Alles zum Thema Vernissage

Beiträge zum Thema Vernissage

Lokales
Gruppenfoto mit Fotografen, Steinruck, van Vliet, Cordier und Kleb
32 Bilder

BriMel unterwegs
Zur Vernissage des Ludwigshafen-Kalenders 2019

Ludwigshafen. Am 4. Dezember waren die Fotografen, die mit ihren Kalenderfotos den Ludwigshafener Kalender füllten, zur Vernissage beim Immobilienunternehmen GAG in Ludwigshafen eingeladen worden. Die Fotografen hatten im Laufe des Jahres 2018 immer schöne Ecken von Ludwigshafen aufgenommen und bei der LUKOM eingereicht. Torsten Kleb war und ist der Ansprechpartner für den Fotokalender. Durch das monatliche Voting bei Facebook kamen nun die am meisten beachteten 13 Fotoansichten in den...

Ausgehen & Genießen
Allee zum Licht

Mit Werken von Christel Herzhauser
Vernissage

Bad Bergzabern. Mit ihrer Ausstellung „Lichtblicke“ präsentiert Christel Herzhauser ihre Aquarellbilder im Haus des Gastes. Vernissage ist am Samstag, 17. November, 16 Uhr, mit einer Lesung der Autorengruppe „Grenzenlos“, Bad Bergzabern. Mit Christel Herzhauser, Michael Karst, Stefan Müller, Frigga Pfirrmann, Peter Reuter. Musikalisches Passepartout B. Rossi: Gitarre und Gesang. Die Ausstellung ist zu sehen vom 12. November bis 31. Januar 2019. beb/ps

Lokales
2 Bilder

Airbrush & more im Mutterstadter Rathaus
Ausstellung mit Bildern von Yvonne Ißle

Am 26.10. begrüßte Klaus Lenz die anwesende Künstlerin, sowie ihre Familie und Freunde. Yvonne Ißle aus Limburgerhof ist seit vielen Jahren freischaffende Airbrush-Künstlerin, sie hatte schon verschiede Ausstellungen, u.a. in Gerolsheim, Bürstadt oder Böhl-Iggelheim. Jedoch ist dies ihre erste Einzelausstellung. In der Laudatio beschrieb Ramona Grätz die einzelnen, zum Teil wie Fotos wirkende, Airbrush-Bilder. Nach abgeschlossenem Grund- und Hauptstudium bei Norbert Klug von der VHS hatte Sie...

Ausgehen & Genießen

Werke von Ottmar Hiller ausgestellt
"Maskerade" in der Eremitage

Waghäusel. „Maskerade“ ist der Titel einer Ausstellung mit Werken von Pater Ottmar Hiller, die am Freitag, 2. November, um 19 Uhr mit einer Vernissage im Küchenbau der Waghäuseler Eremitage eröffnet wird. Für das musikalische Rahmenprogramm mit Gesang und Gitarre sorgt Dr.Rolf Durchardt. Außerdem hat die Weinstein-Galerie als Veranstalter einen Überraschungsgast angekündigt. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist für die Vernissage eine vorherige Anmeldung per E-Mail unter...

Ausgehen & Genießen

Kreatives im Blick - auch durch den Sucher / Ausstellung Stadt – Land – Fluss
Tag der offenen Tür bei "Lichtwert"

Karlsruhe. Vom 1. bis 4. November 2018 stehen mit dem Tag der offenen Tür bei Lichtwert e.V. vier Tage ganz im Zeichen der Fotografie. Lichtwert e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für Fotografie in Karlsruhe und wird an allen vier Tagen eine Ausstellung mit den Fotografien seiner Mitglieder unter dem Motto „Stadt, Land, Fluss“ zeigen und somit auch einen direkten Bezug unter anderem auch zu seiner Heimatstadt Karlsruhe herstellen. Neben der Ausstellung, die am 1.November 2018 um 19.00 Uhr...

Lokales
Die Künstlerin Ulrike Rowe mit Verbandsbürgermeister Dr. Stefan Spitzer beim Rundgang.

„Erinnerungen an den Sommer“
Ulrike Rowe stellt ihre Werke aus

Altenglan. Seit letzter Woche und bis Ende April 2019 können Bilder von Ulrike Rowe aus Erzenhausen in den Fluren des Rathauses Altenglan besichtigt werden. Ulrike Rowe, Mitglied des Kunstkreises Kusel, fühlt sich sehr der Natur verbunden. Das drückt sich auch in ihren Bildern aus. Verbandsbürgermeister Dr. Stefan Spitzer stellte in kurzen Worten die Künstlerin vor. Ihre Bilder stellten eine farbige Belebung der Rathausfluren dar. Sie halte das Gesehene gern in eigenen Kompositionen fest....

Ausgehen & Genießen
„Pfau“ von Monika Kirks

„Flügel, Flossen, Flora, Fauna“
Vernissage

Klingenmünster. Am Sonntag, 28. Oktober, um 17 Uhr, findet die Vernissage der neuen Ausstellung im Stiftsgut Keysermühle mit dem Titel „Flügel, Flossen, Flora, Fauna“ statt. Monika Kirks lässt in ihrer großformatigen Acrylmalerei Tiere im Park von Sanssouci lebendig werden und Elizabeth McCrum zeigt zum Thema Fisch ihr vielseitiges Repertoire an Ölmalerei, Kohle- und Bleistiftzeichnungen sowie Blumenaquarelle und Landschaften der Pfalz und Montanas. Ausstellungsdauer : bis 13. Januar 2019....

Lokales
Franz Stock gilt als Wegbereiter der Deutsch-Französischen Freundschaft. Seit 2009 läuft ein Seligsprechungsverfahren.

Wanderausstellung über Franz Stock im Rathaus Haßloch
Versöhnung durch Menschlichkeit

Haßloch. Die Ausstellung „Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit“ wurde am letzten Montag durch Bürgermeister Lothar Lorch und den Vorsitzender des Arbeitskreises Viroflay, Jürgen Vogt, offiziell eröffnet.Der Name Franz Stock (1904-1948) steht wie nur wenige Menschen exemplarisch für die deutsch-französische Aussöhnung. Er starb 1948 mit 43 Jahren. „Wir haben die Hoffnung, dass sich viele Haßlocher Bürger und Bürgerrinnen sich mit dem Menschen ’Franz Stock’ und seine Motiven für die...

Lokales
Im Südschulhaus wurde während des 1. Weltkriegs ein Lazarett eingerichtet.

Ausstellung im Heimatmuseum Haßloch bis 18. November
Haßloch im 2. Weltkrieg

Haßloch. Der Leiter des Heimatmuseums Alfons Ruf und aktive Mitglieder des Freundeskreises Heimatmuseum entwickeln stets Ideen, die sie dann auch umsetzen, um das Heimatmuseum für die Bevölkerung interessant zu machen. Viel Fleiß, zahlreiche Arbeitsstunden wenden die Aktiven auf, um den Besuch anzukurbeln, freuen sich, wenn insbesondere die Haßlocher Interesse zeigen und mit einem Besuch belohnen. Bei herrlichem Sonnenschein begrüßte der Museumsleiter Alfons Ruf die Besucher zur Eröffnung im...

Lokales
Vielfältige Exponate werden zu sehen sein.

Kunstausstellung in der Villa Wieser
„Connected“

Herxheim. Am Freitag, 26. Oktober, 19 Uhr, öffnet die Ausstellung Connected in der Villa Wieser, Herxheim ihre Türen für kunstinteressierte BesucherInnen. Neun KünstlerInnen präsentieren über mehrere Wochen ihre Werke und gewähren tiefe Einblicke in ihre Gedanken- und Schaffenswelt. Fotografie, Aquarellmalerei, Installation und Keramik, interaktive Computerkunst und Performance eröffnen in der aktuellen Ausstellung in der Villa Wieser neue und spannende Sichtweisen. Die Gruppe internationaler...

Ausgehen & Genießen

Ausstellung von Manfred E. Plathe wird eröffnet
„Misstraue der Idylle“

Edenkoben. Vom 21. Oktober bis 16. November präsentiert die Verbandsgemeinde Edenkoben die Ausstellung „Misstraue der Idylle“ mit dem Künstler Manfred E. Plathe. Manfred E. Plathe zeigt einige Beispiele aus seiner aktuellsten Werkphase. Hier fällt die starke, bisweilen grelle Farbigkeit auf, die mittlerweile zu einem Charakteristikum seiner Malerei geworden ist. Er erzielt dies durch den verstärkten Einsatz von Neon-Farben und Aerosolen. In ihrem schrillen, explosiven Charakter, dienen sie...

Ausgehen & Genießen
„Dream of Venice“, 2017 Öl auf Leinwand, 150 cm x 150 cm.

Jahresausstellung von Alexander Solotzew
„Nah an meinem Herzen“

Annweiler. Am Sonntag, 28. Oktober, präsentiert der internationale russisch-deutsche Künstler Alexander Solotzew seine Jahresausstellung „Nah an meinem Herzen“ in seinem Atelier, Burgenring 16, in Annweiler am Trifels. Die Vernissage beginnt um 11 Uhr. Alexander Solotzew wurde im Januar dieses Jahres von der Stadt Annweiler am Trifels via Live-Video-Schaltung nach Florida mit der Goldenen Stadtplakette ausgezeichnet. Bei der Vernissage wird Stadtbürgermeister Thomas Wollenweber die...

Lokales
Was nehmen prominente Bruchsaler auf ihre letzte Reise mit? Die Ausstellung ist noch bis Freitag im Foyer der Bruchsaler Sparkasse zu sehen.

Vernissage im Bruchsaler Bahnhof
Ein Koffer für die letzte Reise

Bruchsal. Was würden Sie auf die letzte Reise aus ihrem Leben mitnehmen? Sind es Bücher, Familienfotos oder Souvenirs aus vergangenen Reisen? Anlässlich des internationalen Welthospiztages veranstaltete der Ökumenische Hospiz-Dienst (ÖHD) – in Trägerschaft des Caritasverbandes Bruchsal und dem Diakonischen Werk der evangelischen Kirchengemeinde im Landkreis Karlsruhe – am Sonntag eine „Koffer-für-die-letzte-Reise“-Ausstellung im Foyer des Bruchsaler Bahnhofs. Von 10 bis 11 Uhr wurden Koffer...

Ausgehen & Genießen
Natascha Brändli: 3d zeichnung n°48 (aus der reihe: „kleine gewächse“), PLA, ca. 47x60x3 cm, 201
4 Bilder

Kunstausstellung ab 21. Oktober 2018 im Zehnthaus Jockgrim
ich sehe was, was du nicht siehst

ich sehe was, was du nicht siehst Jockgrim. Natascha Brändli (Burrweiler) und Birte Svea Metzdorfe (Langsur) waren die Gewinnerinnen der Albert-Hauseisen-Preise 2017 und stellen ab 21. Oktober 2018 gemeinsam im Zehnthaus Jockgrim aus. Natascha Brändli hat sich in ihrer künstlerischen Arbeit der Linie verschrieben. Ihre neuen zeichnerischen Arbeiten entstehen mit einer 3D-Druck Technik, welche die Künstlerin unter Auslassung der computergesteuerten CNC-Fertigung anwendet. Die Künstlerin...

Lokales
Aussteller Wolfgang Leibig vor seinen Fotografien
36 Bilder

BriMel unterwegs
Zur Vernissage „Die Pegeluhr“

Ludwigshafen. Am 21.09. fand in der Volkshochschule in Ludwigshafen eine Vernissage über die Pegeluhr, Ludwigshafens Denkmal der Industriekultur auf der Parkinsel, statt. Eingeladen hatten der Verein „Photoart67eV“ und die VHS. Die Ausstellung dauert noch bis 31.12.18 an, so dass man sich die höchst professionellen Fotos auch nach der Vernissage noch lange anschauen kann. Nach einem kleinen Snack und Getränken nahmen die ca. 60 Gäste Platz, unter ihnen auch Prominente wie der...

Lokales
Landschaftsbild Neuseeland
2 Bilder

Vernissage am 25. September
Ausstellung „Fernweh“ von Helena Sophie Klein

Rockenhausen. Helena Sophie Klein ist eine junge Künstlerin aus Orbis, die mit neun Jahren an der Seite ihrer Großtante, einer Malerin, ihr erstes Aquarell malte und seitdem kunstbegeistert geblieben ist. Sie schreibt derzeit ihre Doktorarbeit in Kulturanthropologie. Beeindruckend ist die Vielfalt der Motive ihrer Bilder, umso mehr, da sie sich ihre Kunst autodidaktisch erarbeitet hat. Die Ausstellung „Fernweh“ zeigt Fotografien, Bleistift-Skizzen und schnelle Aquarelle, für die sie durch ihre...

Lokales
Sano Nfally zeigt mit  Stolz seine Werke.

Vernissage in Förderband-„Kapelle“
Ein Hoch auf die Kunst

Mannheim. Kleben, malen, gipsen, sprayen hieß es im vergangenen Schulhalbjahr für die geflüchteten oder zugewanderten jungen Leute, die an der Justus-von-Liebig Schule Deutsch lernen und auf den Beruf vorbereitet werden. „Mir hat das Sprayen besonders viel Spaß gemacht“, sagt Sano Nfally aus Gambia und zeigt voller Stolz auf sein Bild. Bunte und kreative Werke sind entstanden und wurden bei der Vernissage in der „Kapelle“ des Förderbandes ausgestellt. So bunt wie die Masken, so vielfältig auch...

Ausgehen & Genießen
Annelie Henn, Fotografin des Jahres beim Fotoclub „Tele“.

Ästhetik zwischen Natur und Kultur
Ausstellung von Annelie Henn ab 28. Juni

Freisen. Annelie Henn aus Hoppstädten-Weiersbach ist seit 2014 Mitglied im Fotoclub Tele Freisen und gewann im letzten Jahr den erstmals verliehenen clubinternen Titel „Fotografin des Jahres“. Der wurde aus den Ergebnissen von neun Wettbewerben ermittelt. Vom 28. Juni bis zum 22. Oktober zeigt sie in einer Ausstellung im Rathaus der Gemeinde Freisen 40 ihrer Fotografien mit Motiven aus Natur, Architektur und Porträtfotografie. Die Bilder reichen vom Kleinen zum Großen, von der Natur in...

Lokales
Melo Danze, Karam Abdullah, Angelika Nosal (v.l.n.r.)
2 Bilder

AWO Kreisverband Karlsruhe-Land e.V.
Vernissage zu "Eine Taube für Damaskus"

Bruchsal. Seit zwei Monaten war die Ausstellung „Eine Taube für Damaskus“ des syrischen Künstlers Karam Abdullah in den Räumen der Kreisgeschäftsstelle der AWO Karlsruhe-Land zu betrachten. Am Mittwoch, den 16. Mai lud die AWO nun zur offiziellen Vernissage. Die Geschäftsführerin Angelika Nosal konnte dabei am späten Nachmittag unter den zahlreichen Gästen unter anderem Stadträtin Helga Langrock als Vertreterin der verhinderten Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick nebst Vertretern...