Damenhandball-Bundesliga (2.)/TSG Ketsch/Kurpfalzbären
Carmen Moser: Torjägerin der Ketscher Kurpfalzbärinnen

CARMEN MOSER/ TSG Ketsch/ KurpfalzBÄRIN/Torjägerin und linke Defensivkraft
A short Feature

Erste Halbzeit im Heimspiel gegen die HSG Gedern/Nidda , das Spiel der Ketscher Ladies lief alles andere als rund, von der Power and Speed Tour der Bärinnen konnte keine Rede sein, als Carmen Moser absolute Stammkraft auf Linksaußen auf die Platte kam, um auf links Samira Brand defensiv zu unterstützen und die Dinge - auch offensiv - wieder in die richtige Richtung zu bringen, zu organisieren, was dann auch zusehends gelang, eben im Verbund mit Samira "Sam" Brand.
Carmen Moser, Jahrgang 1995, spielte schon in der Jugend bei den Ketscher Handballerinnen, ist also eines der Eigengewächse, auf die die KurpfalzBären so stolz sind und auch stolz sein dürfen, Stichwort Basisarbeit/Jugendarbeit.
Carmen Moser laut "bärenzeit"1/18 (Magazin der KurpfalzBärinnen) seit dem Aufstieg in die zweite Liga wieder eine "Trumpfkarte" im Bärenteam, dynamisiert das Bärinnenspiel durch ihre Tempoläufe über links, wie auch gegen die HSG Gedern/Nidda wieder eindrucksvoll zu sehen war. Das sehen auch die Fans so und der Respekt beim Gegner in der zweiten Damenbundesliga ist groß. Carmen Moser über links das ist ständige Torgefahr. 2019 wird sie ihr Bachelor-Studium der Fitness-Ökonomie abschließen, lesen wir in der "bärenzeit" 1/2018.
Zum Bewegungsmenschen Carmen Moser zitieren wir noch die nach Philadelphia scheidende Sophia Sommerrrock, die bisher in Karlsruhe Wirtschafts-und Wisirtschaftsingenieurwesen studierte und bei der SAP als ambitionierte Werkstudentin auffiel: Carmen sei für sie "unsere Flügelflitzerin, die sehr variabel werfen kann. Außerdem ist sie sehr ehrgeizig und fleißig, da sie bei Auswärtsspielen im Bus stets am Lernen ist."
Gegen Gedern/Nidda war sie auch im Torewerfen wieder sehr fleißig, 7 Treffer, obwohl sie erst spät in der ersten Hälfte auf die Platte kam. Hoffen wir, dass ihr Traum, nächstes Jahr gegen Größen wie Emily Bölk vom Thüringer HC zu spielen, Realität wird. Naturalmente hoffen wir das auch für die Fans und auch der Autor würde das sehr begrüßen Metzingen; Bietigheim, Borussia Dortmund usw. in unmittelbarer Nähe bewundern zu können.

Wolfgang Merkel/Free German Press/ Text und Fotos

Autor:

Wolfgang Merkel aus Haßloch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.