Unternehmen im Lockdown Coronakrise
Foto: KMPZZZ / stock.adobe.com

Unternehmen in der Coronakrise

Beiträge zum Thema Unternehmen in der Coronakrise

Wirtschaft & Handel
Wer im Dezember von der Schließung der Weihnachtsmärkte betroffen war, wird ebenfalls unterstützt

Überbrückungshilfe IV kann ab sofort beantragt werden

Rheinland-Pfalz. Ab sofort ist es möglich, Anträge für die Überbrückungshilfe IV zu stellen, teilt das Wirtschaftsministerium das Landes Rheinland-Pfalz mit. Es sei sehr wichtig, dass die Antragssteller schon mit dem Einreichen des Antrags im Regelfall auch eine Abschlagszahlung von bis zu 50 Prozent des beantragten Zuschusses erhalten, sagte die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt. „So ist für unsere Unternehmen eine durchgehende Unterstützung möglich“, sagte sie. Die...

Ratgeber
Corona: Finanzämter stunden Steuerschuld und gewähren Aufschübe, Vorauszahlungen können angepasst werden

Baden-Württemberg: Corona-Erleichterungen
Geringere Vorauszahlungen

Baden-Württemberg. Steuerzahlerinnen und Steuerzahler sind teilweise wegen der Corona-Pandemie in finanzielle und wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Die baden-württembergische Finanzverwaltung kommt den Betroffenen entgegen und verlängert wesentliche Corona-Hilfsmaßnahmen bis ins neue Jahr. So werden beispielsweise Zahlungsaufschübe gewährt und Vollstreckungsmaßnahmen vorübergehend ausgesetzt, teilt das baden-württembergische Finanzministerium mit. Die Erleichterungen können Personen und...

Wirtschaft & Handel
Dreharbeiten in Bellheim

Gewerbeverband VG Bellheim startet Werbeaktion
Mit Videos zurück ins Gedächtnis der Kunden

Bellheim. Während des Corona-Lockdowns musste viele Händler und Dienstleister ihre Geschäfte für lange Zeit geschlossen halten, mussten sich mit digitalen Angeboten oder Lieferservices über Wasser halten - damals kam die Idee, Werbefilme für die Bellheimer Unternehmen zu drehen. Nun, gerade jetzt, da sich die Lage langsam normalisiert, gilt es, sich zurück ins Gedächtnis der Kunden zu rufen. Dafür hat sich der Gewerbeverband der Verbandsgemeinde Bellheim etwas ganz besonderes einfallen...

Wirtschaft & Handel
Auf der Online-Plattform OpenKammer der IHK Pfalz tauschen sich Unternehmerinnen und Unternehmer unkompliziert aus

IHK Pfalz: Digitaler Austausch
Plattform OpenKammer

Ludwigshafen. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz hat Anfang März die neue digitale Plattform OpenKammer gestartet. Dort können sich Pfälzer Unternehmerinnen und Unternehmer eigenständig zu wirtschaftsbezogenen Themen austauschen. Das Angebot richtet sich an Startups, Mittelständler und Großkonzerne. Die IHK Pfalz unterstützt dabei als Ansprechpartner. „Als IHK Pfalz setzen wir uns für Austausch und Vernetzung zwischen den Unternehmen ein. Mit OpenKammer können das die...

Lokales
Übergabe der Gutscheine in der Martin-Luther-King-Kita: Kita-Leiterin Renate Wilhelm zusammen mit ihren Kolleginnen und dem stellvertretenden Ortsvorsteher Andreas Braunagel und Mario Daum

Solidaritätsaktion der AWO, FDP und SPD in Wörth
Gastro-Gutscheine für Kita-Mitarbeiter

Wörth.  Zur Unterstützung der Gastronomie hatte die SPD im März vorgeschlagen, dass die Mandatsträger in Wörth eine private Spendenaktion durchführen. Ziel war es, Gutscheine bei der städtischen Gastronomie zu kaufen und diese als Zeichen der Wertschätzung an die Beschäftigten der Kindertagesstätten weiterzugeben. „Die Corona-Pandemie hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt und für Viele finanzielle Einbußen gebracht“, so der Fraktions- und Stadtverbandsverbandsvorsitzende der SPD,...

Wirtschaft & Handel
Überbrückungshilfen und Restart-Prämie für Unternehmen und Soloselbständige, die von der Coronakrise betroffen sind

Corona: Überbrückungshilfen verlängert
Unterstützung für den Re-Start

Coronakrise. Die Bundesregierung hat die Überbrückungshilfen für Unternehmen und Soloselbstständige, die von der Corona-Pandemie betroffen sind, bis zum 30. September 2021 als Überbrückungshilfe III Plus verlängert. Die Förderungsbedingungen bleiben unverändert. Auch plant die Bundesregierung nach Auskunft der Experten der Arag-Versicherung eine neue Restart-Prämie, die Anreiz für den Neustart nach Corona sein soll. Unternehmen, die Mitarbeiter früher aus der Kurzarbeit zurückholen oder neu...

Wirtschaft & Handel
Baden-Württemberg und der Bund unterstützen die Gastronomie und viele andere Branchen beim Neustart

Corona: Baden-Württemberg hilft weiter
6,3 Milliarden Euro für Unternehmen

Baden-Württemberg. Seit Beginn der Coronakrise im März 2020 wurden Unternehmen und Selbständige in Baden-Württemberg mit mehr als 6,3 Milliarden Euro aus Zuschussprogrammen von Bund und Land unterstützt. Mehr als 578,4 Millionen Euro an Corona-Hilfen davon hat das Land gezahlt. Das sagten Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut. Bund und Land stehen gefährdeten Unternehmen weiterhin bei. Corona-Hilfen vom Bund und Land So hat der Bund bereits...

Lokales

Zehn Monate Überbrückungshilfe für Studierende
1.894.900 Euro bisher ausbezahlt

Südpfalz. Das Studierendenwerk Vorderpfalz zieht Bilanz: Seit Juni bearbeitet das Studierendenwerk die Anträge der Überbrückungshilfe für Studierende, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für Studierende aufgelegt hat, die durch die Corona-Pandemie nachweislich in eine finanzielle Notlage geraten sind. 5.316 Anträge von Studierenden aus Landau, Ludwigshafen, Speyer, Worms und Germersheim sind bis April 2021 beim Studierendenwerk Vorderpfalz eingegangen. „Wir hätten zu...

Wirtschaft & Handel
Wenn die technische Umstellung abgewickelt wird - am Wochenende des 14. und 15. Mai - kann es bei Kartenzahlungen, dem Onlinebanking und an den Geldautomaten zu Störungen kommen

100 Tage Sparkasse Südpfalz
Blick auf eine von Corona überschattete Bankenfusion

Südpfalz. Vor genau 100 Tagen wurden die Sparkasse Germersheim-Kandel und die Sparkasse Südliche  Weinstraße zur Sparkasse Südpfalz. Nun haben die Verantwortlichen ein ersten Resümee der Fusion und des Geschäftsjahrs 2020 vorgelegt. Die rechtliche  Fusion sei bisher gut verlaufen, zu Kündigungen sei es aufgrund der Zusammenführung der beiden Sparkassen nicht gekommen und auch die Kunden hätten die Fusion bisher gut aufgenommen.  In der Zeit vom 14. bis 17. Mai soll nun noch die technische...

Wirtschaft & Handel
Luftballons

Gastro-Branche protestiert gegen Corona-Regeln
Luftballon-Aktion am 1. Mai

Hördt/Südpfalz. Die Gastronomie und die Unterhaltungsbranche leiden ganz besonders unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie. Eine Protestaktion am 1. Mai soll auf die existenziellen Probleme aufmerksam machen. "Wir haben eine Gruppe erstellt für alle Gastronomen in Rheinland-Pfalz und starten die Aktion "99 Luftballons" am 1. Mai", berichtet Nadja Baumann, Inhaberin der Gaststätte "Schnitzelwerk" in Hördt.   Um 11.55 Uhr - also symbolisch um "Fünf vor Zwölf" - wollen die Gastronomen und...

Wirtschaft & Handel
Die Spezi - in real - ist auch 2021 endgültig Corona zum Opfer gefallen

Event wegen Corona abgesagt
Spezialradmesse auch 2021 nur virtuell

Germersheim. Am 24. und 25. April startet die zweite virtuelle Spezi unter www.spezialradmesse.de. Nach der ersten erfolgreichen Messe 2020 mit rund 15.000 Besuchern präsentiert sich die Spezialradbranche wieder im Corona-tauglichen Webformat. Interessierte können ab dem 24. April die Spezi-Aussteller mit ihrem Spezialradprogramm besuchen und sich dort umschauen. Videos, Fotos und Informationen zeigen, was neu und spannend ist in der Spezialradbranche. Außerdem: Die ersten Kandidaten für den...

Wirtschaft & Handel
Rheinfähre Leimersheim

Unterstützung in Zeiten der Corona-Pandemie
Hilfen für Fährbetriebe auch im April

Landkreis Germersheim. Das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium verlängert die Hilfen für die Fährbetriebe. Anträge sind auch für den April möglich. Das hat Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt. Auch während des anhaltenden Lockdown soll der Betrieb der Fähren sichergestellt werden.„Die Fähren sind wichtig für die Mobilität in Rheinland-Pfalz. Wir wollen, dass dieses Angebot erhalten bleibt, damit auch in Zukunft die Bürger unseres Landes gut von A nach B kommen“, sagte...

Wirtschaft & Handel
Den Standort hier in Neuburg muss der Zirkus bis April geräumt haben

Wegen Auftrittsverbot und Corona-Lockdown
Zirkus sucht dringend neuen Stellplatz in der Südpfalz

Neuburg. Unter dem Endlos-Lockdown der Corona-Pandemie leiden viele Unternehmen und Kulturschaffende. Ganz besonders hart hat es in der Region den Zirkus Manuel Weisheit getroffen: Nicht nur kann der Familienbetrieb seit vielen Monaten nicht auftreten und hat damit keinerlei Einkommen, auch sein Stellplatz auf dem Parkplatz am Epplesee in Neuburg, den die Gemeinde dort seit Anfang November kostenlos zur Verfügung stellte, muss spätestens Anfang April geräumt sein.„Wenn im Frühling wieder mehr...

Wirtschaft & Handel
Die Stadt Speyer hat beschlossen, die Freisitzgebühren sowie die Sondernutzungsgebühren für Warenauslagen von Geschäften für das gesamte Jahr 2021 zu erlassen.

Als Hilfe für Gewerbetreibende in Speyer
Stadt verzichtet auf Gebühren

Speyer. Die Stadt Speyer hat beschlossen, die Freisitzgebühren sowie die Sondernutzungsgebühren für Warenauslagen von Geschäften für das gesamte Jahr 2021 zu erlassen. Die Gebührenfreiheit soll sowohl für bestehende, als auch für alle neu beantragten Sondernutzungserlaubnisse gelten. „Gastronomie wie Einzelhandel müssen seit einem Jahr und insbesondere nach dem zweiten Lockdown erhebliche wirtschaftliche Einbuße verzeichnen. Daher hat die Stadt bereits im Jahr 2020 mehrere Monate Mietfreiheit...

Sport
Monatelang waren die Sportstätten im Lockdown außer Betrieb. Alle Sportvereine durchleben eine schwierige Phase und sehnen wie ihre Mitglieder die Normalität herbei.
5 Bilder

Sportvereine und ihre Mitglieder sehnen die Normalität herbei
Auf die Plätze, fertig, los!

Von Ralf Vester Sport. Der Sport in Vereinen ist in den letzten Monaten fast zum Erliegen gekommen. Die jähe Unterbrechung des Vereinslebens beeinflusst nicht nur den Alltag der Mitglieder, sondern auch den langfristigen Erhalt der Vereinskultur in Deutschland. Unter dieser Situation leiden sowohl diejenigen, die sich gerne bewegen, als auch die Vereine. Die Sorge, dass den Vereinen die Mitglieder in Scharen davonlaufen könnten, hat sich nach den Angaben des Sportbunds Pfalz erfreulicherweise...

Wirtschaft & Handel
Man sieht es überall: das Orange des Quasi-Monopolisten „Lieferando“. Der Lieferdienst gilt als Gewinner der Corona-Krise

Waldemar Fretz, „DEHOGA“, über die Situation im Gastro-Gewerbe
„Ein Drittel wird nicht überleben“

Region. Waldemar Fretz, stellvertretender Vorsitzender des „Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes“ (DEHOGA) Baden-Württemberg, ärgert sich: „Viele der Restaurants und Hotels in der Region haben bislang die für November avisierten Corona-Hilfen nicht erhalten. Das kann nicht sein.“ Fretz ist ein Urgestein der Karlsruher Gastronomie-Szene, kennt die Branche aus dem Effeff. Die „DEHOGA“ vertritt rund zwei Drittel der 16.800 Gastronomiebetriebe und Hotels in Baden-Württemberg – im Karlsruher...

Wirtschaft & Handel
Rheinfähre Leimersheim

200.000 Euro Corona-Hilfe für die Rheinfähren
Für den Winter-Lockdown

Landkreis Germersheim. Homeoffice, Lockdown, Kurzarbeit - wenn in der Region weniger gependelt wird, wirkt sich das auch auf die Umsätze der Rheinfähren aus. Das Verkehrsministerium im Land Rheinland-Pfalz hat deshalb reagiert, und die Fährbetriebe am Rhein seit Beginn des Winter-Lockdowns von Dezember bis einschließlich Februar mit insgesamt rund 200.000 Euro unterstützt. Das hat Verkehrsminister Dr. Volker Wissing jetzt mitgeteilt. Der Winter führe generell schon zu weniger Fahrgastzahlen,...

Wirtschaft & Handel
Coronavirus Gastronomie

Abhol- und Lieferservices weiter nutzen
Weil im Landkreis Germersheim vorerst alles dicht bleibt

Landkreis Germersheim.  Nach Vorgabe der Landesregierung besteht bei einer Corona-Inzidenz über 100 kein Raum für weitere Lockerungen, das ist im Landkreis Germersheim derzeit noch der Fall. Dies bedeutet weiterhin Einschränkungen in der Gastronomie und im Handel, daher ruft die Kreisverwaltung jetzt dazu auf, Unternehmen in der Coronakrise weiterhin durch die Nutzung von Abhol- und Lieferservices zu unterstützen. Für alle, die Betriebe unterstützen und nicht auf ein leckeres Essen verzichten...

Lokales
Elf Wochen lang mussten Gastronomie und Einzelhandel geschlossen bleiben (Symbolfoto)

Gastronomie und Einzelhandel in der Corona-Krise
Zwischen Ärger, Frust und Hoffnung

Von Tim Altschuck Landstuhl/Ramstein-Miesenbach. Elf Wochen des zweiten Lockdowns sind inzwischen vergangen − elf Wochen, in denen Gastronomie und Einzelhandel erneut um ihre Existenz kämpfen mussten. Und das, obwohl im Sommer umfassende Hygienekonzepte entwickelt wurden, um den Betrieb zumindest etwas aufrechtzuerhalten. Dies wurde nicht belohnt, die Geschäfte wurden erneut geschlossen. Hinzu kommen bürokratische Probleme bei der Beantragung und Auszahlungen der Coronahilfen. Ärger und Frust...

Lokales
Symbolfoto

Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verlängert
Läden im Kreis Germersheim öffnen nicht

Landkreis Germersheim. Die seit der letzten Woche im Landkreis Germersheim gültigen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie werden bis einschließlich 14. März verlängert. Hintergrund ist die bundes- und landesweite Vorgabe, dass bei einer Inzidenz über 100 kein Raum für weitere Lockerungen besteht und entsprechende Vorkehrungen zum gesundheitlichen Schutz der Bevölkerung zu treffen sind.Stand Freitag sind im Landkreis 404 Fälle von Corona-Infektionen bekannt. Zu etwa 95 Prozent sind dabei im...

Lokales
Ab sofort kümmern sich wieder die Profis um die Frisur.

Mit Öffnung der Friseursalons kommt Hoffnung auf
Corona geht an die Substanz

Annweiler. Unmut macht sich breit bei Gewerbetreibenden und Ladenbesitzern. Deutschlandweit und auch in Annweiler. Es fehlt an einem logischen Konzept und an Gleichberechtigung. Manche Geschäfte dürfen öffnen, manch andere trotz sehr gutem Hygienekonzept nicht. Einige Betriebe bekommen ausreichend finanzielle Unterstützung, andere bekommen wenig oder nichts, teilweise müssen bereits erhaltene Finanzhilfen zurück gezahlt werden. Das verärgert so manchen Selbstständigen im Trifelsland und geht an...

Lokales
Traurig, aber wahr. Bis zum 31. Oktober 2020 kämpfte Sandra Wieser vom Reisebüro Fernweh in Winnweiler um ihre Existenz. Heute erinnern leider nur noch die Umrisse des Banners, über der Eingangstür, von dem einst so beliebten Reisebüro.

Existenzverlust, Ärgernisse und neue Ideen
Zwischen Hoffen und Bangen

Donnersbergkreis. Die Coronapandemie zerrt nach einem Jahr mittlerweile an jedem Einzelnen von uns. Homeoffice, Homeschooling und Wechselunterricht, Private-Shopping, Bestell- und Lieferservice - die Ideensammlung der einzelnen Institutionen, Unternehmen und Einzelhändler, Kulturschaffenden, Musikern und mehr lassen bald keine Wünsche mehr offen. Doch wie sieht es hinter der Fassade aus? Kommen die versprochenen Überbrückungshilfen auch wirklich bei denen an, die sich kaum noch über Wasser...

Lokales
Das Congressforum hofft darauf, auch 2021 den Pop-Up Weingarten anzubieten.

Konzepte stehen - eine Frage bleibt: Wann geht es wieder los?
Veranstalter bereiten sich auf Neustart vor

Region. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie zählt die Tourismus- und Veranstaltungsbranche zu einer der am meisten betroffen Branchen überhaupt. Vor allem der Städte- und Kulturtourismus ist unter den Einschränkungen nahezu zum Erliegen gekommen. Die Coronakrise hat auch in Frankenthal die Veranstaltungsbranche stark gebeutelt. Untätig sind sie aber nicht, so haben sie viel investiert und Konzepte erstellt, um einen Neustart zu wagen.Kulturzentrum Gleis 4„Wir haben Corona gerecht unsere...

Ratgeber

Bachelorabschluss + Pandemie – und dann?
Der Duale Master Trainee - Alumnus der DHBW Karlsruhe hat die Chance ergriffen

Was tun, wenn die sonst ach so verlässlich brummende Wirtschaft mit Beginn der eigenen Bachelorarbeit – und damit dem nahenden Einstieg ins reguläre Arbeitsleben – plötzlich lahmt? Was, wenn zum Studienende im besten Fall Kurzarbeit ansteht statt der sonst prall gefüllten Auftragsbücher? Wegen der pandemie-bedingten Unsicherheit und der großen Nachfrage verlängert das DHBW CAS seinen Dualen Master Trainee für die Technik-Studiengänge. Über diesen Weg zur Qualifizierung zum Master binden...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.