Tennishighlight in Kaiserslautern
Pfalzmeisterschaften gehen in die 88. Runde

Pfalzmeisterschaften im Tennis in Kaiserslautern
4Bilder
  • Pfalzmeisterschaften im Tennis in Kaiserslautern
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Tennis. Auch in diesem Jahr lädt der Tennisverband Pfalz zu seinen alljährlich an Pfingsten stattfindenden Pfalzmeisterschaften ein. Mit einem beachtlichem Teilnehmerfeld geht man in die 88. Runde. Vom 17. bis 21. Mai werden in zwölf Konkurrenzen, unterteilt in verschiedene Leistungsklassenbereiche, die Besten des Pfälzer Tennissports ermittelt. Dabei geht es vor allem um die Ehre, aber auch um die Preise der Stadtsparkasse Kaiserslautern und Engelhorn Sports.
Auf bis zu elf Tennisanlagen – mit dem Hauptprogramm beim TC Rot-Weiß Kaiserslautern -- wird das Tennisfest ausgetragen. Fast 50 Tennisplätze werden dabei dem Verband von den beteiligten Vereinen und Organisationen zur Verfügung gestellt. Die Verantwortlichen erwarten über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Aber nicht nur Leistungssportler kämpfen um die begehrten Preise, sondern auch Freizeit-Spieler. Damit auch „Nichtprofis“ die Chance auf Erfolg haben, sind die einzelnen Wettbewerbe in drei Leistungsklassen unterteilt: Leistungsklasse 1 – 23 (mit Wertung für die DTB – Rangliste), 7 – 15 und 14 – 23 (jeweils mit LK – Wertung). Voraussichtlich wird mit Selina Dal (BASF TC Ludwigshafen) auch die Siegerin der Damen-Topkonkurrenz aus dem vergangenen Jahr wieder teilnehmen. Ob der Herren-Champion René Schulte (ebenfalls BASF TC Ludwigshafen) auch wieder an den Start gehen wird, ist nach seinem Wechsel als Trainer nach Konstanz noch offen. Auf eine harte Gegenwehr von einigen der besten pfälzischen Tennisspieler müssen sich beide allerdings einstellen. So hoffen die Organisatoren, dass auch in diesem Jahr wieder mehrere der Ludwigshafener Bundesligaspieler ihre Teilnahme bestätigen werden.
Damit die Spieler mindestens zwei Matches absolvieren können, sind Nebenrunden vorgesehen. Die Spiele beginnen voraussichtlich am Donnerstag, 14 Uhr. Spielbeginn am Freitag ist ebenfalls 14 Uhr. Die Halbfinalspiele stehen sonntags und die Endspiele am Pfingstmontag ab 10 Uhr auf dem Programm.
Nicht nur die Plätze sollen in einem Topzustand sein, sondern auch die Spieler selbst. Deshalb wird den Spielern aller Konkurrenzen Physiotherapie und Entspannungs- und Regenerationsmöglichkeiten in Massagesesseln angeboten. Zu dem fünftägigen Event erwartet der Tennisverband Pfalz etwa 3000 Gäste und Zuschauer, die sich auf hochklassiges Tennis freuen dürfen.
Neben den sportlichen Höhepunkten dürfen sich die Besucher auch auf ein attraktives Rahmenprogramm freuen. Mini-, Street-, Fußball- und Familientennis bringen Kindern und Erwachsenen den Tennissport nahe. Jung und Alt können sich so auch abseits von den Centercourts austoben. Wer sich für sein Aufschlagstempo interessiert, für den ist zeitweise eine Geschwindigkeitsmessanlage aufgebaut. Dafür stehen neueste Tennisschlägermodelle kostenlos bereit. Schnupperaktionen für das Kinder-Tennis-Sportabzeichen und das neue DTB-Tennis-Sportabzeichen sind motivierende Anreize, um auf spielerische Art auch die eigenen Tennisfertigkeiten zu testen und zu verbessern. Zusätzlich verspricht der „Tennis-Funpark“ – ein Tennisparcours mit Zielbereichen und Ballmaschinen – eine Menge Spaß.
Für die etwas ruhigere und gemütlichere Klientel ist auch Boule zeitweise im Angebot.
Für Kinder und Jugendliche gibt es einen „Kids-Funpark“ mit einer Hüpf- und Kletterburg und einem Kinder-Spielbereich im Freien und in der Tennishalle. Eine Autoausstellung ortsansässiger Händler sowie eine gemütliche Zeltlandschaft runden das Angebot ab.
Ein weiterer Höhepunkt vor den Endspielen am Pfingstmontag ist die Praxisvorführung „Tennis-Funpark – der Tennisspaß für die ganze Familie“ der Verbandstrainerteams des TV Pfalz und des STB auf dem Centercourt.
Wer sich für Tennisgeschichte interessiert, für den hält der letzte Tag eine ganz besondere Überraschung bereit. Eine nostalgische Ausstellung mit zum Teil 100 Jahre alten Tennisutensilien erinnert an längst vergangene Tenniszeiten.
Der Eintritt zu dem Tennisspektakel ist frei. (ps)
 
Informationen:
www.tvpfalz.de oder Geschäftsstelle des TV Pfalz (Telefon 0631 414890)

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

37 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

DAK-Gesundheit Kaiserslautern
Endspurt: „bunt statt blau“ läuft noch bis 15. September DAK-Gesundheit sucht in Kaiserslautern die besten Schüler-Plakate gegen Komasaufen

Endspurt: „bunt statt blau“ läuft noch bis 15. September DAK-Gesundheit sucht auch in Kaiserslautern die besten Schüler-Plakate gegen Komasaufen Kaiserslautern 01. September 2020. Endspurt bei „bunt statt blau“: Die bundesweite Kampagne gegen das sogenannte Komasaufen endet am 15. September. Bis dahin können Schülerinnen und Schüler noch Plakate zum Thema Alkoholmissbrauch gestalten und bei der DAK-Gesundheit in Kaiserslautern abgeben. Bundesweit haben sich für die mehrfach ausgezeichnete...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen