„Gesund sein – Gesund werden – Gesund bleiben“
3. Frauengesundheitstage

Die Gleichstellungsbeauftragten aus der Region Landau/SÜW mit dem Programm der Frauengesundheitstage 2018.
  • Die Gleichstellungsbeauftragten aus der Region Landau/SÜW mit dem Programm der Frauengesundheitstage 2018.
  • Foto: stp
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. „Gesund sein – Gesund werden – Gesund bleiben“: Unter diesem Motto stehen die 3. Frauengesundheitstage „gesund.aktiv.frau“, die aktuell von den Gleichstellungsbeauftragten aus der Region in der Stadt Landau und im Landkreis Südliche Weinstraße ausgerichtet werden. Am Donnerstag, 20. September, und am Dienstag, 25. September, stehen zwei weitere Termine in Landau an.
Am Donnerstag, 20. September, dreht sich alles um die Krankheit Migräne. Unter der Überschrift „Ist eine positive Beeinflussung möglich?“ findet im Otto-Hahn-Gymnasium im Westring von 19 Uhr bis 20.30 Uhr ein Vortrag von Dr. Estelle Neb statt. Die praktische Ärztin und Schmerztherapeutin mit dem Schwerpunkt Migräne zeigt mehrere Lösungsansätze auf und legt dabei den Fokus auf nichtmedikamentöse Verfahren, die gut in den Alltag integrierbar sind. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Volkshochschule Landau und der Selbsthilfegruppe Migräne angeboten. Die Teilnahme kostet fünf Euro.
Am Dienstag, 25. September, findet von 19 bis 21 Uhr ein Workshop zum Thema „Entsäuern und Blockaden lösen“ statt. Unter der Kursleitung von Marianne Schütz lernen die Teilnehmerinnen, wie sie mit kleinen Massagegriffen selbst ihre Durchblutung anregen, den Stoffwechsel aktivieren und den Abtransport von Schlacken beschleunigen können. Auch dieses Angebot findet in Kooperation mit der Volkshochschule Landau und der Selbsthilfegruppe Migräne statt. Veranstaltungsort ist Saal 04 in den Räumlichkeiten der VHS in der Maximilianstraße.
Anmeldungen für beide Veranstaltungen nimmt die VHS unter info@volkshochschule-landau.de oder 06341 134992 entgegen.
Die Frauengesundheitstage dauern noch bis zum 26. September. Das komplette Programm liegt unter anderem im Rathaus in Landau aus und findet sich online unter www.landau.de/Verwaltung-Politik/Gleichstellungsstelle. kl/stp

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen