3. Liga

Dritte Liga

Beiträge zum Thema Dritte Liga

Sport
KSC-Geschäftsführer Helmut Sandrock gab einen Ausblick über die aktuelle Situation in der „Klinik am Stadtgarten“-Lounge

KSC-Führungsriege gab bei Business-Abend in Karlsruhe einen Ausblick
„Die Ärmel sind hochgekrempelt“ beim KSC

KSC. Über 100 Partner, Freunde und Anhänger der Blau-Weißen trafen sich auf Einladung des KSC und seines Vermarktungspartners „Lagardère“ vergangene Woche in der „Klinik am Stadtgarten“-Lounge im Wildpark zu einer Grillparty.Geschäftsführer Helmut Sandrock und Sportdirektor Oliver Kreuzer gaben ein Resümee und blickten auf die kommende Spielzeit – mit Optimismus! „Die Ärmel sind hochgekrempelt“, so Sandrock: „Wir haben die Auflagen erfüllt.“ Kreuzer ergänzte: „Wir sind drauf und dran, die...

Sport

Aufatmen in Kaiserslautern
FCK erhält endgültige Lizenz für die Dritte Liga

Wie erwartet hat der 1. FC Kaiserslautern vom DFB grünes Licht für die Teilnahme an der Dritten Liga in der Saison 2018/19 bekommen. Nach Erfüllung der gestellten Bedingungen treten die Roten Teufel somit als eines von zwanzig zugelassenen Teams in der dritthöchsten deutschen Spielklasse an. Am 19. April 2018 war dem 1. FC Kaiserslautern die Lizenz mit Auflagen und Bedingungen erteilt worden. Am Mittwoch, 6. Juni 2018, konnte der DFB nun verkünden, dass alle zwanzig sportlich qualifizierten...

Sport
Stark für den KSC unterwegs im Spiel: Burak Camoglu

Burak Camoglu sorgt für Dynamik im KSC-Spiel
Der Karlsruher ist im Spiel auf der rechten Außenbahn unterwegs

KSC. Zum festen Stamm der KSC-Profis zählt Burak Camoglu. Der Flügelflitzer ist Experte für die rechte Außenbahn, ob als Verteidiger oder als Rechtsaußen. Zwischenzeitlich hatte der türkische Juniorennationalspieler unter Coach Alois Schwartz einen Stammplatz inne. Aufgrund einer Sprunggelenksverletzung musste er temporär zwar etwas kürzertreten, aber dass mit dem Youngster jederzeit zu rechnen ist, zeigte er stets. Für die Relegation gegen Erzgebirge Aue könnte Camoglu jedenfalls ein Faktor...

Sport
Der KSC spielt in der Relegation jetzt gegen Erzgebirge Aue - hier eine Aufnahme vom Spiel der vergangenen Saison

KSC-Spieler sind zuversichtlich vor dem Spiel am Freitag / Ausverkauftes Stadion
Karlsruher SC spielt in der Relegation gegen Erzgebirge Aue

Karlsruhe. Der Gegner steht jetzt fest: Der KSC muss in der Relegation zur zweiten Bundesliga gegen Erzgebirge Aue spielen. Die letzten Entscheidungen in Liga 2 fielen eben: Heidenheim und Fürth retten sich gemeinsam mit einem Untentschieden, Braunschweig steigt nach einer Klatsche direkt ab und Aue muss nach der Niederlage in Darmstadt in die Relegation. Der KSC ist mit der 2 zu 3-Niederlage im Heimspiel gegen Jena zwar etwas in die Relegation gestolpert, das Team zeigt sich aber...

Sport
Gang nach Canossa: Die Mannschaft stellt sich nach dem enttäuschenden 0:1 der Westkurve

Abstieg des FCK nach erneuter Heimpleite so gut wie sicher
Neuaufbau in der Dritten Liga

Von Jens Vollmer FCK. Schlusspfiff im Fritz-Walter-Stadion – der FCK verliert 0:1 gegen Dynamo Dresden. Die Mannschaft steht vor der Westkurve, nach einem ersten Pfeifkonzert und wütenden Beschimpfungen seitens der Fans wird es immer stiller. Nach der Wut folgt die Trauer, denn das Ergebnis lässt einen neuen Tiefpunkt in der Vereinsgeschichte mit höchster Wahrscheinlichkeit Realität werden: Der Traditionsverein 1. FC Kaiserslautern, vierfacher Deutscher Meister und zweifacher Pokalsieger...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.