Weitere Infos über Germersheim Germersheim am Rhein ist eine verbandsfreie Stadt mit zwei Stadtteilen und zusammen etwa 20.000 Einwohnern. Neben dem Stadtteil Germersheim gehört dazu der sich im Süden anschließende Stadtteil Sondernheim, der am 22. April 1972 eingemeindet wurde. Germersheim ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises. Die Stadt war vor allem als Militärstadt bedeutsam.

Schon die Römer errichteten vermutlich am Ort des heutigen Germersheims ein befestigtes Soldatenlager namens Vicus Julius zur Sicherung ihrer Grenze. Der 1090 erstmals erwähnte Ort erhielt am 18. August 1276 durch König Rudolf von Habsburg die Stadtrechte verliehen. Im 14. Jahrhundert wurde Germersheim Landvogtei, später Amts- und Oberamtsstadt.

Geschichte einer Garnisonsstadt

In den Jahren 1797 bis 1814 gehörte Germersheim zu Frankreich und war Teil des Département du Mont-Tonnerre. Nach Ende der Napoleonischen Kriege kam Germersheim gemäß den Vereinbarungen des Wiener Kongresses 1815 zu Österreich und 1816 aufgrund eines Staatsvertrags zum Königreich Bayern. Es begannen die Überlegungen, Germersheim zur Festung auszubauen, um weitere Angriffe Frankreichs abzuwehren. Bereits zuvor hatte es im Pfälzischen Erbfolgekrieg von französischer Seite Pläne zum Bau einer Festung gegeben; diese wurden jedoch wieder verworfen, da die Stadt nicht gehalten werden konnte.

Der Bau der Festung begann im Jahre 1834. In die Flure rund um Germersheim wurden viele Kilometer Minengänge gegraben, die man noch heute bei Bauvorhaben finden kann. Die Festung war schon bei ihrer Fertigstellung 1855 veraltet, allerdings behinderte sie von nun an die Stadtentwicklung: Außerhalb der Festungsmauern durften keine Häuser und Fabriken errichtet werden und der Platz innerhalb war stark begrenzt. So entwickelte sich Germersheim zu einer fast reinen Garnisonsstadt.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Festung, wie im Versailler Vertrag festgelegt, geschleift. Lediglich kleine Teile der eigentlichen Festungsanlage blieben erhalten. Bis 1930 waren französische Truppen in Germersheim stationiert. Im Zuge der Aufrüstung der Wehrmacht wurde Germersheim 1936 wieder Garnison. Im Zweiten Weltkrieg waren Teile der Strafdivision 999 in Germersheim stationiert.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden wieder Truppen in Germersheim stationiert, zuerst amerikanische im U.S. Army Depot, später auch wieder deutsche Einheiten der Bundeswehr. In der 1965 erbauten General-Hans-Graf-Sponeck-Kaserne (seit 2015 Südpfalz-Kaserne) waren ausschließlich Luftwaffeneinheiten untergebracht. Heute beherbergt Germersheim die 1. bis 6. Kompanie des Luftwaffenausbildungsbataillons mit dem Ausbildungszentrum zur Grundlagenausbildung der Luftwaffe.

1947 wurde durch Verfügung des Oberkommandos der französischen Besatzungszone eine Staatliche Dolmetscherhochschule gegründet. Schon 1949 wurde die Hochschule als Auslands- und Dolmetscherinstitut in die Universität Mainz eingegliedert; seit 2009 ist sie als Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft (FTSK) Fachbereich 6 der Universität Mainz.

Sehenswertes Germersheim

Noch heute kann man Teile der alten Festung Germersheim besichtigen, wie etwa den Festungspark „Fronte Lamotte“, das Weißenburger Tor, das Ludwigstor, das Zeughaus, die Fronte Beckers mit dem Kultur- und Jugendzentrum Hufeisen sowie dem Skulpturenweg, das Arrestgebäude und die Seysselkaserne, wo heute der Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz untergebracht ist.

Das Deutsche Straßenmuseum ist das einzige Museum in Deutschland, das sich umfassend mit dem Thema Straße beschäftigt. Auf einer Ausstellungsfläche von etwa 5.000 Quadratmetern zeigt es im ehemaligen Zeughaus der Festung Germersheim Exponate von der Frühzeit bis zur Gegenwart des Straßen- und speziell auch des Brückenbaus.

Das Stadt- und Festungsmuseum Germersheim dokumentiert vor allem die Geschichte der Stadt Germersheim, aber auch die ehemalige Festung und Garnison. Neben der Geschichte des Militärs in Germersheim werden auch zivile Aktivitäten der Vergangenheit abgebildet, wie etwa die Ziegelindustrie, Rheinfischerei, Tabakverarbeitung, Schnapsbrennen, Schuhmacherei, Druckerei und Buchbinden sowie die Emailschilder-Fabrikation.

Das Stadthaus ist eines der ältesten noch bestehenden Gebäude der Stadt. Es wurde 1740 als Ersatz für das 1674 zerstörte Verwaltungsgebäude des Oberamtes Germersheim errichtet. 1972 wurde es zum Sitz der Stadtverwaltung.

Regelmäßig findet im April in Germersheim Deutschlands größte Spezialradmesse, die Spezi, statt. Zu Pfingsten wird ein Pfingstmarkt auf dem Messplatz aufgebaut. In ungeraden Jahren lädt Germersheim zum Festungsfest. Im Juni und Juli findet der Germersheimer Kultursommer mit Open-Air Veranstaltungen im Hufeisen statt. Und am ersten Wochenende im September treffen sich die Germersheimer mit ihren Gästen auf dem Marktplatz zum Straßenfest.


Germersheim - Ausgehen & Genießen

Beiträge zur Rubrik Ausgehen & Genießen

3 Bilder

Interkultur Germersheim
Musik, Tanz und internationale Köstlichkeiten

Internationales Familienfrühstück, Picknickkonzert mit Elsa und der Viertelton, Poi-Tanz für Kinder – im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Woche vom 26.09. bis 3.10. bietet der Verein Interkultur Germersheim ein vielseitiges Programm. Während der gesamten Interkulturellen Woche übt Irina Rudolf täglich im Lamotte-Park beim Haus Interkultur eine Choreografie mit Poi-Elementen ein. Das Angebot richtet sich an Kinder ab acht. Achtung: Der Auftakt hierzu findet bereits am Samstag, 25.09. um...

Zusammenleben, zusammen gehören

23 Veranstaltungen und Aktionen laden zum Zuschauen und Mitmachen ein
#offen geht – Interkulturelle Woche im Kreis Germersheim

Landkreis Germersheim. #offengeht lautet das Motto der diesjährigen bundesweiten Interkulturellen Woche (IKW), an der sich auch der Landkreis Germersheim wieder mit einem vielfältigen Angebot beteiligt. Vom 26. September bis 3. Oktober zeigen 26 Akteure, dass - auch und gerade in Zeiten von Corona - Integration weiterhin einen wichtigen Stellenwert hat. Dabei steht das neue Motto nicht nur für offene Veranstaltungen, sondern auch für Offenheit gegenüber seinen Mitmenschen, für neu Dazukommende,...

"The Mystery of Banksy – A Genius Mind" in Heidelberg
12 Bilder

Letzter Tag der Ausstellung zu Ehren der Graffiti- und Kunst-Ikone
"The Mystery of Banksy – A Genius Mind" in Heidelberg

Heidelberg. Am letzten Abend der Ausstellung "The Mystery of Banksy – A Genius Mind" in der Halle02 in Heidelberg war die Werkschau des britischen Graffiti-Künstlers bis Mitternacht geöffnet. Untermalt von der Musik eines lokalen DJs hatten die Besucher noch einmal die Gelegenheit, die umfangreiche Ausstellung ausführlich zu begutachten.  Dementsprechend groß der Andrang - auch zu später Stunde.  Sonntag, 12. September, ist der letzte Öffnungstag der Ausstellung in Heidelberg.  Und dort gibt es...

Deutsch-französische Genuss-Radtouren auf den Spuren des Bieres und der Streuobstwiesen
3 Bilder

Neue Genießer-Radtouren durch die Pamina-Region
Auf den Spuren von Bier und Streuobstwiesen

Steinweiler/Südpfalz/Baden. Mit zwei neuen Genuss-Touren soll der Radtourismus in der Pamina-Region (Baden, Elsass, Pfalz) angekurbelt werden. Auch weil zuletzt der Corona-Lockdown gezeigt hat, wie hoch geschätzt der Urlaub in der Nähe und das Radfahren in heimatlichen Gefilden geschätzt wird. Auf jeweils 400 Kilometern geht es auf den Spuren des Brauereiwesens und der Streuobstwiesen durch die drei Regionen. Natürlich können auch Teile der Strecken als Tagestouren gefahren werden, die eigens...

Wanderung des PWV Sondernheim
Rund um die Ruine Lindelbrunn

Sondernheim. Zu einer Wanderung rund um die Ruine Lindelbrunn lädt der PWV Sondernheim am Sonntag, 19. September, ein.  Treffpunkt am Sonntag um 9 Uhr am Kita-Parkplatz, Jungholzstraße 23 in Sondernheim, dort werden Fahrgemeinschaften gebildet. Die Wanderung verläuft auf meist schattigen Waldwegen, beginnt am Cramerhaus am Fuß der Burgruine Lindelbrunn und führt über Vorderweidenthal und Erlenbach zur Burg Berwartstein, am Seehof vorbei und über Lauterschwan zurück zum Cramerhaus. Die...

Radtour

Der PWV Sondernheim lädt ein
Radtour in die Abendstimmung

Sonderheim. Die Ortsgruppe Sondernheim des Pfälzerwald-Vereins lädt am Freitag, 17. September, zu einer abendlichen Radtour ein. man trifft sich um 17 Uhr am "Netto"-Einkaufsmarkt. Dann geht es auf dem Radweg nach Hördt, über Wirtschaftsweg  weiter nach Bellheim/Ottersheim in Richtung der Windräder - mit einem herrlichen Blick in die Abendstimmung am Haardtrand.Der Rückweg führt entlang der Queich über die Knittelsheimer Mühle zurück nach nach Sondernheim. Die Fahrstrecke beträgt etwa 28 km, es...

Symbolfoto

Offene Ateliers im Landkreis Germersheim
An zwei Wochenenden gewähren Künstler Einblicke

Landkreis Germersheim. Wie in den vergangenen Jahren veranstaltet der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) Rheinland-Pfalz mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur an den ersten beiden Wochenenden im September (4./5. und 11./12.) landesweit die Aktion der Offenen Ateliers. Rund 250 Künstler nehmen teil, öffnen ihre Ateliers und nutzen die Gelegenheit, mit einem interessierten Publikum ins Gespräch zu kommen.  Im Landkreis Germersheim ist Helga Boebel aus Maximiliansau...

Am Sonntag, 5. September, schickt die Interessengemeinschaft Eisenbahnfreunde Germersheim (IGEG) endlich wieder Modellbahnzüge zur Fahrt auf die Schienen. Große und kleine Eisenbahnfreunde sind zwischen 14 und 18 Uhr willkommen.

Nach anderthalb Jahren
Modellbahn im Zeughaus öffnet erstmals wieder

Germersheim. Mehr als 700 Meter Gleisanlagen, Städte, Dörfer und dazu Pfälzer Sehenswürdigkeiten wie Trifels oder Hambacher Schloss im kleinen Modell: Das ist an der öffentlichen Modellbahnanlage im Germersheimer Zeughaus zu bewundern. Am Sonntag, 5. September, werden die Signale auf Grün gestellt und etliche Modellbahnzüge zur Fahrt auf die Schienen geschickt. Es ist nach fast genau eineinhalb Jahren das erste Mal, dass die kleinen Zügen wieder unterwegs sind. Der zuletzt liegende...

Anzeige
Im Weißenburger Tor findet man auch die Touristen-Information.
2 Bilder

Festungsstadt Germersheim am Rhein
Kultur und Natur erleben

Germersheim. An einem Tag erkundet man die „Germersheimer Unterwelt“ mit ihren Kasematten und Minengängen der Festung, am nächsten erlebt man Fischreiher, Kormoran, Eisvogel und andere Wildtiere an den Altrheinarmen und am dritten unternimmt man eine Radtour rund um die Festungsstadt Germersheim. Und schöne Touren direkt am Rhein oder Hauptdeich entlang haben ebenso viel zu bieten. Germersheim, als eine Station der Europäischen Kulturroute Festungsmonumente Forte Cultura am Oberrhein, ist somit...

3 Bilder

Interkultur Germersheim:
Liedgut-Recycling mit Gretchens Pudel

Liedgut meets Jazz – am Sonntag, den 5. September, wird die Musik-Picknick-Reihe des Vereins Interkultur Germersheim mit der Band Gretchens Pudel fortgesetzt. Das Konzert im Germersheimer Park Fronte Lamotte (Ende Reduitstraße) beginnt um 11 und klingt gegen 13.30 Uhr aus. Was passiert, wenn fünf wahnwitzige Musiker Kinderlieder und Jazz in einen großen Turbomixer werfen und bei diesem waghalsigen Experiment mit dem schillernden, „goethlichen“ Elixier verschmelzen? Es entsteht Gretchens Pudel!...

3 Bilder

Interkultur Germersheim:
Liedgut-Recycling mit Gretchens Pudel

Liedgut meets Jazz – am Sonntag, den 5. September, wird die Musik-Picknick-Reihe des Vereins Interkultur Germersheim mit der Band Gretchens Pudel fortgesetzt. Das Konzert im Germersheimer Park Fronte Lamotte (Ende Reduitstraße) beginnt um 11 und klingt gegen 13.30 Uhr aus. Was passiert, wenn fünf wahnwitzige Musiker Kinderlieder und Jazz in einen großen Turbomixer werfen und bei diesem waghalsigen Experiment mit dem schillernden, „goethlichen“ Elixier verschmelzen? Es entsteht Gretchens Pudel!...

LLUVIA

Picknickkonzerte in Germersheim
Softer Elektro-Pop zum Träumen

Germersheim. Die Stadt Germersheim lädt zum „Picknickkonzert" in den Stadtpark „Fronte Lamotte“. Jeweils 500 Personen dürfen pro Picknick teilnehmen. Die Fläche im Stadtpark bietet genügend Platz für die Gäste und erlaubt es dennoch, das aktuell immer noch geforderte Abstandsgebot einzuhalten. Am Freitag, 27. August, spielt die junge Formation LLUVIA. Bei den Eigenkompositionen der Band verschmelzen moderne Popmusik und elektronische Klänge zu einer Einheit. Getragen vom mehrstimmigen Gesang...

wandern

Wander-Ausflug des PWV Sondernheim
Zur Pottaschtalhütte und zurück

Sondernheim. Der Pfälzerwald Verein in Sonderheim veranstaltet am Sonntag, 29. August, einen Ausflug zur Böchinger Hütte (auch Pottaschtalhütte genannt). Los geht es um 9 Uhr am Kita-Parkplatz in der Jungholzstraße 23 in Sondernheim. Dort werden Fahrgemeinschaften gebildet.  Die Wanderstrecke ist rund 14 Kilometer lang (330 Höhenmeter), auf der bewirteten Böchinger Hütte ist eine Mittagspause geplant.  Auch Nichtmitglieder sind herzlich zur Teilnahme eingeladen, eine Anmeldung (unter 07274 3897...

Am Rhein bei Sonderheim

Sonnenuntergangswanderung des PWV Sondernheim
Vom Schleusenhaus durch die Rheinauen

Sondernheim. Die Sondernheimer Ortsgruppe des Pfälzerwald Vereins lädt am Freitag, 27. August, zur Sonnenuntergangswanderung. Los geht es um 17 Uhr am Schleusenhaus. Die Wanderroute verläuft vom Schleusenhaus aus zum Pumpwerk, nach dem Pumpwerk rechts, immer entlang dem Michelsbach Richtung Hördt. Auf dem Tulpenbaumweg geht es dann wieder zurück Richtung Schleusenhaus. Die Wanderstrecke beträgt etwa zehn Kilometer in den Rheinauen ist eine Rast aus dem Rucksack geplant. Aufgrund der...

Rock im Stadtpark Fronte Lamotte

Picknickkonzerte in Germersheim
Die Klassiker der Eagles

Germersheim. Die Stadt Germersheim lädt zum „Picknickkonzert" in den  Stadtpark „Fronte Lamotte“. Jeweils 500 Personen dürfen pro Picknick teilnehmen. Die Fläche im Stadtpark bietet genügend Platz für die Gäste und erlaubt es dennoch, das aktuell immer noch geforderte Abstandsgebot einzuhalten. Am Freitag,  20. August, kommen fünf Musiker, seit vielen Jahren auf den Bühnen der Region sowie im angrenzenden Ausland zu Hause sind, nach Germersheim. Sie wollen als Seven Eagles die bekanntesten...

Grillen

Ehrenamtliche Betreuende zum Grillfest nach Kandel eingeladen
Dank für außerordentliches Engagement

Kandel. Die Betreuungsbehörde und die Betreuungsvereine des Landkreises Germersheim laden alle ehrenamtlichen Betreuer für Samstag, 14. August, ab 11 Uhr zu einem Grillfest an der Grillhütte beim Waldschwimmbad Kandel ein. Damit sollen die Menschen, die sich ehrenamtlich in den Dienst der guten Sache stellen, Dank gesagt und deren Engagement für den Einsatz an Menschen, die ehrenamtlich zu betreuen sind, gewürdigt werden. Die Schirmherrschaft dieser Veranstaltung hat Germersheims Landrat, Dr....

Bunker im Bienwald

Wandern mit der PWV Ortsgruppe Sondernheim
Am Westwall entlang

Sondernheim. Die Ortsgruppe Sondernheim des Pfälzerwald Vereins lädt zu einer Wanderung am Westwall ein. Die Wanderung beginnt in Schaidt am Sportplatz, führt nach Westen zu einer Bunkerruine und zu einem Panzergraben, dann vorbei an den Turkogräbern und weiter nach Süden über den Mundatweg zum Heilsbach. Dem Heilsbach folgend erreicht die Gruppe das Jakobshäuschen und später die Bismarckeiche. Nach Norden geht es weiter zur Bildeiche und zurück zum Ausgangspunkt. Zum Abschluss geht es in einen...

3 Bilder

Interkultur Live-Outside:
Schwitzke Venturini und die Bored Boars

Am Sonntag, den 8. August, ist es wieder so weit: Der Verein Interkultur Germersheim veranstaltet sein drittes Musik-Picknick in diesem Jahr. Im Park Fronte Lamotte (Ende Reduitstraße) spielt die Landauer Band Schwitzke Venturini mit dem Support der Bored Boars. Das Konzert beginnt um 11 und klingt gegen 13:30 Uhr aus. Natürlich coronakonform im Freien, mit Abstand und nur bei passendem Wetter. Stilistisch ist die Musik von Schwitzke Venturini irgendwo zwischen Folk und Independent angesiedelt,...

Radtour

PWV Sondernheim fährt nach Leopoldshafen
Radtour auf "die andere Seite" des Rheins

Sondernheim. Die Ortsgruppe Sondernheim des Pfälzerwald Vereins lädt am Donnerstag, 5. August, zu einer Radtour über den Rhein ein. Ziel ist das "Andreasbräu" in Leopoldshafen, wo auch eingekehrt wird. Los geht es am "Netto" in Sondernheim um 9.30 Uhr. Es werden zwei Varianten gefahren, eine ist 45, die andere 65 Kilometer lang. Es geht über die Rheinbrücke Germersheim, zur Insel Elisabethenwörth, über die Insel Rott nach Leopoldshafen. Nach einem Aufenthalt im "Andreasbräu" geht es entweder...

Hier - im Wald bei Bellheim - stand das Jagdschloss Friedrichsbühl

PWV-Ortsgruppe Sondernheim
Ausflug zum Jagdschloss Friedrichsbühl

Sondernheim. Die Ortsgruppe Sondernheim des Pfälzerwald Vereins wandert wieder. Am Freitag, 30. Juli, geht es vom Waldrand am Ende des Jungholzstraße in Sondernheim zum ehemaligen Jagdschloss Friedrichsbühl.  Los geht es um 17 Uhr. Vom Waldrand Richtung Kaserne, unter der B9 hindurch auf schönen Waldwegen zum Jagdschloss Friedrichsbühl im Bellheimer Wald. Der Rückweg führt entlang der Sollach zum Ausgangspunkt. Die Wanderstrecke beträgt etwa zwölf Kilometer, bei Friedrichsbühl ist eine Rast...

Kompakte Führung durch die Festungsstadt Germersheim
Gleiche Info, kürzere Wege

Germersheim. Eine klassische Stadt- und Festungsführung in Germersheim dauert etwa zwei Stunden und man ist die meiste Zeit zu Fuß unterwegs. Für alle, denen das zu lange dauert, gibt es die "kompakte Stadtführung".  Während eines kurzen Rundweges im Umfeld der Fronte Lamotte und dem Weißenburger Tor besichtigen die Teilnehmer einen Großteil der wichtigsten Festungsbauwerke mit Kasematten und Minengängen. So erfahren sie, was Germersheim so einzigartig macht. Termin: Sonntag, 25. Juli 2021...

13 Bilder

Abschlussveranstaltung der 17. Pfälzischen Malwoche in Germersheim
Mit dem Skizzenblock auf dem Althrein

Germersheim. "Das Wetter war nicht ganz so schön, aber dafür sind es die Bilder" fasste Leiter Michael Müller-Ahlheim die 17. Pfälzer Malwoche, die am Freitagabend mit einer kleinen Werkschau am Weißenburger Tor in Germersheim ihren Abschluss fand, zusammen. 20 Künstler arbeiteten während dieser Zeit in Germersheim und Umgebung zusammen, tauschten sich aus und nahmen gemeinsam an einer Nachenfahrt auf dem Altrhein teil, während der sie die Schönheit der heimischen Natur in ihren Skizzenbüchern...

Festung Germersheim

Nur für Kinder
Abenteuer-Führung durch die Festung Germersheim

Germersheim. Für Kinder, die sich für Geschichte interessieren und Lust haben, die Germersheimer Festung zu erkunden, gibt es am Sonntag, 18. Juli, eine Führung. Zusammen mit den Festungsführern unternehmt die  Kids eine spannende Entdeckungsreise durch die Stadt, die Tore und geheimnisvollen Wehrgänge der Festung und hören dabei Spannendes über die uneinnehmbare Festung. Dabei erfahren die Teilnehmer nicht nur,  welche Funktion die alten Gebäude der Stadt damals hatten, sondern bekommen auch...

Beinwell - der Name ist Programm

Kräuterwanderung durch den Bienwald
Die schönen Wilden und ihre Geheimnisse

Kandel. Auf der Suche nach Heil-, Liebes- und Giftpflanzen führt diese ca. 3,5 stündige Tour ihre Gäste durch Wald und Wiesen, zu Gräben und über Bäche. Sie lernen die Wirkung von Pflanzen kennen, die uns mit ihrem Aussehen bezaubern, mit ihren Düften betören und mit ihren Früchten verlocken. Schon Paracelsus lehrte "Allein die Dosis macht, dass es kein Gift ist“. Die Teilnehmer erfahren auf diesem Rundweg Wissenswertes über die verborgenen Eigenschaften von wilden Pflanzen und mancher Bäume,...

Beiträge zu Ausgehen & Genießen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.