Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Ausgehen & Genießen
Otrmar "Oti" ALT wie man ihn kennt und liebt, jedenfalls die Collecteurs...
sehr straight...er verkündet gerade Kunstthese COURAGE...

Text/Foto/ FotoArchiv Wolfgang Merkel/Merkel+Merkel
2 Bilder

Villa Böhm/Otmar Alt/Neue Figuration
Retro-ART-Show des Neufigurativen 79jährigen ARTisten Otmar Alt in der Villa Böhm in Neustadt

Bis zum 10.November sind die Arbeiten des Neufigurativen Pop Artisten Otmar Alt in der Villa Böhm zu sehen, zu bewundern und zu bestaunen. So überrascht die absolut museale Qualität der frühen Arbeiten von 1971, "Die Barongtänzer" 1+2, 220x130 cm schätzungsweise vom Format, die preislich "Auf Anfrage" ausgewiesen sind und nach sanftem charmantem Nachbohren des Autors mit ca. 100 000 Euro als Preisvorstellung der Galerie ART 28, die auf Vermittlung des Grafikers Gerhard Hofmann die Ausstellung...

Ausgehen & Genießen
„Schokoladenpudding von Karin Kneffel, Farbradierung 2012, 50 x 51 cm

Karin Kneffel im Atelier Gerhard Hofmann
Farbradierungen

Neustadt. Am Freitag, 25. Oktober, 19 Uhr, eröffnet Gerhard Hofmann in seinem Atelier eine Ausstellung mit Farbradierungen von Karin Kneffel. Karin Kneffel studierte von 1981 bis 1987 an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf und war Meisterschülerin von Gerhard Richter. Vom Jahr 2000 bis 2008 lehrte Karin Kneffel an der Hochschule für Künste in Bremen, seit 2008 bekleidet sie eine Professur an der Akademie für Bildende Künste in München. Mit überdimensionalen Gemälden von Früchten...

Ausgehen & Genießen
Gertrud Schneiderheinze

Vernissage zur Ausstellung im Weißenburger Tor Germersheim
Musik liegt in der Luft

Germersheim. Die Ausstellung „Musik liegt in der Luft“ wird am Freitag, 25. Oktober, 17 Uhr, im Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum Weißenburger Tor (Ausstellungsraum), Paradeplatz 10, eröffnet. Die Künstlerin Gertrud Schneiderheinze aus Leimersheim zeigt eine Auswahl ihrer spontan und „live“ erstellten Zeichnungen von Musikern. Musikalisch begleitet wird die Vernissage von dem jungen Saxofonisten Philipp Menesklou. „Das Saxofon ist mein absolutes Lieblingsinstrument, vor allem, was das...

Ausgehen & Genießen
Fronte Beckers Skulpturenpark

Kunstführung durch Germersheim
Kunstobjekte und Sehenswürdigkeiten in der Festungsstadt

Germersheim. Bei einer Kunstführung am Sonntag, 27. Oktober, 14 Uhr, macht die Stadt Germersheim Lust auf eine Entdeckungsreise zu einer Vielzahl sehenswerter Kunstobjekte und Skulpturen verschiedener Epochen, die an zahlreichen Plätzen und Orten zum Verweilen einladen. Mit insgesamt weit über 50 Skulpturen und Objekten gibt es in Germersheim pro Kopf mehr Kunstobjekte als in vielen Großstädten. Der Treffpunkt zur zweistündigen Führung ist um 14 Uhr die Brücke am Weißenburger Tor. Nach einem...

Lokales
Arbeit von Roland Würtz.

Zum 26. Mal Offene Ateliers in Weisenheim am Berg
Tradition im kulturellen Leben der Gemeinde

Weisenheim am Berg. Die Künstlergruppe der Offenen Ateliers Weisenheim am Berg öffnet nach der erfolgreichen Benefiz-Auktion des Vorjahres aus Anlass des 25. Jubiläums zum 26. Mal ihre Ateliers für die Öffentlichkeit; und zwar am Samstag, 26. Oktober, von 14 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 27. Oktober, von 11 bis 18 Uhr. Die Gruppe führt eine stolze Tradition im kulturellen Leben des Dorfes und der Region fort. In ihrer bildnerischen Arbeit verharren die Künstler aber nicht im Traditionellen,...

Ausgehen & Genießen
Die Künstler der Wohltätigkeitsausstellung in der Villa Böhm stoßen auf den beindruckenden Spendenerlös von über 4.000 Euro zugunsten des Arte Casimir Sozialfonds an. Foto: ps

4.160 Euro für den Arte Casimir Sozialfonds
Kunst für den guten Zweck

Neustadt. Sieben Künstler waren an der 2. Kunstausstellung „For your eyes only-reloaded“ in der Villa Böhm beteiligt. Unter anderem haben sich die über die Landesgrenzen hinaus bekannten Künstler und Preisträger Benjamin Burkard sowie Dominik Schmitt spontan bereit erklärt, mit großformatigen Exponaten einen Beitrag für den Arte Casimir Sozialfonds zu leisten. Ebenso engagierten sich Alma Hörnschemeyer (großformatige Fotografie und Malerei), Cesare Marcotto (filigrane Bronzeskulpturen), der...

Ausgehen & Genießen
Transpardi 4, Erika Klos
2 Bilder

Zehnthaus Jockgrim
„Es liegt in der Natur der Sache ...“

Kunstausstellung „Es liegt in der Natur der Sache ...“ vom 20. Oktober bis 17. November 2019 mit Nicole Bellaire (Grafik) und Erika Klos (Grafik) Jockgrim. Wild wachsende, zauberhafte Natur: Wegesränder, Brachflächen, unberührte Wiesen... ständig bedroht durch menschliche Eingriffe, Überformung und damit verbundenem Verlust. Diese kleinen Inseln ursprünglicher Wildnis versuche ich auf künstlerische Weise in meinen Holzschnitten, Zeich-nungen und Collagen zu konservieren und zu...

Lokales
2 Bilder

Tagesfahrt zur Holzart-Ausstellung nach Petersbächel
Zu neuem Leben – vom Baumstamm zum Kunstwerk

Dudenhofen/Petersbächel. Wer einmal der Holzart-Kunst des Pfälzers Erwin Würth begegnen konnte, der denkt auch schon mal an Luigi Colani und Salvador Dali – Künstler, die mit ihren Werken immer wieder inspirieren und den Betrachter in eine Welt der Vielfalt, Farben und Formen entführen. Erwin Würth präsentiert seine Kunst ganz im Zeichen der Natur, in dem er hölzernem Strandgut, aber auch Holz mit Wuchsfehlern und Krankheiten aus einheimischen Wäldern neues Leben verleiht und somit einzigartige...

Lokales
Symbolbild

Kunstkurs für Zehn- bis Fünfzehnjährige in Westheim
3-D-Collagen mit Wabenplatten

Westheim. Die Jugendpflegerin der Verbandsgemeinde organisiert gemeinsam mit Künstlerin Betina Kaiser für Zehn- bis Fünfzehnjährige einen Kurs, in dem sich die Kinder in der Kunstform 3-D-Collagen mit Wabenplatten ausprobieren können. Betina Kaiser beschreibt das so: „Ein Bild muss nicht immer flach sein, es muss auch kein Rechteck oder Quadrat sein. Wir entdecken spannende Formen und Gestaltungsmöglichkeiten mit viel Spielraum für die Fantasie. Wir schneiden unsere Formen aus...

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

Im Kulturviereck Haßloch
Zweite Auflage der Kunst- und Kulturtage

Im Oktober wird das Kulturviereck erneut im Zeichen der Haßlocher Kunst- und Kulturtage stehen. Vom 25.10. bis 27.10.2019 wird die nunmehr zweite Auflage der vom Arbeitskreis „Kunst“, dem Kulturverein „Ältestes Haus“ e.V. und der Gemeinde Haßloch organisierten Veranstaltung stattfinden. Die Kunst- und Kulturtage gehen zurück auf eine Idee des Arbeitskreises „Kunst“. Der Arbeitskreis wurde in 2017 nach einer längeren Auszeit reaktiviert und hatte sich in seinen ersten Sitzungen mit der Frage...

Ausgehen & Genießen
Eine bezaubernde Sandanimation kommt am 17. Oktober nach Weinheim.

Wochenblatt verlost Eintrittskarten für die Sandanimation am 17. Oktober
Fantasy World: Sandmalerei-Show in Weinheim

Das Wochenblatt präsentiert die Veranstaltung von VoiceArt Franz Kain in der Stadthalle Weinheim: Weinheim. Die Kunst der Sandanimation ist eine ganz besondere Nische der Malerei. Sie lebt von dem Zusammenspiel aus Musik und sich verändernden Bildern. Dabei malt ein Künstler Motive in feinen Sand, der auf einer beleuchteten Glasplatte liegt und dessen Bild auf Leinwand projiziert wird. Die passend dazu ausgewählte Musik gibt den Rhythmus vor und unterstreicht den zauberhaften Charakter der ...

Ausgehen & Genießen

10. Oktober bei Künstler Andreas Hella
Kunstgespräch Oktober

Wörth. Am Donnerstag, 10. Oktober um 19.30 Uhr lädt der Künstler Andreas Hella wieder alle kunstinteressierten Menschen in sein Atelier in der Ottstraße 8 in Wörth ein, um mit ihm über ihre Ansichten eines speziellen Themas des Abends zu diskutieren. Fachvorträge wird es nicht geben- jeder soll sich nach seiner Wissens- und Erfahrungslage ins Gespräch einbringen können. Der Meinungsaustausch hat Priorität. Man muss kein Künstler und auch kein sonst wie geartet kreativ tätiger Mensch sein, um...

Ausgehen & Genießen
Tatkräftige Unterstützung durch Mitarbeiter des Bauhofes: Der rund 100 kg schwere Stein findet seinen Platz in der Ausstellung.

Neuer Stein in Suiseki-Ausstellung im Kulturviereck
„Die acht Unsterblichen“

Haßloch. Seit kurzem ist der größte Stein der Sammlung von Richard Sang, die im Besitz der Gemeinde Haßloch ist, im Ausstellungsraum im Kulturviereck zu sehen. Er ist 70 x 122 x 30 Zentimeter und ungefähr 100 Kilogramm schwer. Er trägt den Titel „Lü Tung - pin“ und ist somit nach einem der acht Unsterblichen der chinesischen Mythologie benannt, die heute noch im modernen China verehrt werden. Die Acht Unsterblichen sind besonders deshalb beliebt, weil sie allen Menschen in Not beistehen und...

Ausgehen & Genießen
Vernissage zur Verleihung des Albert-Haueisen-Kunstpreises am 8. September 2019 und Eröffnung der Ausstellung im Zehnthaus Jockgrim
6 Bilder

Zehnthaus Jockgrim
Kunstausstellung Albert-Haueisen-Preis 2019 bis Sonntag, 6.10.2019 im Zehnthaus Jockgrim

Jockgrim. Am 8. September 2019 wurde vom Landkreis Germersheim zum 20. Mail der Albert-Haueisen-Kunstpreis“ vergeben. Herr Christoph Buttweiler, Erster Kreisbeigeordneter überreichte im Zehnthaus Jockgrim die Preise. Herr Dr. Heinz Höfchen, Kunsthistoriker, Leiter der graphischen Sammlung Pfalzgalerie Kaiserslautern und Mitglied der Jury erklärte in seiner Laudatio zur Verleihung des Albert-Haueisen-Preises 2019, die Ausstellung gibt einen Querschnitt der aktuellen Strömungen zeitgenössischer...

Lokales
Ansichten in und um Langenbrücken in vielfältigen Techniken prägen die Werke von Johann Wilhelm Fank. Am Sonntag, 06. Oktober, gibt es um 13.30 Uhr eine Sonderführung durch seine Ausstellung, die anlässlich des Ortsjubiläums im Langenbrückener Rathaus zu sehen ist.

Ausstellungsführung am Jahrmarktssonntag im Langenbrückener Rathaus
Führung durch die Ausstellung "Langenbrückener - Ansichten" von Johann Wilhelm Fank

Bad Schönborn (ris). Anlässlich des diesjährigen 750. Jubiläums der ersten urkundlichen Erwähnung von Langenbrücken wurde die Ausstellung des Langenbrückener Graphikers und Malers Johann Wilhelm Fank im Langenbrücker Rathaus während des Festwochenendes Ende Juni eröffnet. Die Jubiläumsausstellung wird am kommenden Sonntag, 6. Oktober, während des Jahrmarktes nochmals näher betrachtet. Anlässlich des Jahrmarktes führen die Leiterinnen Luise Helm und Rosa Maria Fank-Posmek durch die Vielfalt der...

Lokales
"Die Verpuppung" /  Öl auf Holz / 1996
3 Bilder

Herrenhof Mußbach/ Retrospektive Otfried Culmann zum 70.Geburtstag
Otfried Culmanns phantastische Welten im Herrenhof Mußbach

Geburtstagsausstellung des Südpfälzer Surrealisten und Phantasten Otfried Culmann Noch bis zum 13.Oktober ist eine retrospektive Show des Phantastischen Realisten, in seiner Frühphase Surrealisten, Otfried Culmann im Mußbacher Herrenhof zu sehen.Über 120 Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken, Objektkästen und Bücher sind zu bewundern, zu bestaunen. Ein unerschöpfliches Werk, ein titanischer Fundus des Hochbegabten , des ARTisten durch und durch. Die Schau ist betitelt "Otfried H.Culmann und...

Ausgehen & Genießen
Die Künstlergruppe: Wolfgang Glass, Benjamin Burkard, Alma Hörnschemeyer, Dominik Schmitt und Wolfgang Friedrich.
7 Bilder

Kunst zugunsten des Arte Casimir Sozialfonds
Sieben auf einen Streich

Neustadt. Nach der erfolgreicher Premiere im Mai 2018 findet auch in diesem Jahr am kommenden Wochenende wieder in der Villa Böhm die Kunstausstellung „For your eyes only-reloaded“ zugunsten des Arte Casimir Sozialfonds statt. Eröffnet wird die Ausstellung im Rahmen des Treppenhauskonzerts am Freitag, 4. Oktober, 20 Uhr, exklusiv für die Konzertgäste. Bis Sonntag, 6. Oktober, 18 Uhr, präsentieren sieben Künstler um Initiator Wolfgang Friedrich. Unter anderem haben sich die über die...

Lokales
Die Mitglieder der Frauen Union besuchten das Atelier von Rita Thiel.

CDU-Frauen Union auf Atelier-Besuch
Malerei ist Musik mit Farben

Haßloch. Seit Jahren besuchen Mitglieder der CDU-Frauen Union Unternehmen und auch Künstler, um sich über deren Arbeit zu informieren. Vor kurzem waren sie zu Gast bei der Künstlerin Rita Thiel in Haßloch, die ihre Besucher in einem idyllischen Gartenambiente empfängt. Hier kann der Kunstliebhaber in aller Ruhe ihre zwischen bunt blühenden Pflanzen befindlichen Skulpturen bewundern. Der Weg von dort führt direkt in ihre Galerie. Rita Thiel stellte zunächst ihren beruflichen Werdegang vor, der...

Lokales

Kunst im Rathaus
Ingrid Bartsch und Alois Heneka zeigen Arbeiten im Rathaus Karlsdorf

„Die Kunst zieht ein ins Rathaus“ – unter dieser Veranstaltungsreihe stellen Mitglieder des Kunstkreises Karlsdorf-Neuthard seit mehreren Jahren regelmäßig in den beiden Rathäusern ihre Arbeiten aus. Ingrid Bartsch (Malerei) und Alois Heneka (Holzkunst) präsentieren im Rathaus Karlsdorf in einer neuen Dauerausstellung Auszüge ihres künstlerischen Schaffens. Die öffentliche Vernissage ist am Mittwoch, 25. September, um 18 Uhr im Rathaus Karlsdorf. Alle Interessierten sind dazu herzlich...

Ausgehen & Genießen

Im Karlsruher ZKM ab dem 28. September - 8. März 2020
"Respektive Peter Weibel"

Karlsruhe. Die Ausstellung "Respektive Peter Weibel" (28.09.2019 – 08.03.2020) zeigt anlässlich des 75. Geburtstages von Peter Weibel erstmals einen Überblick über das Gesamtwerk des international bedeutenden Medien- und Konzeptkünstlers. Ausgehend von seiner zwanzigjährigen Tätigkeit als künstlerisch-wissenschaftlicher Vorstand des ZKM untersucht die Ausstellung Themenfelder wie die Mechanismen der Wahrnehmung und des Denkens, die Eigenwelt der Apparate, die Krise der Repräsentation und...

Lokales
Die geflüchteten Frauen aus dem Malteser Kunst-Workshop waren von der Führung durch die Pfalzgalerie mit Integrationslotsin Ulrike Freitag begeistert.

Teilnehmerinnen des Malteser Kunst-Workshops auf Exkursion. Wanderausstellung mit eigenen Kunstwerken geplant.
Geflüchtete Hobby-Künstlerinnen besuchen Pfalzgalerie

Der vom Malteser Hilfsdienst ins Leben gerufene Kunst-Workshop für geflüchtete Frauen läuft mittlerweile seit einem halben Jahr und wird sehr gut angenommen. Die Künstlerin und ehrenamtliche Integrationslotsin Ulrike Freitag leitet regelmäßig acht Teilnehmerinnen in der Acrylmalerei an. Nachdem alle Teilnehmerinnen ihr erstes Acrylbild fertig gestellt hatten, ging es zur Belohnung in die Pfalzgalerie Kaiserslautern. Begeistert lauschten die Frauen den Ausführungen von Ulrike Freitag, die sie...

Lokales
Vorreiter der Inklusion: Geschäftsführerin Marina Hoffmann (2. von links) überreichte im Beisein von Michaela Endys, die das Amt für Gesundheit und Soziales der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße leitet, und Kai Bullinger, Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderungen bei der Kreisverwaltung, vier Gemälde von Künstlerinnen mit Behinderung an Landrat Dietmar Seefeldt (im Bild links).
2 Bilder

Lebenshilfe Südliche Weinstraße übergibt vier Gemälde, die Menschen mit Behinderung geschaffen haben, an das Sozialamt des Landkreises
Kunst als Ausdruck gelebter Inklusion

Farbenfroh und kraftvoll wie die Südpfalz – so zeigt sich eines der vier neuen Bilder, die seit Mitte September im Sozialamt des Landkreises Südliche Weinstraße hängen. Je zwei von ihnen haben die Künstlerinnen mit Behinderung, Silke Fahrnbach und Ruthild Nölting, geschaffen. Sie beide sind in der Südpfalzwerkstatt tätig, einer Einrichtung der Lebenshilfe Südliche Weinstraße. Im Beisein der Leiterin des Sozialamtes, Michaela Endys, und des Beauftragten für die Belange von Menschen mit...

Lokales
Michael Rausch und Claudia Urlaß sind die diesjährigen Preisträger. Christoph Buttweiler hat als erster Kreisbeigeordneter die beiden Künstler ausgezeichnet.

Albert-Haueisen-Kunstpreis 2019 in Jockgrim verliehen
Die Arbeiten von Michael Rausch und Claudia Urlaß überzeugten die Jury

Jockgrim/Kreis Germersheim. Michael Rausch (Windesheim) und Claudia Urlaß (Wiesloch) heißen die beiden Gewinner des Albert-Hauseisen-Preises 2019. Der Künstler und die Künstlerin haben jetzt vom Ersten Kreisbeigeordneten Christoph Buttweiler ihre Preise in Höhe von 5000 bzw. 2000 Euro verliehen bekommen.  Der Albert-Haueisen-Preis ist der Kunstpreis im Landkreis Germersheim. Er wird alle zwei Jahre verliehen. Für den diesjährigen Hauptpreis des Wettbewerbs überzeugte Michael Rausch die Jury...

Lokales
Das schöne Schaufester in der Bahnhofstraße.  Foto: Maischein

Aquarellmalerei von Heidi Waldtmann
Tag der offenen Tür

Haßloch. Am Samstag, 14. September, 10 bis 16 Uhr, präsentiert die Frankenthaler Hobbykünstlerin Heidi Waldtmann ihre Malereien bei einem Tag der offenen Tür in der Bahnhofstraße 2 in Haßloch. Besonders Landschaften, Blumen und das Meer haben es der Künstlerin angetan und werden in ihren Werken, die sie mit Vorliebe in Aquarell zeichnet, verewigt. ps

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.