Sommertour mit Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler - es sind noch Plätze frei
Speyer gemeinsam mit der OB erkunden

OB Stefanie Seiler

Speyer. „Bürgerbeteiligung ist für mich keine leere Worthülse. Ich will als Oberbürgermeisterin nah bei den Menschen sein und sie aktiv einbinden“, sagt Stefanie Seiler.
Neben regelmäßigen Terminen zur Bürgersprechstunde wird es deshalb auch weitere Aktionen geben, an denen die Oberbürgermeisterin Speyerer zum Gespräch und Austausch einladen wird. Den Auftakt macht die Sommertour der Oberbürgermeisterin am Donnerstag, 18. Juli, bei der Bürger die Möglichkeit erhalten, sich über wichtige Projekte der Stadtentwicklung zu informieren.

Die Bustour startet um 14 Uhr am Festplatz. Mitfahrende Bürger werden gebeten, sich bis 13.45 Uhr einzufinden und ihre PKW auf dem Parkplatz Naturfreundehaus abzustellen.
Nach einer kurzen Begrüßung der Oberbürgermeisterin geht es zum Platz der Stadt Ravenna, wo über die geplante Umgestaltung und das Projekt „Soziale Stadt Speyer-Süd“ berichtet wird. Danach folgt die Weiterfahrt zum Industriehof. Geschäftsführer Stefan Johann wird sein Konzept zum „Dorf in der Stadt“ vorstellen und Perspektiven für den Industriehof aufzeigen. Nach einem kleinen Rundgang wird die Oberbürgermeisterin bei einem kleinen Umtrunk die Sommertour mit ihren Gästen ausklingen lassen. Das Ende ist für 17.30 Uhr vorgesehen, die Rückfahrt zum Festplatz bis spätestens 18 Uhr.

Jetzt anmelden

Von den 50 zu vergebenden Plätzen für die Sommertour sind noch Plätze frei. Interessierte Bürger werden gebeten sich bis Dienstag, 16. Juli, per Mail bei Jennifer Braun, Persönliche Referentin der Oberbürgermeisterin, unter jennifer.braun@stadt-speyer.de anzumelden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen