Ludwigshafen: Statt Kontrolle
16-Jähriger mit Drogen greift lieber an

Statt Polizeikontrolle in Ludwigshafen: Minderjährige mit Drogen greifen lieber an / Symbolfoto Polizei
  • Statt Polizeikontrolle in Ludwigshafen: Minderjährige mit Drogen greifen lieber an / Symbolfoto Polizei
  • Foto: cocoparisienne auf Pixabay
  • hochgeladen von Judith Ritter

Ludwigshafen. Einer Personenkontrolle durch die Ludwigshafener Polizei stand jetzt eine Gruppe Jugendlicher nicht positiv gegenüber. Sie griffen lieber die Polizeibeamten an, nachdem diese Drogen bei den Minderjährigen fanden. 


Drogenfund bei Kontrolle in Ludwigshafen

Am Mittwochabend, 22. September, gegen 19.10 Uhr, wurden Polizeibeamte auf einige Jugendliche im Bereich unter der Hochstraße Nord in Richtung Kornspeicher aufmerksam. Als die Gruppe Minderjähriger – ein 16-Jähriger, ein 17-Jähriger sowie zwei 14-jährige Mädchen, einer Personenkontrolle unterzogen werden sollte, zeigte sich der Grund für die geringe Begeisterung unter dem Teenagern. Während der Kontrolle warf zuerst der 16-Jährige eine eine kleine Tüte hinter sich. Als die Polizeibeamten diese aufhoben, stellten sie fest, das sich darin Betäubungsmittel befanden.

Angriff auf Polizei und Beleidigungen

Nachdem dann der 16-Jährige trotz mehrfacher Aufforderung nicht die Hände aus den Taschen nahm, in denen er etwas zu verstecken schien, fesselten ihn die Polizeibeamte aus Eigensicherungsgründen. Dagegen wehrte sich der Jugendliche und versuchte dazu noch, einen der Polizisten in den Schwitzkasten zu nehmen. Der 16-Jährige wurde daraufhin mit zur Dienststelle genommen.
Auch eines der 14-jährigen Mädchen und der 17-Jährige mussten mit auf die Dienststelle. Die 14-Jährige hatte während des ganzen Geschehens einen der eingesetzten Polizeibeamten beleidigt und verhielt sich generell respektlos gegenüber allen Beamten. Der 17-Jährige wiederum hatte, ebenso wie der 16-Jährige, Betäubungsmittel bei sich.

Nach Durchführung der erforderlichen Maßnahmen wurden die drei Jugendlichen ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Durch die Widerstandshandlung des 16-Jährigen wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.
Polizeipräsidium Rheinpfalz

Autor:

Judith Ritter aus Lingenfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bis zum 30. November können Autofahrer die Kfz-Versicherung wechseln. Ob sich ein Wechsel lohnt, hängt vom künftigen Preis und den Leistungen der Police ab
3 Bilder

Tipps der HUK-Coburg
Fristgerecht die Kfz-Versicherung wechseln

HUK-Coburg. Das Kfz-Versicherungsjahr geht zu Ende. Vor der Entscheidung Fortführung des Vertrags oder Wechsel, stehen zwei Fragen: Stimmt der Preis? Welche Leistungen bekomme ich für mein Geld? Ein Marktüberblick ist für die Antwort unerlässlich. Viele Autobesitzer nutzen dazu ein Vergleichsportal. Verbrauchermedien raten allerdings mindestens zwei Portale zu kontaktieren. Doch selbst damit bekommt man keinen vollständigen Marktüberblick. Kein Portal berücksichtigt alle Kfz-Versicherer und was...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen