Polizeibericht zum ersten Wurstmarktwochenende
Diebstahl, Gras und Schlägereien

Symbolbild (Foto: pixabay)

Bad Dürkheim.  Am Freitagabend, gegen 20.30 Uhr meldete eine Frau den Diebstahl ihrer Handtasche. Diese hatte sie im Hamelzelt unbeaufsichtigt auf einer Bank stehen lassen und war zur Toilette gegangen. Als sie zurückkam war die Handtasche, in der sich zwei Handys und eine E-Zigarette befanden, entwendet worden. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren wurden gegen 21.20 Uhr im Bereich der Michaeliskapelle einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurden bei den Jugendlichen ein "Joint" und eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen von ihren Eltern abgeholt. Gegen 23.20 Uhr wurden zwei 19-jährige Männer ebenfalls im Bereich der Michaeliskapelle durch Zivilkräfte der Polizei überprüft, da einer einen "Joint" geraucht hatte. Bei der Überprüfung der Personen wurde bei dem anderen 19-Jährigen ein Tütchen mit einer geringen Menge Amphetamin gefunden und sichergestellt.

Gegen 0.10 Uhr kam es im Bereich des Autoscooter zu einer Köperverletzung zum Nachteil einer 16-jährigen Jugendlichen und ihrem 20-jährigen Freund. Die 16-Jährige war zuvor von einem 20-jährigen Mann beleidigt und am Arm festgehalten worden. Als sie sich wehrte schlug ihr der Mann ins Gesicht. Als ihr 20-jähriger Freund ihr zu Hilfe kam, wurde dieser von dem ebenfalls 20-jährigen Begleiter des ersten Täters ebenfalls durch einen Schlag ins Gesicht verletzt.
Darüber hinaus wurden noch vier weitere Körperverletzungsdelikte aufgenommen. Alle Personen wurden hierbei leicht verletzt.

Bei der Überprüfung eines beteiligten 23-jährigen Mannes wurde festgestellt, dass gegen diesen ein Haftbefehl bestand. Die Vollstreckung hätte er durch die Zahlung eines vierstelligen Eurobetrages abwenden können. Da er dazu nicht in der Lage war, wurde er in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Zu tief ins Glas geschaut hatten zwei Damen, die schwankenden Ganges zu ihrem Fahrzeug liefen, welches im Bereich Pfeffingen abgestellt war. Nach Angaben eines Zeugen, der sie zuvor zum Pkw begleitet hatte, wollten die Frauen in dem Pkw übernachten. Nachdem sie dann aber mit dem Pkw wegfuhren, informierte er die Polizei. Das Fahrzeug der Frauen konnte in Kirchheim gegen 2.20 Uhr durch Beamte der Polizei Grünstadt angehalten und kontrolliert werden. Hierbei wurde festgestellt, dass die 22-jährige Fahrerin deutlich alkoholisiert war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,6 Promille. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen Ihr Führerschein wurde einbehalten. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (pol)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen