Arbeitsplätze auch in Germersheim in Gefahr
Germersheim - Miller & Monroe ist bereits insolvent

Erst seit April 2018 gibt es Miller & Monroe in Germersheim (Mainzer Straße).
  • Erst seit April 2018 gibt es Miller & Monroe in Germersheim (Mainzer Straße).
  • Foto: Lutz
  • hochgeladen von Julia Lutz

Germersheim. Die erst vor wenigen Monaten in Deutschland gestartete Textilkette Miller & Monroe ist schon insolvent. Hunderte Arbeitsplätze sind in Gefahr. Es ist derzeit nicht leicht, in Deutschland mit neuen Filialkonzepten in der Textilbranche zu starten. Diese Erfahrung macht auch Miller & Monroe. Die Vidrea Deutschland GmbH, welche die Läden des Modefilialisten Miller & Monroe in Deutschland betreibt, hat beim Amtsgericht in Hechingen einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Das Unternehmen hatte im April 2018 erst in Germersheim in der Mainzer Straße neu eröffnet. Erst im Januar war bekannt geworden, dass das Textilunternehmen AWG, ebenfalls mit Filiale in Germersheim, auch insolvent ist.  Ein Sprecher des Amtsgerichts bestätigte die Insolvenzanmeldung gegenüber dem Handelsblatt.
Demnach ist der Stuttgarter Sanierungsspezialist Jochen Sedlitz von der Kanzlei Menold Bezler vorläufiger Insolvenzverwalter.  

Miller & Monroe ist in Deutschland frisch am Markt. Die Vidrea Deutschland GmbH gehört zur niederländischen Victory & Dreams Gruppe mit Sitz in Breukelen bei Amsterdam. Sie hatte erst im vergangenen Jahr unter anderem die deutschen Filialen der insolventen Schweizer Bekleidungskette Charles Vögele übernommen und sie zu Miller-&-Monroe-Filialen umgebaut. Davon war auch die Filiale in Germersheim betroffen. Vidrea betreibt nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters Sedlitz über 163 Filialen in Deutschland und beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter. Benannt nach der Schauspielerin Marilyn Monroe und dem Autor Arthur Miller spricht das Unternehmen vor allem eine Zielgruppe ab 40 Jahren an. Erst Anfang des Jahres hatte AWG (im Fachmarktzentrum) Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen teilte vergangene Woche mit, dass die Filiale in Germersheim vorerst erhalten bleibt. jlz/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen