Lukom Kolumne im Wochenblatt Ludwigshafen
Nils Nager im Kinderparadies

Sebastian Schröer

Der Ludwigshafener Marketing Verein im Wochenblatt - die aktuelle Kolumne
Das Kinderparadies Friedenspark ist eine außergewöhnliche und einmalige Einrichtung in Ludwigshafen und Umgebung. Es ist ein Traumort für die Ludwigshafener Kinder. Ein Ort von dem unsere Kinder träumen und dessen Möglichkeiten traumhaft sind. Es ist Spielplatz, Grillplatz, Festplatz und hoffentlich bald wieder Wasserplatz im Zentrum von Ludwigshafen.
Meine Mitstreiter und ich vom Förderkreis Kinderparadies Friedenspark e.V. kämpfen für den Erhalt und die Verbesserung des Kinderparadieses. Der Förderkreis steht dafür ein, dass das Kinderparadies trotz knapper Kassen der Stadt offen bleibt. Wir haben Spenden von 50.000,- € für die Sanierung der Wasseranlage gesammelt. Wir sind in stetigem konstruktivem Austausch mit der Betreiberin Lukom GmbH und ihrem Chef Michael Cordier, wie sich das Kinderparadies weiterentwickeln soll und wo wir Verbesserungen im Kleinen machen können. Wir packen mit vielen ehrenamtlichen Helfern auch selbst an. So etwa am Freiwilligentag „Wir-Schaffen-Was“, an dem wir das Eingangstor und die Grillbänke neu gestrichen haben.
Wir sorgen aber vor allem dafür, dass im Kinderparadies etwas los ist. Jährlich veranstalten wir ein großes Sommerfest, einen Halloweenabend und einen St-Martin-Umzug. Hinzu kommen kleinere Veranstaltungen wie Kinderflohmärkte und spontane Aktionen zu Ostern etwa. Hierbei arbeiten wir mit umliegenden Einrichtungen wie etwa der Gräfenauschule und befreundeten Vereinen eng zusammen. Gerade aus der Fastnachtszene haben wir von etlichen Vereinen rund um die im Hemshof beheimatete KG Farweschlucker große Hilfe bekommen.
Die Nils-Nager-Kinderolympiade, die am 22. September im Kinderparadies stattfindet, passt prima in unser Konzept Kinder- und Jugendorganisationen hier zusammenzubringen. Mit der Power von Marketingverein und Rheinpfalz ist es gelungen einen weiteren Höhepunkt für die Kinder unserer Stadt im Kinderparadies auf die Beine zu stellen. Viele Einrichtungen kommen zu uns, um hier ein spannendes Programm für die Kinder zu bieten. Die Tanz- und Sportbühne e.V. wird die Veranstaltung mit mehreren Tänzen eröffnen. Die KTS Hemshof bietet unter dem Motto „Zirkus“ ein buntes Programm an. So gibt es beispielsweise Diabolo, Tellerdrehen und Flowersticks. Hufeisenwerfen steuert die IG West e.V. bei und Heuballenrollen der Leuchtfeuerhof Ruchheim. Außerdem wird es weitere Sportangebote von der Grundschule Goetheschule Nord geben, von Entenangeln zu Dosenwerfen bis zum Eierlauf. Der RaceRoom Walzmühle stellt eine Station mit Fahrsimulationen bereit, dort bilden sich erfahrungsgemäß immer lange Schlangen. Bei der Rheinpfalz können neben dem Auftrag des Nils Nager-Maskottchen Buttons hergestellt werden. Alle Stationen zusammen bilden dann die Nils Nager-Kinderolympiade. Der Förderkreis Kinderparadies wird unter meinem Stellvertreter Pius Röder für das leibliche Wohl sorgen.
Sebastian Schröer
Vorsitzender des Förderkreises Kinderparadies Friedenspark e.V.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen