Ein Drittel ist aktiv / Am Mittwoch, 5.12. ist „Tag des Ehrenamts“
Großes ehrenamtliches Engagement in Karlsruhe

Das bürgerschaftliche Engagement in Karlsruhe ist mannigfaltig – nicht nur am heutigen „Internationalen Tag des Ehrenamts“. foto: Stadt Karlsruhe
  • Das bürgerschaftliche Engagement in Karlsruhe ist mannigfaltig – nicht nur am heutigen „Internationalen Tag des Ehrenamts“. foto: Stadt Karlsruhe
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Karlsruhe. Das städtische Beteiligungsportal bietet seit einigen Wochen unter dem Titel „Engagiert in Karlsruhe“ ehrenamtlich tätigen Bürgern eine Online-Plattform an, auf der sie über ihr Engagement und ihre Motivation berichten und sich mit anderen über ihre Erfahrungen austauschen können.

„Wir möchten das Thema Ehrenamt anschaulich machen, indem Menschen über ihre Motivation berichten. Das kann auch Inspiration für andere sein. So können Ehrenamtliche miteinander ins Gespräch kommen“, betont Christian Fulda, Leiter des städtischen „Büros für Mitwirkung und Engagement“ im Gespräch mit dem „Wochenblatt“.

Am heutigen Mittwoch, 5.12., ist der „Internationale Tag des Ehrenamts“ und Karlsruhe sei, was das bürgerschaftliche Engagement betrifft, gut aufgestellt. Eine repräsentative Befragung hatte ergeben, dass mehr als ein Drittel der Karlsruher in Vereinen, Initiativen, Verbänden oder anderen gemeinnützigen Organisationen tätig sind und so zum Gemeinwohl beitragen.

„Uns geht es darum, einen Dialog zu initiieren und natürlich möchten wir auch für das Ehrenamt werben. Wenn jemand beispielsweise über seine Tätigkeit im Tierheim spricht, kann das andere motivieren, etwas ähnliches zu tun“, so Fulda weiter.

Künftig möchte das „Büro für Mitwirkung und Engagement“ sein Fortbildungsprogramm intensivieren und Unternehmen stärker für den „Social Day“ ansprechen. Das heißt, dass beispielsweise Mitarbeiter einer Firma an einem Tag mithelfen und sich engagieren.

Angetan von dem Online-Projekt ist auch der zuständige Bürgermeister Albert Käuflein. „Freiwilliges Engagement gewinnt zunehmend an Bedeutung im zivilgesellschaftlichen Leben. Zur Würdigung dieses Einsatzes sollte dies in der Öffentlichkeit noch besser wahrgenommen werden.“
Zudem finden sich auf der Homepage viele Angebote in der Freiwilligenagentur vornehmlich von karitativen Organisationen, unter anderem im Fahrerdienst oder bei Besuchsdiensten in Pflegeheimen. voko

Infos und Angebote: www. karlsruhe.de/beteiligung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen