Alles zum Thema Theater

Beiträge zum Thema Theater

Lokales
Freuen sich, dass Pfälzer Mundart als wichtiger Teil der Kultur der Region anerkannt wurde (von links): Stefan Veth (Bürgermeister der VG Dannstadt-Schauernheim), Regisseur Norbert Stuck aus Haßloch, Autor Bruno Hain aus Böhl-Iggelheim sowie Michael Landgraf, Sprecher der Jury des Mundart-Wettbewerbs Dannstadter Höhe.

Anerkennungspreis für das Dannstadter Theaterstück
„Der dreckige Daniel“

Dannstadt-Schauernheim. Für ihr Theaterstück „Der dreckige Daniel“ erhielten die Jury-Mitglieder des Mundartwettbewerbs Dannstadter Höhe Bruno Hain und Norbert Stuck in Neuhofen einen Anerkennungspreis der Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz. In dem Theaterstück geht es um eine alte Sage aus Dannstadt. Als Fenstertheater von Hain konzipiert, sorgte Stuck dafür, dass „Der dreckige Daniel“ beim Mittelaltermarkt im August 2017 anlässlich des Ortsjubiläums 1250 Jahre...

Ausgehen & Genießen

EINE FRAU ALLEIN

Eine Frau allein (Nur Kinder, Küche, Kirche) von Dario Fo Das Theater im Kunsthof feiert Premiere Die Wohnung fegen, das Kind füttern und windeln, den Boden putzen, abstauben und sich dann noch um den eingegipsten Schwager kümmern, der obendrein noch eine sehr aktive Betatschhand besitzt, ist der reine Alltag der jungen Frau Maria aus dem Einakter „Eine Frau allein“ (aus „Nur Kinder Küche Kirche“) von Dario Fo. Noch dazu kommt, dass sie allmorgendlich von ihrem eigenen Ehemann...

Ausgehen & Genießen
Weihnachtsfeier der TG Aue
13 Bilder

Bunte, fröhliche Weihnachtsfeier der TG Aue
Lebkuchenmänner, Schneeflöckchen, Engel und ein Guru

Durlach-Aue. Sie gehört zum Advent wie der Kranz mit den vier Kerzen: Die Weihnachtsfeier der TG Aue stimmt die Durlacher und Auer alljährlich auf die festliche Zeit ein. Gemeinsam singen, Gedichte, sportliche Vorführung und natürlich das humorvolle Mundarttheater – die Weihnachtsfeiern sind für die „TG-Familie“, wie Vereinsvorstand Joachim Ried die über 1.400 Mitglieder gerne nennt, jedes Jahr auf Neue ein fixer Termin im „Adventskalender“. Und so war die vereinseigene Halle auch am Samstag...

Ausgehen & Genießen

Theaterstück zu Weihnachten
"Hänsel und Gretel" in der Musikschule Waghäusel/Hambrücken

Waghäusel. In Kooperation mit der Stadtbibliothek gastiert am Donnerstag, 20. Dezember, um 18 Uhr im Saal der Musikschule Waghäusel-Hambrücken das Wicht-Theater. Erzählt wird für Kinder ab sechs Jahren ein musikalisches Bilderbuch nach den Gebrüdern Grimm, wobei Imke Lichtwark und Katharina Groß, einer ehemaligen Schülerin der Musikschule, am Klavier für die Umrahmung des Theaterstücks sorgen werden. Mitreißend wird Jürgen Wicht die Geschichte von "Hänsel und Gretel" erzählen und wird die...

Ausgehen & Genießen

Chawwerusch Theater in Bienwaldhalle
Kippende Komödie „Braun werden“

Kandel. Am Freitag, 7. Dezember, 20 Uhr, findet in der Bienwaldhalle eine Benefizveranstaltung des Chawwerusch Theaters für „WIR sind Kandel“ statt. Dies mit freundlicher Unterstützung der Stadt Kandel. Karten im Vorverkauf bei „IdeenReich“ Kandel, Hauptstraße 78, Telefon 07275 989666 oder an der Abendkasse. Der junge Konrad (Stephan Wriecz) hängt sehr an seiner Mutti (Monika Kleebauer). Trotz abgeschlossener Ausbildung und festem Job hat er sein Jugendzimmer noch immer nicht verlassen....

Lokales
Alptraum des Krieges: Reisiger im Giftgasangriff.

Theatergruppe Axensprung spielte das Stück „Weltenbrand
Kritisches Erinnern an das Ende des Ersten Weltkriegs

Kandel. Die Hamburger Theatergruppe Axensprung spielte am 16. November in der Stadthalle das Stück „Weltenbrand“. Es gab eine Vormittagsvorstellung für Schüler und eine Abendvorstellung für die gesamte Bevölkerung, an der auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer teilnahm. Die szenische Collage, basierend auf dem autobiografischen Roman „Heeresbericht“ (1930) von Edlef Koeppen (1893-1939), zeigt die Wandlung des Soldaten Adolf Reisiger vom begeisterten Kriegsfreiwilligen zum desillusionierten...

Lokales
Eine Szene aus der Theateraufführung des Arnbachtaler Dorftheaters  Foto: Kries

Dreimal „Bühne frei“ für das Arnbachtaler Dorftheater
„Wir sind alle kleine Sünderlein“ erntet langanhaltenden Beifall

Obernheim-Kirchenarnbach. Dreimal „Bühne frei“ hieß es am vergangenen Wochenende im katholischen Pfarrheim von Obernheim-Kirchenarnbach. Dorthin hatte das Arnbachtaler Dorftheater die Theaterfreunde aus nah und fern eingeladen. Zur Aufführung kam der Schwank in drei Akten: „Wir sind alle kleine Sünderlein.“ Zum Inhalt der Handlung, die sich natürlich in Kirchenarnbach abspielte: In dem idyllisch gelegenen Ort steht eine große Dorffeier ins Haus und der Fremdenverkehr boomt. Nur in Tante...

Lokales

Drama daheim kommt nach Alsenborn
Am 09.03.2019 "Hinter verschlossener Tür" in Privathaushalt

Die Couch, das Billyregal oder Omas Stehlampe sind das Bühnenbild. Mit ihrem Stück „Hinter verschlossener Tür“ verwandeln die Schauspieler Angela Eickhoff und Boris Ben Siegel private Wohnzimmer in eine Theaterbühne. Das Publikum befindet sich mitten in der Geschichte, ohne dabei selbst mitzuspielen. In dem Stück begegnen sich mehrere Paarkonstellationen, die alle etwas von einander wollen. Aber was genau? Keiner möchte alleine sein. Aber mit dem anderen zusammen zu kommen, scheint unmöglich....

Ausgehen & Genießen

Theaterstück für Kinder
Ich lieb dich

Theater. Mit dem Stück Ich lieb dich von Kristo Šagor gastiert die Münchner Schauburg am Donnerstag, 6. Dezember, um 10 und um 16 Uhr im Theater im Pfalzbau. Šagor, häufig gespielter Autor und Regisseur, wurde vielfach prämiert. Was ist Liebe? Dieser einfachen und zugleich großen Frage gehen in Ulrike Günthers Inszenierung ein Junge und ein Mädchen nach. Mit viel Witz und Detailverliebtheit wird in Kristo Šagors Auftragswerk für die Schauburg München das größte und komplexeste der Gefühle...

Ausgehen & Genießen

Der Kultklassiker ist zurück im Theater im Riff
Weihnachten ohne die Herdmanns? Undenkbar!

Hilfe, die Herdmanns kommen Gastspiel mit Caroline Sessler und Lukas Ullrich in der Koralle Der ganze Stadtteil ist sich einig: die Herdmanns sind die schlimmsten Kinder aller Zeiten. Sie lügen, klauen, rauchen Zigarren und erzählen schmutzige Witze. Sie schlagen kleine Kinder, fluchen auf ihre Lehrer, missbrauchen den Namen des Herrn usw. Jetzt haben sie es sogar geschafft, sich sämtliche Hauptrollen im Krippenspiel zu ergattern. Jeder erwartet das Schlimmste... Seit Jahren sind Caroline...

Ausgehen & Genießen
4 Bilder

Silvester restlos ausverkauft
Zusatzvorstellung ADEL VERPFLICHTET am 30. Dezember

Es hat lange Tradition, mit Freunden den letzten Abend im Jahr mit einem Theaterbesuch zu genießen und ins neue Jahr rein zu feiern. Aber kaum hatte das Exil Theater sein Online-Kontingent für Silvester erhöht, waren auch diese Plätze schon wieder vergriffen. Die Silvestervorstellung von ADEL VERPFLICHTET ist nun restlos ausverkauft! Als kleinen Trost für Freunde von englischen Snobs und zwielichtigen Käuzen hat das Exil Theater die Zusatzvorstellung am 30. Dezember, 17.00 Uhr eingerichtet....

Ausgehen & Genießen

Theater im Pfalzbau Ludwigshafen
Huang Yi & KUKA

Pfalzbau. Der gefeierte taiwanesische Tänzer und Choreograph Huang Yi und sein Roboter-Freund KUKA bringen am Mittwoch, 12. Dezember und am Donnerstag, 13. Dezember, jeweils um 20 Uhr auf der Hinterbühne des Theaters im Pfalzbau messerscharfe Präzision und überwältigende Artistik zu den Festspielen Ludwigshafen. In seinem Tanzstück verarbeitet Huang Yi Erfahrungen aus seiner Kindheit, in der er perfekt funktionieren musste wie ein Roboter und eigene Gefühle wie Leidenschaft, Zorn oder...

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

Bürger für Bürger e.V.
"Ich setze auf die Liebe" im historischen Rathaus

ZELLERTAL-HARXHEIM. Am Donnerstag, dem 13.12.2018 um 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr) laden Bürger für Bürger e.V. wieder ins historische Rathaus Harxheim ein. Der im Zellertal zwischenzeitlich gut bekannte Schauspieler des Staatstheaters Darmstadt, Christian Klischat, spielt das Stück "Ich setze auf die Liebe" nach dem gleichnamigen Gedicht von Hanns Dieter Hüsch. Ein heiterer und besinnlicher, leichter und musischer Blick über den Gabentellerrand. Durchwoben und verfeinert mit adventlicher...

Lokales
Niedermoscheler Theatergruppe  Foto: ps

Theaterabend mit dem Niedermoscheler Theatergruppe
Wenn der Hahn kräht auf dem Mist

Niedermoschel. Verhängnisvoll, wenn der Mann beim Kartenspiel Haus und Hof verliert. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, hat er gleich auch noch seine Ehefrau Beate mit verzockt. Um die Schuld nicht einlösen zu müssen, muss er jetzt verschwinden! Es geht, aber es geht schief! Mit dem Schwank „Wenn der Hahn kräht auf dem Mist“ aus der Feder von Erich Koch – dem Lieblingsautor der Niedermoscheler Theatergruppe wie Rainer Greth in seiner Begrüßung sagte – hat das Laienensemble der...

Ausgehen & Genießen

Öffentliche Generalprobe für Senioren
Das Land des Lächelns

Pfalztheater. Die nächste öffentliche Generalprobe im Pfalztheater findet am Donnerstag, 6. Dezember, um 18 Uhr statt. Gezeigt wird „Das Land des Lächelns“, die wohl erfolgreichste Operette aus Franz Lehárs späterer Schaffensphase, in einer Inszenierung von Cusch Jung („My Fair Lady“). Die musikalische Leitung übernimmt Kapellmeister Anton Legkii. Das Bühnenbild stammt von Thomas Dörfler, Sven Bindseil ist für die Kostüme verantwortlich. Erzählt wird die Geschichte von Lisa, einer jungen...

Ausgehen & Genießen
 foto: PS

Kaffee ist in aller Mund – in Karlsruhe sogar auf der Bühne / Verlosung
Nicht nur in der Tasse: Espresso, schwarz & bittersüß

Karlsruhe. „Third wave coffee“ ist schon längst in der Fächerstadt angekommen. Es geht darum, Qualität von Kaffee wertzuschätzen und bewusst zu genießen. Auch Nachhaltigkeit spielt dabei eine wichtige Rolle. In zahlreichen Cafés der Stadt wird den Gästen hochwertiger Kaffee geboten, es gibt Karlsruher Röstereien – und nun erobert Kaffee auch die Theaterbühne. „Mamma Macchiato“ In diesem Jahr bringt das Kammertheater Karlsruhe im „K2“ in der Kreuzstraße 29 das satirische Musical „Mamma...

Ausgehen & Genießen
„Aber bitte mit Panik“ im „Sandkorn“ (v.l.): Markus Kapp, Cynthia Popa, Sven Djurovic, Patricia Keßler foto: Sandkorn

Satire, Parodie und musikalische Spitzen im „Sandkorn“ / Verlosung
„Aber bitte mit Panik“

Karlsruhe. Das „Sandkorn“ und Kabarett gehören in Karlsruhe zusammen wie der berühmte Topf auf den Dackel. Merkel vermerkelt sich, Seehofer vertrumpt sich, die SPD verdünnisiert sich, das Klima verzieht sich und die Vernunft verpopulisiert sich: Nach dem erfolgreichen Kabarett „Wir schaffen das“ legt das neue hauseigene Team (Patricia Keßler, Cynthia Popa, Sven Djurovic und Markus Kapp, Inszenierung Erik Rastetter) mit „Aber bitte mit Panik“ nun kräftig nach! Das neue Programm (Premiere am...

Ausgehen & Genießen

Premiere der Theatergruppe SPIELENDE KINDER im Blauen Löwen
Theater zur Adventszeit

Stahlberg Am Samstag, den 1. Dezember um 18 Uhr feiert die Stahlberger Theatergruppe SPIELENDE KINDER im Blauen Löwen in Ransweiler-Neubau Premiere mit ihrem Weihnachtsstück "KATALUMA - wo kommen wir her?" Zur Handlung: Im Jenseits treffen sich der römische Kaiser Augustus und der Evangelist Lukas und diskutieren die Ereignisse um die erste Volkszählung. Auch Maria aus Magdala, eine Freundin von Jesus, mischt sich in das Gespräch ein und eine mütterliche Gottheit, die von jedem anders erkannt...

Lokales
2 Bilder

Theaterlaiengruppe "Lampenfieber" im FSV Münsterappel begeistert
Tolle Leistung aller Akteure vor und hinter der Bühne

Laientheater "Lampenfieber" im FSV Münsterappel Münsterappel. Die rund 18o Zuschauer in der voll besetzten Forstberghalle des Fußballsportvereins hatten bei der zweiten Aufführung des dreiaktigen Boulevardtheatersschwanks von Uschi Schilling "Buenos dias Mallorca" jede Menge zu lachen. Dafür haben die acht Akteure der Theatergruppe "Lampenfieber" im FSV Münsterappel mit besten schauspielerischen Leistungen bei der Aufführung gesorgt, unter ihnen auch mit Ann-Katrin Kallinowski und Melanie...

Ausgehen & Genießen

Exil Theater feiert Premiere von Winterproduktion
Adel verpflichtet! im Exil Theater

Sir Cecil Julian Northcote ist ein eingebildeter Snob und Schönling, dessen einzige Aufgabe er darin sieht, die Welt mit seinem Anblick und seiner Belesenheit zu bereichern. Blöd ist nur, dass er genauso eitel wie pleite ist. Wegen seines drohenden Bankrotts muss er dringend an Geld kommen. Sir John Stafford Northcote, ein weitläufiger Verwandter und 8. Earl auf Chalfont Castle, denkt aber nicht im Traum daran, seinem Großneffen aus der Patsche zu helfen oder gar vorzeitig abzuleben. Und weil...

Ausgehen & Genießen
Wer ist hier das Unschuldslamm?

Komödie des Arnbachtaler Dorftheaters
„Wir sind alle kleine Sünderlein“

Obernheim-Kirchenarnbach. Das Arnbachtaler Dorftheater präsentiert die Kriminalkomödie „Wir sind alle kleine Sünderlein“. Im idyllischen Ort Kirchenarnbach steht eine große Dorffeier ins Haus und der Fremdenverkehr boomt. Nur in Tante Luises kleiner Pension „Zum Schatzkästchen“ scheint die Zeit still zu stehen. Urig, gediegen und schon etwas aus der Mode gekommen sind nicht nur die Pension und das kleine dazugehörige Café, sondern auch Luise selbst, sehr zum Ärger von Hotelier Schorsch...

Ausgehen & Genießen

Eine musikalisch-szenische Entrümpelung im Karlsruher Sandkorn - mit den Hits der Zeit – von Heintje bis Beatles
Großer Erfolg: "1968 – Als der Planet Feuer fing"

Karlsruhe. Alle kannten ihn als „Onkel Rainer“ – ein netter, etwas unscheinbarer Wirt, der ab und zu Anekdoten von früher erzählte. Und früher, das war für ihn vor allem die Zeit um 1968. Nun ist Onkel Rainer tot und eine Handvoll Freunde kommt zusammen, um seine Wohnung und Kneipe auszuräumen. Doch bei der Entrümpelung kommen mehr und mehr Fragen nach der Vergangenheit hoch. Persönliche Konflikte und politische Ansichten vermischen sich zu einem hochexplosiven Gebräu für Rudi, der in Onkel...

Lokales

RUMPELSTILZCHEN
Theater für die ganze Familie in der Kulturhalle und anschließendes Winterfeuer im Alten Schulhof

Der Kulturring Schweighofen lädt auch in diesem Jahr wieder zu einem außergewöhnlichen Theatererlebnis in die Schweighofener Kulturhalle ein. Das Malzacher-Figurentheater spielt ein Stück nach dem bekannten Märchen der Gebrüder Grimm. Heute back ich, morgen brau ich… Die Geschichte wird uns hier vom Märchentierarzt erzählt. Die Geschichte des armen Mädchens, das vom Vater verschachert, vom König ausgenutzt wird und vom kleinen buckligen Männchen nur scheinbar Hilfe erfährt. Der Alptraum endet...

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

Karlsruher Spielgemeinde
Theateraufführung "Rosedorn"

1. Dezember 2018, 20 Uhr, in der St. Georg Kirche, St. Georg Weg, Stutensee-Spöck Mit welchen Augen sehen wir uns Menschen? Was macht uns wirklich aus? Das Theaterstück „Rosedorn" geht der Frage nach, wo und wie sich Vergangenheit und Gegenwart vermischen und verbinden. In dem Theaterstück geht es um eine Prinzessin, die aus der Zeit fällt und die plötzlich mit der Wirklichkeit fertig werden muss, ohne eine Ahnung vom angemessenen Handwerkszeug der Realität zu haben. So kommt sie in...