Sprungbrett – Messebesuch crossmedial vorbereiten
Messe für Ausbildung, Studium und Weiterbildung

Die 16. Auflage der Sprungbrett startet.
3Bilder

Ludwigshafen. Schulabgänger, Studienanfänger und Weiterbildungssuchende nutzen seit nunmehr sechzehn Jahren die umfangreichen Angebote der Ludwigshafener Ausbildungs- und Studienmesse Sprungbrett in der Friedrich-Ebert-Halle als Basis für einen gelungenen Start in ihr Berufsleben. Am 13. und 14. September informiert die große Informations- und Kommunikationsmesse ihre Besucher völlig kostenlos rund um die Themenbereiche Ausbildung, Studium und Weiterbildung in der Metropolregion Rhein-Neckar. Michael Cordier, Geschäftsführer der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH, verdeutlicht: „Wichtige Voraussetzung bei der Auswahl des geeigneten Berufs ist die rechtzeitige Informationsbeschaffung: Welche Berufe kommen in Frage? Welche Fächer und schulischen Leistungen sind für den ausgewählten Beruf erforderlich?“ Vor diesen Fragen steht jeder junge Mensch, nachdem er seinen jeweiligen Schulabschluss erreicht hat. Um Antworten auf diese Fragen zu finden, hilft der Besuch bei der Sprungbrett.

Viele Fragen, noch mehr Antworten

„Zur sorgfältigen Auswahl eines geeigneten Ausbildungsberufes werden den Schulabgängern bei der Sprungbrett über 200 Berufsbilder ausführlich vorgestellt. Die Ausbildungsmesse bietet dabei die ideale Gelegenheit, interessante und relevante Berufsbilder direkt vor Ort miteinander zu vergleichen“, erläutert Corinne Hoffmann, Projektleiterin der Sprungbrett. Auch Studieninteressierte kommen auf ihre Kosten: Studienberater und Studenten stehen bereit, um die Abiturienten mit Informationen über 25 Hochschulen und Universitäten mit rund 700 Studiengängen zu versorgen.

Rund 150 namhafte Unternehmen, Hochschulen, Bildungseinrichtungen und Institutionen informieren umfassend über Lehrstellen- und Ausbildungsangebote, über Berufsbilder und Studiengänge, aber auch über Weiterbildungsangebote.

Mehr als 12.000 Messebesucher pro Jahr und seit Jahren schon frühzeitig restlos ausgebuchte Ausstellungsflächen in der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle sind nur zwei der Erfolgsfaktoren, die die vielfachen Qualitäten dieser Messe belegen. Veranstaltet wird die Messe von der LUKOM.

Professionelle Bewerbungsfotos

Das Sprungbrett-Messe-Team bietet in diesem Jahr einen neuen Service an: Erstmals werden den Messegästen in der Friedrich-Ebert-Halle professionelle Bewerbungsfotos am Messe-Samstag, 14. September, von 10 bis 15 Uhr, angeboten. „Mit Matthias Butz ist ein erfahrener Portraitfotograf vor Ort, der völlig kostenfrei professionelle Bewerbungsfotos anfertigt“, erklärt die Projektleitung. „Den Besuchern der Messe kann ich nur den Tipp geben: Kommt im passenden Outfit vorbei lasst Euch fotografieren und im Anschluss werden euch die Fotos digital zugesendet.“

Online auf den Messebesuch vorbereiten

Die Internetseite der Sprungbrett www.sprungbrett-lu.de dient den Besuchern als hilfreiches Werkzeug zur Vorbereitung ihres Messebesuchs. Die Homepage beinhaltet Messeleitfäden, Ausstellerkontakte und das vollständige Vortragsprogramm. Besucher können außerdem die Aussteller und Vorträge für die sie sich besonders interessieren als Favoriten festlegen, um dadurch einen eigenen personalisierten Messeplan zu kreieren – ideal um den Messeaufenthalt zu organisieren.

Die vielseitigen Informationsmaterialien der Sprungbrett sind aber keineswegs nur auf der Website zu finden. Im sozialen Netzwerk Facebook unter www.facebook.com/sprungbrett.ludwigshafen gibt es Aktuelles auch von den Messetagen.

Lernen mit youtube

Über eine Million Abonnenten verfolgen kontinuierlich die Beiträge von Mirko Drotschmann, dem Macher des Youtube-Kanals „MrWissen2go“. Dort beschäftigt er sich mit aktuellen gesellschaftlichen, aber durchaus auch politischen Themen. Aber dennoch lautet die zentrale Botschaft im Vortrag des vielseitig erfahrenen Journalisten, Buchautoren und Webvideo-Produzenten für die Messebesucher der Sprungbrett: „Lernt erst etwas „Richtiges´, dann könnt ihr euch um Youtube kümmern.“
In seinem Vortrag am Freitag, 13. September 10.30 Uhr, im FORUM der Friedrich-Ebert-Halle, geht er darauf ein, „was die wichtigsten Mechanismen hinter der Plattform Youtube sind, was es bedeutet, Inhalte dafür zu produzieren und was man als Zuschauer gar nicht direkt mitbekommt. Außerdem spreche ich über Gefahren und Risiken wie Falschmeldungen und Hass“, erklärt Drotschmann. Und natürlich geht es um das Thema „Lernen mit Youtube“.

Vielseite Angebote zur Orientierung

„Fernsehen zum Anfassen“ lautet der Titel der Aktion, mit der das Team des kommunalen Fernsehsenders OK-TV Ludwigshafen live auf der Messe vertreten ist. Medieninteressierte Jugendliche erhalten dabei eine ideale Gelegenheit am Stand des OK-TV eine Fernsehproduktion aktiv mitzugestalten. Gleich drei stationäre Kameras und ein Regieplatz für den Live-Schnitt der Sendung sind vor Ort eingerichtet und lassen hautnah erleben, wie Fernsehen funktioniert. Interessierte Schüler können sich per Mail (info@sprungbrett-lu.de) für die Aktion anmelden. Vor ihrem Praxisstart erhalten die Teilnehmer eine Einweisung in die Bedienungsmöglichkeiten der technischen Gerätschaften vom Team des OK.

Besucher haben die Gelegenheit an Angeboten rund um das Thema Bewerbung, wie etwa Bewerbungsunterlagencheck, Assessment-Center-Training und Vorstellungsgespräch-Schnuppertraining teilzunehmen.

Kostenlose Anreise

Der in die Straßenbahnlinie 10 integrierte Straßenbahn-Shuttle-Service fährt vom Berliner Platz über die Straßenbahnhaltestellen Hauptbahnhof, Marienkirche und Fichtestraße bis zur Endschleife Ebertpark und zurück. Zusätzliche Gebühren werden für den Shuttle-Service nicht erhoben. Die Bahnen fahren an beiden Messetagen während der Öffnungszeiten viertelstündlich, am Freitag Vormittag sogar doppelt so oft.

Anreisenden mit dem Auto stehen 800 kostenfreie Parkplätze direkt vor der Tür zur Verfügung. ps

Kontakt und Öffnungszeiten
Sprungbrett
Freitag, 13. September, von 9 bis 16 Uhr
Samstag, 14. September, von 9 bis 16 Uhr
Friedrich-Ebert-Halle, Erzbergerstraße 89 67063 Ludwigshafen
Telefon: 0621 69095-48
www.sprungbrett-lu.de
Facebook: www.facebook.com/sprungbrett.Ludwigshafen

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.