TSG Ketsch

Beiträge zum Thema TSG Ketsch

Sport
Tom Löbich, der sportliche Leiter und "Kate" Schneider, die Trainerin. Kate Schneider erlöst und glücklich und stolz auf die Ladies, Tom Löbich, der das Spiel "mitgespielt" hatte, völlig erschöpft, aber inwendig glücklich, beseelt...
FotoArchiv Merkel+Merkel
6 Bilder

Damenhandball Bundesliga: TSG Ketsch/KurpfalzBärinnen versus Vipern Bad Wildungen in der Ketscher Neurotthalle
Sensationelles Spiel der Kurpfalzbären / Erster Sieg / fantastisches Publikum trägt die Ketscherinnen zum 30:27-Sieg

Die KurpfalzBärinnen haben das Duell gegen den Abstieg für sich entschieden. Nachdem die Vipern in der ersten Halbzeit mit 3 Toren davongezogen waren, blieben die Ketscher Ladies mit sehr positiver Körpersprache in diesem kampfbetonten und sehr dynamisch geführten Match dran und in der 23. Minute wendete sich das Blatt, die Peripetie setzte ein, die Bärinnen erkämpften sich einen knappen Vorsprung und gingen mit einer 16:15 Führung vor begeistertem Publikum in die Pause. In der Pause dürfte...

Sport
Tom Löbich , der sportliche Leiter der TSG Ketsch, Corinna Kaden , die Team-Managerin der Kurpfalzbärinnen, und Sa"bine" Stockhorst, Stammtorhüterin der letzten Saison, die aufgrund einer Babypause in den nächsten Monaten nicht zur Verfügung stehen wird. Aufnahme kurz vor Einlauf der Teams im Bundesliga-Spiel gegen die TusSies aus Metzingen in der Ketscher Neurotthalle.
FotoArchiv Wolfgang Merkel

Damenhandball-Bundesliga/ Kurpfalzbären/ Job-Garantie für Kate Schneider/ Änderung der Philosophie ?
Müssen die Kurpfalzbären nach drei recht klaren Niederlagen in der Damenhandball-Bundesliga ihre Concepcion und ihre Philosophie den Realitäten anpassen ? Part two

PART 2 Die Spiele gegen Bad Wildungen und gegen Mainz 05 zu Hause und das Auswärtsspiel in Oldenburg müssten eigentlich nach Hause gefahren werden, was aber nach den bisherigen Leistungen der Teams zumindest gegen die Vipers und Oldenburg unwahrscheinlich ist. Eine sehr grundsätzliche und vielleicht auch sehr schmerzhafte Frage für die Vereinsführung drängt sich also von Spieltag zu Spieltag immer mehr auf, nämlich: Was können wir tun, um die Klasse zu halten. Wo drückt personalmäßig der...

Sport
Kate Schneider, die Trainerin der Ketscher Handballdamen, und Dirk Schatek, der Torwarttrainer, vor dem Spiel gegen die TusSies aus Metzingen...

Damenhandball-Bundesliga/ Kurpfalzbären/ Job-Garantie für Kate Schneider/ Änderung der Philosophie ?
Müssen die Kurpfalzbären nach drei recht klaren Niederlagen in der Damenhandball-Bundesliga ihre Concepcion und ihre Philosophie den Realitäten anpassen ? Part one

Müssen die KurpfalzBären , wenn auch das nächste Heimspiel gegen die Vipers aus Bad Wildungen am 12.10. in der Neurotthalle verloren geht, ihre Philosophie neu überdenken ? Diese Frage stellt sich bereits relativ früh, weil es die erhofften Überraschungen in Bensheim und Göppingen nicht gab... Angesichts der Tatsache, dass nach drei Spieltagen 0:6 Punkte auf dem Konto stehen und ein Torverhältnis von 74:102 , angesichts der Tatsache, dass wohl auch die Vipers aus Bad Wildungen am 12.10....

Sport
Entschlossenheit und Geschlossenheit demonstrieren die Kurpfalzbärinnen vor der Partie gegen die TusSies aus Metzingen

FotoArchiv&Copyright Wolfgang Merkel

Auswärtsspiel Kurpfalzbärinnen gegen Frisch Auf Göppingen / Damenhandball-Bundesliga
Kate Schneiders Kurpfalzbärinnen zu Gast in Göppingen bei Frisch Auf, Spielbeginn um 19:00 am Samstag, den 21.9., in der EWS-Arena

Frisch Auf Göppingen braucht Punkte. Das verlorene Heimspiel gegen Bietigheim (26:33) nach ausgezeichneter Gegenwehr, das verlorene Auswärtsspiel bei Blomberg-Lippe, der Überraschungsmannschaft bisher, mit 20:24, wirft die Girls von Frisch Auf auf den zehnten Platz der Tabelle zurück, und zwar mit 0:4 Punkten und 46:57 Toren ( - 11 Treffer). Zeit, die Wende einzuleiten und so ist ein Sieg gegen die KurpfalzBärinnen zu Hause in der EWE-Arena Pflicht, ein MUST HAVE... Die wiederum müssen...

Sport
Die TusSies unmittelbar nach dem Match, vor den Metzinger Drummer Boyz ( siehe linker Background)...
Erste Reihe mit der Nummer 23 Cara Hartstock (Kreisläuferin), mit der 55 Tamara Haggerty, daneben Madita Kohorst (Tor), Dorina Korsos, die junge Polin Katarzyna Janiszewska (Nummer 3) und Nicole Roth (Tor)
In der zweiten Reihe ganz links Nationalspielerin Marlene Zapf, daneben mit der Nummer 9 Patricia Kovacz, die wieder einsatzfähige Maren Weigel (22), und mit der Nummer 8 die überragende Simone Petersen, daneben die blutjunge Rebecca Rott...
Foto-Archiv/ Copyright: Wolfgang Merkel

Kurpfalzbärinnen versus TusSies aus Metzingen
TusSies aus Metzingen sorgen in der Neurotthalle gegen die Kurpfalzbären schon nach zehn Minuten für klare Verhältnisse (7:2) und bringen schließlich einen klaren 35:24-Sieg nach Hause...

In der nicht ausverkauften Neurotthalle, circa 700 Zuschauer, sorgten die TusSies aus Metzingen schon nach zehn Minuten für klare Verhältnisse (7:2-Führung) und fahren den Sieg (35:24) souverän ein, nehmen 2 Points im Reisebus mit nach Hause. Die KurpfalzBärinnen, die bis zum Schlusse kämpfen und sich nicht aufgeben, haben weiter dazugelernt. Das Abenteuer Bundesliga geht nächste Woche im Auswärtsspiel gegen Frisch Auf Göppingen weiter...und dann kommen die Vipers nach Ketsch ... Schon...

Sport
Sina Michels und Kolleginnen, nachdem der  Aufstieg letzte Saison in trockenen Tüchern war...
Copyright: Wolfgang Merkel

Kurpfalzbären
Auf ein Neues - Kurpfalzbärinnen gegen die TusSies aus Metzingen

Nachdem die Kurpfalzbärinnen am letzten Samstag in Bensheim erstes Lehrgeld gegen die FLAMES von Bensheim/Auerbach zahlen mussten, 24:33 stand es nach 60 Minuten, kommen nun die TusSies aus Metzingen am folgenden Samstag, 14.9., in die Neurotthalle , um sich dort mit den Ketscher Ladies zu messen. Ab 18:00 Uhr wird es für die Kurpfalzbärinnen darum gehen, weitere Erfahrungen zu sammeln, sich tempomäßig und athletisch peu a peu auf Erstliganiveau zu bringen und eine Klatsche gegen den...

Sport
Szene aus der Zweitliga-Begegnung letzte Saison gegen den späteren und erneuten Meister Rosengarten 08-Buchholz mit von links: Samira Brand, Sina Michels, Carmen Moser und Lena Feiniler

KurpfalzBärinnen starten in die erste Handball-Bundesliga
DAS ABENTEUER BEGINNT...

Das Abenteuer beginnt... Die KurpfalzBärinnen starten in Bensheim gegen die HSG Bensheim-Auerbach in der Weststadthalle am Berliner Ring am Samstag, 7.9.2019 um 19:30 ihre Survival-Mission... Nachdem die KurpfalzBärinnen letzte Saison als Dritte der zweiten Damen-Handballbundesliga den Aufstieg in die erste Liga schafften, weil der Meister Rosengarten08-Buchholz keine Lizenz für die erste Liga beantragt hatte, wird es nun ernst. Am Samstag um 19:30 geht es los, das Abenteuer erste Liga...

Sport
Die Kurpfalz Bären haben es geschafft: 26:22 gegen die Spreefüxxe und der Aufstieg in die Erste Liga
12 Bilder

Damenhandball/TSG Ketsch/Kurpfalz Bären/ Aufstieg in die ERSTE LIGA
Kurpfalz Bärinnen verwandeln den zweiten Matchball

Aufstieg der Kurpfalzbärinnen - die Ketscher Ladies verwandeln nach der Niederlage in Mainz den zweiten Matchball und siegen in der Ketscher Neurotthalle 26:22 gegen die Spreefüxxe aus Berlin Am Samstag machten die Kurpfalz Bären vor 1100 Zuschauern den Aufstieg in die Erste Handball-Bundesliga der Damen perfekt. Nach durchwachsenem Beginn und dem ein oder anderen Fehlwurf (Saskia Fackel) groovten sich sich die Kurpfalz Bärinnen dann peu a peu ein, führten dann deutlich (10:4) und gingen mit...

Sport

Damenhandball/TSG Ketsch/Kurpfalz Bären
Katrin Schneider - der Philosophie treu bleiben

Katrin Schneider, Jahrgang 90, 2015/16 Aufstieg mit den Kurpfalz Bärinnen in die 2.Liga, 2016/17 Spielertrainerin bei den KurpfalzBären in der ersten Zweitligarunde, 2017/18 dann nur noch Trainerin mit einem dritten Platz und jetzt vor dem Aufstieg in die Erste Liga mit einem Team, das kurz vor Schluss jetzt doch noch Nerven zeigt und Schwierigkeiten hat, mit dem Druck, der von außen auf die Mannschaft einwirkt, klar zu kommen. Weil nämlich die Euphorie in der Halle, vor dem ausverkauften...

Sport

Damenhandball/TSG Ketsch/KurpfalzBärinnen/Zweite Damenhandball-Bundesliga/Kurzporträt
Lara Eckhardt - "Prinzessin" DJ und Rückraumschützin der Kurpfalz Bären

Lara Eckhardt, Jahrgang 1996, Mannheimerin, Lehramtsstudentin für Englisch und Sport, mit der Nummer 96 auf dem roten KurpfalzBärenTrikot , die meist in der zweiten Hälfte auf der linken Seite, oft in combinazione mit Lea Marmodee , das Spiel der Kurpfalz Bärinnen belebt, wurde im Pfälzer Damenhandball bei der TSG Friesenheim und dem VTV Mundenheim handballtechnisch groß. Zwei Oberligameisterschaften 2011/12 und 2012/13 und ein Pfalzpokalsieg stehen positiv zu Buche. 2014 ging es dann...

Sport
Lea Marmodee nach dem Spiel gegen Beyeröhde-Wuppertal am 7.4.2019
3 Bilder

Kurpfalz Bären/TSG Ketsch/Damenhandball/Zweite Liga
Lea Marmodee von den Ketscher Kurpfalz Bärinnen / Kurzporträt

Lea Marmodee - die kommende Regisseurin der Ketscher Handballerinnen im Windschatten von Samira Brand Die am 8.11.1998 geborenen Lea Marmodee, die in Edingen anfing mit dem Handballspielen, wechselte 2012 in die Jugendabteiulung der TSG Ketsch, durchlief die Jugendmannschaften und seit letzter Saison ist sie Mitglied des Zweitliga-Teams, half aber auch , wenn das terminlich möglich war, das Juniorenteam in der dritten Liga Süd zu halten. Ihr Vertrag läuft bis 2021. Ihre Position ist die...

Sport
Lea Marmodee versus Zeliha Puls von Buchholz 08 - Rosengarten
4 Bilder

Kurpfalz Bären / Damenhandball 2.Bundesliga/ TSG Ketsch gegen die Füchse aus Berlin
Kurpfalzbären gegen die Füchse aus Berlin - Ende der Krise ?

Nachdem die Kurpfalz Bären zu Hause gegen Buchholz 08 Rosengarten vor 1100 Zuschauern (Bundesligakulisse a la Bietigheim, Metzingen, Buxtehude) klar den Kürzeren zogen und mit 21:28 die Segel streichen mussten, konnte auch die Auswärtspartie gegen Mainz 05 letzten Sonntag (27:34) nicht siegreich gestaltet werden und so sind die Kurpfalz Bären auf den dritten Platz abgerutscht. Die Mannschaft stehe sich,wie Kate Schneider sich äußerte, selbst im Weg. Die Melange aus Lockerheit und Anspannung ist...

Sport
2 Bilder

Damenhandball/2.Bundesliga/TSG Ketsch/KurpflzBärinnen/Porträt
"Rebbi" Engelhardt on the MOVE

Mademoiselle Sneaker: Rebecca Engelhardt von den KurpfalzBärinnen Another short Porträt "Rebbi" Rebecca Engelhardt fiel im Spiel gegen Gedern/Nidda durch ihr aggressives Forchecking auf, sei es gegen Kristin Amos, die fulminante Rückraumschützin der Gäste ( 9 Goals) sei es gen Leonie Nowak, die nimmermüde Kreisläuferin der Gäste. Weit vorm Kreis Amos stellen, bearbeiten, beackern, beim Blocken von Leonie Nowak vorm und am Kreis supporten, typisch Rebecca Engelhardt, die sich dabei und...

Sport

Damenhandball/2.Bundesliga/TSG Ketsch/KurpfalzBärinnen/Porträt
Die fast Unbezwingbare

Sabine Stockhorst - die fast Unbezwingbare zwischen den Pfosten des Ketscher Handballtores Sabine Stockhorst, Jahrgang 1986, ist die erfahrenste Spielerin der Ketscher BärenLadies,und hütet die Kiste, manchmal dermaßen gut, dass reihenweise Todsichere beim Gegner liegen bleiben. Auch Kristin Amos , die wurfgewaltige und trefferreiche Zentralspielerin der HSG Gedern/Nidda musste das im Laufe des Spieles anerkennen, obwohl sie insgesamt 9 Treffer warf und ihre Trefferquote von 6,5 pro Spiel...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.