Kurpfalzbären

Beiträge zum Thema Kurpfalzbären

Sport
Louisa Wolf, Rückraum Mitte, Rotation in combinazione mit Nele Reimer, Nationalspielerin in der Warteschleife für die WM nach Japan, Playerin of the Match in Ketsch beim Achtelfinale des DHB Cups...
Hier bei der Pressekonferenz nach dem Spiel in Ketsch, Samstag, 2.11. 19:45 ff.

FotoArchiv Merkel+Merkel
3 Bilder

Neckarsulmer Sport Union/Porträts von Spielerinnen der ersten Mannschaft Damenhandball
Louisa Wolf, Rückraum Mitte und Defense und kongeniale Wechselpartnerin für Nationalspielerin Nele Reimer (Offensive), Spielerin des Matches vs. die Kurpfalzbärinnen im DHB Cup in Ketsch

Die 25jährige Louisa Wolf ist eine ganz wichtige Personalie im Spielerinnentableau der NSUsies, da sie die Zentrale im Verbund mit Lynn Knippenborg verwaltet, kreativ gestaltet. Hauptsächlich in der Defense kommt sie zum Einsatz. So verließ Nele Reimer (1), die in Ketsch wie ein Wirbelwind in der Offensive auf die Kurpfalzbärinnen einherkam, 8 Goals !, wenn es possible war bei Angriffen, bevorstehenden Angriffen der ketscher Ladies die Platte und machte Louisa Wolf Platz die sich dann in der...

Sport

Samira Brand und die Kurpfalzbären
Abstiegshammerknaller-Duell der Red Ladies aus Ketsch um "Sam" Samira Brand versus die Meenzer Dynamites in der Ketscher Neurotthalle am Samstag

Samstag 9.11. geht es ab 18 Uhr um die Wurst in der Ketscher Neurotthalle; Samira "Sam" Brand, Carmen Moser, Sina Michels und Companeras kämpfen gegen die Meenzer Dynamites um Alicia Soffel, Elisa Burkholder, Larissa Platen, um nur einige der Säulen der Meenzer Dynamites zu nennen, um ganz wichtige Punkte. Wenn man so will, ist das ein 4-Punkte-Spiel, will heißen: Wenn die RED LADIES aus Ketsch, die sog. Kurpfalzbären, besser: Bärinnen, einen Sieg einfahren, egal wie knapp, sind sie 4 Punkte...

Sport
Carmen Moser an der linken Schulter gepackt von Haraldsdottir...Trotzdem 8 Goals vs. die NSU/Neckarsulmer Sport Union / Szene aus dem Achtelfinale-Spiel Ketsch vs. NSU

FotoArchiv Merkel+Merkel
3 Bilder

TSG Ketsch/Red Ladies/KurpfalzBärinnen
Absoluter Schlager und Keller-Derby in der Ketscher Neurotthalle zwischen den KurpfalzBärinnen und den Meenzer Dynamites

Am Samstag (9.11./18:00) steigt das Abstiegsknallerhammer-Duell zwischen der TSG Ketsch und Mainz 05. Möglicherweise fällt schon am 6.Spieltag so etwas wie eine Vorentscheidung um den Abstieg in dieser Liga, denn wenn Mainz 05 auch dieses Spiel in den Sand setzen sollte, dann wäre es mit 0:12 Punkten weiterhin am Tabellenende, mit dem schlechtesten Torverhältnis und einem nachfolgenden Heimspiel gegen die FLAMES aus Bensheim/Auerbach, die im Moment mit einem Platz im Verfolgerfeld und 6:4...

Sport
Samira Brand in der Mangel von Irene Espinola Perez (RR), der Niederländerin Lynn Knippenborg (RM), die im Sommer von TTH Holstebro/Dänemark kam und Nathalie Hendrikse (RA), der Niederländerin, die aus der norwegischen Liga nach Neckarsulm diesen Sommer gewechselt war.

Foto: Wolfgang Merkel, FotoArchiv Merkel + Merkel
6 Bilder

Samira Brand und die KurpfalzBärinnen
Samira Brand und die KurpfalzBärinnen unterliegen nach großem Fight der Neckarsulmer Sport Union im DHB Cup denkbar knapp mit 26:27

Samira "Sam" Brand und die Ihren scheiterten am Samstag in einem kampfbetonten und sehr schnell geführten Spiel mit 26:27 denkbar knapp an der Neckarsulmer Sport Union, die in Nele Reimer eine überragende Halblinke im Team hatte, die die Mannschaft der NSU in der ersten Hälfte am Leben hielt, in einer ersten Hälfte, in der die Ketscher Ladies groß aufspielten und mit 16:14 in die Halbzeitkanbinen gingen. Die schnellen Tempogegenstöße hatten der NSU gar nicht geschmeckt. Und kaum hatte Nele...

Sport
Leonie Moormann, Neuzugang aus Mainz, vor dem Spiel geegn die Vipern, zusammen mit Johanna Wiethoff (gelbes Trikot) beim Warmmachen...
Zuletzt klar die Nummer 2 hinter Johanna Wiethoff, kam gegen die Vipern nur bei Siebenmetern...
Noch Luft nach oben...
Text/Foto/FotoArchiv: Wolfgang Merkel

Porträts Kurpfalzbärinnen/TSG Ketsch
Neuzugang Leonie Moormann (Tor) bei den Ketscher Ladies, den RED LADIES, den KurpfalzBärinnen

LEONIE MOORMANN: Geboren am 19.6.1995, also 24 Jahre alt, also noch relativ jung, von der Zweiten Liga/Mainz 05 in die Erste Liga gewechselt. Nachdem sie sich am Anfang mit Johanna Wiethoff in den ersten Bundesligaspielen abgewechselt hat, hat Johanna Wiethoff im Moment klar die Nase vorn und Leonie Moormann, die eigentlich damit gerechnet hatte, sich in der Zweiten Mannschaft in der Dritten Liga für höhere Aufgaben anzubieten, ist jetzt nach der Babypause Sabine Stockhorst fix im...

Sport
Johanna Wiethoff upcomin' Goalkeeperin bei den Kurpfalzbären
Am Samstag gegen die NSU im DHB Cup wird es auch auf sie ankommen.Aber die U-17-Nationalspielerin entwickelt sich gerade von Spiel zu Spiel rasant. Unterstützt von der schwangeren Stammtorhüterin Sabine "Bine" Stockhorst

Text/Foto/FotoArchiv Merkel+Merkel
2 Bilder

DHB Cup/TSG KETSCH gegen Neckarsulmer Sport Union am Samstag(2.11./18:00) in der Ketscher Neurotthalle
TSG Ketsch, the RED LADIES im DHB Cup versus die Neckarsulmer Sport Union/Samstag, 2.11.2019/18:00/Neurotthalle Ketsch

Um das Final 4 in Stuttgart im Frühsommer 2020 zu erreichen, letztes Jahr bis zu 2500 Zuschauer (Finale)!!, müssen die Neckarsulmer Sportunion und die RED LADIES aus Ketsch das Spiel am Samstag (2.11.2019/18:00 Anpfiff) in der Neurotthalle für sich entscheiden. Beide Mannschaften haben in der Liga 2:8 Punkte auf dem Konto, die NSU hat das bessere Torverhältnis, steht deshalb knapp vor den Ketscher Bären, die auf einem Nichtabstiegsplatz (12.) stehen, einen Platz hinter der NSU. Sollten die...

Sport
Lena Feiniler, Carmen Moser und Samira "Sam" Brand lassen nichts anbrennen...

Text/Foto: Wolfgang Merkel
8 Bilder

DHB Cup der Damenhandballmannschaften
RED LADIES/TSG Ketsch versus Neckarsulmer Union im DHB Cup

Im ungeliebten DHB Cup, den letztes Jahr der Thüringer HC durch einen Treffer Emily Bölks unmittelbar vor Schluss  gewann, und zwar gegen den BBM Bietigheim, der gerade in der Liga über den VfL Oldenburg stolperte, trifft die Ketscher Überraschungstruppe auf die Neckarsulmer Ladies around Nationaltorhüterin Sarah Wachter im Tor und Nationalspielerin Nele Reimer im linken Rückraum, die seit einiger Zeit das Team von Nationaltrainer Groener bereichern. Auch Selina Kalmbach auf Linksaußen, die...

Sport
Jana Scheib (links/Vipern), Samira Brand (KurpfalzBärinnen), Anna Frankova (Vipern/rechts)

FotoArchiv Merkel+Merkel
12 Bilder

Damenbundesliga Handball News
Alles ROTT oder was ? Neues aus der Ersten Liga Damenhandball - von Vipern, Dynamites, TusSies und Kurpfalzbärinnen

Die Tabelle lügt ja bekanntlich nicht und die Tabelle besagt, dass es doch so die ein oder andere Überraschung nach 5 Spieltagen gegeben hat, die man/frau so nicht erwarten durfte/konnte/wollte. Die TusSies brauchen diese Saison um wieder in die absdolute Spitze zu segln, das Match beim Kopenhagen Handball Club hat dies deutlich gezeigt, die Abgänge von Minewskaja, Kobylanska und Behnke sind erst einmal zu verkraften. Simone Petersen wird wohl eine Weltklassespielerin werden, phasenweise ist...

Sport
Sabine Heusdens (RL) von den Vipers erläutert Anna Frankova (RA) , ihrer Kollegin, wie es gehen müsste/könnte/sollte. Die Darbietungen ihrer Mannschaftskameradinnen, haben ihr nicht gefallen und sie sieht großes Unheil auf die Vipern zukommen, nämlich den totalen Fehlstart mit 5 Niederlagen...
Text/Foto/FotoArchiv: Wolfgang Merkel
3 Bilder

Damenhandball-Bundesliga / KurpfalzBärinnen/ TusSies aus Metzingen, die Lage nach dem Mittwochabend-Spieltag (16.10.)
Damenhandball-Bundesliga nach dem Mittwochabend: Sensation durch den VfL Oldenburg, Kurpfalzbärinnen bei den Werkselfen without any chance, Mainz 05 wartet, TusSies back again

Noch ist der fünfte Spieltag in der Bundesliga der Handball-Damen nicht komplett gespielt, aber die Tendenzen, die sich schon die Wochen andeuteten, haben sich verdichtet. Bietigheim, das schon zu Hause gegen die Vipern beträchtliche Mühe hatte, die Punkte zu Hause zu lassen, ließ nun den ersten Punkten beim Auswärtsspiel in Oldenburg beim VfL liegen, der kurz vor dem Ende noch mit 3 Treffern geführt hatte. Also zum zweiten Mal Können/Glück und Dusel, so etwas kurz vor Schluss noch, denk...

Sport
Samira Brand, ganz links, neben ihr die überragende Johanna Wiethoff, Wahl in die 7 der Handballwoche, freudetrunken and released...

Foto/FotoArchiv: Merkel+Merkel

Samira Brand/Haßloch/Kurpfalzbären
Samira Brand führt die Kurpfalzbärinnen gegen die Vipern aus Bad Wildungen zum ersten Sieg in der Damenhandball-Bundesliga

Samira Brand, die aus Haßloch stammt, und regelmäßig in Hasalaha anzutreffen ist, die in der Jugend über die TSG Haßloch, den VTV Mundenheim nach Ketsch in die damalige A-Jugend-Bundesliga wechselte, (zu spät wie sie in mehreren Interviews schon zum Ausdruck brachte: In der Pfalz kannst du als Damenhandballerin keine Karriere machen), führte am Samstag die KurpfalzBärinnen, die ohne die Kapitänin und Rechtsaußen Sina Michels die Ketscher Ladies zu einem letztendlich klaren 30:27, nachdem man in...

Sport
Tom Löbich, der sportliche Leiter und "Kate" Schneider, die Trainerin. Kate Schneider erlöst und glücklich und stolz auf die Ladies, Tom Löbich, der das Spiel "mitgespielt" hatte, völlig erschöpft, aber inwendig glücklich, beseelt...
FotoArchiv Merkel+Merkel
6 Bilder

Damenhandball Bundesliga: TSG Ketsch/KurpfalzBärinnen versus Vipern Bad Wildungen in der Ketscher Neurotthalle
Sensationelles Spiel der Kurpfalzbären / Erster Sieg / fantastisches Publikum trägt die Ketscherinnen zum 30:27-Sieg

Die KurpfalzBärinnen haben das Duell gegen den Abstieg für sich entschieden. Nachdem die Vipern in der ersten Halbzeit mit 3 Toren davongezogen waren, blieben die Ketscher Ladies mit sehr positiver Körpersprache in diesem kampfbetonten und sehr dynamisch geführten Match dran und in der 23. Minute wendete sich das Blatt, die Peripetie setzte ein, die Bärinnen erkämpften sich einen knappen Vorsprung und gingen mit einer 16:15 Führung vor begeistertem Publikum in die Pause. In der Pause dürfte...

Sport
Lea Marmodee, Sina Michels, Verne Oßwald (verdeckt), Amelie Möllmann, Cara Reuthal und Rebecca Engelhardt vor dem Spiel gegen die TusSies aus Metzingen ( von links nach rechts )

Foto / FotoArchiv Wolfgang Merkel

Damenhandball-Bundesliga/ Kurpfalzbären/ Job-Garantie für Kate Schneider/ Änderung der Philosophie ?
Müssen die Kurpfalzbären nach drei recht klaren Niederlagen in der Damenhandball-Bundesliga ihre Concepcion und ihre Philosophie den Realitäten anpassen ? Part 4

Part 4 Der Junioren-Ansatz der Kurpfalzbären mit Spielerinnen wie Johanna Wiethoff als Nachfolgerin von Sabine "Bine" Stockhorst (Babypause und dann Karriereende ?) oder Cara Reuthal als neue Kraft auf dem rechten Flügel, die irgendwann in die Fußstapfen von Sina Michels treten soll oder die Integration von Jule Haupt, die in Göppingen bei Frisch Auf erfreuliche zweimal erfolgreich war, ist als idealisch positiv zu werten , hat aber mit den Realitäten, erste bittere Erfahrungen wurden ja in...

Sport
Verena "Ossi" Oßwald, Amelie Möllmann und Cara Reuthal vor dem Match gegen die TusSies aus Metzingen (24:35)

Kurpfalzbären / Erste Liga Damenhandball / Vipers
Vorbericht zum Keller-Duell der Kurpfalzbären gegen die Vipers aus Bad Wildungen in der Neurotthalle am Samstag (12.10.2019) 18 Uhr

0:6 Points nennen beide Teams ihr eigen, bevor es am vierten Spieltag am Samstag um 18 Uhr in der Neurotthalle in Ketsch zu einem wichtigen Spiel gegen den Abstieg geht, denn beide Teams brauchen dringend Punkte gegen den Abstieg. Auf den Relegationsplatz zu hoffen, den es dieses Jahr gibt, scheint verwegen, denn es dräuen dann Buchholz08-Rosengarten, die schon seit drei Jahren in der First League spielen könnten und dem Thüringer HC im Cup alles abverlangten, oder ein Team wie...

Sport
Tom Löbich , der sportliche Leiter der TSG Ketsch, Corinna Kaden , die Team-Managerin der Kurpfalzbärinnen, und Sa"bine" Stockhorst, Stammtorhüterin der letzten Saison, die aufgrund einer Babypause in den nächsten Monaten nicht zur Verfügung stehen wird. Aufnahme kurz vor Einlauf der Teams im Bundesliga-Spiel gegen die TusSies aus Metzingen in der Ketscher Neurotthalle.
FotoArchiv Wolfgang Merkel

Damenhandball-Bundesliga/ Kurpfalzbären/ Job-Garantie für Kate Schneider/ Änderung der Philosophie ?
Müssen die Kurpfalzbären nach drei recht klaren Niederlagen in der Damenhandball-Bundesliga ihre Concepcion und ihre Philosophie den Realitäten anpassen ? Part two

PART 2 Die Spiele gegen Bad Wildungen und gegen Mainz 05 zu Hause und das Auswärtsspiel in Oldenburg müssten eigentlich nach Hause gefahren werden, was aber nach den bisherigen Leistungen der Teams zumindest gegen die Vipers und Oldenburg unwahrscheinlich ist. Eine sehr grundsätzliche und vielleicht auch sehr schmerzhafte Frage für die Vereinsführung drängt sich also von Spieltag zu Spieltag immer mehr auf, nämlich: Was können wir tun, um die Klasse zu halten. Wo drückt personalmäßig der...

Sport
Kate Schneider, die Trainerin der Ketscher Handballdamen, und Dirk Schatek, der Torwarttrainer, vor dem Spiel gegen die TusSies aus Metzingen...

Damenhandball-Bundesliga/ Kurpfalzbären/ Job-Garantie für Kate Schneider/ Änderung der Philosophie ?
Müssen die Kurpfalzbären nach drei recht klaren Niederlagen in der Damenhandball-Bundesliga ihre Concepcion und ihre Philosophie den Realitäten anpassen ? Part one

Müssen die KurpfalzBären , wenn auch das nächste Heimspiel gegen die Vipers aus Bad Wildungen am 12.10. in der Neurotthalle verloren geht, ihre Philosophie neu überdenken ? Diese Frage stellt sich bereits relativ früh, weil es die erhofften Überraschungen in Bensheim und Göppingen nicht gab... Angesichts der Tatsache, dass nach drei Spieltagen 0:6 Punkte auf dem Konto stehen und ein Torverhältnis von 74:102 , angesichts der Tatsache, dass wohl auch die Vipers aus Bad Wildungen am 12.10....

Sport
Entschlossenheit und Geschlossenheit demonstrieren die Kurpfalzbärinnen vor der Partie gegen die TusSies aus Metzingen

FotoArchiv&Copyright Wolfgang Merkel

Auswärtsspiel Kurpfalzbärinnen gegen Frisch Auf Göppingen / Damenhandball-Bundesliga
Kate Schneiders Kurpfalzbärinnen zu Gast in Göppingen bei Frisch Auf, Spielbeginn um 19:00 am Samstag, den 21.9., in der EWS-Arena

Frisch Auf Göppingen braucht Punkte. Das verlorene Heimspiel gegen Bietigheim (26:33) nach ausgezeichneter Gegenwehr, das verlorene Auswärtsspiel bei Blomberg-Lippe, der Überraschungsmannschaft bisher, mit 20:24, wirft die Girls von Frisch Auf auf den zehnten Platz der Tabelle zurück, und zwar mit 0:4 Punkten und 46:57 Toren ( - 11 Treffer). Zeit, die Wende einzuleiten und so ist ein Sieg gegen die KurpfalzBärinnen zu Hause in der EWE-Arena Pflicht, ein MUST HAVE... Die wiederum müssen...

Sport
Die TusSies unmittelbar nach dem Match, vor den Metzinger Drummer Boyz ( siehe linker Background)...
Erste Reihe mit der Nummer 23 Cara Hartstock (Kreisläuferin), mit der 55 Tamara Haggerty, daneben Madita Kohorst (Tor), Dorina Korsos, die junge Polin Katarzyna Janiszewska (Nummer 3) und Nicole Roth (Tor)
In der zweiten Reihe ganz links Nationalspielerin Marlene Zapf, daneben mit der Nummer 9 Patricia Kovacz, die wieder einsatzfähige Maren Weigel (22), und mit der Nummer 8 die überragende Simone Petersen, daneben die blutjunge Rebecca Rott...
Foto-Archiv/ Copyright: Wolfgang Merkel

Kurpfalzbärinnen versus TusSies aus Metzingen
TusSies aus Metzingen sorgen in der Neurotthalle gegen die Kurpfalzbären schon nach zehn Minuten für klare Verhältnisse (7:2) und bringen schließlich einen klaren 35:24-Sieg nach Hause...

In der nicht ausverkauften Neurotthalle, circa 700 Zuschauer, sorgten die TusSies aus Metzingen schon nach zehn Minuten für klare Verhältnisse (7:2-Führung) und fahren den Sieg (35:24) souverän ein, nehmen 2 Points im Reisebus mit nach Hause. Die KurpfalzBärinnen, die bis zum Schlusse kämpfen und sich nicht aufgeben, haben weiter dazugelernt. Das Abenteuer Bundesliga geht nächste Woche im Auswärtsspiel gegen Frisch Auf Göppingen weiter...und dann kommen die Vipers nach Ketsch ... Schon...

Sport
Sina Michels und Kolleginnen, nachdem der  Aufstieg letzte Saison in trockenen Tüchern war...
Copyright: Wolfgang Merkel

Kurpfalzbären
Auf ein Neues - Kurpfalzbärinnen gegen die TusSies aus Metzingen

Nachdem die Kurpfalzbärinnen am letzten Samstag in Bensheim erstes Lehrgeld gegen die FLAMES von Bensheim/Auerbach zahlen mussten, 24:33 stand es nach 60 Minuten, kommen nun die TusSies aus Metzingen am folgenden Samstag, 14.9., in die Neurotthalle , um sich dort mit den Ketscher Ladies zu messen. Ab 18:00 Uhr wird es für die Kurpfalzbärinnen darum gehen, weitere Erfahrungen zu sammeln, sich tempomäßig und athletisch peu a peu auf Erstliganiveau zu bringen und eine Klatsche gegen den...

Sport
Szene aus der Zweitliga-Begegnung letzte Saison gegen den späteren und erneuten Meister Rosengarten 08-Buchholz mit von links: Samira Brand, Sina Michels, Carmen Moser und Lena Feiniler

KurpfalzBärinnen starten in die erste Handball-Bundesliga
DAS ABENTEUER BEGINNT...

Das Abenteuer beginnt... Die KurpfalzBärinnen starten in Bensheim gegen die HSG Bensheim-Auerbach in der Weststadthalle am Berliner Ring am Samstag, 7.9.2019 um 19:30 ihre Survival-Mission... Nachdem die KurpfalzBärinnen letzte Saison als Dritte der zweiten Damen-Handballbundesliga den Aufstieg in die erste Liga schafften, weil der Meister Rosengarten08-Buchholz keine Lizenz für die erste Liga beantragt hatte, wird es nun ernst. Am Samstag um 19:30 geht es los, das Abenteuer erste Liga...

Sport
"Elle" Fabritz von den Bärinnen dringt von links kommend in den Kreisbereich ein, schwebend naturalmente, um rechts abzuschließen. Starkes Finale von ihr und den Bären in der zweiten Hälfte gen Trier.
10:1-Lauf in der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit und Grundstock für den klaren Sieg (31:22) nach schwacher erster Hälfte. The next step on the power&speed tour 2018/19, die am Sonntag gegen den TV Beyeröhde-Wuppertal weiter gehen soll. Supporters auch aus der Vorderpfalz sind willkommen und erwünscht...
4 Bilder

Damenhandball/Ketsch/KurpfalzBärinnen/nächstes Heimspiel
AUSFLUG zu den KurpfalzBärinnen nach Ketsch ?

Am nächsten Sonntag, dem 07/04/2019, spielen um 16:00 in der Neurotthalle in Ketsch die KurpfalzBärinnen von der TSG Ketsch gegen ihren Verfolger, den TV Beyeröhde-Wuppertal, der zwei Minuspunkte mehr auf dem Konto hat und obendrein auch keinen Lizenzantrag für die Erste Liga gestellt hat, also auf jeden Fall next year in der Zweiten Damenhandball-Bundesliga antreten wird. Aber Beyeröhde-Wuppertal könnte den KurpfalzBärinnen noch kräftig in die Suppe spucken, wenn es nämlich die...

Sport
Saskia Fackel in der zweiten Hälfte des Matches gen DJK/MJC Trier auf Torejagd. Viermal konnte sie einnetzen. Auch gegen den TV Beyeröhde-Wuppertal, derzeit mit 38:10 Points auf Platz vier, werden am Sonntag ihre Treffer und Siebenmeter-Tore gebraucht.

Damenhandball/Ketsch/Kurfpfalzbären/Torjägerinnen
Platz 8 für Saskia Fackel in der aktuellen Torjägerinnenliste

Saskia Fackel von den KurpfalzBärinnen  nimmt im Moment in der Torjägerinnenliste der Zweiten Damen-Handball-Bundesliga Platz 8 ein. Gegen DJK/MJC Trier kamen beim 31:22 vier Treffer dazu, zwei davon Siebenmeter. Totaliter sind es jetzt vor dem wichtigen Spiel gen Beyeröhde-Wuppertal am Sonntag 136 Goals, 42 davon Siebenmeter. Alicia Soffel vom FSV Mainz 05 liegt mit 140 Treffern (18 x Siebenmeter) auf Platz sieben  in Reichweite, hat allerdings gegen Herrenberg im Heimspiel am Sonntag 11...

Sport
Lena Feiniler in der zweiten Hälfte in Blickrichtung Trierer Miezen, die sie permanent beackerten. Trotzdem drei erfolgreiche Abschlüsse.
4 Bilder

Damenhandball/Porträt/Ketsch/Kurpfalzbärinnen
Kreisläuferin Lena Feiniler von den Kurpfalzbären

Lena Feiniler-KurpfalzBärin, ein Kurzporträt der Handballerin und Mathematikerin Lena Feiniler, die in Handballkreisen und naturalmente auch bei den Bärinnen "Stift" genannt wird, kam als 14jährige zu den Ketscher HandballGrounds und durfte schon in den Jugendmannschaften große Erfolge feiern. Lena Feiniler studiert Mathematik und Geographie im palatinischen Landau. Lena Feiniler hat sich auch in der zweiten Liga einen Stammplatz gesichert, sie wirbelt, ackert, macht und tut am Kreis, wirft...

Sport
Johanna Wiethoff freudestrahlend nach dem 31:22 gegen Trier und ihrem längeren Einsatz in der zweiten Hälfte. So kann's weitergehen.
2 Bilder

Damenhandball/Porträt/Ketsch/Kurpfalzbärinnen
Torwarttalent und U17 Nationalspielerin Johanna Wiethoff

Johanna Wiethoff/KurpfalzBärin/Torhüterin/U17 - Auswahltalent Johanna Wiethoff ist das jüngste Mitglied im BÄRENteam, sie ist Jahrgang 2002 und stammt aus dem nahen Wiesloch. Sie gehört dem U17-Kader an, der sich in den nächsten Monaten für die U17-EM in Celje/Slowenien vorbereitet und, im Märzen der Bauer die Rößlein einspannt, drei Testspiele in Göllheim bei Grünstadt (Di.,19.3.2019), in Haßloch bei Speyer (Do.,21.3.) und in Rodalben bei Pirmasens(Sa.,23.3.) absolvierte. Johanna war im...

Sport
Elena Fabritz beim erfolgreichen Abschluss im Finale der Heimpartie gegen Trier. Linsey Houben, die holländische Torjägerin des Trierer Teams, die neunmal traf, kann nicht mehr eingreifen. "Elle" erzielt eines ihrer drei Tore.
2 Bilder

Damenhandball/Porträts/Kurpfalzbären/Ketsch
Elena "Elle" Fabritz

Elena"Elle"Fabritz/dienstälteste Kurpfalzbärin/Haribonista/MotivationsARTistin Elena Fabritz, von den KurpfalzBärinnen kurz "Elle" genannt, ist schon eine ganze Spanne Zeit bei denselben. Schon mit sechs Lenzen spielte sie Handball und zwar in der E-Jugend. 2013 wurde sie zusammen mit Rebecca "Rebbi" Engelhardt deutsche B-Jugendmeisterin. Sie ist ein weiteres Beispiel für die ausgezeichnete Ketscher Jugendarbeit, die immer wieder ihre Früchte trägt und die Kurpfalzbären, nachdem sie sich...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.