Damenhandball-Bundesliga Saison 2020/21
Porträt Anna-Maria SPIELVOGEL/"SPIELI"/Vipers/Bad Wildungen/Saison 2020/21

Anna-Maria Spielvogel ("Spieli" von den Vipers aus Bad Wildungen, Saison 2019/20, nach dem Match in der Neurotthalle gegen die Kurpfalzbärinnen, das sensationell nach starker zweiter Hälfte der Ketscher Red Ladies an diese ging. 
Holte gestern abend mit den Vipern versus Mainz 05 die ersten Points  (27:22) in der Ense-Halle von Bad Wildungen vor knapp 200 zugelassenen Zuschauern gegen den Abstieg in der Saison 2020/21. Drei Mannschaften steigen ja diese Saison ab. Starkes , kampfstarkes Match von "Spieli" auf der linken Seite und drei Feldtore...So darf es weitergehen.
Text Wolfgang Merkel//Archivfoto/FotoArchiv Merkel+Merkel
  • Anna-Maria Spielvogel ("Spieli" von den Vipers aus Bad Wildungen, Saison 2019/20, nach dem Match in der Neurotthalle gegen die Kurpfalzbärinnen, das sensationell nach starker zweiter Hälfte der Ketscher Red Ladies an diese ging.
    Holte gestern abend mit den Vipern versus Mainz 05 die ersten Points (27:22) in der Ense-Halle von Bad Wildungen vor knapp 200 zugelassenen Zuschauern gegen den Abstieg in der Saison 2020/21. Drei Mannschaften steigen ja diese Saison ab. Starkes , kampfstarkes Match von "Spieli" auf der linken Seite und drei Feldtore...So darf es weitergehen.
    Text Wolfgang Merkel//Archivfoto/FotoArchiv Merkel+Merkel
  • hochgeladen von Wolfgang Merkel

Anna-Maria Spielvogel ("Spieli") wurde am 13.12.1996 geboren, ist also Schützin, was gut passt und sie kommt als Rechtshänderin von links, nimmt die Linksaußenposition ein.

Start ihrer Handballkarriere war mit drei Jahren die HSG Kahl-Kleinostheim, von der es sie 2011/12 ins Handballinternat von Bad Wildungen zog. Bad Wildungen war also ein wesentlicher Platz ihrer Karriere. Von Nordhessen ging es zu Bayer Leverkusen, wo Anna-Maria Spielvogel drei deutsche Meistertitel mit Bayer feiern konnte  und erste Erfahrungen in der ersten Liga sammelte. Dann zog es sie zu den Rödertalbienen in die Zweite Liga in den fernen Osten (Sachsen), um entsprechende Spielzeiten zu bekommen. . 2017/18 war ihre erste Saison bei den Vipern, in der sie zusammen mit den Vipers den zehnten Tabellenplatz einnahm, den bisher besten Tabellenplatz. Letzte Saison wurde von Anfang an gegen den Abstieg gespielt, zumal man in der Vorrunde gegen die Kurpfalz Bärinnen in Ketsch knapp verlor. Der erste Vertrag lief über drei Jahre bis 2020 und wurde letztes Jahr von Anna-Maria Spielvogel im Januar um ein Jahr verlängert. Im Januar 2021 dürften also Verlängerungsgespräche anstehen...

Die kampfstarke Frau auf Linksaußen, mit 23 Jahren im nesten Handball-Alter, die dafür bekannt ist, dass sie so manchen Ball in der Defensive abwehrt, festmacht, um dann die Konter einzuleiten oder über ihre linke Seite zu finalisieren, setzte damals im Januar 2020, die Vipers waren mitten im Abstiegskampf ein deutliches Zeichen der sportlichen Solidarität und in der Pressemitteilung wurde von der HSG Bad Wildungen auch deutlich gewürdigt, dass man froh sei, dass "Spieli" in diesen Zeiten verlängert habe und in ein viertes Jahr mit den Vipers gehen wolle.

Der Abbruch der Saison durch die Corona-Pandemie rettete die Vipers, die aber bestimmt auch sportlich den drittletzten Platz vor Mainz 05 und den Ketscher Ladies geholt hätten.

Gestern abend besiegten die Bad Wildunger Handballdamen aus dem Nordhessischen in einer Art Lokalderby die Rheinhessen von Mainz 05, die sich gegenüber dem ersten Spiel deutlich steigerten, aber letzten Endes chancenlos waren und mit 27:22 die Segel streichen mussten, nachdem die Vipers in der ersten Hälfte der zweiten Hälfte ihren Lauf hatten und Larissa Platen Strafwurf um Strafwurf im Tor von Nina Kolundzic versenkte. Anna-Maria Spielvogel überzeugte in dem Match durch ihre Kampfstärke und netzte dreimal über links ein, war zusammen mit Torfrau Manuela Brütsch, Shooterin Larisssa Platen, Munia Smits ( Rückraum links,neu von der HSG Blomberg-Lippe gekommen) , Regisseurin Maxime Struijs (2018 von Frisch Auf Göppingen gekommen) und Jana Scheib (Rückraum rechts) Garant für die ersten zwei Punkte, die in dieser Saison mit drei Absteigern wichtig sind, um der gefährlichen Zone gleichmal zu entfleuchen.

Noch nicht mal 200 Zuschauer waren zugelassen, eine Farce...

Wolfgang Merkel / Wochenblatt Reporter Haßloch

Autor:

Wolfgang Merkel aus Haßloch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige
Die "Kirner Dolomiten", wie die Oberhauser Felsen auch genannt werden, bieten ungeübten Kletterern, aber auch Kletterprofis sieben verschiedene Routen an. Dabei werden die Schwierigkeitsgrade 4 bis 7, an der Wand „Mosermandel“ sogar Klettergrad 8, abgedeckt. Diese Klettermöglichkeit in Rheinland-Pfalz liegt zwischen Kirn und Oberhausen im südlichen Hunsrück.
10 Bilder

Klettern in Rheinland-Pfalz: Oberhauser Felsen
Ab in die „Kirner Dolomiten“

Kirn an der Nahe / Hunsrück. Klettern und Bouldern sind nach wie vor Trendsportarten. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es wunderschöne Strecken, Klettersteige und Trainingsmöglichkeiten für geübte Kletterer und für Neulinge im Klettersport. Zum Beispiel die Oberhauser Felsen, auch genannt "Kirner Dolomiten", zwischen Kirn und Oberhausen. Man nennt die Felsformation auch „Kirner Dolomiten“ – und tatsächlich sind die Oberhauser Felsen, hoch über dem idyllischen Hahnenbachtal, wohl das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen