Taktisch wird auch mal experimentiert, so Auswahltrainer Rainer Scharinger
Badische U18 beim DFB-Länderpokal am Start

U18 Junioren-Auswahl
  • U18 Junioren-Auswahl
  • Foto: bfv
  • hochgeladen von Jo Wagner

Baden. Von Freitag bis Dienstag spielt die bfv-U18 beim Sichtungsturnier in der Sportschule Duisburg-Wedau gegen die Landesauswahlen aus ganz Deutschland.

Neben dem Mannschaftsergebnis, geht es für die U18-Spieler darum, sich bei den Sichtern des DFB für die U-Nationalmannschaften zu empfehlen. Aber: Auswahltrainer Rainer Scharinger muss beim Länderpokal auf zahlreiche Spieler verzichten. Die bereits amtierenden Nationalspieler sind bei der "Youth League" im Einsatz, zudem verringert Verletzungspech den Kader. Das gebe anderen Spielern die Chance, sich zu beweisen, betont Scharinger: „Trotzdem steht die Ausbildung vor dem Ergebnis. Wir nutzen diese Turniere gerne, um taktisch auch mal zu experimentieren.“

In der ersten von vier Runden trifft Baden auf die Nachbarn aus Südbaden. Die weiteren Gegner sind dann jeweils der Tabellennachbar. (ak)

Im Kader stehen Midhat Bajric, TSG 1899 Hoffenheim, Niklas Mahler, TSG 1899 Hoffenheim, Yannick Frey, Karlsruher SC, Lars Funk, TSG 1899 Hoffenheim, Tim Herm, Karlsruher SC, Ian Hoffmann, Karlsruher SC, Yunus Emre Kahriman, Karlsruher SC, Joshua Keßler, TSG 1899 Hoffenheim, Max Kias, Karlsruher SC, Bendikt Landwehr, TSG 1899 Hoffenheim, Jannis Rabold, Karlsruher SC, Samuel Reisgys, SV Waldhof Mannheim, David Reitarow, SV Sandhausen, Lukas Schappes, TSG 1899 Hoffenheim, Thomas Selensky, TSG 1899 Hoffenheim, David Trivunic, Karlsruher SC

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen