Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Lokales
Symbolbild

Das eigene Zuhause ist zu oft kein sicherer Ort
Gleichstellungsbüro der Stadt Viernheim bittet um mehr Achtsamkeit für Mitmenschen

Viernheim. „In der aktuellen Krisensituation mit starken Einschränkungen im öffentlichen Leben steigt die Gefahr für Frauen und Kinder, häusliche und sexualisierte Gewalt zu erfahren. Das eigene Zuhause ist zu oft kein sicherer Ort“, teilt der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe zur Corona-Krise mit. Ein Unterkommen in Frauenhäusern sei in der Corona-Krise „fast aussichtslos“, befürchtet die frauenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Cornelia Möhring...

Ratgeber
5 Bilder

Corona-Krise
Survival-Kit für Männer unter Druck

Kirchheimbolanden. Hier kommt ein Präventionsbeitrag der Dachorganisationen für Jungen-, Männer- und Väterarbeit in der Schweiz (www.maenner.ch), Österreich (www.dmoe-info.at) undDeutschland (www.bundesforum-maenner.de): Unser Beruf ist, Männer zu beraten und zu begleiten. Wir wissen aus Erfahrung: In einer Krisensituation steigt das Risiko, die Kontrolle zu verlieren und gewalttätigzu werden. Hier sagen wir, was dich als Mann unterstützt, Stressmomente in der Corona-Krise zu bewältigen -...

Ratgeber
Symbolfoto

Unverzichtbare Unterstützung in der aktuellen Corona-Krise
Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“

Hilfe. Ausgangsbeschränkungen, Sorgen um die Gesundheit, Existenzängste und ein Familienleben auf engstem Raum: Das Coronavirus hat nach Angaben der Polizeibehörden schon jetzt für einen Anstieg häuslicher Gewalt gesorgt. Je länger die Einschränkungen dauern, desto mehr Fälle erwarten die Experten. Dabei weiß man, die Dunkelziffer ist hoch, da viele Betroffene nicht den Mut oder die Möglichkeit haben, sich an die Polizei zu wenden. Angesichts der Corona-Krise macht Bundesfrauenministerin Dr....

Blaulicht

Polizeieinsatz in Germersheim
20-Jähriger dreht durch

Germersheim. Wegen mehrerer Straftaten unter anderem gefährlicher Körperverletzung muss sich ein 20-jähriger Mann aus Germersheim verantworten. Ein Familienangehöriger verständigte am Mittwoch gegen 1.10 Uhr die Polizeiinspektion Germersheim. Zuvor hatte sich der Tatverdächtige ohne Einverständnis eines Familienmitgliedes einen Fahrzeugschlüssel genommen und wollte mit dem dazugehörigen Auto die Örtlichkeit verlassen. Als die Angehörige den Schlüssel zurückforderte, kam es zu einem Gerangel....

Blaulicht
Symbolfoto

Jugendliche schlagen brutal auf 19-Jährigen ein
Unvermittelt und ohne Forderungen

Ludwigshafen. Am Dienstag, 24. März, gegen 17 Uhr, meldete eine Zeugin der Polizei, dass ein Jugendlicher gerade hinter dem Spielplatz an der Haltestelle Bürgermeister-Kutterer-Straße zusammengeschlagen worden sei. Als die Polizeibeamten eintrafen, erklärte der verletzte 19-Jährige, dass er von drei Jugendlichen angesprochen worden sei und sie mit ihm dann hinter den Spielplatz gegangen seien. Dort hätten sie unvermittelt geneinsam auf ihn eingeschlagen. Forderungen hätten sie keine gestellt....

Blaulicht

Polizeiliche Kriminalstatistik 2019: 5.867 Straftaten auf 100.000 Bewohner in der Region
Wohnungseinbrüche, "falsche Polizisten" & mehr Gewalt

Karlsruhe. Nachdem im Jahr 2018 beim Polizeipräsidium Karlsruhe ein leichterRückgang der erfassten Delikte zu verzeichnen war, sind im Jahr 2019 die Fallzahlen geringfügig um 0,9 Prozent angestiegen. Diese Entwicklung folgt dem Landestrend, bei dem eine Zunahme der Kriminalität um 0,3 Prozent festzustellen ist. "Gerade dort, wo sich die Bürgerinnen und Bürger in ihrem Sicherheitsempfinden besonders beeinträchtigt fühlen, haben wir unsere Bemühungen verstärkt, und so war es möglich, in...

Lokales

Rheinstettens Oberbürgermeister Sebastian Schrempp ist deutlich
"Nein zu Gewalt"

Rheinstetten. „Jegliche Gewalt ist zu verurteilen und für uns nicht akzeptabel“: Dies stellte Rheinstettens Oberbürgermeister Sebastian Schrempp klar, nachdem in den Medien über einen Angriff berichtet wurde, bei dem Stadtrat Nikolas Karanikolas und Familienangehörige verletzt wurden. Gewalt im privaten Wohnhaus zu erfahren, sei besonders belastend, da die gewohnte Umgebung immer wieder an das Geschehene erinnere. OB Schrempp steht in Abstimmung mit den Ermittlungsbehörden, die sich derzeit...

Blaulicht
Die beiden Männer sollen ihr Opfer gegen zwei Uhr vor einem Lokal im Quadrat Q5 gegen den Kopf geschlagen haben und ihn mit dem Tod bedroht haben.

Gewalt in Mannheimer Quadraten
Zwei Männer gehen auf 29-Jährigen los

Mannheim. Am frühen Freitagmorgen, 28. Februar, gingen nach Angaben der Polizei zwei 20-jährige Männer in den Innenstadt-Quadraten auf einen 29-Jährigen los. Die beiden Männer sollen ihr Opfer gegen zwei Uhr vor einem Lokal im Quadrat Q5 gegen den Kopf geschlagen haben und ihn mit dem Tod bedroht haben. Als der Geschädigte flüchtete, ließen die Täter auch von ihm ab und flüchteten ebenfalls. Die konnten wenig später, aufgrund einer Personenbeschreibung in der Fressgasse angetroffen und...

Lokales

ONE BILLION RISING 2020 – Speyer ist dabei
Tanzen und Zeichen setzen gegen Gewalt

Speyer. ONE BILLION RISING  ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Alljährlich am Valentinstag werden weltweit alle Menschen aufgerufen, gemeinsam auf die Straße zu gehen und zu tanzen. Damit soll ein klares Zeichen gesetzt werden: Frauen und Mädchen haben weltweit ein Recht auf Respekt und auf ein Leben ohne Gewalt. Die Veranstaltung in Speyer findet am Freitag, 14. Februar, 18 Uhr auf dem Geschirrplätzl statt und wird von der Fraueninitiativgruppe...

Blaulicht

Schlägerei auf der Grünstadter AllaHopp-Anlage nach Raub
Mit Eisenstange geschlagen

Grünstadt. Am 24. Januar, gegen 17.40 Uhr wurde der Polizeiinspektion Grünstadt eine Schlägerei mit mehreren Personen im Bereich der AllaHopp-Anlage gemeldet. Auf Grund der starken Alkoholisierung und hohen Aggressivität der auf der Anlage anwesenden 30 bis 40 Jugendlichen mussten starke Polizeikräfte mit Unterstützung der Diensthundestaffel zusammengezogen werden. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurden zwei 19-jährige aus dem Kreis Bad Dürkheim, sowie ein 17-jähriger aus dem...

Blaulicht

Streit unter Flaschensammlern
Kraftausdrücke und Fußtritte

Speyer. Am Donnerstagnachmittag gerieten in der Bahnhofstraße in Speyer zwei Flaschensammler in Streit. Dabei wurde der 58-jährige Anzeigenerstatter von seinem Kontrahenten mit Gewaltausdrücken beleidigt. Außerdem soll er versucht haben, dem Geschädigten ein Bein wegzutreten. Aufgrund der Beschreibung des Tatverdächtigen ergaben sich Hinweise auf einen 53-jährigen Wohnsitzlosen aus Speyer, gegen den die Polizei die Ermittlungen einleitete.

Blaulicht

Drei Personen schlugen und traten auf den Taxifahrer ein
Übergriff auf Taxifahrer in Karlsruhe

Karlsruhe. Am frühen Samstagmorgen kam es zu einem Übergriff auf einen Taxifahrer in Karlsruhe. Gegen 05:00 Uhr wurde der 35-jährige Taxifahrer in die Belfortstraße beordert, um dort einen Fahrgast abzuholen. Dort stieg zunächst eine 18-jährige junge Frau zu und bat den Taxifahrer noch einen Augenblick auf einen weiteren Fahrgast zu warten. Kurze Zeit später trat ein 23-Jähriger junger Mann hinzu. Drei Personen schlugen und traten auf den Taxifahrer ein Aufgrund einer angetrunkenen...

Blaulicht
Gewalt in der Mannheimer Innenstadt

Mehrere Gewaltdelikte in Mannheims Innenstadt zum Jahreswechsel
Junges Mädchen in den Bauch getreten

Mannheim. Wegen Gewaltdelikten war die Polizei nach eigenen Angaben an Silvester und Neujahr mehrfach im Einsatz. Am Dienstag, 31. Dezember, gegen 23.45 Uhr soll ein 22-Jähriger in Höhe des Quadrats P 7 aus einer Gruppe heraus eine Gruppe von Frauen gefilmt haben, berichtet die Polizei. Als eine 17-jährige ihn aufforderte, dies zu unterlassen, trat der 22-Jährige die Jugendliche zweimal in den Bauch. Der 22-Jährige konnte von vor Ort befindlichen Polizeibeamten umgehend vorläufig festgenommen...

Blaulicht

Opfer verletzt / Polizei sucht Zeugen
Raub auf Karlsruher Bahnhofplatz

Karlsruhe. Als sich der 60-jährige Geschädigte am Donnerstag in ärztliche Behandlung begab, teilte er dem Krankenhaus mit, dass er am Mittwoch gegen 16:45 Uhr Opfer eines Raubes wurde. Über das Krankenhaus wurde schließlich die Polizei informiert, so dass eine Befragung durchgeführt werden konnte. Der Mann gab an, zu oben genannter Zeit auf einer Bank im Abfahrtsbereich der Straßenbahnlinie 2 gesessen zu haben, als plötzlich zwei bislang unbekannte Männer auf ihn zukamen. Einer der beiden...

Blaulicht

Ganove wird überrascht - und schlägt sofort zu
Einbrecher verprügelt Bewohner in Karlsruhe

Karlsruhe. Am Sonntagabend kam es zu einem Einbruch in der Weinbrennerstraße, in dessen Verlauf der Eindringling den Bewohner der Wohnung schwer verletzte. Gegen 19:30 Uhr schaute der Bewohner einer Wohnung im vierten Obergeschoss gerade fern, als er plötzlich ein lautes Geräusch an seiner Wohnungstür wahrnehmen konnte. Aus diesem Grund öffnete der 43-Jährige seine Wohnzimmertür. Eine bislang unbekannte männliche Person hatte die Wohnungstüre aufgebrochen und stand nun unmittelbar vor dem...

Lokales

Zonta setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen
Germersheim leuchtet orange

Germersheim. In Germersheim leuchtet es orange ab Montag, 25. November, 17 Uhr. Unter dem Motto „Zonta Says NO“ setzt der Zonta Club Speyer-Germersheim ein Zeichen gegen die sexualisierte Gewalt, ihre Ursachen und Folgen. Koordiniert durch die Union deutscher Zonta-Clubs beteiligt sich der Serviceclub gemeinsam mit rund 130 Zonta-Clubs bundesweit an der weltweiten Kampagne von Zonta International. Das weltweite Netzwerk engagierter, berufstätiger Frauen unterstützt damit auch im Jahr seines...

Lokales
Fassade des Nationaltheaters Mannheim:

Lichtzeichen am 25. November gegen Gewalt gegen Frauen
Beleuchtung des Nationaltheaters Mannheim in Orange

Mannheim. Am Montag, 25. November erstrahlt die Fassade des NTM in Orange. Rund um diesen Termin finden anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen und Mädchen Aktivitäten des UN Women Aktionstags „Orange your City/Orange the World“ statt, bei dem gegen diese Formen von Gewalt ein Lichtzeichen gesetzt wird. Orange ist die Symbolfarbe dieser Aktion. An der Kampagne beteiligen sich weltweit Zonta-Clubs. Es werden Sehenswürdigkeiten, Unternehmen, besondere Geschäfts – und...

Lokales
Ein immer noch häufig tabuisiertes Thema: Gewalt an Mädchen und Frauen durch Männer.  Foto: ps

Tag der Gewalt an Frauen am 25. November
Haßloch zeigt Flagge

Haßloch. Am Montag, 25. November, ist weltweit der „Tag gegen Gewalt an Frauen“. In vielen Städten und Gemeinden finden wieder Aktionen statt, die auf dieses Thema aufmerksam und die immer noch, auch in unseren Gesellschaftsstrukturen, stattfindende alltägliche Gewalt gegen Frauen sichtbar machen wollen. Rund um den 25. November setzt „Terre des femmes“ daher mit der Fahne „Frei leben – ohne Gewalt“ ein weithin sichtbares Zeichen gegen tägliche Gewalt an Mädchen und Frauen. Auch am Haßlocher...

Blaulicht

Gefährliche Körperverletzung in Speyer
27-Jährige vom Rad gerissen und getreten

Speyer. Am Mittwoch gegen 18.35 Uhr kam es in der Spaldinger Straße auf Höhe der Skaterbahn zu einem handgreiflichen Streit zwischen drei Männern und einem Ehepaar, das mit seinen Rädern auf  Radweg Richtung Birkenweg unterwegs war. Die 27-jährige Radfahrerin klingelte bei Erreichen der Gruppe, um diese darauf aufmerksam zu machen, dass sie auf dem Radweg stehen. Daraufhin ergriff einer der Männer die Frau und riss sie vom Fahrrad. Danach traten die Männer mehrfach auf die Frau ein. Dem...

Blaulicht

43-Jähriger in Germersheim zusammengeschlagen
Verletzungen am Kopf und im Gesicht

Germersheim. Am Freitagabend, 18. Oktober,  um 22.10 Uhr, wurde ein 43-Jähriger Mann in der Innenstadt in Germersheim von einer Personengruppe zusammengeschlagen. Erst durch Ansprache eines Passanten ließen die Täter von dem Mann ab. Anschließend flüchteten zwei Täter mit Fahrrädern, wovon eines dem Geschädigten gehören soll. Der Geschädigte erlitt Verletzungen am Kopf- und Gesichtsbereich, weshalb er durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht wurde. Hinweise nimmt die Polizei...

Blaulicht

Nach Familienstreit in Ottersheim
Betrunkener greift Polizisten an

Ottersheim. Zwei verletzte Polizeibeamte beklagt die Polizeiinspektion Germersheim nach einem Einsatz am Montagabend gegen 18.30 Uhr in Ottersheim. Ein 41-jähriger Mann wollte nach einem Familienstreit von der Örtlichkeit flüchten und wurde hierbei von den Polizisten festgehalten. Da der Mann nach den Beamten schlug, mussten diese ihr Reizstoffsprühgerät einsetzen. Nur durch die Hinzuziehung von Polizeibeamten der umliegenden Dienststellen konnte der Mann letztlich unter Kontrolle gebracht...

Lokales

Stand der Ermittlungen im Ermittlungsverfahren wegen des Anschlages in Halle (Saale) am 9. Oktober 2019
Bundesanwaltschaft Karlsruhe: Erlass eines Haftbefehls

Karlsruhe. Die Bundesanwaltschaft hat heute (10. Oktober 2019) beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs Antrag auf  Erlass eines Haftbefehls gegen den deutschen Staatsangehörigen Stephan B. wegen Verdachts des zweifachen Mordes und des versuchten Mordes in mehreren Fällen (§§ 211, 212, 22, 23, 52, 53 StGB) sowie weiterer  Straftaten gestellt. Der Beschuldigte wurde gestern (9. Oktober 2019) vorläufig festgenommen. Die Bundesanwaltschaft wirft dem Beschuldigten im...

Blaulicht

Räuberische Erpressung am Montagabend in Oberreut
Jugendliche Ganoven in Karlsruhe geschnappt

Karlsruhe. Fünf Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren stehen im Verdachtl am Montagabend in Oberreut an einer räuberischen Erpressung beteiligt gewesen zu sein. Gegen 21:50 Uhr soll der 17-jährige Geschädigte in der Albert-Braun-Straße auf eine fünfköpfige Personengruppe getroffen sein, als er in Richtung Straßenbahnhaltestelle unterwegs war. Nachdem sein Name gerufen wurde, erkannte der 17-Jährige den ihm flüchtig bekannten 14-Jährigen Tatverdächtigen. Dieser soll auf den Geschädigten...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.