheim. Aber es gilt weitere Gesichtspunkte zu berücksichtigen: was bedeutet die Maßnahme für den Wasserhaushalt und für den Naturschutz? Sind Naturdenkmale, Kulturdenkmale oder Wanderwege berührt? Gibt es Versorgungsleitungen im Wegekörper? Sind Rettungspunkte angeschlossen und kann die Feuerwehr den Weg im Falle eines...

Lokales
Bürgerinitiativen hatten für den 16. November zu einer Demonstration gegen den geplanten Windpark Lußhardt aufgerufen. Etwa 600 Menschen beteiligten sich daran.
3 Bilder

Nach Demonstration am Samstag
FDP-Bundestagsabgeordneter Jung: CDU-Regierungsmitglieder und CDU-Abgeordnete müssen ihr Veto gegen ökologisch fragwürdigen "Windpark Lußhardt" einlegen

Waghäusel-Kirrlach. Für die Rettung des Lußhardtwaldes im Norden des Landkreises Karlsruhe gab es am Samstag eine gemeinsame Demonstration von verschiedenen Bürgerinitiativen aus Waghäusel, Kronau, Bad Schönborn und St. Leon-Rot in Kirrlach. Dazu kamen etwa 600 Menschen, um friedlich gegen die Pläne der baden-württembergischen Landesregierung aus Bündnis 90/Die Grünen und CDU zu protestieren, im nahen Lußhardtwald (Staatsforst) einen Windpark zu errichten. Als einziger Abgeordneter aus der...

Ausgehen & Genießen
 Foto: archiv

Waldpädagogik mit Spaziergängen
Die Natur erleben

Natur. Im November finden mehrere von der Waldpädagogik Karlsruhe organisierte Spaziergänge im Wald statt. Los geht es am Samstag, 9. November, von 14 bis 17 Uhr mit einer stillen Wanderung auf dem Schöpfungspfad „Waldzeit“ in Hohenwettersbach. Am Sonntag, 10. November, können Erwachsene und Familien von 17.30 bis 19.30 Uhr an einer musikalisch untermalten Laternenwanderung im stadtnahen Hardtwald teilnehmen. Schließlich ist es am Samstag, 16. November, von 9 bis 13 Uhr möglich,...

Sport
7 Bilder

Rund 44 Kilometer von Johanniskreuz nach Fischbach durch den Pfälzerwald
So lief es beim Wandermarathon Pfalz

Am Sonntag, 27. Oktober 2019 war es wieder soweit! Um 7.30 Uhr startet offiziell der Wandermarathon Pfälzerwald vom Nachhaltigkeitshaus Johanniskreuz bis zum Biosphärenhaus Fischbach bei Dahn. Bereits zum 13. mal veranstaltete das Biosphärenhaus Fischbach, die LAG Pfälzerwald, das Haus der Nachhaltigkeit und der Naturpark Pfälzerwald Bezirksverband Pfalz gemeinsam die bei Wanderer sehr beliebte Veranstaltung. Insgesamt sind es rund 44 Kilometer und es sind dabei einige Hundert Höhenmeter...

Lokales
"Gruselige" Baumwurzel.

Halloween bei der Rucksackschule des Forstamtes Pfälzer Rheinauen
Gruseliges aus dem Wald?

Bellheim/Schifferstadt. Die Rucksackschule des Forstamtes Pfälzer Rheinauen veranstaltet am Donnerstag, 31. Oktober, von 16.30 bis 19 Uhr, für Familien mit Kindern eine gar nicht gruselige Aktion im Wald. Während die Auslagen der Geschäfte mit Vampiren, Gebeinen und Spinnen für Halloween werben, möchte die Rucksackschule die Zeit der Spinnen, Skelette und Fledermäuse nutzen und ihren Teilnehmenden im natürlich orange-rot leuchtenden Herbstwald zeigen, dass Fledermäuse in unserer Region keine...

Lokales
Gerhard Hoffmann, Revierleiter in Klingenmünster, und Tobias Keller, Revierleiter vom Forstrevier Bad Bergzabern, machen sich ein Bild von den Schäden rund um den Bismarckturm.
3 Bilder

Wälder machen ganz offensichtlich auf den Klimawandel aufmerksam
Die Krise als Chance

Bad Bergzabern. Der Wald leidet und Förster wie auch Waldarbeiter haben alle Hände voll zu tun. Bedingt durch die langanhaltende Trockenheit und die hohen Temperaturen der letzten Sommer sind auch in der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern vermehrt Bäume geschwächt und somit anfälliger für Schädlinge geworden. In der Region zeigen sich Schäden an allen Baumarten, insbesondere an der Fichte, aber auch Edelkastanie und Buche sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Klimawandel bringt mehrere...

Lokales
4 Bilder

Nachts im Wald
Avatar im Pfälzer Wald

Nachdem ich letztens den Pilz unter Sternenhimmel fotografiert habe, bin ich auf die glorreiche Idee gekommen mir ein Schwarzlicht für Pilz Fotos zu kaufen. Nach einer Recherche im Internet, habe ich keine Fotografien gefunden, die so gemacht wurden. Und dann ging ich Freitag in den Wald... 2 Gruppen Wildschweine habe ich getroffen, bevor ich mich auf die Pilze konzentrieren konnte. 🙃 Und was soll ich sagen. Tausende von Pilzen schießen aktuell aus dem Boden und ein paar Leuchten...

Lokales
Eine Station auf dem Parcours war das große Waldpuzzle. Die Aufgabe war es schnell zu lösen. Foto: ps
2 Bilder

Waldtag der Realschule plus Rockenhausen geht in neue Runde
Auf du und du mit Wald und Flur

Rockenhausen. „Der Erfolg des Waldtages ist nicht zu toppen!“ Da waren sich die Kollegen der Realschule plus Rockenhausen (RSROK) bei der Nachlese zur Premiere dieser Veranstaltung im letzten Schuljahr einig. In diesem Schuljahr wurden sie jedoch eines Besseren belehrt. Aufgrund der großen Nachfrage reichte ein Waldtag gar nicht aus. Stattdessen mussten die teilnehmenden Dritt- und Viertklässler der Grundschulen Obermoschel, Waldgrehweiler, Alsenz und Rockenhausen auf zwei Tage aufgeteilt...

Ausgehen & Genießen
Bei einer Führung des Gartenbauamts gibt es am 20. Oktober Wissenswertes zu erfahren.

Führung im Karlsruher Stadtgarten / Wissenswertes zu "Bäumen im Herbst"
Fruchtschmuck und farbiges Blattwerk

Wissenswertes über Bäume vermittelt das städtische Gartenbauamt am kommenden Sonntag, 20. Oktober, bei einer Führung mit Klaus Weindel durch den Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe. Treffpunkt für den Rundgang ist um 10.30 Uhr am Eingang Nord bei der Nancyhalle. Mehr als 700 große Bäume in verschiedenen, auch seltenen Arten machen den biologischen Reichtum im Stadtgarten aus. Die Vielfältigkeit der Bäume im bunten Herbstkleid, ihr eigenes, gerade in dieser Jahreszeit typisches...

Lokales
Pilze
6 Bilder

Bienwald
Pilze

In diesem Jahr wachsen wieder Pilze im Bienwald. 2018 fiel das Pilze sammeln ja aus, weil im Sommer und Herbst kein Regen fiel. Nach dem Regen der letzten Wochen erwacht der Waldboden, überall sieht man die Fruchtkörper der Pilze. Sie sprießen aus dem Boden, an Baumstämmen und am Altholz. Bestimmen kann ich nur wenige Pilzarten, ich sammle sie nur auf dem Speicher meiner Fotokamera.

Lokales
Ohne Zweifel ein Steinpilz.

Wechselhaftes Wetter sorgt für gutes Pilzaufkommen
Pilzwanderung im Kirrweilerer Vorderwald am 20. Oktober 2019

Pilze sind faszinierende Lebewesen mit enormer Bedeutung für den Wald. Was wir sehen, sind die Fruchtkörper, von denen einige als schmackhafte Speisepilze gelten, doch was spielt sich unter der Erde ab? Wie vermehren sich Pilze, und welche Arten gibt es überhaupt? Ziel unserer Pilzwanderung "Krause Glucke & Co." ist nicht das wetteifernde Sammeln. Michael und ich wollen vielmehr anhand der entdeckten Exemplare zentrale Bestimmungskriterien vorstellen und auf Verwechslungsmöglichkeiten...

Lokales
 foto: Antranias/pixabay.com

Herbststürme: Gefahr in den Wäldern
Astbruch und Entwurzelung

Region. Im bevorstehenden Herbst fegen Stürme und starker Regen bald wieder die bunten Blätter von den Bäumen. In diesem Jahr werden allerdings vermehrt Äste oder ganze Kronenteile herunterbrechen. Die Stadt Karlsruhe rechnet damit, dass Bäume schon bei geringen Windstärken entwurzelt werden, weil sie durch aufeinanderfolgende heiße und trockene Sommer stark geschwächt sind. Sie können Pilze schlechter abwehren, wodurch das Holz brüchig und windanfällig wird. Dies macht es deutlich...

Lokales

AfD-Fraktion fordert zusätzliche Mittel, damit Karlsruhe grün bleibt
Nicht nur neue Bäume pflanzen, sondern sie auch am Leben erhalten

„Viele Bäume sind 2018 wegen der Trockenheit eingegangen, das müssen wir in Zukunft vermeiden“, sagt AfD-Stadträtin Ellen Fenrich, „ … und es gilt auch, die Neuanpflanzungen zu erhalten“. Aus diesem Grund hat die AfD-Fraktion im Gemeinderat Karlsruhe einen umfassenden Antrag gestellt, der die Bäume der Stadt langfristig schützt und erhält. Es geht vor allem um zusätzliche Bewässerungen. Das geht auf drei Arten: Bewässerung durch die Freiwilligen Feuerwehren, durch die Gartenbaufirmen, die...

Lokales
 Petra Konrad und Klaus Hünerfauth von der Umweltabteilung, Eva Lawrenz von der Grünflächenabteilung und die Beigeordnete Waltraud Blarr freuen sich über das in Bonn verliehene Silber-Label „Stadtgrün naturnah“.  Foto: ps
6 Bilder

Auszeichnung "Stadtgrün naturnah" für Neustadt
Grünes Neustadt

Neustadt/Bonn. 14 Kommunen aus ganz Deutschland wurden am Donnerstag, 19. September in Bonn mit dem Label „Stadtgrün naturnah“ ausgezeichnet, darunter auch die Stadt Neustadt an der Weinstraße. „Wir wurden mit dem Silber-Label ausgezeichnet und ziehen damit mit unserer Partnerstadt Wernigerode, die letztes Jahr als eine der Pilotkommunen ebenfalls Silber erhalten hat, gleich. Aktuell sind wir eine von 19 gelabelten Kommunen in Deutschland, was unser bemerkenswertes Engagement in diesem...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.