Sammelergebnis des Dreck-weg-Tages in Speyer
Wilder Müll, wohin man schaut

Selbst ein Tischkicker wurde einfach in der Natur entsorgt.
6Bilder
  • Selbst ein Tischkicker wurde einfach in der Natur entsorgt.
  • Foto: Stadt Speyer
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Speyer. Wind und Regen konnten die insgesamt 3071 fleißigen Helfer beim 17. Dreck-weg-Tag nicht aufhalten. Nachdem bereits am Freitag die Kindertagesstätten und Schulen gesammelt hatten, waren am Samstag die Privatinitiativen, Verbände und Vereine auf der Speyerer Gemarkung zum kollektiven Frühjahrsputz unterwegs. Vier Kubikmeter Metallschrott, sechs Kubikmeter Glas und 80 Kubikmeter Restmüll, so lautete die vorläufige Sammelbilanz, darunter zwei Kühlschränke, ein Fernseher, ein Feuerlöscher, eine Mikrowelle, ein Drucker sowie diverse andere Computerteile, eine Fritteuse, vier Kaffeemaschinen, zwei Rasenmäher, ein Bettgestell, vier Matratzen, fünf Fahrräder, ein Motorblock, ein Tresor, ein Tischkicker, zehn Autoreifen, acht Ölkanister und 18 Farbeimer und –dosen.Beim im Anschluss stattfindenden gemeinsamen Helferfest in der Walderholung versorgte die SEGV (Schnelle EinsatzGruppe Verpflegung) der Feuerwehr Speyer die zahlreich erschienenen Teilnehmer mit einem leckeren Eintopf. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen