Alles zum Thema Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Lokales
Plug-in-Hybrid Golf GTE von Annika und Dominik Rapp aus Bornheim beim Laden an der Haussteckdose

Bornheimer – engagiert für eine lebenswerte Zukunft
Beim entsprechenden Fahrprofil kann auch ein Plug-in-Hybrid relevante Klimaschutzbeiträge leisten

Dass man ohne Komfortverzicht klima- und umweltschonender unterwegs sein kann, das zeigen uns beispielhaft die Bornheimer Annika und Dominik Rapp aus der Straße „Am Hofgraben“. Das Betanken des Golf GTE Plug-in-Hybrid an der hauseigenen Außensteckdose Über ihre Verwandtschaft sind die Rapp´s auf das Thema Elektromobilität gestoßen. Bei der Entscheidung, welches Fahrzeug sie wählen, haben sie sich auf Grund ihres persönlichen Fahrprofils für einen Golf GTE Plug-in-Hybrid entschieden. Denn...

Lokales
Das Puppentheater Knab ließ Hugo, Hoppel und Sonja lebendig werden.

500 Vorschulkinder lernen Abfalltrennung
Hugo, Hoppel und der Müll

Germersheim. In den katholischen Pfarrheimen von Sondernheim und Wörth ging es am 5. und 6. Juni wieder einmal hoch her. Auf Einladung der Abfallwirtschaft des Landkreises gastierte dort das Umwelt-Puppentheater Knab aus Pfinztal mit dem Stück „Sonjas neue Wohnung“ und hat vor den rund 500 Vorschulkindern tolle Geschichten zum Thema Abfall lebendig werden lassen. Die jährlichen Aufführungen des Puppentheaters Knab haben bereits Tradition. Schon zum sechsten Mal kommt das Puppentheater...

Lokales
3 Bilder

Müllsammelaktion der UNESCO-AG des HBG Bruchsal
Zeugen der Wegwerfgesellschaft

Bruchsal (Pa/Hon). Ende Mai, nach Schulschluss, engagierten sich die Umweltaktivistinnen und -aktivisten des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal für die Umwelt. Dem Aufruf der UNESCO-AG, die Umgebung der Schule vom Müll zu befreien, folgten auch die Forscher AG „Junior“ und zahlreiche Schülerinnen und Schüler, die beweisen wollten, dass ihr Engagement bei den Demonstrationen „Fridays for Future" ein stetiges nachhaltige Handeln nach sich gezogen hat. Man konnte es gar nicht fassen: Durch die knapp...

Lokales
4 Bilder

Der Vatertag und seine Nebenwirkungen

Am 30.06.2019 war es mal wieder soweit, der kirchlich verordnete Feiertag war endlich angebrochen. Also, den Bollerwagen aus dem Keller holen, viel Alkohol in allen möglichen Varianten reinpacken und dann mit Kumpels losziehen. Dabei dann, nicht mehr ganz so religiös, sondern "kampftrinkend" bis zum Verlust der Muttersprache! Bevor dieser Verlust dann eintritt, aber noch rotze voll und grölend durch die Gegend ziehen. Ok, wie sagt der Pfälzer: "Jedem Tiersche soi Plessiersche" also...

Lokales
Neben Mannheimer Straße und Bäckerweg gibt es in der Wormser Straße nun dritte Station im Stadtteil Käfertal.

Zentrales Angebot ergänzt das CarSharing um zwei Autos
Neue CarSharing-Station: stadtmobil erweitert Angebot in Käfertal

Mannheim-Käfertal. In Käfertal geht es fürs CarSharing voran: Mit einer neuen Station in der Wormser Straße stockt stadtmobil Rhein-Neckar, der lokale CarSharing-Anbieter, das Angebot im Stadtteil auf insgesamt sieben Autos auf. stadtmobil-Vorstand Miriam Caroli: „Wir verbessern unser Angebot permanent. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Stadt Mannheim ist es jetzt gelungen, in Käfertal eine zentrale Station einzurichten. Das freut uns sehr!“ Die neue Station befindet sich in der Wormser...

Ratgeber

Weltumwelttag
Am 5. Juni ist der Weltumwelttag

Am 5. Juni 1972 war der erste Weltumwelttag. Seitdem beteitigen sich weltweit 150 Staaten.Seit 1976 werden zum Weltumwelttag auch in Deutschland Aktionen zum Recycling,gegen die Naturzerstörung weltweit und zur Schärfung des Umweltbewusstseins organisiert. Ein verwandter Tag ist der" Tag der Erde,,. Ein kleiner Schritt jeden Tag.....Müll trennen und nicht achtlos wegwerfen. Müllvermeidung ist ja zur Zeit in aller Munde.Der Anfang ist gemacht....... werden keine Plastik-Tüten mehr...

Lokales
2 Bilder

Klimaschutz bei der Kreisverwaltung
Rhein-Pfalz-Kreis schult Mitarbeiter zum Energiesparen

Rhein-Pfalz-Kreis. Knapp 35 Mitarbeiter der Kreisverwaltung sind der Einladung von Sebastian Felixberger, dem Klimaschutzmanager des Landkreises gefolgt, um mehr zum Thema Energiesparen und Nutzerverhalten zu erfahren. Schon kleine Maßnahmen im Nutzerverhalten und geringe Investitionen können den Energieverbrauch spürbar senken. Wie energiebewusstes und effizientes Verhalten am Arbeitsplatz und Zuhause ohne Komfortverlust möglich ist, erläuterte Fachreferentin Claudia Lill von der...

Ratgeber
Das Fahrrad eignet sich bestens für kurze Strecken und längere Ausflüge.

Am 3. Juni ist Tag des Fahrrads 2019
Umwelt schonen mit dem Fahrrad

Von Laura Braunbach Fahrrad. Das Fahrrad ist das gesündeste Fortbewegungsmittel: es stärkt die Muskulatur, man kommt an die frische Luft, ob mit der Familie durch Stadt, Park oder Wald. So mancher fährt das Rad das ganze Jahr bei Wind und Wetter, andere holen den Drahtesel erst anlässlich warmer Temperaturen aus dem Keller. Klar ist jedoch, Fahrradfahren schont die Umwelt. Deshalb wird das Vehikel am Montag, 3. Juni, mit dem europäischen Tag des Fahrrades präsentiert. Seit 1998 wird der...

Lokales
2 Bilder

72 Stunden Aktion
72 Stunden im Einsatz für die Natur

Abschluss der deutschlandweiten 72-Stunden-Aktion des Bundes der Katholischen Jugend (BDKJ) auch in unserer Region: 34 Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit Karlsdorf-Neuthard und Büchenau haben unter Federführung von Diakon Stefan Baumstark vom vergangenen Donnerstag bis zum Sonntag unglaublich engagiert und begeistert geschafft. Auf Büchenauer Gemarkung und beim "Stundenweg" zwischen Karlsdorf und Neuthard wurde eine neue Blumenwiese eingesät und die jungen Handwerker haben zudem mehrere...

Lokales
von links: M. Pohl, H. Braun, E. Franz, H. Kirsch, J. Schöffel, R. Guaragno, V. Spielberger, A. Kirsch, K. Busch, L.-M. Wiedemann, M. Müller, E. Doppler, C. Schöffel, L. Oberle, S. Busch, L. Doppler, E. Lambert, P. Kiefer, J. Kerner, E. Kern, L. Keller, J. Becker, H. Stöbener, L. Pohl
8 Bilder

Deutschlandweite 72-Stunden-Aktion auch in Hauenstein
Pfadfinder Sankt Georg und Katholische junge Gemeinde engagieren sich

Hauenstein (Südwestpfalz). Zwei Gruppen von jungen Leuten aus Hauenstein (Ortsgemeinde) beteiligten sich an der mehr als deutschlandweiten „72-Stunden-Aktion“ des „Bund der katholischen Jugend“ (BDKJ). Die örtliche „Pfadfinderschaft Sankt Georg“ hatte sich vorgenommen am Jugendzeltplatz der Gemeinde einen Unterstand zu errichten, welcher einen durch Windbruch zerstörten ersetzen wird. Die Hauensteiner „Katholische junge Gemeinde“ (KjG) wusste vor Beginn der Aktion nicht, welche Aufgabe sie...

Ratgeber

Klimawandel
Die Jahreszeiten haben sich verschoben

Der Klimawandel ist die größte Herausforderung, der sich die Menschheit derzeit stellen muss. Das massive Verbrennen fossiler Energieträger wie Kohle und Öl macht die Erde zum Treibhaus. Die Prognose der führenden Klimaexperten: Wenn die Industrie- und Schwellenländer ihren Treibhausgasausstoß nicht drastisch senken, könnte die Durchschnittstemperatur auf der Erde bis zum Ende des Jahrhunderts um weitere vier Grad ansteigen. Für die meisten ist diese Kreuzfahrt wahrscheinlich nicht die...

Lokales
Das Agendabüro der Stadt Bruchsal lädt alle an der AG Umwelt und Energie Interessierten und Neugierigen am Mittwoch, 5. Juni, 18 Uhr, in die Begegnungsstätte im Rathaus am Otto-Oppenheimer-Platz ein.

Einladung zum Arbeitstreffen am 5. Juni
Umwelt und Energie

Bruchsal. Die Themen Umwelt und Energie  liegen vielen Bürgern am Herzen – aus diesem Grund lädt das Agendabüro der Stadt Bruchsal alle Interessierten und Neugierigen am Mittwoch, 5. Juni, 18 Uhr, in die Begegnungsstätte im Rathaus am Otto-Oppenheimer-Platz ein. Gemeinsam soll besprochen werden, wie die Arbeit der AG Umwelt und Energie fortgeführt werden kann und was die nächsten Schritte dafür sind. Nähere Informationen gibt es beim Agendabüro unter agendabuero@bruchsal.de oder...

Lokales
von links: Jochen Krehbühl (Stiftung Natur und Umwelt), Ulrike Höfken (Landesministerin für Umwelt), Thomas Funck (Ortsbürgermeister Dimbach), Dr. Susanne Ganster (Landrätin Kreis Südwestpfalz), Prof. Dr. Henninger (Universität Kaiserslautern), Werner Kölsch (Bürgermeister Verbandsgemeinde Hauenstein)
7 Bilder

Neueste Attraktion der Urlaubsregion Hauenstein
„Dimbacher Buntsandstein Höhenweg“ mit Lehr- und Lernpfad aufgewertet

Dimbach (Verbandsgemeinde Hauenstein, Südwestpfalz). Letzten Sonntag (19. Mai 2019) hatte die Gemeinde Dimbach (Verbandsgemeinde Hauenstein) das stolze Vergnügen den neuesten „geologisch-naturschutz-fachlichen Lehr- und Lernpfad“ einzuweihen und zu feiern. Zur Eröffnung traf man sich vormittags zur geführten Wanderung am Parkplatz an dem der „Dimbacher Buntsandstein Höhenweg“ beginnt und auch wieder endet. Nicht nur der Wanderweg gilt als Herausforderung, auch das regnerische Wetter an diesem...

Lokales

Volkshochschule Bad Bergzabern
Vortrag: Unsere Landwirtschaft – zwischen Naturschutz und Wirtschaftlichkeit

Nach dem Vortrag „Pestizide und ihre Auswirkung auf die Biodiversität“ (Dr. Carsten Brühl, Institut für Umweltwissenschaften, Universität Koblenz-Landau) im Frühjahr wird die Debatte zur modernen Landwirtschaft mit einem weiteren Aspekt fortgesetzt. Die Referenten sind Reinhold Hörner, Präsident des Weinbauverbandes, zum Thema: "Moderne Landwirtschaft/ Weinbau aus Sicht der Praxis - Der Spagat zwischen Biodiversität, Pflanzenschutz, Witterung und wirtschaftlichen Interessen." Als weiterer...

Ratgeber

Lassen Sie uns mit einem lächeln beginnen
Zu Hause neu gestalten

Manchmal ist das tägliche Einerlei einfach trostlos und langweilig. Es ist Zeit für was Neues, um dem Alltag mehr Schwung und Elan zu geben. Die Veränderung in Ihrem Umfeld ob im Büro oder zu Hause kann viel bewirken. Alte Zöpfe müssen weichen .....Platz für Neues schaffen. Helle Möbel sind positiv und motivierend die passenden gesunden Grünpflanzen, sind nicht nur gut für das Auge sie verbessern auch die Raumluft. Neue Wandgestaltung erfreuen jeden Tag auf neue und erfrischen den...

Lokales

Baumfällarbeiten im Kirchhof der Karlsruher Lutherkirche
Am Dienstag, 21. Mai, in der Georg-Friedrich-Straße/Melanchthonstraße von 8.00 bis 17.00 Uhr

Eine 22 Meter hohe Rotbuche im Kirchhof der evangelischen Lutherkirche in der Karlsruher Oststadt, am Gottesauer Platz, wird am Dienstag, 21. Mai 2019 gefällt. "Wir möchten die Anwohner über diese Fällarbeiten informieren", sagt Corina Fallert, Architektin der Kirchenverwaltung der Evangelischen Kirche in Karlsruhe. Die Arbeiten würden vermutlich den ganzen Tag dauern, macht sie deutlich. Es sei der Zeitraum von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr dafür angesetzt. "Wir müssen den Baum leider entfernen,...

Lokales
2 Bilder

72 Stunden Aktion
72 Stunden Einsatz für den guten Zweck

„Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des Bundes der Katholischen Jugend (BDKJ) läuft vom 23. bis zum 26. Mai auch in Karlsdorf-Neuthard und Büchenau. Während der Aktion des BDKJ und seiner Diözesan- und Jugendverbände engagieren sich junge Menschen in ganz Deutschland drei Tage lang für ein soziales Projekt in ihrer Nähe. Der Einsatz für andere und mit anderen steht dabei im Mittelpunkt. 34 Kinder und Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit Karlsdorf-Neuthard-Büchenau sind bei der...

Lokales
4 Bilder

Wochenblatt Azubi - Umfrage
Fridays for Future oder doch Fridays for leisure?

Klimaschutz. „Fridays for Future“ - die Schüler- und Studierendenbewegung dürfte mittlerweile jedem bekannt sein, da darüber von sämtlichen Medien berichtet wurde. An wem das Thema aber dennoch vorbeiging ist hier alles nochmal kurz zusammengefasst: Die junge schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg, die für Ihren großen Einsatz für den Klimaschutz bekannt wurde, löste durch Ihr konsequentes und engagiertes Handeln die Bewegung „Fridays for Future“ aus. Nach ihrem Vorbild...

Ratgeber
Plastikmüll, der an den Strand gespült worden ist.

Tipps um den Plastik Gebrauch zu minimieren
Umweltkatastrophe durch Plastik

Plastik. Das Thema Plastikmüll, Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist gerade ein sehr wichtiges und gefragtes Thema. Das Wochenblatt beschäftigt sich dieses Jahr sehr viel mit dem Thema Nachhaltigkeit. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, dann klicken Sie hier.  Ich habe mich nun auch mit dieser Problematik auseinandergesetzt und es hat sich herausgestellt, das wir schon mit Kleinigkeiten helfen können, das unser Planet uns noch lange erhalten bleibt. Es folgen nun 10 Tipps, die jeder...

Lokales
Hauensteins neuer „Stromer“
3 Bilder

Hauenstein unter Strom!
Verbandsgemeinde stellt Elektrofahrzeug und „Pedelec-Ladestation“ vor

Hauenstein (Südwestpfalz). Zwei auf einen Streich: Am vergangenen Freitag stellte Werner Kölsch, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hauenstein, den fabrikneuen Elektro-PKW der Verbandsgemeinde vor. Direkt anschließend übergaben im Auftrag und namens der „Pfalzwerke Ludwigshafen AG“ die (unelektrisch und einzeln) angereisten Herren Maurice Brass (Pressereferent) und Stefan Paulisch (Vertrieb) eine „Pedelec-Ladestation“, im Verbund mit Herrn Bürgermeister Kölsch und Frau Sonja Spieß (Leiterin des...

Lokales
Städtische Park- oder Waldflächen wie hier im Karlsruher Schlossgarten sind für ein gutes Stadtklima wichtiger denn je

Karlsruher Forscher entwickeln Strategien für das städtische Grün
„Grüne Lunge“ für gutes Stadtklima in Karlsruhe

Karlsruhe. Gesunde Bäume können Städte während Hitzeperioden wirksam kühlen. Dazu müssen sie in Zukunft jedoch besonders widerstandsfähig gegen die Folgen des Klimawandels sein. Technikfolgenforscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) entwickeln Strategien, um die Pflege und Bewirtschaftung städtischen Grüns an die neuen Herausforderungen anzupassen. Dabei arbeiten sie mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Verantwortlichen in Karlsruhe und Rheinstetten zusammen. Das Projekt „GrüneLunge“...

Lokales
In der Kernzone des Pfälzerwalds wächst ein Urwald.

Fotowettbewerb für den Jahreskalender der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland Pfalz (SNU)
Tolle Bilder der Natur

Fotowettbewerb. Auf der Suche nach Motiven für den Jahreskalender 2020 der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland Pfalz (SNU) sind alle (Hobby-) Fotografen für einen Fotowettbewerb aufgerufen, bis zum 15. August ihre schönsten Bilder aus den Naturräumen in Rheinland-Pfalz einzureichen. Die SNU veröffentlicht seit 1993 jährlich ihren begehrten Natur und Umwelt-Kalender. Im Jahreskalender 2020 sollen die unterschiedlichen Naturräume in Rheinland-Pfalz vorgestellt werden. Rheinland-Pfalz ist geprägt...

Lokales
Das Öffentliche Grün rund ums Rathaus ist nur optisch ein Hingucker, sondern trägt auch zur Förderung der Artenvielfalt bei.
3 Bilder

Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt
Öffentliches Grün rund ums Haßlocher Rathaus wird schrittweise bienenfreundlicher

Haßloch. Spätestens das Osterwochenende hat uns gezeigt, der Frühling ist da und es wird wieder bunt im Land. Zu den Frühlingsboten zählt auch die rostrote Mauerbiene. Wenn sie auftaucht, dann sind in der Regel die andauernden Fröste der Winterzeit vergessen. Für das Jahr 2019 ist die rostrote Mauerbiene zum Insekt des Jahres gewählt worden. Mit ihr soll auf die Problematik des Bienensterbens aufmerksam gemacht und gleichzeitig auf die hohe Bedeutung der Bestäubung als Ökosystemdienstleistung...