Silvester

Beiträge zum Thema Silvester

Lokales
Beschädigung: Am Speyerer Weg, Haus des Kindes

Das Ordnungsamt Mutterstadt informiert
Sachbeschädigung kommt zur Strafanzeige

Wie in verschiedenen Medien schon berichtet wurde, kam es in der Silvesternacht im Ortsbereich Mutterstadt an Straßenlaternen zu starken mutwilligen Beschädigungen. Es wird vermutet, dass die Schutzverglasung der Laternen gezielt mit einer Waffe beschossen und damit zerstört wurde. Zurzeit sind 9 durch den Vandalismus betroffene Straßenbeleuchtungsanlagen bekannt. Beschädigt wurden Laternen in der „Raiffeisenstraße“, „Schulstraße“ und „Am Speyerer Weg“. Da diese Sachbeschädigung kein...

Ratgeber
Gegen das Verkaufsverbot von Feuerwerk an Silvester wurde bei den Kontrollen nicht verstoßen.

Rheinland-Pfalz und Rheinhessen
Keine Verstöße gegen das Verkaufsverbot von Feuerwerk

Rheinland-Pfalz. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) hat im Dezember die Lagerung des Silvesterfeuerwerks kontrolliert. Insgesamt wurden 152 Märkte (in Rheinhessen 100, in der Pfalz 52) kontrolliert, davon 122 an den ursprünglichen Verkaufstagen 29. und 30. Dezember 2020. Bei den 122 Märkten (in Rheinhessen 78, in der Pfalz 44) wurden sowohl das Verkaufsverbot von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie F2 als auch eine mögliche Lagerung bereits angelieferter Ware...

Blaulicht
Die Feuerwehr war im Einsatz
2 Bilder

Brand in Frankenthal in Silvesternacht
Im Hausflur gezündelt

Frankenthal. In der Silvesternacht, gegen 0.45 Uhr, brach in einem Mehrfamilienhaus in der Mathias-Grünewald-Straße in Frankenthal ein Feuer aus. Der Rettungsdienst traf zuerst vor Ort ein und konnte den Brand mit einem Feuerlöscher löschen. Der Brand brach im Hausflur des Mehrfamilienhauses aus. 3 Personen wurden aufgrund des Verdachtes auf eine Rauchgasintoxikation medizinisch behandelt, davon wurden sieben Personen zur weiteren Untersuchung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zudem...

Ratgeber
Der Jahreswechsel verlief deutlich ruhiger als sonst.

Jahreswechsel Rheinland-Pfalz
Deutlich ruhiger als gewöhnliche Silvesternächte

Rheinland-Pfalz. Die Silvesternacht verlief nach Einschätzung der rheinland-pfälzischen Polizei insgesamt deutlich gemäßigter als gewöhnliche Silvesternächte. Es herrschte eine überwiegend friedliche Stimmung. Der Schwerpunkt der polizeilichen Einsätze lag in diesem Jahr auf den Kontrollen im Zusammenhang mit den Corona-Regelungen. Der Großteil der Bevölkerung habe sich diszipliniert an die Corona-Beschränkungen gehalten und musste entsprechend erst gar nicht kontrolliert werden. Dennoch wurden...

Blaulicht
Die Feuerwehr Frankenthal wünscht ein gutes neues Jahr 2021!

Freiwillige Feuerwehr Frankenthal
Bilanz der Silvesternacht

Frankenthal. Lediglich einen Einsatz nach dem Jahreswechsel galt es für die Feuerwehr Frankenthal zu bewältigen. Dabei handelte es sich jedoch um einen Brand in einem viergeschossigen, 18-Wohnparteienhaus im Frankenthaler Süden mit 13 leichtverletzten Bewohnern*innen. Da eine Silvesterbereitschaft auf der Hauptfeuerwache auf Grund der Pandemie in diesem Jahr nicht möglich war, wurde ganz dem Trend der letzten Monate auch für diese Nacht umgeplant. Statt Präsenz und gemeinsam feiern hieß es nun...

Lokales
Symbolfoto Silvester.

"Eine außergewöhnliche Silvesternacht"
Positives Fazit des KVD Ludwigshafen

Ludwigshafen. Der Bereich Öffentliche Ordnung der Stadt Ludwigshafen zieht für die Silvesternacht eine positive Bilanz. Insgesamt war die Lage aus Sicht des KVD sehr ruhig. Der Großteil der Bürgerinnen und Bürger (99 Prozent) hat sich an die Beschränkungen und Auflagen gehalten. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger wendeten sich bezüglich der Corona-Regelungen an die Hotline des KVD.   Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck dankt all den besonnenen Bürgerinnen und Bürgern, die sich an die Regeln...

Lokales
Symbolfoto

Relativ ruhiger Jahreswechsel
Deutlich gemäßigter als in gewöhnlichen Silvesternächten

Rheinland-Pfalz. Die Silvesternacht verlief nach Einschätzung der rheinland-pfälzischen Polizei insgesamt deutlich gemäßigter als gewöhnliche Silvesternächte. Es herrschte eine überwiegend friedliche Stimmung. Der Schwerpunkt der polizeilichen Einsätze lag in diesem Jahr auf den Kontrollen im Zusammenhang mit den Corona-Regelungen. Der Großteil der Bevölkerung habe sich diszipliniert an die Corona-Beschränkungen gehalten und musste entsprechend erst gar nicht kontrolliert werden. Dennoch wurden...

Lokales
Silvester im Dom zu Speyer
2 Bilder

Silvester im Dom zu Speyer
Von guten Mächten treu und still umgeben

Speyer. Im Pontifikalamt zum Jahresschluss konzentrierte sich Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann auf die positiven Aspekte der Corona-Pandemie. Der irdischen Abgründigkeit stehe das leuchtende Angesicht Gottes gegenüber. Dieses offenbare sich nicht nur in einem starken gesellschaftlichen Zusammenhalt, sondern auch in vielen kleinen Gesten. „Stille Nacht – das berühmte Weihnachtslied, trifft in diesem Jahr die eigenartige Stimmung der Silvesternacht“, eröffnete Bischof Wiesemann seine Predigt....

Blaulicht
Überwiegend verhielten sich die Bürger in Germersheim in dieser besonderen Silvesternacht umsichtig.

Silvesternacht
Polizei Germersheim zieht überwiegend positive Bilanz

Germersheim. Die Polizeiinspektion Germersheim zieht nach dem Jahreswechsel eine positive Silvesterbilanz. In der Nacht kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen. Der Großteil der Bevölkerung hielt sich an die geltenden Corona-Beschränkungen. Es wurden insgesamt 21 Personen kontrolliert beziehungsweise ihre Identität festgestellt. Es kam zu insgesamt drei Platzverweisen, vier Durchsuchungen und einer Ingewahrsamnahme. Bei den Kontrollen wurde lediglich ein Verstoß wegen des verbotenen...

Blaulicht

Feuerwehr und Polizei im Einsatz
Wohnungsbrand in Mannheim-Neckarstadt

Mannheim. Zum Jahreswechsel meldeten mehrere Bewohner eine starke Rauchentwicklung ausgehend von einer Wohnung im 21. Stockwerk in der Neckarpromenade. Die alarmierten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr evakuierten daraufhin knapp 30 Bewohner aus dem betroffenen Stockwerk und darüber. Durch den schnellen Einsatz der Berufsfeuerwehr Mannheim konnte das Feuer in der Wohnung unter Kontrolle und kurz darauf gelöscht werden. Der Bewohner, in dessen Wohnung der Brand ausbrach, war nicht...

Blaulicht
Symbolfoto Glücksklee / Silvester.

Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer und RPK
Positive Bilanz zu Silvester

Ludwigshafen. Das Polizeipräsidium Rheinpfalz zieht nach dem Jahreswechsel eine positive Silvesterbilanz. Im Einsatz waren deutlich mehr Polizeikräfte als sonst in Silvesternächten, insbesondere in den Städten Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer sowie dem Rhein-Pfalz-Kreis, wo nächtliche Ausgangsbeschränkungen gelten. In der Nacht kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen. Der Großteil der Bevölkerung hielt sich an die geltenden Corona-Beschränkungen. Es wurden insgesamt 507 Personen...

Blaulicht

Zeugen in Frankenthal gesucht
Gefährliche Körperverletzung in der Silvesternacht

Frankenthal. Nach dem Jahreswechsel suchte ein 32-Jähriger gegen 3 Uhr einen Zigarettenautomaten. Hierbei traf er im Eichwiesenweg in Frankenthal auf eine Gruppe von fünf bis sechs Personen. Nachdem sich die Personengruppe von dem 32-Jährigen gestört fühlte, kam es nach einem Wortgefecht zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil des 32-Jährigen. Der 32-Jährige wurde mit einem Gegenstand geschlagen und erlitt eine stark blutende Schnittwunde, die in einem Krankenhaus versorgt werden...

Ratgeber
Knall, Bumm, Peng! Silvesterknallerei 2020. #Stayathome.

Analoge Luftnummer & digitale Freuden
Mit Humor ins Neue Jahr

Angesichts der diesjährigen Feuerwerkseinschränkungen ist verpackte Luft gefragt wie nie - so das einhellige humorige Statement in vielen Social-Media-Kanälen. Wer heute um 17 Uhr nicht angefangen hat, „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“* zu lesen - um damit genau an Mitternacht fertig zu sein - und schon durch ist mit dem heimischen Silvesterdinner, der kann jetzt noch auf den neuen Trend aufspringen. Einfach Luftpolsterfolie, Luftkissen und Styropor-Verpackungschips stapeln und...

Ausgehen & Genießen

Text der Zeit
Zu Silvester / Neujahr

Vor zwanzig Jahren fing ich mit dem Schreiben an. Erst war es Hesse, dann Nietzsche, dann die große Romantik, die mich forderte zu schreiben und idealistisch zu leben. Ich schrieb ein Manifest, wie Geld nicht mehr unsere rationalen Bahnen bestimmen sollte, eine Welt aus Tausch und Kunst für Kunst zu leben, sollte es geben... Es war meine erste richtige Essaysammlung. Es ist narzisstisch das zu erzählen. Noch heute sehe ich nicht in der Welt das Künstlertum, eher die Traurigkeit und dunkle Welt,...

Lokales
Symbolfoto.

Ludwigshafen rechnet mit einer ruhigen Silvesternacht
Ausgangssperre und Feuerwerksverbot

Ludwigshafen. Die Verantwortlichen der Stadt Ludwigshafen gehen davon aus, dass die morgige Silvesternacht ruhig ablaufen wird. „Ich habe den Eindruck, dass die Menschen in Ludwigshafen sehr vernünftig sind,“ so Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck bei einem Pressegespräch. Die Masse der Bevölkerung habe die Lage kapiert. Striktes Durchgreifen bei VerstößenSollte jemand trotz Ausgangssperre um Mitternacht mit Freunden auf der Straße Sekt trinken und Feuerwerk zünden, so könne man allerdings...

Lokales
2 Bilder

Jahreswechsel
Nicht alle können das Jahr 2021 begrüßen!

Das Jahr 2020 hat uns allen einiges abverlangt. Jetzt neigt es sich dem Ende zu und Silvester steht vor Tür.In der Silvesternacht begrüßen wir das neue Jahr eigentlich mit einem Feuerwerk. Die Corona-Pandemie bremst aber auch das Feuerwerk zum Jahreswechsel aus. Bundesweit ist der Verkauf von Feuerwerks-Artikeln in diesem Jahr untersagt. https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-massnahmen-1734724 Und somit wird diesmal auch Silvester anders sein. Der Jahreswechsel wird...

Lokales

Landstuhl-Atzel, Oberarnbach: Protestantische Gottesdienste
Gottesdienste an Silvester und Neujahr

Die protestantische Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel lädt an Silvester, Donnerstag, 31. Dezember, 17 Uhr, zum Jahresschlussgottesdienst in die Pauluskirche Landstuhl-Atzel und um 18 Uhr in die Martin-Luther-Kirche Oberarnbach ein. Am Sonntag, 03. Januar, finden die Gottesdienste zum neuen Jahr wie sonntags  gewohnt um 9.15 Uhr in der Martin-Luther Kirche Oberarnbach und um 10.30 Uhr in der Pauluskirche Landstuhl-Atzel statt. bor.

Ratgeber
Mit Wunderkerzen ins neue Jahr starten

Alternativen zu Böllern, Raketen und Himmelslaternen
Der Jahreswechsel wird still

Silvester. Wie so vieles in diesem Pandemie-Jahr wird auch Silvester anders, als es jemals war. Es wird still. Raketen, Böller und Co. werden nicht verkauft. Für Haustiere und lärmempfindliche Menschen vielleicht ein Segen, für die meisten jedoch ein eher trister Jahresabschluss. Und weder Pyrotechnik aus dem Internet noch aus Nachbarländern sind eine ratsame Alternative. Denn die sind teilweise ebenso verboten wie Himmelslaternen. Was an Silvester noch erlaubt und was untersagt ist, fassen die...

