Drei Personen durch Holzstöcke und Messer verletzt / Polizei braucht noch Hinweise
Erneut größere Schlägerei auf dem Karlsruher "Euro"

  • Foto: Symbolbild www.polizei-beratung.de
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Bei einer Schlägerei auf dem Europaplatz in Karlsruhe wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag Holzstöcke und ein Messer eingesetzt: Dabei wurden drei Personen verletzt.
Zunächst wurde der Polizei gegen 0:41 Uhr eine Schlägerei von 10 bis 15 Personen auf dem Europaplatz gemeldet. Durch die alarmierten Streifenwagenbesatzungen konnten vor Ort drei Verletzte festgestellt werden. Im Rahmen der Fahndung wurden drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Nach momentanem Sachstand wurde ein 13-jähriger Junge (um 0:41 Uhr!) mit pakistanischer Staatsangehörigkeit von einer Gruppe junger Männer angegriffen und geschlagen. Ein 23-Jähriger und ein 24-Jähriger kamen dem Kind zu Hilfe und wurden daraufhin mit Holzstöcken und einem Messer attackiert. Sie erlitten unter anderem einen Bruch am Handgelenk und eine Stichverletzung am Oberarm und mussten ärztlich behandelt werden.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 18-Jährigen und einen 20-Jährigen aus Afghanistan sowie um einen 19-jährigen Syrer. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Es muss aber davon ausgegangen werden, dass noch weitere Personen an der Tat beteiligt waren. Die Gründe für den Angriff sind noch unklar.(pol)

Infos: Hinweise bitte an das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz,0721 666-3311.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen