Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

Lokales
Die Adressatin des Offenen Briefes der Oberbürgermeister: Malu Dreyer, Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz, hier auf dem Pfalztreffen der SPD im September 2018.

Oberbürgermeister mittelgroßer Städte fordern
Geld nicht nur für Oberzentren

Pirmasens/Hauenstein. Die Landesregierung will den fünf „Oberzentren“ in Rheinland-Pfalz insgesamt zweieinhalb Millionen Euro zukommen lassen. Damit sollen dort die Corona-Folgen im Einzelhandel abgefedert und den Innenstädten neue Impulse durch Modellprojekte verliehen werden. Am vergangenen Montag hatte Ministerpräsidentin Malu Dreyer als einen ersten Schritt das entsprechende „Modellvorhaben Innenstadt-Impulse“ vorgestellt. Dies machte die Stadtverwaltung Pirmasens heute (25. Februar 2021)...

Lokales
An frühlingshaften Tagen wie zuletzt ist der Biergarten am Bremerhof normalerweise proppenvoll. In Zeiten des Lockdowns herrscht dort leider noch gähnende Leere
2 Bilder

Von der Politik im Stich gelassen
Gastronomen zwischen Frust, Ärger, Hoffnung und Kampfgeist

Von Ralf Vester Gastronomie. Das unbeschwerte Gefühl eines entspannten Restaurantbesuchs liegt gefühlt halbe Ewigkeiten zurück. Bereits seit vier Monaten befindet sich die Gastronomie nun schon wieder in der behördlich verordneten Zwangspause. Bis die Lokale wieder Gäste empfangen können, werden sicher noch weitere vier, fünf Wochen ins Land ziehen. „Peter Altmaier wird wohl so schnell keinen Platz in einem Restaurant kriegen“, sagt Rainer Benkert, Inhaber des Lokals am „Kniebrech 11“, mit...

Ausgehen & Genießen
Waldhaus Lambertskreuz.
2 Bilder

PWV Hütten bieten to-go-Service an
Wandern einmal ohne Picknickkorb

Pfalz. Eine gute Nachricht für alle, die am Wochenende Lust auf eine Wanderung im Pfälzerwald verspüren, diesmal aber auf den dieser Tage normalerweise obligatorischen Picknickkorb verzichten wollen. Aufgrund des bevorstehenden Traumwochenendes mit strahlend blauem Himmel und Temperaturen im zweistelligen Bereich haben sich einige Hütten des Pfälzerwaldvereins am Samstag und Sonntag dazu entschlossen, einen to-go-Getränke- und Essensservice anzubieten. Von Markus Pacher Lambertskreuz lockt mit...

Wirtschaft & Handel
Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und Peter Bödeker, der Vorsitzende der Leistungsgemeinschaft Das Herz Speyers

Leistungsgemeinschaft Speyer
Viele stehen vor dem wirtschaftlichen Aus

Speyer. Das zur Eindämmung des Coronavirus notwendige Herunterfahren des öffentlichen Lebens in Deutschland bedroht vielfach die wirtschaftliche Existenz von Unternehmen und wirkt sich gravierend auf den Arbeitsmarkt und insbesondere den Einzelhandel, die Hotellerie und Gastronomie sowie auf die zahlreichen Selbstständigen aus. Die vom Bund breit angelegten Hilfspakete wurden zwar innerhalb kürzester Zeit auf den Weg gebracht, weisen jedoch nach wie vor Förderlücken auf, weshalb die...

Lokales

Antwort aus dem Landesfinanzministerium an Finanzpolitikerin Barbara Saebel MdL
Schnellere Bearbeitung der Coronahilfen durch Aufstockung der Mitarbeiter und Übertragung an L-Bank erwartet

Ettlingen/Stuttgart. Ein wenig Hoffnung auf schnellere Bearbeitung können sich die UnternehmerInnen im Land machen, teilt die Finanzpolitikerin Barbara Saebel MdL mit: „In der Antwort des Landesfinanzministeriums auf meinen Abgeordnetenbrief zur Coronahilfe für Gastronomie und Hotellerie ist von einer Aufstockung in der L-Bank um 110 Mitarbeiter*innen die Rede. Einige sind bereits intern in die Abteilung Finanzhilfen gewechselt, die Hälfte sind schon als externe Mitarbeiter beschäftigt und 20...

Lokales
11 Bilder

Kundgebung der Willkomm in Neustadt
Entschädigung statt Hilfe!

Neustadt. „Wir machen aufmerksam!“ lautete auch diesmal das Motto einer von der Willkomm organisierten, am Montagmorgen auf dem Marktplatz durchgeführten Kundgebung. Nach ihrem ersten Auftritt am 11. Januar verwiesen Mitglieder der Neustadter Werbegemeinschaft erneut auf die dramatische Situation im Handel, Gastronomie und Kultur. Ungeachtet der nasskalten Witterung verfolgten zahlreiche mit Masken und Schirmen bewehrte Bürgerinnen und Bürger die Reden, allen voran der Ansprache von...

Wirtschaft & Handel
Rheinland-Pfalz fördert Tourismus, sowohl Gastbetriebe als auch Kommunen werden unterstützt

Rheinland-Pfalz stellt zusätzlich 29 Millionen Euro
Tourismus fördern

Rheinland-Pfalz. Rheinland-Pfalz unterstützt Investitionen in die touristische Infrastruktur und in die touristischen Betriebe. Mit gleich zwei neuen Förderprogrammen und insgesamt 29 Millionen Euro aus dem Corona-Sondervermögen stärkt das Land den Tourismus. Die Fördersätze wurden erhöht, der Kreis der Anspruchsberechtigten erweitert und die Richtlinien verschlankt. Damit soll die Wettbewerbsfähigkeit der rheinland-pfälzischen Tourismusbranche erhöht werden, teilt Wirtschaftsminister Volker...

Lokales

Briefe an Wirtschafts-, Finanz- und Tourismusministerium des Landes sowie Bundeswirtschaftsminister Altmeier
Grüne Landtagsabgeordnete machen Druck wegen verzögerten Corona-Bundeshilfen für Hotellerie und Gastronomie

Ettlingen/Stuttgart/Berlin. In Briefen ans Wirtschafts-, Finanz- und Tourismusministerium des Landes sowie an Bundeswirtschaftsminister Altmeier macht die Grünen-Abgeordnete Barbara Saebel (Ettlingen) Druck wegen verzögerter Corona-Bundeshilfen für Hotellerie und Gastronomie, gemeinsam mit ihren Kollegen Thomas Hentschel (Rastatt) und Hans-Peter Behrens (Baden-Baden). Die Rückmeldungen von örtlichen Gastronomen und Hoteliers auf eine E-Mail Saebels zeigen: von unbürokratischer Antragstellung...

Wirtschaft & Handel
Die "Karlsruher Festwirte" hatten auch in der vorweihnachtlichen Zeit Angebote in der Stadt (v.l.): Wirtesprecher Michael Koffler, "Kofflers Hüttenzauber" auf dem Marktplatz, Andreas Ludwig, "Skandi-Hütte" auf dem Kirchplatz St. Stephan, und Horst "Wurschtl" Geppert, "Wurschtl-Stand" auf der Kaiserstraße beim Marktplatz

Nur für einen "kurzen vorweihnachtlichen Zeitraum" Stände in der Stadt
Karlsruher Festwirte haben viel Zuspruch erhalten

Karlsruhe. Ein Fazit ziehen die Karlsruher Festwirte mit Blick auf das Jahr 2020: "Ein aufregendes Jahr geht für uns Festwirte zu Ende", so Horst "Wurschtl" Geppert, Wirtesprecher Michael Koffler und Andreas Ludwig: "Nach elf Monaten Zwangspause konnten wir wieder bei der Corona-Notlösung des Christkindlesmarktes an den Start gehen. Das war nicht nur für uns, sondern auch für unsere Mitarbeiter ein kleiner Lichtblick am Horizont." Sehr viel positiver Zuspruch Erfreulich sei in diesem...

Lokales
Symbolbild

Abhol- und Lieferservices in Pirmasens
Übersicht wird erstellt

Pirmasens. Der zweite Lockdown des Jahres stellt die lokalen Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister erneut vor große Herausforderungen. Auf die Unterstützung durch die Pirmasenser Bürger war dabei bisher Verlass, wie unter anderem die Resonanz der Aktion „Heimatshoppen“ des Stadtmarketing gezeigt hat. Selten war das Kaufen „dehääm“ so wichtig wie in diesem Jahr. Damit Pirmasenser die Unternehmen und Dienstleister in ihrer Heimatstadt auch in der aktuellen Situation unterstützen können,...

Lokales
Die sogenannten Wohnzimmer-Konzerte in gediegener Atmosphäre in der Kammgarn müssen leider vorerst noch ruhen
3 Bilder

Lockdown: Lieber klare Kante als Salami-Taktik
Inkonsequenz lässt Kultur, Gastronomie und Einzelhandel weiter leiden

Von Ralf Vester Wirtschaft. Man kann es nicht anders sagen: Der Anfang November verordnete Lockdown „light“ hat nicht das gebracht, was sich die Bundesregierung und die Länderchefs davon erhofft haben. Zwar konnte das exponentielle Wachstum der Neuinfektionen mit dem Coronavirus gestoppt werden, aber die Zahlen verharren auf einem derart hohen Niveau, das längst dazu geführt hat, dass die Gesundheitsämter bei der Nachverfolgung von Kontaktketten kapitulieren und sich trotz intensivster...

Wirtschaft & Handel
Weihnachtsstimmung am Kirchplatz St. Stephan stadt Ka
3 Bilder

Stimmen aus dem Karlsruher Einzelhandel und von den Festwirten
Angebote kommen an in Karlsruhe

Handel. Die Angebote in Durlach, Mühlburg und der Karlsruher City wurden am vergangenen Wochenende größtenteils noch besser angenommen als am ersten Advents-Wochenende. „Vor allem haben sich die Menschen an die Abstands- und Hygieneregeln gehalten“, freut sich Citymanager Frank Theurer, Geschäftsführer der „City Initiative Karlsruhe“. „Ein Dankeschön dafür in einer für uns alle nicht einfachen Zeit.“ Das weihnachtliche Ambiente mit den Illuminationen in der gesamten Stadt kamen bei den...

Lokales

Kreative Überlegungen laufen / Gastronomie in Karlsruhe plant Neues
Kommt auf den Messplatz 2021 ein Biergarten?

Karlsruhe. Die Vorgaben in Sachen Corona sind deutlich: Bis Ende des Jahres darf nicht geöffnet werden. „Dieser Lockdown traf  auch uns sehr hart“, so Festwirt Andreas Ludwig vom „Skandidorf“ auf dem Karlsruher Messplatz. Immerhin hat auch der „Metzgerwirt“ viel in Sachen Hygiene und Sicherheit für die Gäste umgesetzt: „Wir haben wie die anderen Gastronomen auch auf die Räumlichkeiten angepasste Hygienekonzepte erstellt, haben sogar dafür umgebaut“, so Ludwig, „aber wir dürfen nicht öffnen.“...

Lokales
Wegen Corona geschlossen: Die Gastronomie zählt zu den am stärksten von der Pandemie betroffenen Branchen. Um die finanziellen Nöte der Beschäftigten zu lindern, fordert die Gewerkschaft NGG Soforthilfen im Dezember.

„Köchinnen und Kellner nicht im Regen stehen lassen“
Lockdown im Gastgewerbe

Neustadt. Corona-Schutzschirm für Beschäftigte im Neustadter Hotel- und Gaststättengewerbe gefordert: Der Lockdown für die Branche trifft nicht nur die rund 130 Unternehmen mit voller Wucht, sondern bringt auch die 1.000 Arbeitnehmer*Innen in existentielle Nöte, warnt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). „Köchinnen, Kellner und Hotelangestellte haben seit dem Frühjahr mit massiven finanziellen Einbußen durch die Kurzarbeit zu kämpfen. Wegen der meist niedrigen Löhne im Gastgewerbe...

Ausgehen & Genießen
Für die 24. Ausgabe des espresso Gastroguides gibt Youtube-Star Sally von Sallys Welt einen Blick hinter die Kulissen.
Aktion 2 Bilder

Wochenblatt-Gewinnspiel: Von Sally signierter espresso Gastroguide
Darf es noch ein espresso sein?

Gewinnspiel. Trotz Lockdown und der Sorge vieler Gastrobetriebe um ihre Existenz gibt es seit 20. November die 24. Ausgabe des espresso Gastroguides für die Metropolregion Rhein-Neckar. Rund 100 Restaurants aus 14 Kategorien wurden dafür getestet. Daneben gibt es etwa 320 Empfehlungen. Der Ausblick auf Normalität, Alltag und neue Genussmomente steht aufgrund der Corona-Pandemie diesmal besonders im Fokus. In diesem Jahr ziert YouTube-Star Sally den Titel. Was ein Nusszopf mit dem Aufbau ihres...

Wirtschaft & Handel
In ersten Mannheimer Restaurants kann man Mehrweg-Essensboxen gegen einen Pfandbetrag vor Ort erwerben. Bei Rückgabe der Box wird der Pfandbetrag wieder ausgezahlt.

Essen zum Mitnehmen wird nachhaltig
Mehrwegboxen für Mannheimer Gastronomie

Mannheim. Ob der Coffee to go am Morgen, der Salat zum Mitnehmen am Mittag oder die Pizza, die am Abend direkt nach Hause geliefert wird: In diesem Jahr erlebt der Trend von Mitnahme- und Lieferservice einen kräftigen Aufwind. Für Gastronomiebetriebe ist diese Möglichkeit, angesichts der aktuellen Lockdown-Maßnahmen, ein Segen. Für die Umwelt wiederum bedeutet das deutlich gestiegene Aufkommen an Verpackungsmüll eine enorme Belastung. Dabei gibt es bereits Konzepte, die zeigen wie der...

Lokales
Mach's wie Tobi - Essen abholen und draußen genießen!
4 Bilder

Neustadter Gastronomie lädt zum liefern lassen und abholen ein
Neustadt isst super!

Neustadt. Handel, Dienstleistung, Gastronomie und Kultur in Neustadt an der Weinstraße sind in dieser schwierigen Zeit in ihrer Existenz bedroht. Grund ist die Corona-Situation und die damit verbundenen Einschränkungen und Auflagen. Deshalb heißt es jetzt zusammenhalten und Neustadts Gastronomen unterstützen. Viele Gastronomen in Neustadt haben mit Rückblick auf den ersten Lockdown ihr Angebot optimiert und an die vorherrschende Situation angepasst. Auch Restaurants die vorher keinen Liefer-...

Wirtschaft & Handel
Peter Joas vom Durlacher „Hubräumle“ macht auch mit.
3 Bilder

"Gemeinsam stehen wir das durch“, betont die „City Initiative Karlsruhe“
Gastronomie ist weiterhin für ihre Kundschaft da

Angebote. Karlsruhe. Die Hygienekonzepte waren ausgearbeitet, vielfach wurde für den bevorstehenden Corona-Winter investiert und auch umgebaut. „Der Teil-Lockdown im November ist für die Gastronomen in der Fächerstadt existenzbedrohend“, verdeutlicht Frank Theurer, Geschäftsführer der „City Initiative Karlsruhe“ (CIK), den Ernst der Situation: Überlebenswichtige Einnahmen aus den vergangenen Monaten würden zudem fehlen. Neben der Hoffnung auf baldige Fördergelder möchten die Betriebe aber...

Wirtschaft & Handel
Symbolbild

Tourismusvereine Kreis Germersheim und Südliche Weinstraße unterstützen in der Corona-Krise
Abhol- und Lieferservices Südpfälzer Gastronomen im Internet aufgelistet

Germersheim.  Die beiden Tourismusvereine Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim und Südliche Weinstrasse und die Wirtschaftsförderung der Stadt Landau möchten von der Corona-Krise und dem Lockdown betroffenen Betriebe unterstützen und haben die Angebote von Gastronomiebetrieben aus der Region zusammengefasst. Auf ihren jeweiligen Webseiten gibt es eine Übersicht der Gastronomiebetriebe, die aktuell Bestellungen online oder telefonisch entgegen nehmen und einen Abhol- und/oder Lieferdienst...

Wirtschaft & Handel
Symbolbild Shopping

Wegen Corona
Kein verkaufsoffener Sonntag in Bellheim

Bellheim. Der Gewerbeverband der Verbandsgemeinde Bellheim erinnert daran, dass aufgrund der Corona-Pandemie am Sonntag, 8. November, kein verkaufsoffener Sonntag stattfinden kann. Auch wenn der Einzelhandel derzeit nicht von den Lockdown-Schließungen betroffen ist, kann eine Veranstaltung wie der verkaufsoffene Sonntag zur Zeit nicht durchgeführt werden.

Lokales

Gastro-Angebote online stellen
„PS: handelt“ wieder

Pirmasens. „Corona - und kein Ende“: Wieder sind die Gastronomiebetriebe von dem Lockdown betroffen. Erlaubt sind nur Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause sowie der Betrieb von Kantinen. Bereits die erste Maßnahme im März hatte die betroffene Branche vor große wirtschaftliche Herausforderungen gesellt. Binnen weniger Tage hatten damals zahlreiche ortsansässige Unternehmen auf die Situation reagiert und einen Lieferservice beziehungsweise ein Abholangebot auf die Beine...

Wirtschaft & Handel
Liefer- und Abholdienste im Leiningerland und der Stadt Grünstadt

Übersicht Liefer- und Abholdienste in Stadt Grünstadt und VG Leiningerland

Schon während der Corona-Beschränkungen im Frühjahr 2020 bot die Stadtverwaltung Grünstadt auf ihrer Internetseite eine Plattform zur Darstellung von Liefer- & Abholdiensten quer durch alle Branchen (Handel, Dienstleistungen, Bekleidung, Bürobedarf, Drogerieartikel, Elektronik, Handarbeit, medizinische Angebote, Lebensmittel & Getränke, Tierbedarf sowie auch Gastronomie und Winzer) an. In Kooperation mit der VG Leiningerland, dem Wirtschaftsforum Grünstadt und dem Tourismusverein...

Lokales
Nähe ist schön und tut gut, normalerweise. Aber wieviel Nähe ist derzeit gesund? Motiv gesehen beim PWV-Hilschberghaus, Rodalben.

Die Tage vor dem Teil-Lockdown am 2.11.
Vernünftig, sorglos, regelkonform - dreierlei Umgang mit Corona

Ach du grüne Neune, Menschenskinder, Caramba!, wie leichtsinnig kann man sein, ich schimpfe hier, damit dieser Artikel gelesen wird. Wenn dadurch auch nur eine Corona-Infektion verhindert werden kann, hat es sich schon gelohnt. Nicht nur für den Betroffenen. Sie wissen schon, die Kontaktnachverfolgung gestaltet sich allgemeinhin als schwierig, der R-Wert ist hoch. Seit Wochen sind wir aufgerufen, vorsichtig zu sein, (längere) Kontakte zu reduzieren, wann immer es möglich ist. Abstand zu halten,...

Lokales

Lockdown light
SPD-Landtagskandidatin Aisha M. Fahir kritisiert Lockdown für Kultur und Gastronomie

Dass die nun verschärften Corona-Maßnahmen eine vollständige Schließung der gastronomischen Betriebe und Kulturstätten vorsehen, kritisiert die SPD-Landtagskandidatin Aisha M. Fahir. 22-Jährige, die im Wahlkreis Ettlingen ins Rennen um den Landtag geht, hält den Lockdown für unverhältnismäßig: „Die Betreiber*innen und Mitarbeiter*innen haben viel Geld und Zeit investiert, Hygienekonzepte ausgearbeitet, die maximale Gästezahl stark reduziert und größere Veranstaltungen abgesagt. Viele machen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.