i-Tüpfelchen für Bürgerbahnhof Sulzfeld
Klappläden lassen Gebäude erstrahlen

Ein lang gehegter Wunsch der Bürger ging rechtzeitig sogar noch vorm Nikolaustag in Erfüllung: die Klappläden des Bürgerbahnhofs sind nach vielen Jahren wieder angebracht. Das desolate Bahngebäude (denkmalgeschützt) aus dem Jahr 1879 stand jahrelang leer. Seit 2011 sorgt eine Bürgergenossenschaft für die Belebung des schönen Gebäudes am Ortseingang. Im Erdgeschoss sind zwei Säle für die Bürger entstanden, die für Vereine, Sitzungen, Geburtstage, Seminare, Hochzeiten, Jubilarfeiern oder Kurse der Volkshochschule genutzt werden können.
Die hölzernen Klappläden sind seit vielen Jahren von den Fensterrahmen verschwunden, einige wenige blieben in einem Lagerraum erhalten. Von den Bürgern wurde sehr bedauert, dass das Bahnhofgebäude nicht mehr über die historischen Klappläden verfügt. Lediglich an der Ostseite konnte der ehrenamtliche Arbeitskreis, bestehend aus acht Helfern, die Klappläden sanieren. Für vier verbleibende Fensterflügel liegen diese bereits saniert im Dachgeschoss und können in den nächsten Wochen eingebaut werden.
Die übrigen waren nicht mehr da oder nicht mehr verwendbar.

Dank dem Leader-Programm konnten nun auch die restlichen Fensterläden wiederbeschafft werden. Das Ziel, dass das Haus in seiner originalgetreuen Aufmachung erstrahlt, wurde damit erreicht. Über das so genannte Regionalbudget konnten bereits am 04.12.2019 die ersten beiden neuen Klappläden (4 Flügel) außen an der Westfassade montiert werden. Die Fensterläden sind aus Holz und wurden so nah wie möglich in den ursprünglichen Farben (dunkelrot) mit einem witterungsbeständigen Lack behandelt, um das alte Erscheinungsbild nicht zu verfälschen. Der Gesamtaufwand von 8.850 Euro wurde mit 80 Prozent der förderfähigen Kosten aus dem Regionalbudget, also 5.950 Euro, gefördert.
Anhand der noch vorhandenen Scharniere an der Fassade ließ sich erkennen, wo überall Fensterläden vorhanden waren: Im Obergeschoss und im Dachgeschoss. Untersuchungen des Denkmalschutzes an den noch vorhandenen Original-Klappläden haben ergeben, dass die Läden ursprünglich in einem dunklen Rotton gestrichen waren. Die Fensterladenfabrik HERMES Royal GmbH aus Besigheim-Ottmarsheim hat diese nun nachgebaut. Hierfür konnten noch einmal Leader-Mittel genutzt werden.

Die aktuelle Leader-Förderung ist das Ergebnis eines Endspurts, denn die Förderperiode 2015 bis 2020 neigt sich dem Finale zu. Nach dem Kassensturz des Ministeriums für Ländlichen Raum im Mai wurden noch einmal Restgelder, die in den regulären Förderphasen nicht vergeben worden waren, an die einzelnen Regionen verteilt. Fast 300 000 Euro gingen an drei Projekte in der Förderregion Kraichgau, darunter auch der Bürgerbahnhof in Sulzfeld.
Die Gesamtkosten für die Fensterläden belaufen sich auf 21.420 Euro. Der Leader-Zuschuss daran beträgt 7.200 Euro, also 40 Prozent. Antragstellerin ist die Eigentümer-Genossenschaft, die die Immobilie seit 2011 auch betreibt.
Die Gesamtkosten für das Wiederanbringen der Klappläden beläuft sich damit auf über 30.000 Euro, die Förderung lag bei über 13.000 Euro. Hinzu kommt der Materialaufwand für die Sanierung der bestehenden Läden. Und nicht zu vergessen - der Zeiteinsatz des Aktiven Stammtisches!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Geschäftsstelle LEADER Kraichgau/ Regionalentwicklung Kraichgau e.V.
Dorothee Wagner, Leitung der Geschäftsstelle
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Telefon: 07265 / 9120-21
wagner@kraichgau-gestalte-mit.de

Autor:

Regionalentwicklung Kraichgau e.V. Geschäftsstelle LEADER Kraichgau aus Wochenblatt Bruchsal

Webseite von Regionalentwicklung Kraichgau e.V. Geschäftsstelle LEADER Kraichgau
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Velorep ist seit sieben Jahren i:SY Premiumhändler in Karlsruhe-Durlach

Verkaufsoffener Sonntag in Durlach
Kompakte Pedelecs bei Velorep Karlsruhe

Velorep Karlsruhe. Es ist endlich wieder soweit: Verkaufsoffene Sonntage dürfen wieder stattfinden. Am ersten Sonntag im Juli öffnen teilnehmende Geschäfte im Rahmen von "Durlach blüht auf" ihre Türen. So freut sich auch ganz besonders das Team der Firma Velorep, am Sonntag, 4. Juli, von 13 bis 18 Uhr in Durlach auf dem Marktplatz präsent sein zu können.  Velorep ist seit sieben Jahren i:SY Premiumhändler in Karlsruhe-Durlach und präsentiert an diesem Tag die bekannte Kompaktradmarke i:SY mit...

LokalesAnzeige
Die digitalen Angebote der Stadtbibliothek Karlsruhe
2 Bilder

Für alle. Digital. Real.
Willkommen in der digitalen Welt der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek Karlsruhe hat die Veränderungen, die mit der Digitalisierung der Lebenswelten einhergehen, stets als große Chance für alle Karlsruher*innen begriffen. Im Zentrum ihres digitalen Engagements stehen vielfältige Angebote, die jeder und jedem eine Teilhabe an Wissen, Bildung und Kultur möglich machen. Das Online-Portal ONLEIHE stellt digitale Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen sowie E-Learning-Kurse zum Ausleihen zur Verfügung (Onleihe App). OVERDRIVE ist ein...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Wirtschaft & Handel
Aktuelle Angebote und Aktionen aus Prospekten entdecken: Das ist jetzt auch digital möglich.

Online-Prospekte mit Angeboten aus der Pfalz und Baden
Einkauf flexibel planen

Pfalz/Baden. Sie möchten sich online über aktuelle Angebote von Produkten, Lebensmitteln und Dienstleistungen in Ihrer Region informieren? Sie stöbern gerne in Prospekten vom Supermarkt, Discounter, Möbelhaus, Baumarkt, Gartenmarkt, der Drogerie, der Zoohandlung oder dem Bekleidungsgeschäft und möchten kein Schnäppchen mehr verpassen - und das ganz bequem mit dem Tablet oder dem Smartphone auch von unterwegs, im Zug oder in der Mittagspause? Entdecken Sie die neusten, lokalen Wochenangebote...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen