Damenhandball Bundesliga Saison 2020/21
Dräuen Geisterspiele in der Damenhandball-Bundesliga bis zum Jahresende oder gar ein Lockdown ?

Szene aus dem Spiel der Ketscher Kurpfalz Bärinnen gegen die NSU-Girlz in der Ballei (34:24 für die NSU)
FotoArchiv Merkel+Merkel
3Bilder
  • Szene aus dem Spiel der Ketscher Kurpfalz Bärinnen gegen die NSU-Girlz in der Ballei (34:24 für die NSU)
    FotoArchiv Merkel+Merkel
  • hochgeladen von Wolfgang Merkel

Angesichts der zusehends dramatischeren und dramatisierten Meldungen der Presse, der Medien, des Fernsehens, der Politiker (regional und überregional) zeichnet sich das WORST-CASE-SZENARION eines zweiten Lockdowns, zumindestens eines Lockdown- Flickenteppichs quer über die Res Publkica verteilt ab.
In Bietigheim und Ludwigsburg blieben die Hallen versus Halle bzw. Rostov-Don schon mal leer und versus CSM Bucuresti kam am Dienstag die Medlung, dass auch zu diesem Match versus die Weltklassemannschaft aus Bukarest zuschauermäßig nichts gehen wird, naturalmente ein Stich ins Herz des Bietigheimer Handballs, des deutschen und des internationalen Handballs.
Das das so nicht mehr lange gut geht, das jetzt Handball-Existenzen auf dem Spiel steehn, scheint den Behörden immer noch nicht klar zu sein.
Die nächsten Tage und Wochen werden sehr interessant sein, ein zweiter Lockdown, eine Pause bis Ende des Jahres hält der Autor angesichts der Panik nicht mehr für ausgeschlossen. Berlin und Stuttgart interessieren sich nicht für den Damenhandball...

Es dräuen die ersten Insolvenzen in der Damenhandball-Bundesliga Anfang des nächsten Jahres...

Irena & Wolfgang Merkel/ Haßloch/Pfalz
Wochenblatt-Reporter Ludwigshafen/Kaiserslautern/Pirmasens/Mannheim/ Karlsruhe/Speyer/Bruchsal/ Landau/ Frankenthal/ DÜW usw.
Stadtanzeiger Neustadt
Free Press Germany
FotoArchiv Merkel+Merkel
bronco54.de

Autor:

Wolfgang Merkel aus Haßloch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

Gemeinsam helfen hilft: weitere 50.000 Euro für Vereine
Zweites Hilfspaket der Sparkasse Rhein-Haardt

Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation und der damit verbundenen finanziellen Einschränkungen legt die Sparkasse Rhein-Haardt ein zweites 50.000 Euro Hilfspaket für gemeinnützige Vereine und Institutionen auf. „Die Sparkasse Rhein-Haardt, die traditionell den Vereinen verbunden ist, bietet mit dem erneuten 50 x 1.000 Euro Fördertopf wieder unkompliziert Unterstützung“, so Andreas Ott, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse. Die 257 Bewerbungen bei der Auslobung des ersten 50.000 Euro...

Online-Prospekte aus Haßloch und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen