Alles zum Thema Natur

Beiträge zum Thema Natur

Lokales
6 Bilder

Natur pur in Lu
Rehbachtal

Zwischen Rheingönheim und Neuhofen liegt ein ein wunderschönes Fleckchen Erde, das Rehbachtal. Der Rehbach entspringt im Pfälzer Wald und mündet bei Rheingönheim in den Rhein. Die Vegetation des Bachlaufes ist an regelmäßig stattfindende Überflutungen angepasst. Etwa 250 Pflanzenarten finden sich hier, davon zehn, die als gefährdet/bedroht gelten. Auch der NABU ist mit regelmäßigen vogelkundlichen Begehungen zugange, führt detaillierte Artenlisten der hier vorkommenden Tiere. Die Stille und...

Lokales
Mühlstein
5 Bilder

Birkenheide, Samstag 15. Juni 14:00
Duftende Bäume - Magere Wiesen

Ein untergegangenes Dorf – eine ehemalige Mühle! Wie konnte es dazu kommen? Hören Sie sich die Geschichten dazu an! Unser Weg führt vorbei an der Eyersheimer Mühle, über die Isenach, durch Magerwiesen hinein in den duftenden Robinienwald. Hier summt und brummt es, fleißige Bienen sind bei der Arbeit und sammeln Nektar. Geschichten gibt es zum "Käskönig" und zur unglücklichen Müllerstochter. Zum Abschluss gibt es einen Snack/Getränk. Wo: Weisenheim a. Sand, Eyersheimer Hof...

Lokales
Erinnerung an unsere erste Wanderung nach Ölbronn

Zwei-Stunden-Wanderung
Mittwochswanderung Juli 2019

Der Kneipp-Verein Bruchsal lädt ein zur Mittwochswanderung am 3. Juli. Aufgrund der Hitzeerfahrungen 2018 ist die Wanderung auf den Vormittag verlegt. Anmeldung bis spätestens 30.6.19 erforderlich: per Mail: mittwochswanderung@t-online.de oder Info Tel.: (07251) 358250 Treff: 3. Juli 2019, 10.22 Uhr Bahnhof Bruchsal, Regionalbahn 10.30 Uhr nach Bretten Ruit Morgenfrisch überwinden wir auf den ersten 3 km unseres Weges von Ruit nach Ölbronn 100 m Anstieg. Anschließend laufen wir...

Ausgehen & Genießen

Natur- und Vogelschutzverein Lingenfeld
Erstes Waldfest in Lingenfeld

Lingenfeld. Der Natur- und Vogelschutzverein Lingenfeld lädt zum ersten Mal an Fronleichnam, 20. Juni, zu einem Waldfest am Vogelhaus in Lingenfeld ein. Das Fest beginnt um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Für das leibliche Wohl sorgt die Wirtin der Vogelhütte mit Pfälzer Spezialitäten. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen. Über Kuchenspenden würde sich der Verein noch sehr freuen. ps

Lokales
Die Stadt Germersheim möchte sich für Artenschutz und Vielfalt einsetzen. Das Bild zeigt das Stadthaus

Biodiversitätsstrategie der Stadt am Rhein
Mehr Grün für Germersheim

Germersheim. Der Germersheimer Stadtrat hat sich mit Beschluss vom 8. Mai 2018 für die Umsetzung einer Biodiversitätsstrategie ausgesprochen. Die Stadt Germersheim hat es sich seitdem zur Aufgabe gemacht, die biologische Vielfalt der Arten (Biodiversität) und ihre natürlichen Lebensräume mit entsprechenden Maßnahmen zu schützen und zu erhalten. Dabei orientiert sie sich an der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt des Bundesamtes für Naturschutz und an der Biodiversitätsstrategie des...

Ratgeber
Neue Filme zeigen die Schönheit der Natur im Landkreis Germersheim.
3 Bilder

Neue Kurzfilme über den Landkreis Germersheim
Kreis Germersheim - Neue Perspektiven auf den Kreis

Kreis Germersheim. Der Landkreis Germersheim – fünf neuen Kreisfilme zeigen, was unsere Region ausmacht, früher und heute, seine vielen Facetten, seine Besonderheiten und Schönheiten. „Entdecken Sie in jeweils ca. drei Minuten Natur, Wirtschaft, Geschichte, Sport sowie Land- und Forstwirtschaft im Landkreis Germersheim“, lädt Landrat Dr. Fritz Bechtel ein, digital bekannte und weniger bekannte Plätze und Perspektiven aus dem Landkreis zu genießen. „Mal leise, mal laut und immer mit ganz viel...

Lokales
Ziel des Insektensommers ist es, auf die enorme Bedeutung der Insekten aufmerksam zu machen.

NABU startet Aktion "Insektensommer"
Zählen, was zählt

Bad Dürkheim. Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der Naturschutzbund (NABU) bis zum 9. Juni sowie vom 2. bis zum 11. August innerhalb seines Citizen Science-Projektes „Insektensommer“ erneut eine große Insektenzählung in Deutschland. Naturfans sind bundesweit aufgerufen die Summer, Brummer und Krabbler in ihrer Umgebung zu beobachten und unter www.insektensommer.de online zu melden. Oder über die kostenlose NABU-App „Insektenwelt“ für IOS und Android. Sie enthält über 120 in...

Lokales

Beinoh weeren se verdorscht !

Im Friehsummer iss jo immer die bescht Säsong vunn de große Gaademärkt. Alles wass die Welt an Flora zu biede hott, werrd de Kundschaft bräsendiert (ausgenumme Darmflora). Do werrd nit gegläggert, do werrd geglotzt. Der Duft in denne großfläschische Ausschdellungshalle nimmt ähm fascht die Lufd weg. Sooo e Vielfalt an Blanzesorrde unn Bliede unn Düft, dess iss jo fascht nit auszuhalde. Do kännt mer grad alles oilaade. Besonders die bliehende Blumme greischen all: "Nämm misch mit!!!" Wer kann do...

Lokales

Blühwiese
Es blüht im Kreisel

Das Warten hat sich gelohnt: Das vom Gemeinderat beschlossene Bepflanzungskonzept beim Verkehrskreisel und den Freiflächen bei der Büchenauer Straße und der Sebastianallee in Neuthard zeigt sich aktuell in voller Blüte. Im Hintergrund der markante Kirchturm von St. Sebastian. Die bunte Blumen- und Blütenvielfalt ist nicht nur ein toller Hingucker, sondern auch für die Natur ein Gewinn.

Lokales

Mit dem Rad zur Natur in 4 Ortsteilen

Mit dem Rad zur Natur in 4 Ortsteilen Naturkundliche Fahrradtour in und um Ubstadt-Weiher Die Kraichgau-Landschaft in und um Ubstadt-Weiher lässt sich auf vielerlei Art und Weise erkunden und genießen. Mit dem Fahrrad werden die Unterschiede der verschiedenen Landschaftseinheiten besonders deutlich. In den Kraichgau-Hügeln rund um Zeutern gilt es, die eine oder andere Steigung zu meistern, während man in den Ortsteilen Stettfeld und Ubstadt unmittelbar den Übergang vom Hügelland in die...

Lokales
6 Bilder

Natur pur in Lu
Im Schatten der Industrie

Wiesen, auf denen sich Hummeln und Bienen tummeln, weite Felder und viel Natur, das gehört ebenso zu Ludwigshafen wie die Schornsteine der BASF. Schöne Plätze, die zu langen Spaziergängen einladen gibt es überall rund um die Stadt. Man muss nur die Augen öffnen für die Schönheit der Natur.

Ausgehen & Genießen
Der Altrhein bei Lingenfeld.

Natur bei Germersheim und Lingenfeld erleben
Nachenfahrten im Juni auf dem Altrhein

Germersheim. Die durch regelmäßige Überschwemmungen geprägte Auenlandschaft verfügt über eine einzigartige Flora und Fauna. Die vom Wasser aus erlebten Eindrücke geben Aufschluss über die Vielfalt an Tieren und Pflanzen, die in der geschützten amphibischen Landschaftsform leben. Während der zweistündigen Bootsfahrt werden die Teilnehmer von fachkundigen Bootsführern nicht nur durch die Flora und Fauna der Pfälzer Rheinauen geleitet, sondern erfahren viel über die Entstehung und Geschichte des...

Lokales
Pferde erleben

Spiel und Spaß mit Pferden
Tag der offenen Stalltür auf dem Walzhof

Börrstadt. Am Sonntag, 2. Juni, veranstaltet der Walzhof bei Börrstadt unter dem Motto „Komm her, mach mit“, von 11 bis 18 Uhr, einen Tag der offenen Stalltür. Ein Erlebnistag für die ganze Familie mit vielen tollen Mitmachstationen, wie zum Beispiel: Einen Tag im Leben eines Ponys, Putz- und Pflegestationen, Vorführungen und verschiedene Spiele mit tollen Preisen und einem Hauptgewinn - eine Geburtstagsfeier auf dem Walzhof selbst. clh/ps

Lokales
Die Hinkelsteintour

Tipp für Mountainbiker
„Hinkelstein-Tour“ am 16. Juni

Winnweiler. Am Sonntag, 16. Juni, 10 Uhr, startet am Bahnhof in Winnweiler die „Hinkelstein-Tour“. Wie der Name schon sagt, geht es über den in 2014 eröffneten Hinkelsteinweg. Auf einer Streckenlänge von 45 Kilometern werden circa 850 Höhenmeter überwunden. Dabei stehen knackige Anstiege und steile Abfahrten kombiniert mit dem besonderen historischen Touch im Vordergrund. Geführt wird die Tour von Dirk Kraus (ADFC Mountainbike Guide). Vom Startpunkt geht es über die Igelborner Hütte nach...

Ausgehen & Genießen

Naturkundliche Führung in Büchelberg
Homöopathie in Wald, Wiese und Flur

Büchelberg. Am Samstag, 1. Juni, findet in Büchelberg eine Naturführung statt. Aufdiesem Streifzug durch die heimische Natur, in Wald, Wiese und Feld, lernen die Teilnehmer verschiedene Gewächse kennen, die in der Homöopathie als Heilmittel verwendet werden. Unter anderem erfährt man, was sich hinter Aesculus, Bellis, Phytolacca und Belladonna verbirgt, wo sie wachsen und bei welchen Erkrankungen sie eingesetzt werden können. Die Führung wird begleitet von einer homöopathisch ausgebildeten...

Lokales
2 Bilder

72 Stunden Aktion
72 Stunden im Einsatz für die Natur

Abschluss der deutschlandweiten 72-Stunden-Aktion des Bundes der Katholischen Jugend (BDKJ) auch in unserer Region: 34 Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit Karlsdorf-Neuthard und Büchenau haben unter Federführung von Diakon Stefan Baumstark vom vergangenen Donnerstag bis zum Sonntag unglaublich engagiert und begeistert geschafft. Auf Büchenauer Gemarkung und beim "Stundenweg" zwischen Karlsdorf und Neuthard wurde eine neue Blumenwiese eingesät und die jungen Handwerker haben zudem mehrere...

Lokales
Männlicher Haussperling füttert sein Junges

Das Verlassen des Nestes ist eine gefährliche Phase
Der Wildvogel - Spatzen Ästling

Pollichia. Mai und Juni sind die Monate der Jungvögel: Kurze Strecken kann der sogenannte Ästling schon fliegen, aber er ist noch nicht dazu in der Lage, sich vollständig selbst zu ernähren. Unter Anleitung seiner Eltern, hier des Papas, erkundet er die Umgebung und wird noch eine Zeit lang mit Futter versorgt. Die Zeit zwischen dem Verlassen des Nestes und dem Erlangen gänzlicher Selbstständigkeit ist für die jungen Wildvögel die gefährlichste Phase ihres Lebens. Die Fressfeinde lauern...

Lokales

Spiel und Spaß in der Natur
NaturFreunde Maximiliansau gründen eine Kindergruppe

Maximiliansau. Die NaturFreunde gründen eine Kindergruppe.  Angesprochen sind Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, die sich fürdas Geschehen draußen in der Natur interessieren, die gerne mit anderen Kindern die Natur erforschen, Spaß am Spiel haben und Teil einer Gemeinschaft sein möchten. Die Gruppe trifft sich ab dem 3. Juni immer montags von 17 bis 18.30 Uhr inder Pfortzer Stubb, im Alten Schulhaus, Schulstraße 5 in Maximiliansau. Bei Interesse bitte anmelden unter:...

Ausgehen & Genießen

Rucksackschule lädt ein
Westheim - Tag zum Genießen

Westheim. Die Rucksackschule des Forstamtes Pfälzer Rheinauen lädt Erwachsene am Samstag, 25. Mai, von 10.30 bis 17 Uhr in den märchenhaft schönen Wald bei Westheim zu einem ganz besonderen Walderlebnis ein.Unter Anleitung von Entspannungstherapeutin Silke Funk spazieren die Teilnehmer mit ein paar Haltestationen zu einem wunderschönen Platz und tauchen mehr und mehr in einen entspannten Zustand ein, lassen alle Sorgen abfallen und holen sich ihre Kraft zurück. Sie erlernen Achtsamkeits- und...

Lokales
Der schon äußerlich massiv dürre Baum zeigte nach der Fällung einen starken Fäulnisumfang im Stamm.
2 Bilder

Alte Buchen bei der St. Barbara Ruine in Karlsbad geht es zunehmend schlechter
Weitere Fällung war notwendig

Karlsbad. Leider nicht vermeiden ließ sich das kürzliche Fällen einer Buche (Naturdenkmal) im direkten Umfeld der St. Barbara-Ruine. Verstärkt durch den extrem trockenen Sommer 2018 und auch wegen dem hohen Alter der Bäume von über 200 Jahren kommt es vermehrt zum Absterben von Kronenteilen oder ganzen Bäumen. Bereits im Winter und jetzt zum zweiten Mal im Frühjahr musste eine abgestorbene Buche aus Verkehrssicherheitsgründen gefällt werden. Da die Bäume als Naturdenkmale unter besonderem...

Lokales
Idylle am Rehbach
3 Bilder

Ausgebucht: Ludwigshafen - Naturführung am Rehbach
Den Baum vor lauter Wald nicht sehen!

Ludwigshafen, Sonntag 26. Mai 10:00 Den Rehbach entlang, an Wiesen vorbei, über eine malerische Bachbrücke hinein in einen verwunschenen Wald: Eichen, Weiden, Birken, Buchen und viele andere mehr! Über die Bäume gibt es viel zu erzählen: Wachstum, Bewohner und alte Geschichten!  Jetzt blühen auch viele Wildkräuter, die wir uns näher anschauen wollen! Zum Abschluss gibt es einen Snack/Getränk. Wo: Parkplatz am Tierpark, Ludwigshafen-Rheingönheim, (L534 / Neuhöfer Straße...

Ratgeber

Alles Bio oder was
Was bedeutet Bio eigentlich?

Die EG Öko Verordnung von 2007 definiert ,wie landwirtschaftliche Erzeugnisse und Lebensmittel, die als Öko Produkte gekennzeichnet sind,hergestellt und gekennzeichnet werden müssen. Deutschland 2001 fürt das BIO-Siegel ein,das staatlich kontroliert wird. Die moderene Naturkost-Bewegung erfuhr ihren Aufschwung in der Hippi-Zeit  der späten 1960. Müsli gewann an Popularität und ab 1970 enstanden die ersten Bio-Läden. Die meisten Bio Produkte weisen weniger Rückstände von...