Müll

Beiträge zum Thema Müll

Lokales

Vorschulkinder der Kita Louhans auf Entdeckertour
Mülldetektive im Fundus

Kirchheimbolanden. Mit dem wichtigen Thema „Müllvermeidung“ setzen sich die 33 künftigen Schulkinder der Kita Louhans seit einigen Monaten auseinander. Den Auslöser dazu gab das Umweltmusical „Die fixe Idee der Nixifee“ des Rotznasentheaters, zu welchem die Organisatoren der „Friedenstage Kirchheimbolanden“ vergangenen November alle Vorschulkinder und Grundschüler der Stadt eingeladen haben. Schnell war klar: „Dieses Thema geht uns alle an“. Die Kinder sind unheimlich interessiert und so...

Ratgeber

Bürgersprechstunde in Frankenthal
Fragen rund ums EWF? Bürgermeister lädt ein

Frankenthal. Zu einer Bürgersprechstunde zu Angelegenheiten des Eigen- und Wirtschaftsbetriebes Frankenthal (EWF) lädt Bürgermeister Bernd Knöppel am Donnerstag, 6. Februar, von 14 bis 16 Uhr, ein. Die Sprechstunde findet im Aufenthaltsraum des EWF in der Ackerstraße 24 statt.Bürger können hier speziell Fragen und Anregungen zu den Aufgaben des EWF ansprechen. Dazu gehören die Abfallwirtschaft, die Straßenreinigung, der Bereich Abwasser sowie das Friedhofswesen. Weitere Betriebszweige sind die...

Lokales
6 Bilder

Machen statt meckern
1.Dreck-Weg-Stunde der CDU Speyer-Ost: Acht Müllsäcke voller Unrat gesammelt

Einen Feuerlöscher (Prüfsiegel von 1999), Teile einer Hantelbank, einen ganzen Wirsingkohl und unzählige Mengen an Plastikflaschen, Coffee-to-go-Bechern, Zigarettenpackungen und „Flachmännern“: Bei der 1. Dreck-Weg-Stunde der CDU Speyer-Ost sammelten fünf Kommunalpolitiker acht Säcke voll Müll, bei einem nur anderthalb Kilometer langen Spaziergang am Rhein/Rheindamm. „Bei unserer Neuwahl im Spätjahr versprachen wir, Speyer sauberer zu machen. Das ist jetzt der erste Schritt. Diese...

Lokales
Rund 20 m³ Müll wurden im vergangenen Oktober gesammelt.  Foto: ps

Nächster Dreck-Weg-Tag am 29. Februar
Fleißige Mitstreiter gesucht

Haßloch. Der letzte Dreck-Weg-Tag liegt noch gar nicht allzu weit in der Vergangenheit. Im Oktober 2019 wurden über 20 m³ Müll von rund 250 freiwilligen Helferinnen und Helfern gesammelt und entsorgt. Damit war der Aktionstag bedauerlicherweise ein voller Erfolg. Schon damals hatte Umweltdezernent Joachim Blöhs angekündigt, einen weiteren Dreck-Weg-Tag im Frühjahr auf die Beine stellen zu wollen. Nun steht der Termin: Die nächste Müllsammelaktion wird am 29. Februar stattfinden. „Das zeitige...

Lokales

AfA setzt an Neujahr doppelt so viele Mitarbeitende ein
Silvestermüll in Karlsruhe selbst wegräumen

Karlsurhe. Alle Jahre wieder begrüßen viele Bürger das neue Jahr mit einem Feuerwerk. Was am Himmel für einen schönen Anblick sorgt, verursacht allerdings auch viel Müll, Lärm und verschmutzte Luft. Müll im Blick In den vergangenen Jahren wurden an Silvester immer größere und stabilere Feuerwerksbatterien auf den öffentlichen Plätzen und Straßen der Stadt abgebrannt. Leider blieben die großen und schweren ausgebrannten Behältnisse dann häufig dort stehen und brachten andere...

Ratgeber

Frostgefahr: Bioabfall in Zeitungspapier "verpacken"
Die Biotonne und der Frost

Karlsruhe. Mülltrennung schön und gut - aber mitunter macht das Wetter einen "Strich" durch diese Rechnung, besonders, wenn Temperaturen in den Minusbereich absinken. Problem dabei: Bioabfall kann an den Behälterwänden festfrieren - und dann wird unter Umständen die Tonne nicht richtig geleert. Die Erklärung des Amts für Abfallwirtschaft ist einleuchtend: "hoher Wassergehalt von Küchenabfällen." Das ist zum Beispiel bei gekochten Gemüseresten der Fall, oder auch beim Inhalt von Kaffee- und...

Blaulicht

Hinweise gesucht
Illegal Müll entsorgt

Dannenfels. In der Gemarkung Trügelsbach in Dannenfels wurde in den zurückliegenden Tagen, durch bislang unbekannte Täter, ein Ölkanister mit 5 Liter Altöl illegal entsorgt. Aus dem Kanister ist kein Öl ausgetreten. Die Polizei Kirchheimbolanden (Telefon: 06352 911-0)bittet um Hinweise, die zur Ergreifung des Täter führen könnten. (Polizeiinspektion Kirchheimbolanden)

Lokales
In der kalten Jahreszeit ticken die Uhren bei der Müllabfuhr manchmal anders.  Foto: Ps

Frostiges Wetter behindert auch die Müllabfuhr im Landkreis Bad Dürkheim
Zusätzliche Angebote und Tipps

Landkreis DÜW. Durch winterliche Straßenverhältnisse kann es zu Ausfällen der Müllabfuhr kommen. Vor allem in höheren Lagen, in Straßen mit Gefälle, aber auch in engen Straßen mit eingeschneiten und nicht fahrbereiten PKWs wird die Arbeit der Müllwerker im Winter nicht nur erheblich behindert, sondern oft unmöglich. Zudem ist das Unfallrisiko sehr hoch und selbst Schneeketten helfen da nicht, zumal Schäden im Straßenbelag nicht ausbleiben würden. Tourenumstellungen möglichAufgrund der oft...

Lokales

Neues Faltblatt zur Bioabfallsortierung in Germersheim
Qualitätsoffensive Biomüll – kein Plastik in die Biotonne

Germersheim. Verpackungen aus Plastik sind weltweit Teil eines der größten Umweltprobleme. Plastiktüten verschmutzen nicht nur die Weltmeere, über Fehlbefüllungen der Biotonne mit Plastikabfall gelangen sie auch auf unsere Äcker und über die Nahrungsmittel auf unseren Esstisch. In Kalenderwoche 48 erhalten nun alle Haushalte im Landkreis Germersheim mit den Amts-/Mitteilungsblättern der Stadt-/Verbandsgemeinden das neue Faltblatt zur Bioabfallsortierung mit Informationen rund um dieses...

Ratgeber

Ein Workshop mit den beiden Gründerinnen des Speyerer Unverpackt-Ladens
Einfach müllfrei(er)

Wer im Alltag Müll vermeiden möchte, stößt schnell an Grenzen. Die beiden Gründerinnen des Speyerer Unverpackt-Ladens zeigen, wie es gelingen kann. Die Teilnehmenden nehmen viele Tipps und Tricks für den müllfreieren Alltag mit. Einige Rezepte werden direkt gemeinsam ausprobiert (u.a. Deocreme und Waschmittel). Leitung: Sophie Etzkorn und Luise Sobetzko Ort: Lingenfeld, Rathaus der Ortsgemeinde, Hauptstr....

Lokales
Fahrradwerkstatt auf dem Alten Schlachthof

Engagement im Rahmen der „Europäische Woche der Abfallvermeidung“
Fahrräder für Flüchtlinge in Karlsruhe

Karlsruhe. Immer häufiger landen funktionsfähige Fahrräder oder Räder mit geringen Mängeln im Müll. Mit der Teilnahme an der „Europäischen Abfallvermeidungswoche“ setzt sich das Amt für Abfallwirtschaft somit nicht nur für die Flüchtlingshilfe in Karlsruhe ein, sondern macht auch auf das Thema Abfallvermeidung aufmerksam. Dabei knüpft das „AfA“ an seine erfolgreiche Aktion von 2015 an. Ab Samstag, 16. November, bis Samstag, 21. Dezember, nimmt das „AfA“ funktionstüchtige Fahrräder oder...

Lokales

inSPEYERed lädt zum nächsten Forum ein
Speyer und der Müll von Morgen

Speyer. Müll und wie er sich vermeiden lässt, ist und bleibt ein Dauerbrenner. In Zusammenarbeit mit den Stadtwerken und Entsorgungsbetrieben greift inSPEYERed e.V. das Thema beim kommenden Forum ein weiteres Mal auf. Am Dienstag, 5. November,  um 19 Uhr im VHS Vortragssaal soll das Abfallwirtschaftskonzept der Stadt genauer unter die Lupe genommen werden. Interessierte sind eingeladen, Vorschläge einzubringen und an dessen Fortschreibung mitzuwirken.Im Rahme vergangener Foren wurde bereits...

Lokales
3 Bilder

Unverschämt !
Muss so etwas sein?

Muss man so die Umwelt versauen......... heute gesichtet am Schwanenweiher im Kaiserslauterer Volkspark. abgedeckte Liegen, rumliegender Unrat, im Wasser schwimmende Glasflaschen..........Müllpaket, scheinbar zum trocknen aufgehängte Kleidung?! Ordnungsamt sollte mal Verantwortliche herausfinden!

Lokales
Dreck-weg-Tag der Angler: Die Angler werden beim Dreck-weg-Tag der Angler von der Stadt und dem THW-Ortsverein unterstützt. Die Umweltaktion findet zusätzlich zum Einsatz der Angler beim jährlichen Dreck-weg-Tag der Stadt im Frühjahr statt.

Angler sammeln in Speyer 20 Kubikmeter Unrat
Vom Präservativ bis zur scharfen Patrone

Speyer. Knapp 20 Kubikmeter Müll haben am Samstag über 70 Angler am Rand von Rhein, Speyerbach und Binsfeld aufgesammelt. Das sind in Litern umgerechnet 133 gefüllte Badewannen. Seit über zehn Jahren schon organisieren die Speyerer Vereine „Petri Heil“, Angelsport und Fischzuchtverein und Anglerfreunde diese Umweltaktion. Zusätzlich zum Engagement beim offiziellen Dreck-weg-Tag der Stadt im März. Notwendig? Das Ergebnis spricht für sich. Petrus meinte es diesmal nicht gut mit seinen Jüngern....

Lokales
Die "Ausbeute" vom Obst- und Gemüsetag: Viele tauschten ihre Plastiktüte gegen eine fair gehandelte Stofftasche.

Plastik-Ausstellung im Rathaus-Foyer
Erfolgreicher Tütentausch

100 Stofftaschen aus fairem Handel sind am vergangenen Sonntag über die Theke des Stadtmarketing-Standes auf dem Schifferstadter Obst- und Gemüsetag gegangen – im Tausch gegen Plastiktüten. Die „Ausbeute“ ist bis einschließlich Donnerstag, 10. Oktober zusammen mit einer Kunststoff-Ausstellung des Verbraucherservice Bayern im Rathaus-Foyer zu sehen. Noch nicht einmal 15 Uhr und der Taschenvorrat des Stadtmarketing-Teams neigt sich dem Ende zu. Immer wieder kommen Bürgerinnen und Bürger an...

Lokales
Hinterlassenschaften auf den Sitzstufen ...

Attraktivität mit steigenden Besucherzahlen bringt auch mehr Müll ...
Am Durlacher Turmberg wird täglich gereinigt

Sauberkeit. Die Aussichtsterrasse, Sitzstufen, Treppen und der Parkplatz am Turmberg werden täglich von der Stadt gereinigt – an Wochenenden und Feiertagen zudem von einer privaten Firma – und die Grünanlagen beim Turm dreimal wöchentlich. Hintergrund ist eine Anfrage der Grünen an den Ortschaftsrat Durlach in Sachen steigender Besucherzahlen: „Die Verschmutzung der öffentlichen Wege und der achtlos entsorgte Müll am Wegesrand scheint mit den Besucherzahlen zu korrelieren.“ Auf der...

Lokales
Auf Sauberkeit wird in Karlsruhe künftig stärker geachtet

Stadt reagiert auf Bürgerhinweise: Bußgelder erhöht, mehr Kontrollen
Auf Sauberkeit wird in Karlsruhe künftig stärker geachtet

Karlsruhe. Wer in der Fächerstadt künftig eine Ordnungswidrigkeit in Sachen Verschmutzung begeht, muss mit deutlich höherem Bußgeld als bisher rechnen. Das Wegwerfen von Zigarettenkippen oder Trinkbechern auf den Boden kostet jetzt zum Beispiel 75 Euro, das Ausspucken eines Kaugummis sogar 100 Euro. Beschwerden aus der Bevölkerung zeigen, dass mehr und mehr Menschen sich an Verschmutzungen im öffentlichen Raum stören. In der „Hitliste“ der städtischen Aufregerthemen wird mangelnde...

Lokales

Das „achtlose“ Wegwerfen von Müll kostet künftig mehr / Kontrollen geplant
Karlsruhe achtet stärker auf die Sauberkeit

Karlsruhe. Wer in der Fächerstadt künftig eine Ordnungswidrigkeit begeht, muss mit einem deutlich höheren Bußgeld als bisher rechnen. Das Wegwerfen von Zigarettenkippen oder Trinkbechern auf den Boden kostet jetzt etwa 75 Euro, das Ausspucken eines Kaugummis sogar 100 Euro. Auch für rücksichtslose Hundehalter kann das „Häufchen“ ihres Tieres auf dem Gehweg oder in Grünanlagen teuer werden – wenn es nicht entfernt wird, sind 150 Euro Geldbuße fällig. Vielfältige Beschwerden aus der...

Lokales
Ein Blick auf den Rhein (im Winter). Im Hintergrund ist die A6 zu sehen.

Frankenthal bei Rhinecleanup-Aktion am 14. September 2019 dabei
Rhine CleanUp von der Quelle bis zur Mündung

+++Update+++ Die Rhinecleanup-Aktion findet am Samstag, 14. September, 2019 statt. An dem 3,3 kilometerlangen Frankenthaler Rheinabschnitt wird zwischen 10 Uhr und 14 Uhr - mit tatkräftiger Unterstützung des Frankenthaler Stadtvorstands - Müll gesammelt. Helfer können sich noch bis zum 2. September 2019 bei anna-catharina.eggers@frankenthal.de oder auf der Seite www.rhinecleanup.org/de direkt registrieren. Bislang haben sich für die Aktion rund 40 Teilnehmer angemeldet. Frankenthal. Die...

Lokales
12 Bilder

Das Ordnungsamt Mutterstadt informiert
Illegale Müllablage nimmt drastisch zu

Wie das Ordnungsamt leider immer öfter feststellen musste, nimmt die illegale Müllentsorgung im gesamten Ortsbereich Mutterstadt extrem zu. Bestimmte Brennpunkte, wie z.B. der Altkleidercontainer in der Neustadter Straße zwischen dem Feuerwehrhaus und dem Supermarkt in Richtung Dannstadt, stellen sich als sehr beliebte, da anscheinend ungestörte, Ablageorte da. Dies ist neben der Umweltverschmutzung ein nicht unerheblicher Kostenpunkt für den Steuerzahler, da die Mitarbeiter des Bauhofs...

Lokales
3 Bilder

Müllsammelaktion der UNESCO-AG des HBG Bruchsal
Zeugen der Wegwerfgesellschaft

Bruchsal (Pa/Hon). Ende Mai, nach Schulschluss, engagierten sich die Umweltaktivistinnen und -aktivisten des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal für die Umwelt. Dem Aufruf der UNESCO-AG, die Umgebung der Schule vom Müll zu befreien, folgten auch die Forscher AG „Junior“ und zahlreiche Schülerinnen und Schüler, die beweisen wollten, dass ihr Engagement bei den Demonstrationen „Fridays for Future" ein stetiges nachhaltige Handeln nach sich gezogen hat. Man konnte es gar nicht fassen: Durch die knapp...

Lokales
Die Kreisstraße 2 wird für den Verkehr gesperrt.

Neue Sperrung an der Kreisstraße 2
Schranke soll illegale Müllentsorgung stoppen

Speyer.  Der Baubetriebshof der Stadt Speyer setzt zur Zeit eine Schranke an der Kreisstraße 2 (abzweigend von der Franz-Kirrmeier-Straße), um den Deichkörper, der in den letzten Jahren in diesem Bereich vermehrt durch extreme Vermüllung und das Befahren durch Autos aufgefallen ist, für den Kraftfahrzeugverkehr zu sperren. Das teilt die Stadtverwaltung in Speyer mit. Bisherige Lösungsansätze - wie beispielsweise das Aufstellen von großen Mülltonen - führten leider nicht zum gewünschten...

Lokales
Die neue Schutzplanke an der Joachim-Becher-Straße
2 Bilder

Stadt Speyer geht gegen Müll- und Parksünder vor
Parkstreifen an der Joachim-Becher-Straße ab sofort durch Schutzplanke gesperrt

Speyer. Der von Lastwagen rege genutzte Parkstreifen in der Joachim-Becher-Straße, der in der Vergangenheit immer wieder durch extreme Vermüllung aufgefallen ist, wurde durch die Installation einer Schutzplanke nun für Lkw gesperrt; Parken ist in diesem Bereich ab sofort nicht mehr möglich. Analog zur Siemensstraße hat die Verwaltung sich zu diesem Schritt entschlossen, weil eine Reinigung des Bereichs durch den städtischen Baubetriebshof auf Dauer nicht mehr zumutbar war. Auch auf dem...

Lokales
Die Lokale Agenda 21 in Germersheim macht mit Schildern darauf aufmerksam, wie lange Müll benötigt, bis er verrottet.

Lokale Agenda 21 macht mit Schilder auf Müllproblem aufmerksam
So lange braucht die Natur, um Müll zu zersetzen

Kreis Germersheim. Tag für Tag produzieren wir Müll. Ob Kunststoff, Glas, Papier oder Aluminium, die Abfallberge sind gigantisch. Wenn kein Abfalleimer in der Nähe ist, werfen leider viele ihren Müll achtlos in die Natur. Dieses Phänomen ist auch in der Südpfalz zu beobachten - ganz besonders entlang der Zubringer an der B9 und an Orten, die mit dem Auto erreichbar sind. Aber wie lange dauert es bis Müll verrottet und was bedeutet das für die Umwelt? Eigentlich sollte es eine...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.