Insolvenz

Beiträge zum Thema Insolvenz

Wirtschaft & Handel
Das Schifferstadter Unternehmen KSI war durch die Corona-Pandemie 2020 in eine existentielle Ergebnis- und Liquiditätskrise gerutscht ist; die Zahlungsunfähigkeit drohte.

Die Insolvenz ist abgewendet
KSI beendet Eigenverwaltungsverfahren

Schifferstadt. Die KSI Klaus Stahl Industrielackierungen GmbH beendet das Eigenverwaltungsverfahren. Das Unternehmen aus Schifferstadt hatte Mitte Dezember 2020 einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung gestellt, um ein Schutzschirmverfahren zur Krisenbewältigung und Neuausrichtung einzuleiten. Der Antrag war gestellt worden, weil das Unternehmen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 in eine existentielle Ergebnis- und Liquiditätskrise gerutscht ist; die Zahlungsunfähigkeit drohte. In dem...

Wirtschaft & Handel
Überschuldete oder zahlungsunfähige Unternehmen müssen seit 1. Mai wieder die Insolvenz beantragen

Aussetzung wegen Corona ist ausgelaufen
Insolvenzantragspflicht gilt wieder

Ludwigshafen. Seit dem 1. Mai müssen Unternehmensleiter bei Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit wieder umgehend Insolvenzantrag stellen, teilt die Industrie- und Handelskammer Pfalz (IHK) mit. Während der Corona-Pandemie wurde die Regelung, dass von Insolvenz bedrohte Unternehmen unter bestimmten Bedingungen keinen Insolvenzantrag stellen müssen, mehrfach verlängert. Nun ist wieder das alte Recht in Kraft und § 15a der Insolvenzordnung (InsO) greift. Darauf weist die Industrie- und...

Ratgeber
Rund um die Corona-Pandemie gibt es einige rechtliche Fragen

Juristische Fragen in der Corona-Pandemie
Wenn das Leben Kopfstand macht

Recht. Die Corona-Pandemie stellt unser Leben auf den Kopf. Das Covid-19-Virus hat Auswirkungen auf fast alle Lebensbereiche und führt in vielen Fällen zu großer Rechtsunsicherheit. Ob Arbeits-, Insolvenz- oder Mietrecht – noch nie gab es in unserem Alltag so viele juristische Fragen zu klären, wie in den letzten Monaten. Die ARAG Experten haben zumindest einige Antworten. Arbeitsrecht und CoronaSpätestens mit der Einführung der Kurzarbeitsregelungen oder dem Umzug ins Home-Office hat sich das...

Wirtschaft & Handel
Ob und wie es bei KSI Schifferstadt weitergeht, entscheidet die Gläubigersammlung Ende Mai. Da die Auftragslage gut ist, gibt sich der Generalbevollmächtigte optimistisch und vertraut auf den in zweieinhalb Monate erarbeiteten Sanierungsplan.

Sanierungsplan für KSI
Auf Kündigungen soll weitestgehend verzichtet werden

Schifferstadt. Am 1. März wurde das Schutzschirmverfahren, das die Klaus Stahl Industrielackierungen (KSI) Schifferstadt zur Krisenbewältigung und Neuausrichtung nutzen will, eröffnet und die Fortsetzung der Eigenverwaltung durch das Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein angeordnet. Als Sachwalter hat das Gericht den bereits seit Mitte Dezember als vorläufigen Sachwalter tätigen Rechtsanwalt Thomas Oberle von der Kanzlei SZA Schilling, Zutt & Anschütz eingesetzt. Die Geschäftsleitung habe in den...

Wirtschaft & Handel

KSI Schifferstadt
Schutzschirmverfahren wegen drohender Insolvenz

Schifferstadt. Die KSI - Klaus Stahl Industrielackierungen GmbH - nutzt das Schutzschirmverfahren für eine Neuausrichtung. Der Spezialist für Pulverbeschichtung, Coil Coating und kathodische Elektrotauchlackierungen aus Schifferstadt hat ein Schutzschirmverfahren zur Krisenbewältigung und Neuausrichtung beantragt. Die Antragstellung ist erfolgt, da dem Unternehmen Anfang des kommenden Jahres die Zahlungsunfähigkeit droht. In dem Verfahren wird die Geschäftsleitung durch den  Mannheimer...

Ratgeber
Mit der Pandemie kam es für viele Betriebe zu finanziellen Engpässen.

Wichtigen Schritte bei einer Insolvenz
Die zweite Welle der Firmenpleiten

Coronavirus. Für das Jahr 2019 gab es laut Statista gut 19.000 Firmeninsolvenzen, die meisten davon in Nordrhein-Westfalen. Dann kam Corona. Und mit der Pandemie kam es für viele Betriebe zu wirtschaftlichen Einbußen und akuten finanziellen Engpässen. Durch staatliche Unterstützungsmaßnahmen und die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht lediglich vertagt, könnte es zum Ende des Jahres deutlich mehr Unternehmenspleiten geben. Was es bei einer Insolvenz zu beachten gibt, welche Möglichkeiten...

Ratgeber

Finanzielle Unterstützung und verstärkte Kontrollen
Das ändert sich im September

Rheinland-Pfalz. Für manche gibt es endlich finanzielle Unterstützung – der September hat so manche Änderungen im Gepäck. Die ARAG Experten geben einen kurzen Überblick. Erste Rate Kindergeldbonus wird ausgezahltAls Teil des Corona-Konjunkturpaketes des Gesetzgebers erhalten Familien diesen einmaligen Sonderbonus von insgesamt 300 Euro als eine finanzielle Hilfe, da sie durch die Corona-Pandemie besonderen Belastungen ausgesetzt sind. Wer bereits Kindergeld erhält, bekommt im Laufe des...

Sport
Senator h.c. Prof. Dr. Jörg E. Wilhelm stellt bei einem Schuldenschnitt in der Planinsolvenz einen Investor für den FCK in Aussicht

Aufsichtsrat Prof. Dr. Wilhelm redet Klartext über Insolvenz
Investor steht nach FCK-Schuldenschnitt bereit

FCK. In der Sendung "SWR-Sport in Rheinland-Pfalz" verkündete Senator h.c. Prof. Dr. Jörg E. Wilhelm – seit der letzen FCK-Jahreshauptversammlung FCK-Aufsichtsratsmitglied – am Sonntagabend, dass der FCK einen potenten Investor gefunden habe und setzte gleichzeitig die Gläubiger Quattrex, Lagardère, Flavio Becca sowie die Zeichner von Betze-Anleihen unter Druck, denn nur bei einem Schuldenschnitt im Rahmen der Planinsolvenz steige der Investor ein. Investor will FCK in die Erste Liga bringen...

Sport
FCK meldet Planinsolvenz an

3. Liga
FCK meldet am Montag Insolvenz an

FCK. Paukenschlag in Kaiserslautern: Was lange Jahre versucht wurde zu verhindern, wird nun doch Wirklichkeit. Der FCK meldet Insolvenz an. Allerdings bietet die besondere Situation zu Coronazeiten den Schuldenschnitt ohne Punktabzug an. Mit einer Planinsolvenz kann der FCK trotzdem die Zügel in der Hand halten und den Verein entschulden.  Wenn am Montag die Insolvenz eingereicht wird, haben Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt und Generalbevollmächtigter Dirk Eichelbaum drei Monate Zeit einen...

Sport
Sportvereine und -verbände können einen Antrag auf Soforthilfe stellen, sofern ihnen Insolvenz droht.

Corona: Antragstellung für Vereine und Verbände in Existenznot möglich
Schutzschild für Vereine

Pfalz. Vor einigen Tagen stellte die Landesregierung einen Rettungsschirm für Vereine in Höhe von zehn Millionen Euro vor. Seit Montag, 4. Mai, gibt es für alle rund 38.000 Vereine im Land die Möglichkeit, einen Antrag auf Soforthilfe zu stellen – sofern ihnen aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nachweislich die Insolvenz droht. Eine Soforthilfe bis zu einer Höhe von 12.000 Euro in Form von nicht zurückzahlbaren Zuschüssen ist möglich. Zu den antragsberechtigten Vereinen zählen auch die 6000...

Sport

Karlsruher SC legt weiteres Vorgehen bis zur Versammlung am 15. Mai fest
Mitglieder eingeladen, Zustimmung erwartet, "Sanierung über Insolvenzplan"

Karlsruhe. Die Verantwortlichen des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC haben sich nach intensiven Gesprächen mit ihrem Berater Rechtsanwalt Dirk Adam, Sanierungsexperte der Sozietät Wellensiek, mit einstimmigen Beschlüssen des Präsidiums des Vereins und des Beirats der KGaA auf das weitere Vorgehen der Sanierung des KSC verständigt: Die Mitglieder des KSC werden zeitnah zu einer außerordentlichen Versammlung eingeladenAuf der KSC-Versammlung soll die Zustimmung zu einer Insolvenz in...

Wirtschaft & Handel
Laut IHK-Umfrage rechnet aktuell jeder fünfte Betrieb sogar mit Umsatzrückgängen von mindestens 50 Prozent für das Gesamtjahr 2020.

Mannheim - IHK Fordert wegen Coronavirus-Krise
Betriebe vor Insolvenz retten

Mannheim. Die Unternehmen der Rhein-Neckar-Region treffen die Auswirkungen rund um die Corona-Pandemie mit voller Härte. In einer aktuellen Blitzumfrage unter 283 Betrieben der Region durch die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar erwarten rund 80 Prozent, dass sie dieses Jahr mit einem deutlichen Umsatzminus abschließen werden, teilt die IHK mit. In der Vorumfrage von Anfang März waren es noch 69 Prozent. „Wir haben jetzt Anfang April: Die Zahl der betroffenen Unternehmen hat sich...

Sport
Schnappschuss in einer Unterführung Richtung Betzenberg-Aufstieg.
Fritz Walter, was er wohl im Jenseits noch mitkriegt von dem Elend des postmodernen FCK ?, dessen Schiff fast schon alle verlassen haben...

Text/Foto:Wolfgang Merkel aus Hasalaha
3 Bilder

FC Kaiserslautern/Quo vadis FCK ? Serie Teil 1
Quo vadis FCK ? Part one...

Nach einem 1:3 in Duisburg, das auch gut und gerne ein 1:5 oder 1:6 hätte werden können, die nächste Enttäuschung durch das "Team" in Chemnitz, ein erneutes 1:3, das schon zur Pause feststand. Die Niederlage hatte der FCK schon in der 35.Minute eingetütet als Hosiner für Chemnitz per Handelfmeter zum 3:0 treffen durfte. Florian Pick, wer sonst, traf dann in der 45.+2 zum 1:3, verkürzte, was aber von keinerlei Belang war, denn die "Mannschaft", die keine war und ist, bäumte sich nicht auf, im...

Lokales
Statt auf Mallorca wird Jasmin Robbe mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater im pfälzischen Wollmesheim bleiben.
3 Bilder

Auch Pfälzer sind von der Insolvenz von Thomas Cook betroffen
Jahresurlaub und Flitterwochen sind gestrichen

Wollmesheim/Speyer.  "Sommer, Sonne und das Meer", so stellt sich wohl jeder seinen wohlverdienten Urlaub vor. Jasmin Robbe aus Wollmesheim freute sich wie Tausende auf ihren Urlaub, denn den bisherigen Urlaub im Mai ging für die Abschlussprüfungen zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel sprichwörtlich drauf. Nun sollte es für Jasmin gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater diese Woche nach Mallorca gehen. Dorthin, wo die Temperaturen zu dieser Jahreszeit noch angenehmer sind als in der...

Wirtschaft & Handel

Viabus ist pleite
Wie geht's bei den betroffenen Buslinien weiter?

Germersheim. Auf die Schüler im Landkreis Germersheim, die auf den Bus angewiesen sind, um zum Unterricht zu gelangen, kommen unsichere Zeiten zu. Die in Ludwigshafen ansässige Firma Viabus, die im Landkreis für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) öffentlichen Personennah- und Schülerverkehre  fährt, hat Insolvenz angemeldet. Jetzt bangen Nahverkehrsverantwortliche und Fahrgäste, ob die Busse denn weiterhin fahren. Das zuständige Amtsgericht Essen hat Rechtsanwalt Nils Meißner zum...

Wirtschaft & Handel
Erst seit April 2018 gibt es Miller & Monroe in Germersheim (Mainzer Straße).

Arbeitsplätze auch in Germersheim in Gefahr
Germersheim - Miller & Monroe ist bereits insolvent

Germersheim. Die erst vor wenigen Monaten in Deutschland gestartete Textilkette Miller & Monroe ist schon insolvent. Hunderte Arbeitsplätze sind in Gefahr. Es ist derzeit nicht leicht, in Deutschland mit neuen Filialkonzepten in der Textilbranche zu starten. Diese Erfahrung macht auch Miller & Monroe. Die Vidrea Deutschland GmbH, welche die Läden des Modefilialisten Miller & Monroe in Deutschland betreibt, hat beim Amtsgericht in Hechingen einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Das Unternehmen...

Ratgeber
Ein Rechtsvortrag beschäftigt sich mit dem Verbraucherinsolvenzverfahren.

Vortrag am 28. März in Germersheim
Informationen zum Verbraucherinsolvenzverfahren

Germersheim. Die Kreisvolkshochschule Germersheim bietet einen Rechtsvortrag mit dem Thema „Verbraucherinsolvenzverfahren: Chance zur Entschuldung von 2 Millionen Privathaushalten“ am Donnerstag, 28. März, von 19.30 bis 21  Uhr in Germersheim, Ritter-von-Schmauß-Str./Ecke Paradeplatz, Seiteneingang der Berufsschule, Seminarraum der KVHS Geschäftsstelle, an. Mit der vor einigen Jahren eingeführten Insolvenzverordnung (InsO) haben Schuldner die Möglichkeit -auch gegen den Willen der Gläubiger-...

Lokales
MVV informiert betroffene Verbraucher mit einem persönlichen Anschreiben über den aktuellen Status und das weitere Vorgehen.

In Mannheim rund 1600 Verbraucher von vorläufiger Insolvenz des bayerischen Versorgers betroffen
Kunden des Energieanbieters BEV erhalten Strom und Gas von MVV

Mannheim. Nach dem Insolvenzantrag der Bayerischen Energieversorgungsgesellschaft mbH (BEV) mit Sitz in München werden rund 1600 Strom- und Gaskunden in Mannheim nicht mehr von ihrem bisherigen Versorger beliefert. Da der für das Netzgebiet der MVV Netze GmbH zuständige Übertragungsnetzbetreiber Transnet BW GmbH die Bilanzkreisverträge mit BEV mit Wirkung zum Ablauf des 31. Januar gekündigt hat, hat die MVV Netze GmbH ihrerseits der BEV den Strom- und Gasnetzzugang gekündigt. Das Mannheimer...

Ratgeber
Stromversorgung ist trotz Insolvenz des Anbieter gesichert.

BEV-Insolvenz: Auch in der Pfalz Kunden
Versorgung gesichert

Pfalz. Die BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH hat Insolvenzantrag gestellt. Doch die Versorgung mit Strom und Gas für die Kunden ist gesichert. Auch in der Pfalz sind hunderte Kunden betroffen. Die Betroffenen sollten einiges beachten. Die BEV teilt auf ihrer Webseite mit, dass sie ihre Kunden nicht mehr mit Strom und Gas versorgt. In jedem Fall gibt es aber einen gesetzlichen Ersatzversorger für die Strom- und Erdgasversorgung der Kunden des Anbieters, gegen den ein...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.