Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

Lokales
Körbe, Einkaufsnetze oder Mehrwegtaschen  sind eine nachhaltige Alternative zu Plastiktüten.

Europäischen Woche der Abfallvermeidung
Mehrwegtasche statt Einwegtüte

Ludwigshafen. Im Zuge der Europäischen Woche der Abfallvermeidung sind die Abfallberatung der Stadt Ludwigshafen und der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) am Mittwoch, 20. November, von 10.30 bis 12.30 Uhr mit einem Infostand auf dem Friedrich-Wilhelm-Wagner Platz vertreten. Während der Aktion bekommen Kund*innen des Gemüse- und Obst-Marktstandes, die für ihren Einkauf eigene Taschen benutzen, eine gesunde Kleinigkeit mit eingepackt oder können sich am Infostand mit einer Tasse fair...

Lokales

Stadt Speyer verzichtet bei der Schulbuchausleihe künftig auf Plastiktüten
Der Umwelt zuliebe ein Schritt in die richtige Richtung

Speyer. Die Stadtverwaltung Speyer teilt mit, dass ab Januar 2020 bei der Ausgabe von Schulbüchern im Zuge der Schulbuchausleihe keine Plastiktüten mehr zur Verfügung gestellt werden. Stattdessen werden die Schüler gebeten, eigene - bestenfalls umweltschonende - Tragetaschen mitzubringen. Schuldezernentin und Bürgermeisterin Monika Kabs freut sich über die Initiative der Abteilung Schule und Sport: „Es ist ein kleiner, aber wichtiger Schritt in die richtige Richtung, der dafür sensibilisiert,...

Lokales
In seinem Bastelkeller sägt Werner Heiter die Spielsachen aus.
5 Bilder

Werner Heiter aus Rülzheim bastelt Spielzeug aus Holz
Laufräder und Kugelbahnen made in Rülzheim

Rülzheim.  Werner Heiter aus Rülzheim ist nicht nur Sänger und Läufer aus Leidenschaft, sondern auch Schreiner. Zuhause in seiner Werkstatt stellt er wunderschönes Holzspielzeug her, welches er an die Kinder des Förderkindergartens Rülzheim, dem einzigen Förderkindergarten im Kreis Germersheim, spendet. „Strahlende Kinderaugen sind der schönste Dank“, sagt Heiter. Eigentlich wollte Werner Heiter Schreiner werden. Sein Vater war aber dagegen und sagte „Da kannsch nix verdienen“. Also...

Lokales
Bodyart-Kunstwerktitel: noone is too small.  Foto: Michaela Zeng

Frankenthal beteiligt sich an Aktionswoche
Wie viele Lebensmittel verschwenden wir?

Nachhaltigkeit. Mülltrennung, Müllvermeidung und damit die Umwelt schützen. Diese Themen sind nicht mehr wegzudenken und überall zu finden. Frankenthal beteiligt sich dieses Jahr an der neunten Europäischen Woche der Abfallvermeidung, die vom 16. bis 24. November unter dem Motto „Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen“ stattfindet. In diesem Rahmen lädt das städtische Klimaschutzmanagement am Dienstag, 19. November, um 19 Uhr zu einem Vortrag der Künstlerin und...

Lokales
Gruppenbild mit Benjamin: 21 Diplomkinder sind stolz auf ihre Urkunden, die sie durch fleißige Teilnahme am Kinderzukunftsdiplom erworben haben.
2 Bilder

Abschlussveranstaltung des Ludwigshafener Kinderzukunftsdiploms 2019
Zum Diplom ein Bristle Bot

20 Ludwigshafener Kinder von 8 bis 12 Jahren waren am 9. November gekommen, um im Haus der Medienbildung ihre Urkunde zum Kinderzukunftsdiplom 2019 entgegenzunehmen. Attraktion der diesjährigen Feier waren die "Bristle Bots", die die Kinder in einem kleinen Workshop basteln und anschließend mit nach Hause nehmen konnten. Was ist ein "Bristle Bot"? Man nehme einen Miniventilator, stutze ihm die Flügel und verleihe ihm eine Unwucht, montiere ihn auf eine kleine Handbürste - und fertig ist der...

Lokales

Diskussion am Werner Heisenberg Gymnasium in Bad Dürkheim
"Nachhaltigkeit oder Wohlstand?"

Bad Dürkheim. Die Klima-AG vom Werner Heisenberg Gymnasium organisiert am Mittwoch, 6. November, um 19 Uhr in der Aula eine Podiumsdiskussion zum Thema "Nachhaltigkeit oder Wohlstand". "Nachhaltigkeit oder Wohlstand?" beschreibt schlagwortartig das wohl größte Dilemma der heutigen Zeit. In einer stofflich begrenzten Welt haben wir ein Wirtschaftssystem geschaffen, das auf stetiges Wachstum ausgerichtet ist. In dieser Welt von Berufspendlern, Konsumgesellschaften und dem Beginn der Wirtschaft...

Lokales

inSPEYERed lädt zum nächsten Forum ein
Speyer und der Müll von Morgen

Speyer. Müll und wie er sich vermeiden lässt, ist und bleibt ein Dauerbrenner. In Zusammenarbeit mit den Stadtwerken und Entsorgungsbetrieben greift inSPEYERed e.V. das Thema beim kommenden Forum ein weiteres Mal auf. Am Dienstag, 5. November,  um 19 Uhr im VHS Vortragssaal soll das Abfallwirtschaftskonzept der Stadt genauer unter die Lupe genommen werden. Interessierte sind eingeladen, Vorschläge einzubringen und an dessen Fortschreibung mitzuwirken.Im Rahme vergangener Foren wurde bereits...

Lokales
Was wächst denn da? – Bernhard Gläßgen vom Haus der Nachhaltigkeit zeigt den geflüchteten Kindern von der Malteser Integrationshilfe den Pfälzerwald
3 Bilder

Gemeinsamer Aktionstag der Malteser Integrationshilfe mit dem BFE Institut für Energie und Umwelt am Haus der Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit erleben

Soziale, ökologische und kulturelle Nachhaltigkeit konnten geflüchtete Familien aus Kaiserslautern gemeinsam mit zehn ehrenamtlichen Malteser Integrationslotsen und acht engagierten Mitarbeitenden des Energieberatungs-unternehmens BFE bei einem gemeinsamen Aktionstag am Johanniskreuz erleben. Los ging es mit einem umweltpädagogischen Ausflug in den Pfälzerwald. Bernhard Gläßgen, Mitarbeiter am Haus der Nachhaltigkeit, zeigte der bunt gemischten Gruppe verschiedene Bäume, Pilze und...

Lokales

Diskussionsveranstaltung mit Martina Braun MdL – 11.11.2019
Landwirtschaft zwischen Nachhaltigkeit und Kimaschutz

Auf Einladung der Ettlinger Landtagsabgeordneten Barbara Saebel MdL wird Martina Braun MdL, Bio-Bäuerin und Sprecherin für den ländlichen Raum der grünen Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, in Waldbronn zu Gast sein und im Rahmen einer offenen Diskussionsveranstaltung das Thema „Landwirtschaft zwischen Nachhaltigkeit und Kimaschutz“ beleuchten. Die Abendveranstaltung findet statt am Montag, den 11. November 2019 von 18.30 Uhr bis ca. 20.30 Uhr im Hotel Restaurant Krone, Kronenstraße...

Lokales
Die frische Ernte: sieht toll aus und schmeckt besonders gut

Bio-Gemüse solidarisch anbauen
SoLaWi macht‘s vor

Bundesweit haben sich bereits mehr als 200 Initiativen der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) gegründet – in Neustadt gibt es SoLaWi seit Mai 2015. Mit 35 Mitgliedern gegründet, ist der Verein „Solidarische Landwirtschaft Akazienhof Neustadt“ stetig gewachsen. Heute gehören ihm 140 Mitglieder mit 70 Ernteanteilen an, darunter junge Familien. Sie kommen aus Neustadt und Umgebung, zum Beispiel aus Bad Dürkheim, Landau, Speyer und Haßloch. Das Ziel der SoLaWi ist der biologische Anbau von Obst...

Wirtschaft & Handel

BankenDialog 2019 der DHBW Karlsruhe
Sparkassen: Ein nachhaltiges Geschäftsmodell für den Standort Deutschland

Die Geschäftsmodelle von Kreditinstituten werden aktuell in verschiedener Hinsicht auf den Prüfstand gestellt. Nachhaltigkeit und Digitalisierung stellen hierbei zwei zentrale Herausforderungen dar, bei denen Banken und Sparkassen Kundenbedürfnisse erfüllen und sich selbst zielorientiert positionieren müssen. Auch aus der Perspektive der Aufsicht sind beide Fragestellungen hoch relevant. Der BankenDialog Karlsruhe 2019 nimmt an diesem Termin das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus. Der...

Lokales
2 Bilder

Re-Zertifizierung erfolgreich bestanden
Germersheim bleibt Fairtrade-Stadt

Germersheim. Mit einem offiziellen Gratulationsschreiben der Kampagnenleitung der national zuständigen Organisation TransFair e.V. erhielt Bürgermeister Marcus Schaile Anfang Oktober 2019 die Mitteilung, dass die Stadt Germersheim, nach vorausgegangener Prüfung durch die Organisation, für die Dauer von zwei Jahren den Titel „Fairtrade-Stadt“ tragen darf. „Darauf können alle Germersheimer Bürgerinnen und Bürger mit Recht stolz sein“, ist sich Bürgermeister Marcus Schaile sicher und fügt hinzu:...

Lokales
Nachhaltig und regional: Tomatenvielfalt.

Deutsch-französischer Biosphären-Bauernmarkt in Kirrweiler
Qualitätsprodukte aus der Region

Kirrweiler. Am Sonntag, 20. Oktober, von 11 bis 18 Uhr findet in Kirrweiler der letzte deutsch-französischen Biosphären-Bauernmarkt der diesjährigen Saison statt. Im hübschen Ortskern des Weindorfs bieten 60 Marktbeschicker – darunter Landwirtinnen, Imker, Winzerinnen, Kunsthandwerker, Regionalladen-Besitzerinnen und Wildbret-Vermarkter – ihre umweltschonend produzierten Qualitätsprodukte aus dem Pfälzerwald und den Nordvogesen an. Neben Edlem in flüssiger Form wie Biowein und -sekt,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bei Edeka Stiegler können die Kunden in der Obst- und Gemüseabteilung  aus dem Vollen schöpfen. Es erwartet sie verführerische Frische aus der Pfalz.
2 Bilder

Speyer: Bei Obst und Gemüse schöpft Edeka Stiegler aus dem Vollen
Verführerische Frische aus der Pfalz

Edeka Stiegler. Die Frische aus der Pfalz – sie ist das Aushängeschild von Edeka Stiegler. Daran kann niemand zweifeln, der den Markt in der Sankt-German-Straße im Herzen Speyers betritt. Gleich nach dem Eingang warten in der Obst- und Gemüse-Abteilung knackige Salate aus Dannstadt, Tomaten und Gurken aus Schifferstadt, Melonen aus Rheinzabern, Kartoffeln aus Mechtersheim, Kürbisse aus Römerberg und natürlich Pfälzer Trauben auf die Kunden.„Wir leben hier in der Toskana Deutschlands und...

Lokales
Plastik-Tüten in der Obst-/Gemüse-Abteilung gehören der Vergangenheit an. In einem Annweiler Frischemarkt können die Kunden ihre Ware direkt in ein Einkaufsnetz aus Baumwolle legen, das ausliegt.
2 Bilder

Nachhaltigkeit – mehr als nur ein Modewort
Aktiver Einsatz für die Annweiler Tafel

Annweiler. Der Begriff nachhaltig  wird mit dem Gedanken zusammengebracht, dass etwas dauerhaft und besonders wirksam für die Zukunft ist. Es geht also um Entscheidungen und Maßnahmen, bei denen so gehandelt wird, dass gegenwärtig und zukünftig davon profitiert werden kann. So jedenfalls wird Nachhaltigkeit in einer Bachelor-Arbeit der Universität Düsseldorf definiert. Aufgrund der zunehmenden Debatte um Nachhaltigkeit und Umwelt sind diese Begriffe zu einer Art Modewort geworden. Dank...

Lokales
„Apfelernte-Aktion“ der KiTa Mußbach.
2 Bilder

Kindergarten-Aktion zum Thema Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung
Woher kommt mein Apfelsaft?

Mußbach. Eine alte Weisheit besagt, dass man täglich einen Apfel essen sollte. Wer sich daran hält, versorgt seinen Körper mit zahlreichen Nährstoffen und beugt somit vielen Erkrankungen vor. Der Apfel gehört in Deutschland zu dem am häufigsten gekauften Obst. Auch bei Kindern ist das Kernobstgewächs beliebt. Nach der „Apfelernte-Aktion“ des Förderverein und der Elternausschusses der KiTa Mußbach am 29. September, bei der die Familien der Kindergartenkinder unter dem Motto „Wir machen...

Lokales
 OBin Stefanie Seiler, Sandra Gehrlein und Birgit Walther (von links) werben für die Sammelaktion.

Alte Handys spenden und Gutes tun
Stadt Speyer unterstützt die Handy-Spendenaktion von missio München

Speyer. Die Stadt Speyer beteiligt sich an der von missio München initiierten Handyspendenaktion. Seit dem 1. Oktober bis einschließlich der Abfallvermeidungswoche Ende November werden in den Bürgerbüros und der Umweltabteilung Sammelboxen für ausgediente Handys aufgestellt. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, ihr altes, nicht mehr genutztes Handy zu spenden und damit etwas Gutes zu tun“, lädt Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler die Bürger*innen ein. Volljährige Teilnehmer*innen können zudem am...

Lokales
Über 8 Kilo Kartoffeln waren im Beet der Grundschule.
12 Bilder

Julia Klöckner zu Gast in Frankenthal
Kids an die Knolle Projekt abgeschlossen

Frankenthal. Am Donnerstag, 26. September 2019, endete das im April gestartete Projekt „Kids an die Knolle“ in der Grundschule Mörsch. Zum Abschluss kam auch Bundesministerin Julia Klöckner nach Frankenthal. Zum offiziellen Abschluss des landesweiten Schulgartenprojekts „Kids an die Knolle“ bekamen die Zweitklässer der Grundschule Mörsch prominente Unterstützung: Bei der Kartoffelernte im Hochbeet der Schule packte Julia Klöckner tatkräftig mit an. Doch von Anfang an. Im April wurde offiziell...

Lokales

Umwelt Gifte bedrohen uns jeden Tag
Umweltgifte eine unterschätzte Gefahr !

Die bedrohlichsten Schadstoffe für die Menschen werden von der U.S. Umweltbehörde in einer Rangliste bewertet. Die Spitzenreiter dieser Cercla-Liste sind Metalle bzw. Halbmetalle. Arsen---Blei--Quecksilber--gefolgt von PVC--PCB--PAH. 60% der chronischen Erkrankungen sind laut WHO durch Schwermetalle ausgelöst. In Zukunft wird dies noch papide ansteigen , da immer mehr Altlasten ins Grundwasser gelangen. Schadstoffe in Farben und Lacken sind ein Gesundheits-Risiko besonders in...

Lokales
Roland Roka gehörte zum 73-köpigen KSB-Team, das in drei Wochen 18.568 Kilometer zurücklegte.

KSB-Team radelt mehr als 18.500 Kilometer
Stadtradeln ein Erfolg

Frankenthal. Von Frankenthal nach Neuseeland – das ist die Strecke, die 73 KSB-Mitarbeiter in drei Wochen auf dem Weg zur Arbeit und in ihrer Freizeit radelten. Es galt, beim Stadtradeln vom 31. August bis zum 20. September möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen. Das Team des Pumpen- und Armaturenherstellers schaffte in diesen drei Wochen insgesamt 18.568 Kilometer, das entspricht pro Kopf gerechnet mehr als 254 Kilometer. Damit haben die Mitarbeiter 2.637 Kilogramm Kohlendioxid...

Lokales
Radelstar Alexandra Nohl, Berthold Hambsch und Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick (von links nach rechts).
3 Bilder

Sieger bei der Aktion Stadtradeln für viele Rad-Kilometer geehrt
Jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit

Bruchsal. Eine „großartige Leistung“ attestierte Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick allen „Stadtradlern“, die im Juli innerhalb von drei Wochen fast 120.000 Kilometer „gedrebbelt“ waren. Daraus errechnet sich eine CO2-Ersparnis von insgesamt 17 Tonnen. An der Aktion „Stadtradeln“ nehmen Städte und Kommunen aus dem ganzen Bundesgebiet teil und versuchen in drei Wochen so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen; auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule, zum Einkaufen,...

Ratgeber
Nachhaltigkeit

Pfälzerwald: SDG-Modellregion für ein nachhaltiges Rheinland-Pfalz
Nachhaltigkeit zum Mitmachen und Anfassen – Bewerbung für Kommunen startet jetzt

Rheinland-Pfalz. „Nachhaltigkeit ist eines der Gebote unserer Zeit. Wir müssen es vermeiden, in der uns geschenkten Lebenszeit Ressourcen so zu verbrauchen, dass nachkommende Generationen keine Grundlage für ein gutes Leben mehr haben. Vor Ort in den Kommunen können wir den globalen Herausforderungen gut begegnen. Wenn viele Menschen viele kleine Schritte gehen, können wir Großes erreichen und einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten“, so der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder bei der...

Lokales
Ob Jung oder Alt: Jeder kann sich bei der Aktion beteiligen, einerseits um sich mehr körperlich zu betätigen und gleichzeitig um einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten.

Zwei Wochen Stadtradeln
Frankenthal bester Newcomer

Frankenthal. Seit dem 31. August und noch bis zum 20. September 2019 wird in Frankenthal zum ersten Mal gestadtradelt. In zwei Wochen wurden im Rahmen der Aktion bereits mehr als 100.000 Kilometer zurückgelegt. Das bedeutet eine Einsparung von 15 Tonnen CO2 (wenn alle Strecken mit dem Auto zurückgelegt worden wären). Die aktivsten Radler haben bereits jeweils mehr als 1.000 Kilometer zurückgelegt. Mit 1.070 aktiven Radlern liegt Frankenthal unter den Kommunen, die zum ersten Mal an der Aktion...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.