TUS Metzingen

Beiträge zum Thema TUS Metzingen

Sport
Edina Rott entspannt und happy, denn ihre TusSies sind wieder in der Spur. 28:26-Sieg in der Hölle Nord in Buxtehude vor knapp 400 Zuschauern...
Text Wolfgang Merkel
Foto: Merkel+Merkel
3 Bilder

Damenhandball Bundesliga Saison 2020/21
Edina Rotts TusSies feiern Auswärtssieg in Buxtehude nach spannender Crunchtime (28:26)

Erleichterung bei den TusSies aus Metzingen, denn nach der Auswärtsniederlage am ersten Spieltag in Oldenburg, gelang ideses Mal,wieder nach weiter Fahrt, im hohen Norden in der Buxtehuder, Hölle des Nordens, ein knapper Auswärtssieg, der bis in die Crunchtime aus Messers Schneide stand. Aber in den entscheidenden Minuten behielten Bo van Wetering, Anika Niederwieser, Marlen Weigel, Silje Bröns Petersen die Nerven und führten das verjüngte Team, es kamen Laetitia Quist(19), Katarina Pandza (18)...

Sport
Nathalie Hendrikse (Ned/RA/NSU), die sich über einen klaren Sieg versus Frisch Auf Göppingen am Wochenende freuen durfte.
Archivfoto Merkel+Merkel aus der letzten Saison

Damenhandball-Bundesliga Saison 2020/21 // 2.Spieltag
Vorschau über Bericht (morgen) über den zweiten Spieltag der Handball-Damenbundesliga am 9.9./12.9/13.9.

Morgen wird auf Wochenblatt Mannheim SPORT online ein ausführlicher Bericht über den nicht ganz vollständigen Spieltag der ersten Damenhandball-Bundesliga erscheinen. Die Partie Metzingen-Leverkusen findet erst am 14.10. statt. Unter anderem wird auch auf die Champions-League-Partien Handball Odense vs. BvB und SG BBM Bietigheim vs. Team Esbjerg eingegangen werden, die ebenfalls am Wochenende liefen und für die deutschen Teams zwei Niederlagen brachten, die zeigten, dass international...

Sport
Lucie-Marie Kretzschmar, die zweimal in Buxtehude traf und diese Saison mehr Einsatzzeiten haben möchte...
Archivfoto/ Bundesligasaison 2019/20 
Merkel+Merkel

Damenhandball-Bundesliga / Erster Spieltag Saison 2020/21
Überwiegend erwartbare Endgerbnisse/ Nur die TusSies aus Metzingen stolpern überraschend in Oldenburg

Die Favoriten setzten sich mit Ausnahme von TuS Metzingen am ersten Spieltag durch. Dortmund feierte einen erwarteten und standesgemäßen Kantersieg in Buchholz-Rosengarten, wo der Aufsteiger gegen den Meisterschaftsfavoriten mit 21:34 unter die Räder kam , wobei es zur Pause noch ganz ordentlich aussah (12:16). Aber dann schwanden die Kräfte und Buchholz08-Rosengarten musste abreißen lassen. Die Debüts der Neuzugänge Louise Cronstedt und der Jugennationalspielerin Maj Nielsen gäben Hoffnung, so...

Sport
Glückliche TusSies, hauchdünner Sieg bei den Werkselfen von Bayer 04 Leverkusen. In der 53.Minute führten die Werkselfen noch mit 23:21, um am Schluss mit 24:25 hauchdünn zu verlieren...

Text Wolfgang Merkel
FotoArchiv Merkel+Merkel

Auswärtssieg der TusSies in Leverkusen
Hauchdünner Sieg der TusSies in Leverkusen, fünfter Tabellenplatz gefestigt und damit das internationale Geschäft vor Augen, 8 Goals von Maren Weigel

In einer sehr ausgeglichenen Partie, in der Maren Weigel, die gestern gegen Montenegro sehr viel Einsatzzeit von Henk Groener erhielt, bei den TusSies überragte, 8 x einnetzte, auf der Seite der Werkselfen Svenja Huber die herausragende Torjägerin war (11/6), kamen die TusSies, bei denen Simone Petersen, die Mittelfeldstrategin fehlte (Schonung ?) besser ins Spiel, wobei die TusSies nicht weiter als 2 Treffer enteilen konnten. Dies galt für das ganze Spiel. Nach circa einer Viertelstunde waren...

Sport
Copyright Wolfgang Merkel
FotoArchiv Merkel+Merkel
3 Bilder

TuS Metzingen
Breiterer Kader der TusSies setzt sich am Ende versus Bad Wildungen (Vipern) durch

Für TusSie-Verhältnisse war das eher ein durchschnittlicher Auftritt, den die Pink Ladies da aufs Parkett legten, aber am Ende siegte einfach der breitere Kader, die Substanz, die Erfahrung von Spielerinnen wie Marlene Zapf, die von Groener unter sehr diskutablen Gründen, nach Meinung des Autors zu Unrecht, aus dem Kader für die WM in Japan Genommene. Herausragend aus dem TEAM der TusSies Patricia Kovacs, die Österreicherin, die 2018 aus der ungarischen LIga (Europe-Vac) nach Metzingen...

Sport
Simone Petersen vorne mit der Nr.8...
Foto: Wolfgang Merkel
FotoArchiv Merkel+Merkel
2 Bilder

TuS Metzingen Damenhandball
Simone Petersen im ausführlichen Porträt der Handballwoche vom 5.November 2019: "Blindes Verständnis" (S.40)

Wir hatten ja schon vor Wochen über den dänischen Neuzugang Simone Catharine PETERSEN berichtet und darüber welch eine Verstärkung die 1,75 Meter große zentrale Mittelfeldspielerin, Regisseurin, jetzt schon darstelle. Jetzt hat das auch die HANDBALwoche erkannt und mit einem Report über die angehende dänische Weltklassespielerin nachgezogen, die sensationelle NO-Look-Pässe spielen kann, worauf sich aber das Team der TusSies erst noch zu 100 Prozent einstellen muss. Das heiß, die Außen Bo...

Sport
Bo van Wetering, die auf Linksaußen 2 Treffer in Kopenhagen beim EHF Cup-Rückspiel erzielte , aber die 23:34 Niederlage nicht abwenden konnte...

FotoArchiv Wolfgang Merkel/Merkel+Merkel
3 Bilder

TusSies Metzingen scheitern in Kopenhagen/EHF Cup
Überraschendes Ende der TusSies aus Metzingen im EHF Cup-Rückspiel gegen Kopenhagen Handball

Wer gedacht hatte, dass die TusSies in Kopenhagen locker die nächste Runde des EHF-Cups, die dritte, realisieren würden ( 30:22-Polster aus dem Heimspiel), der hatte sich geschnitten. So machten die 50 mitgereisten Handcore-Handball-Fans der TusSies große Augen als die Kopenhagenerinnen um die überragende dänische Nationalspielerin Bildstrup (Centre Back) relativ rasch enteilten und stets mit 7/8 Treffern davonrauschten, indem sie das spielten, was die TusSies so stark macht: das rasante...

Sport
Edina Rott, die Trainerin, erleichtert nach dem Match gegen Kopenhavn Handbold, erleichtert nach dem Pflichtsieg im Lokalderby gegen Frisch Auf Göppingen am Mittwochabend. Der Weg der TusSies geht in die richtige Richtung Trotz der Niederlage in Dortmund, bei den Borussinnen, der Umbruch wird zu neuen Höhen führen, auch wenn es noch etwas Zeit braucht...

Text/Foto/FotoArchiv Wolfgang Merkel/Merkel+Merkel

TusSies Metzingen/Damenhandball-Bundesliga/5.Spieltag
TusSies besiegen Frisch Auf Göppingen mit 31:24 (14:11) , gewinnen das Lokalderby und halten Anschluss an die Tabellenspitze

Mit 31:24 (14:11) wurden im Lokalderby in Göppingen in der EWS Arena die Frisch Auf Ladies besiegt, die  weiter in die Abstiegsregion abrutschen und mit 2:8 Punkten sich an Teams wie Mainz 05, dem VfL Oldenburg, der Neckarsulmer Sportunion, den Kurpfalzbären aus Ketsch orientieren müssen. Das es von unten unliebsame Überraschungen allerzeit geben kann, beweist das 25:25 des VfL Oldenburg vs. Bietigheim yesterday evening. Der Deutsche Meister der Damenhandballerinnen kam im hohen Norden nicht...

Sport
Die TusSies auf dem Weg ins Lokalderby gegen Frisch Auf Göppingen heute abend um 19:30 in der EWS-Arena in Göppingen. Ein Sieg soll her, damit der Anschluss an die Spitzenvereine wie Bietigheim, Dortmund, Blomberg-Lippe, Buxtehude, den Thrüringer HC und Bayer Leverkusen geschafft wird...

Text/Foto/FotoArchiv Wolfgang Merkel/Merkel+Merkel

TusSies aus Metzingen bei Frisch Auf Göppingen / Lokalderby
TusSies wollen Anschluss an die Spitze wiederherstellen und das Lokalderby in Göppingen für sich entscheiden

Damit das Team der TusSies aus Metzingen nicht ins graue Mittelfeld der Tabelle abrutscht und sich mit Vereinen wie den KurpfalzBärinnen, Neckarsulmer Union, dem VfL Oldenburg und eben dem Lokalderby-Gegner Frisch Auf Göppingen um eine Mittelfeldposition abmüht, muss heute abend um 19:30 (Start in der EWS-Arena) ein Auswärtssieg her, der nach den gegen Kopenhavn Handbold gezeigten Leistungen (klarer 30:22 Sieg) eigentlich eingepreist werden müsste, wenn auch Edina Rott, der Trainerin der...

Sport
Marlene Zapf, deutsche Nationalspielerin, Rechtsaußen bei den TusSies und zusammen mit Neuzugang Simone Petersen zuständig für die 7m-Würfe.
Neben Bo van Wetering auf Linksaußen herausragende Kraft beim Spiel gegen die Handballdamen aus Kopenhagen. Der 30:22-Sieg müsste fürs Rückspiel reichen...
Text/Foto/FotoArchiv Wolfgang Merkel/Merkel+Merkel

Damenhandball/TusSies aus Metzingen/EHF-Cup/Kobenhavn Handbold
Souveräner Sieg der TusSies aus Metzingen im Heimspiel des EHF Cups vs. Kopenhavn Handbold

Mit 30:22 schickten die TusSies aus Metzingen den Kopenhavn Handbold Club zurück nach Kopenhagen. Mit einer überragenden Leistung nach der Niederlage im Spitzenduell gegen die Borussinen aus Dortmund zeigten die TusSies, dass im EHF Cup mit ihnen zu rechnen ist, dass sie weiter daran arbeiten, wieder die Spitze zu erklimmen, dass die junge Mannschaft, die seit dieser Saison ohne die deutschen Nationalspierlerinnen Behnke und Minevskaja auskommen muss, angeführt von Ferenz Rott und Edina Rott...

Sport
Marlene Zapf (2) und Bo van Wetering (7) auf Gratulationstour nach dem Sieg in Ketsch

FotoArchiv Wolfgang Merkel
Copyright by Wolfgang Merkel

TusSies Metzingen/Damenhandball-Bundesliga/Heimspiel gegen die Flames/ EHF-Cup gegen Kobenhaven Handbold
Edina Rotts TusSies wollen sich im Heimspiel gegen die Flames durchsetzen, Kobenhaven Handbold erster EHF- Cup-Gegner

TusSies im EHF-Cup gegen Kobenhaven Handbold / Dänemark am 12.10. und 20.10.2019 !! Ferenc Rott (Geschäftsführer) bezeichnet das Los als eines der schwierigsten, das man ziehen konnte. Spätestens nach diesen Spielen wird das Metzinger Erfolgs-Duo Ferenz & Edina Rott wissen, wohin die Reise mit der jungen Truppe um die Leaderinnen Simone Petersen und Marlene Zapf geht - ein wahrer Prüfstein Der Dritte der letzten Bundesliga-Saison, damals noch mit Julia Behnke, mit Shenia Minveskaja,...

Sport
Sina Michels und Kolleginnen, nachdem der  Aufstieg letzte Saison in trockenen Tüchern war...
Copyright: Wolfgang Merkel

Kurpfalzbären
Auf ein Neues - Kurpfalzbärinnen gegen die TusSies aus Metzingen

Nachdem die Kurpfalzbärinnen am letzten Samstag in Bensheim erstes Lehrgeld gegen die FLAMES von Bensheim/Auerbach zahlen mussten, 24:33 stand es nach 60 Minuten, kommen nun die TusSies aus Metzingen am folgenden Samstag, 14.9., in die Neurotthalle , um sich dort mit den Ketscher Ladies zu messen. Ab 18:00 Uhr wird es für die Kurpfalzbärinnen darum gehen, weitere Erfahrungen zu sammeln, sich tempomäßig und athletisch peu a peu auf Erstliganiveau zu bringen und eine Klatsche gegen den...

Sport
Marlene Zapf

Wieder in Nationalmannschaft berufen
Marlene Zapf aus Wörth

Wörth. Die Wörtherin Marlene Zapf, die beim Tabellendritten der Handball-Bundesliga TUS Metzingen spielt, ist wieder im Aufgebot der Nationalmannschaft. Der Trainer der deutschen Mannschaft Henk Groener berief sie zu den beiden Länderspielen gegen den EM-Dritten Niederlande. Am Freitag, 22. März wird um 19.30 Uhr in Groningen und am Samstag, 23. März um 16.45 Uhr in Oldenburg gespielt. Sport 1 überträgt ab 16.45 Uhr live im Free-TV. Die 29-jährige Wörtherin hat bisher 76 Länderspiele als...

Sport
Handballprofi Marlene Zapf.

Marlene Zapf wieder als Rechtsaußen
In Nationalmannschaft berufen

Wörth. 16 Spielerinnen hat Handball-Bundestrainer Henk Groener für die beiden letzten Qualifikationsspiele zur Europameisterschaft in Litauen (31. Mai) und gegen die Türkei (2. Juni in Gummersbach) in seinen Kader der deutschen Frauen-Nationalmannschaft berufen. Dabei ist wieder als Rechtsaußen Marlene Zapf aus Wörth, die beim Bundesligisten TUS Metzingen spielt. Sie war auch bei den beiden letzten Qualifikationsspielen gegen Spanien nach längerer Pause im Einsatz. Inzwischen hat sie 63...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.