Lokales
2 Bilder

Noch schnell frische Wäsche anziehen:
Bekannte und unbekannte Silvesterbräuche

Waghäusel/Region. Wie wurden vor rund 100 Jahren in der Region die Jahreswenden gefeiert? Darüber gibt es in mehreren Orten zusammengetragene Aufzeichnungen: Angeblich ging es an Silvester in den Dörfern der Bruhrains äußerst lebhaft zu. In Wirtschaften trafen sich die jungen Burschen, würfelten und spielten Karten. Gegen 23 Uhr kam es zur Versteigerung des ersten Gewehrschusses, der in der Silvesternacht abgefeuert werden durfte. Der Gewinner musste mitunter 70 Liter Bier oder mehr berappen....

Lokales

Coronavirus Pirmasens
Stadtverwaltung informiert über Regeln an Silvester

Pirmasens. Zum bevorstehenden Jahreswechsel 2020/21 informiert die Stadtverwaltung Pirmasens über die geltenden Regelungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene für Silvester und Neujahr. Ziel des Maßnahmenbündels ist es, Menschenansammlungen zu verhindern, damit die Ausbreitung des Corona-Erregers wirksam einzudämmen und die aufgrund der Pandemie ohnehin stark beanspruchten Krankenhäuser und Notfallambulanzen zu entlasten. Feuerwerksverbot:Bundesweit gilt ein Verkaufsverbot von...

Lokales

Mit Gottes Segen ins neue Jahr
Gottesdienste zum Jahreswechsel in Neureut

Karlsruhe. Nachdem es die Inzidenzwerte für Karlsruhe weiterhin zulassen, lädt die Kirchengemeinde Neureut-Nord zu ihren Präsenzgottesdiensten zum Jahreswechsel in die Nordkirche ein. Am 31.12. feiert man dort um 16:30 Uhr zum Altjahrsabend einen Gottesdienst, bei dem Kassenrollen eine besondere Bedeutung einnehmen werden: „Es ist nicht nur eine kleine Hommage an die vielen VerkäuferInnen, die im vergangenen Jahr so viel geleistet haben – sondern verknüpft sich auch wunderbar mit der Zusage...

Lokales
Gottesdienst ohne Gemeinde: Das Pontifikalamt an Silvester wird live übertragen.

Gottesdienst ohne Gemeinde
Bischof feiert Pontifikalamt im Dom

Speyer. Am Donnerstag, 31. Dezember, feiert Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann um 16 Uhr ein Pontifikalamt zum Jahresschluss im Dom. Da seit Sonntag im Bistum Speyer keine öffentlichen Gottesdienste mehr gefeiert werden, um einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu leisten, wird auch dieser Gottesdienst ohne Gemeinde gefeiert. Gläubige können das Pontifikalamt in einer Live-Übertragung auf dem Social Media Kanälen von Dom und Bistum verfolgen, zum Beispiel hier:...

Lokales
Symbolbild Feuerwerk.

Corona in Baden-Württemberg
Strenge Corona-Regeln gelten auch an Silvester

Baden-Württemberg. Aufgrund der nach wie vor hohen Corona-Fallzahlen sieht das Land, anders als zu Weihnachten, für die diesjährige Silvesternacht keine Lockerungen der Regelungen vor. Vielmehr gibt es zusätzlich ein Verbot zum Abbrennen von Pyrotechnik im öffentlichen Raum. Das Bundesinnenministerium hat darüber hinaus die Erste Verordnung zum Sprengstoffgesetz geändert, wodurch auch ein Verkaufsverbot von Silvesterfeuerwerk besteht. Folgende Regelungen müssen an Silvester beachtet werden:...

Lokales
10.000 Euro Strafe musste ein Fitnessstudio bezahlen, weil es die Coronaauflagen mehrfach nicht eingehalten hatte.

Kontrollen an Silvester geplant
2300 Bußgeldverfahren wegen Verstößen gegen Corona-Auflagen

Ludwigshafen. 2300 Bußgeldverfahren sind in Ludwigshafen in den letzten beiden Monaten wegen Verstößen gegen die Corona-Auflagen eingeleitet worden. Dies gab Martin Graf, Leiter des Ordnungsamts Ludwigshafen, bei einem Pressegespräch bekannt. Meist ging es dabei um Maskenverstöße und Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen. Ein Fitnessstudio hatte wiederholt gegen Auflagen verstoßen und ist dafür mit dem bisher höchsten Bußgeld in Höhe von 10.000 Euro belegt worden. Außerdem gab es circa 50...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.