Theater

Beiträge zum Thema Theater

Lokales
7 Bilder

Literatur zwischen Tür und Angel - Die Goldenen Zwanziger
Kinderbande am ASG entführt ins Berlin der Zwanziger Jahre

Da ist den Verantwortlichen für diesen Abend in der kulturellen Reihe „Literatur zwischen Tür und Angel“ etwas Besonderes geglückt: Mitglieder aus verschiedenen Ensembles (Unterstufentheater-AG, Große Theater-AG, Kammerchor, Combo) und ehemalige ASG-Schüler wurden bei diesem Projekt literarisch und musikalisch zusammengeführt, mit dem Ergebnis, dass ein kurzweiliges und anspruchsvolles Programm dem Publikum in der voll besetzten Aula präsentiert wurde. Daneben gab es solistische musikalische...

Lokales
Hilfsroboter, Stefanie Schmoll (Theaterleitung des ASG)© Poznar
6 Bilder

Große Theater-AG des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Kaiserslautern überzeugt
Spannender Theaterabend

Eine beeindruckende Gesamtleistung bot die Große Theater-AG (Leitung: Stefanie Schmoll, Iris Beyer, Isabella Lang) mit der Aufführung des selbst geschriebenen Theaterstückes "Upgrade". Die einzelnen Szenen wurden von den Mitwirkenden selbstständig verfasst. Selten war man als Zuschauer/in derart gefordert und verließ den Schauplatz mit vielen nachdenklichen Impulsen. Denn das, was die Große Theater-AG an zwei Abenden vor ausverkauftem Haus ihrem Publikum darbot, war wahrlich keine leichte...

Lokales

30 Jahre nach dem Mauerfall
Interviews aus Sicht von Lautrern

Die Kaiserslauterer Künstler Hannelore Bähr und Markus Pfeffer sind in der aktuellen Ausgabe des Magazins "objektiv" zu sehen. Die Schauspielerin des Pfalztheaters spricht 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer über ihre Erinnerungen an die Wende, ebenso wie der Musiker der Band "Winterland". Das Magazin "objektiv - Menschen, Leben, Rheinland-Pfalz" wird im ganzen Bundesland ausgestrahlt, ist dort im jeweiligen Offenen Kanal zu sehen und jederzeit online.

Ausgehen & Genießen
Szene aus „Cabaret“  Foto: PS

Alle Vorstellungen ab sofort im Verkauf
„Cabaret“ und „Tell Me“

Musical. Die erfolgreichen Musicalproduktionen „Cabaret“ und „Tell Me on A Sunday“ werden in die kommende Spielzeit übernommen. Ab sofort sind alle disponierten Vorstellungen der beiden Publikumsrenner im Verkauf – online den ganzen Sommer hindurch und per Telefon noch bis zu den Theaterferien, die am Freitag, 5. Juli, beginnen. Für die beiden letzten „Cabaret“-Vorstellungen in dieser Saison, am 29. Juni und 3. Juli, gibt es zurzeit noch Restkarten.ps

Lokales

Weitere Vorstellung im Zinkmuseum
Empfänger unbekannt

Theater. Am Sonntag, 5. Mai, um 18 Uhr gibt es eine weitere Vorstellung der Produktion „Empfänger unbekannt“ von Kressmann Taylor in der Scheune des Theodor-Zinkmuseums in Kaiserslautern. Der Deutsche Martin Schulse und der amerikanische Jude Max Eisenstein betreiben in den USA eine gut gehende Kunstgalerie. 1932 entscheidet sich Schulse, mit seiner Familie nach Deutschland zurückzukehren. Ein reger Briefwechsel beginnt. Zunächst scheint die Freundschaft nicht unter der räumlichen Trennung...

Ausgehen & Genießen

Theaterstück für Kinder im Stadtmuseum
Die bärenstarke Maus Zorbas

Theater. Am Samstag, 11. Mai, um 15 Uhr, findet im Stadtmuseum (Theodor-Zink-Museum, Wadgasserhof) wieder eine Vorstellung der Veranstaltungsreihe „Theater im Museum (TIM)“ statt. Bei dem Theaterstück des „Na und Theater“ stellt sich „Die bärenstarke Maus Zorbas“ ihrem kleinen Publikum vor. Im Stadtmuseum geht es dieses Mal um ein Mäusemädchen, das Katharina Groß hieß, obwohl es eher klein und furchtsam war. Verkleidet als der starke Bär Zorbas aus dem Bilderbuch war es übermütig geworden und...

Ausgehen & Genießen

Wochenblatt verlost 5x2 Eintrittskarten für Vorstellung am 13. April
#Metoo? - David Mamets „Oleanna“

Theater. Oleanna“ ist ein Stück vom Gebrauch und vom Verständnis der Worte, ein Machtkampf zwischen Mann und Frau, brisant und aktuell im Schatten der #Metoo-Debatte. John, Professor an einer amerikanischen Universität, sitzt in seinem Büro und telefoniert mit seiner Frau; es geht um den Kauf eines Hauses. Er ist anscheinend ein gemachter Mann. Bei ihm im Büro ist die junge Studentin Carol und bittet um Rat und Hilfe. Der verständnisvolle Professor geht auf die lernwillige Studentin ein, der...

Lokales

Theaterstück „Seelentarnung“ im Gemeindehaus der Apostelkirche
Unkonventionelle Wege gehen

Theater. Am Dienstag, 16. April, feiert das Theaterstück „Seelentarnung“ im Gemeindehaus der Apostelkirche (Spitalstraße 28 ) Premiere. Beginn der Vorstellung ist 18.30 Uhr, Einlass um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Iris Beyer, Theatercoachin und Projektleitung des Projektes work:ART von der Firma Defakto in Bochum, erarbeitete in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Kaiserslautern mit Arbeitssuchenden das Theaterstück. In dem Projekt sind Frauen und Männer aus unterschiedlichen Lebenssituationen...

Ausgehen & Genießen
Manuel Klein  Foto: PS
2 Bilder

Theaterpremiere in der Friedenskapelle
Empfänger unbekannt

Theaterpremiere. Am Sonntag, 7. April, feiert das Theaterstück „Empfänger unbekannt“ um 18 Uhr in der Friedenskapelle (Friedensstraße 42) in Kaiserslautern Premiere. Der Deutsche Martin Schulse und der amerikanische Jude Max Eisenstein betreiben in den USA eine gut gehende Kunstgalerie. 1932 entscheidet sich Schulse mit seiner Familie nach Deutschland zurückzukehren. Ein reger Briefwechsel beginnt. Zunächst scheint die Freundschaft nicht unter der räumlichen Trennung zu leiden. Doch Schulse,...

Ausgehen & Genießen
Das  Stadtmuseum lädt ein zur Veranstaltungsreihe „Theater im Museum (TIM)“

„Foxtrott“ zu Besuch in Kaiserslautern
Theater im Museum

Kaiserslautern. Am Samstag, 23. März, 15 Uhr, findet im Stadtmuseum (Theodor-Zink-Museum | Wadgasserhof) die erste Vorstellung der diesjährigen Veranstaltungsreihe „Theater im Museum (TIM)“ statt. Zusammen mit dem „Theater Punkt“ ist in der Scheune das kleine Fuchsmädchen „Foxtrott“ zu Gast. Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Helme Heine ist es ein Stück von der Stille, vom Hören und von der Kraft der Musik. Gespielt mit Geräuschen und Klängen, in einem Bühnenbild aus absonderlichen...

Lokales
Pfalztheater Kaiserslautern

Pfalztheater plant zusätzliche Vorstellungen ein
Rekordzahlen im Dezember

Theater. Das Pfalztheater Kaiserslautern vermeldet für den Dezember Rekordzahlen bei den Vorstellungs- und Besucherzahlen. Insgesamt 50 Vorstellungen wurden im vergangenen Monat Dezember in den Kaiserslauterer Spielstätten Großes Haus und Werkstattbühne angeboten. 33 Vorstellungen davon waren zu 100 Prozent komplett ausgebucht. In konkreten Zahlen bedeutet das, dass in einem Monat über 20.000 Zuschauerinnen und Zuschauer das Pfalztheater besucht haben. Intendant Urs Häberli und die...

Ausgehen & Genießen
Pfalztheater Kaiserslautern

Einführende Matinée im Theaterfoyer
Operndrama „Jenufa“ hat Premiere im Pfalztheater

Opernmatinée. Am Samstag, 9. Februar, feiert Leos Janaceks leidenschaftliches Operndrama „Jenufa“ im Großen Haus des Pfalztheaters Premiere. Hausherr Urs Häberli inszeniert, Generalmusikdirektor Uwe Sandner hat die musikalische Leitung. Aus diesem Anlass lädt Chefdramaturg Andreas Bronkalla für den kommenden Sonntag, 27. Januar, zur einführenden Matinée ins Theaterfoyer. Auf dem Podium begrüßt er Regisseur Urs Häberli, GMD Uwe Sandner, Bühnenbildnerin Anna Kirschstein und Kostümbildner Marcel...

Ausgehen & Genießen

„Bier für Frauen! Alkohol. Lust und Frust – ein verzweifelt-komischer Versuch“
Frauen-Improvisationstheater im Mehrgenerationenhaus

Kurs. Alkohol bietet allerhand komisches Potential, wenn man sich ihm schauspielerisch nähert. Dies können Frauen jetzt im neuen Improvisationstheaterkurs ab Montag, 21. Januar, im Mehrgenerationenhaus: Unter dem Motto „Bier für Frauen! Alkohol. Lust und Frust – ein verzweifelt-komischer Versuch“ wird das Thema in kleinen Szenen und Improvisationsspielen ausgelotet. Das Ganze in zehn Einheiten, immer montags von 14.15 bis 15.45 Uhr unter Anleitung von Pfalztheater-Darstellerin Hannelore Bähr....

Ausgehen & Genießen

Öffentliche Generalprobe für Senioren
Das Land des Lächelns

Pfalztheater. Die nächste öffentliche Generalprobe im Pfalztheater findet am Donnerstag, 6. Dezember, um 18 Uhr statt. Gezeigt wird „Das Land des Lächelns“, die wohl erfolgreichste Operette aus Franz Lehárs späterer Schaffensphase, in einer Inszenierung von Cusch Jung („My Fair Lady“). Die musikalische Leitung übernimmt Kapellmeister Anton Legkii. Das Bühnenbild stammt von Thomas Dörfler, Sven Bindseil ist für die Kostüme verantwortlich. Erzählt wird die Geschichte von Lisa, einer jungen...

Ausgehen & Genießen
8 Bilder

Pfalztheater: Tanzabend "FeMale"von James Sutherland & Francesco Nappa
Mann oder Frau? Egal!

Die erste Premiere der Tanzsparte in dieser Spielzeit bietet zwei Blicke auf den Menschen, seine Wahrnehmung und Rolle als Individuum in der Gesellschaft und zugleich sein Innerstes und seine Persönlichkeit. Den zweiteiligen Tanzabend „FeMale“ haben Chefchoreograph und Tanzdirektor James Sutherland und der Gastchoreograph Francesco Nappa für die Werkstattbühne des Pfalztheaters inszeniert und choreographiert. Entstanden ist ein emotionaler Abend, der Frau und Mann als Menschen zeigt, unabhängig...

Ausgehen & Genießen

Vorstellung am 10. November
„Herr Grün, Jimmy und das Geheimnis der Zaubertrolle“

TIM. Am Samstag, 10. November, 15 Uhr, zeigt das Stadtmuseum (Theodor-Zink-Museum | Wadgasserhof) im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Theater im Museum (TIM)“ eine neue Produktion der Freien Bühne Neuwied. Kleine und große Gäste dürfen sich in der Scheune auf „Herr Grün, Jimmy und das Geheimnis der Zaubertrolle“ freuen. Freigegeben ist das Theaterstück für Kinder ab vier Jahren. Herr Grün findet nichts auf der Welt mehr schön und hat deshalb alle Farben aus seinem Leben verbannt! Er lebt jetzt...

Ausgehen & Genießen
Adrien Czunka
2 Bilder

Andrew Lloyd Webber-Musikal am Pfalztheater
Bleib noch bis zum Sonntag

Seine Musicals „Das Phantom der Oper“, „Jesus Christ Superstar“, „Evita“ oder „Cats“ sind Welterfolge. Aus Andrew Lloyd Webbers Notenfeder stammt auch das Musical „Tell Me on a Sunday“, das auf der Werkstattbühne des Pfalztheaters aktuell zu sehen ist. Das anspruchsvolle „One Woman Musical“, das auch leise, nach innen gekehrte Töne kennt, war ursprünglich als Fernsehspecial konzipiert, bevor es, ergänzt um zusätzliche Songs, auf die Bühne kam. Nummern wie „Take That Look off Your Face“ (in...

Ausgehen & Genießen

Vorstellung am 27. Oktober in der Scheune des Stadtmuseums
„Frisch Frosch Frei“

TIM. Am Samstag, 27. Oktober, 15 Uhr, findet in der Scheune des Stadtmuseums (Theodor-Zink-Museum | Wadgasserhof) wieder eine Vorstellung der Veranstaltungsreihe „Theater im Museum (TIM)“ statt. „Frisch Frosch Frei“ heißt es dieses Mal mit dem Theater Beatrice Hutter. Freigegeben ist das Theaterstück für Kinder ab drei Jahren. Unter dem Motto „Spaß am Leben, Spaß an der Verwandlung“ zeigt das turbulente Kinderstück die Metamorphosen einer frechen Kaulquappe auf dem Weg zum Frosch. Immer neue...

Lokales

Noch Plätze beim Herbstferienprogramm im MPK frei
Herbstferien: Bilder und Theater

MPK. Ein besonderes Herbstferienprogramm bietet das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, vom 8. bis 12. Oktober an, das „Spiel Mit! Bilder-Theater“ heißt und noch Plätze frei hat. Kinder ab sieben Jahren können lustige Geschichten zu Gemälden erfinden, die zu einem Theaterstück zusammengestellt werden. Außerdem erkunden sie Spielorte in ganz Kaiserslautern. Bei der Aufführung am Freitag 12. Oktober, im MPK bilden eigene, selbst gemalte Bühnenbilder die Kulisse, wenn...

Ausgehen & Genießen
Pfalztheater Kaiserslautern

Talk unter Freunden

Pfalztheater. „Gehört das Theater in die Mottenkiste?“ lautet das Thema des erstes Talks der Freunde des Pfalztheaters in der neuen Spielzeit. Er findet am Montag, 8. Oktober, um 19 Uhr in der Lounge des Pfalztheaters statt. Aspekte des „Talks unter Freunden“, der von Fabian Lovisa moderiert wird, sollen unter anderem sein: Welche gesellschaftliche Relevanz hat das Theater heute? Kann und will es gesellschaftskritisch sein, den Finger in die Wunden legen? Gibt es dem Zuschauer – insbesondere...

Ausgehen & Genießen
Kostümentwurf von Britta Leonhardt

Molières „Geiziger“ – Soirée zum Kennenlernen am 5. April
Kostenloser Probenbesuch morgen im Pfalztheater

Das Schauspielensemble bereitet zurzeit die Produktion einer klassischen und ewig aktuellen Komödie vor: Am Samstag, 14. April 2018, hat Molières großartiges Meisterwerk „Der Geizige“ Premiere. Zum Kennenlernen und „Hineinschnuppern“ gibt es dazu eine Soirée am Donnerstag, 5. April, ab 18.30 Uhr, zu der Dramaturgin Andrea Wittstock herzlich einlädt. Nach einer Einführung im Foyer mit Wittstock, Regisseur Nicolai Sykosch und Hauptdarsteller Henning Kohne lädt das Produktionsteam zum Probenbesuch...

Ausgehen & Genießen
v. l. Heiko Börner (Tom Rakewell), Joanna Moskowicz (Anne), Statisterie
Foto: Pfalztheater / Andreas J. Etter
2 Bilder

Das Leben eines Wüstlings
Pfalztheater: Strawinsky-Oper „The Rake´s Progress“

Von Petra Rödler Mit der 1951 uraufgeführten Oper „The Rake´s Progress“ heißt es für acht Vorstellungen Vorhang auf für die Moderne. Vor Jahren hat Generalmusikdirektor Uwe Sandner die Reihe der Opern aus dem 20. Jahrhundert ins Leben gerufen, und seine Leidenschaft spürt man auch wieder in dieser neoklassizistischen Oper. In Strawinskys letztem Werk spiegelt sich die Musik des 18. Jahrhunderts wieder, und so erklingen auch Melodien von Mozart, stilistisch etwas verfremdet, aber auch...

Ausgehen & Genießen
v.l.n.r.: Harald Demmer, Andreas Bronkalla, Urs Häberli, Uwe Sandner, James Sutherland und Theo Wieder

Präsentation des Spielplans 2018/2019
Wahrheit, Illusion und Trug

Pfalztheater. „Ich hatte nichts und doch genug: Den Drang nach Wahrheit und die Lust am Trug.“ Mit diesem Satz beginnt Goethes Faust und unter diesem Motto kündigte Pfalztheater-Intendant Urs Häberli auch die neue Spielzeit 2018/2019 an. von Petra Rödler „Wir wollen dem Ringen um die Wahrheit ein Augenmerk verleihen“, sagte er auf der Pressekonferenz und blickte dabei auch auf das Internet, die sozialen Medien und gesellschaftliche Gruppierungen. „Wahrheit steht heute ganz besonders im...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.