Kultursommer in Schwegenheim
Mit Musik in den Sommer

Die "Rheintöchter" werden beim Schwegenheimer Kultursommer auftreten.
  • Die "Rheintöchter" werden beim Schwegenheimer Kultursommer auftreten.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Julia Lutz

Schwegenheim. Die protestantische Kirche lädt zum ersten Kultursommer in Schwegenheim ein. Von Juni bis Oktober wird ein abwechslungsreiches Programm angeboten.
Den Auftakt macht der protestantische Kirchenchor am Samstag, 9. Juni, mit einem festlichen Konzert. Zu Gast ist auch das Blockflötenensemble Schwegenheim/Zeiskam. Der Chor unter Leitung seiner Dirigentin Christiane Schmidt wird die Kantate „Heilig ist unser Gott“ von Gottfried August Homilius zu Gehör bringen. Dessen Werke erhalten zunehmend wieder die Bekanntheit und Aufmerksamkeit, die ihnen zusteht. Beginn ist um 18 Uhr.
Am Sonntag, 15. Juli, laden Anna Katharina Brenner und Andreas Reichel zum Liederabend unter dem Titel „Du meine Seele, du mein Herz“ ein. Das Duo wurde 2016 gegründet und besteht aus der Sopranistin Annika Katharina Brenner und dem Pianisten Andreas Reichel. Zu Gehör kommen Kunstlieder und Arien von Komponisten aus Deutschland, Frankreich und Russland. Beginn ist ebenfalls um 18 Uhr.
Am 11. August heißt das Motto „Farben der Romantik“. Das Frauenquartett „Rheintöchter“ präsentiert ein schaurig-süßes Gefühl in Form von Gesang. Christiane Schmidt (Sopran), Almut-Maie Fingerle (Sopran), Simone Pepping-Sattelberger (Alt) und Nikola Rümenapf (Alt) singen a capella und widmen sich vor allem Literatur für Frauenstimmen. Ihr Schwerpunkt liegt in der Romantik, da in dieser Epoche viele Kompositionen für Sopran- und Altstimmen zu finden sind. Begleitet werden sie am Samstag, 11. August, von Robert Sattelberger am Klavier.
Von Nächten und Träumen singt Christiane Schmidt (Sopran) am Samstag, 15. September. Sie wird begleitet von Dominik Hambel am Klavier. Das Repertoire reicht von Mozarts „Abendempfindung“ über Schumanns „Mondnacht“ bis hin zu Wagners „Träume“. Der Liederabend beginnt um 18 Uhr in der protestantischen Kirche.
„Prochoro“ der Projektchor für romantische und klassische Chormusik, widmet sich zum Gedenken an Claudio Monteverdis 375. Todestag in seinem aktuellen Projekt europäischen Madrigalen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Das Konzert ist am Sonntag, 14. Oktober, zu hören unter dem Titel „Monteverdi und die europäische Madrigalmusik“.
Unter der Leitung von Christiane Schmidt erklingen A-cappella-Lieder aus Italien, England, Deutschland und Frankreich. Dank häufiger Polyphonie, atemberaubender Harmonik und der unterschiedlichen Sprachen sind sie eine Herausforderung für engagierte Chöre, aber dank der spannenden Texte, die von Liebe und Leid handeln, aber auch Lustiges und Tierisches erzählen, ein Ohrenschmaus fürs Publikum. Beginn ist um 18 Uhr. jlz

Info
Karten gibt es hier und beim Hofladen Hellmann in der Hauptstraße 9 in Schwegenheim oder unter Telefon 06232 8719939. Restkarten gibt es an der Abendkasse. Es gibt sowohl Einzeltickets als auch ein Konzertabo für alle Veranstaltungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen