Alles zum Thema Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Blaulicht

Gewalttätigkeiten und Beleidigungen zwischen Autofahrern
Zoff auf Karlsruher Parkplatz

Karlsruhe. Am Dienstagnachmittag kam es vor einem Supermarkt in der Kaiserstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern. Da der Sachverhalt von beiden Parteien ganz unterschiedlich geschildert wird, sucht die Polizei noch Zeugen des Vorfalls. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 44-jährige Fahrer eines Opels gegen 16:00 Uhr die Kaiserstraße von der Rheinhold-Frank-Straße kommend in Richtung Douglasstraße. Vor einem dortigen Supermarkt parkte zu dieser Zeit der 47...

Blaulicht

Fahndung läuft / Polizei bittet um Hinweise
Auseinandersetzung mit Messer am Karlsruher Tivoliplatz

Karlsruhe. Am späten Dienstagabend kam es am Tivoliplatz in der Karlsruher Südstadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei soll auch ein Messer im Spiel gewesen sein. Die Hintergründe sowie der genauere Ablauf sind jedoch noch unklar. Nach den bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 21:45 Uhr am Tivoliplatz in der Mittelbruchstraße zum Aufeinandertreffen einer dreiköpfigen Personengruppe um einen 30-jährigen Tunesier und den beiden Geschädigten. Das...

Blaulicht
Europaweite Fahndung nach Freiheitsberaubung: Die Polizei sucht Personen und Fahrzeuge, darunter auch dieses Wohnmobil.
Wer hat das Wohnmobil gesehen, mit dem Täter die Frau verschleppten und welches inzwischen in Frankreich bei Straßburg leer aufgefunden wurde. Es handelt sich um ein Wohnmobil, Peugeot, Alkoven, Hobby. 

Weitere Bilder unter dem angegebenen Link

Keine Anhalter mitnehmen / Polizei bittet weiterhin um Mithilfe
Ganoven werden noch immer gesucht

Karlsruhe. Nach einer Entführung warnt die Polizei dringend davor, im deutsch-französischen Grenzgebiet fremde Personen im Fahrzeug mitzunehmen und bittet die Bevölkerung weiterhin um ihre Mithilfe! Der 51 Jahre alte Maciej IWANCZYK und der 23 Jahre alte Krzystof TRZESICKI stehen unter dem dringenden Tatverdacht, die 47 Jahre alte Jolanta SZEWCZYK aus Aspach im Rems-Murr-Kreis am vergangenen Montag, 3. Juni, verschleppt zu haben. Das von den Tätern benutzte Wohnmobil wurde in Frankreich bei...

Lokales
Immer vor Ort aber auch immer seltener gefordert: die Polizei.  Foto: wow.pics.ka

Einsatzzahlen der Polizei und Straftaten rund um die Stadien der Region erneut gesunken
Fußballspiele werden immer sicherer

Bilanz. Eine Fußballsaison hat viele Höhen und Tiefen - und wie im Fall des KSC steht am Ende der ganz große Erfolg und der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Auch die Polizei konnte nach der Saison 2018/19 ein positives Fazit ziehen. „Die Einsatzbelastung der Polizei Baden-Württemberg konnte in den ersten drei Fußballligen um gut 4.500 und in der Regionalliga Südwest um knapp 8.700 Einsatzstunden weiter reduziert werden. Das ist ein mehr als erfreuliches Ergebnis. Damit haben wir unseren...

Lokales

Zusammen mit dem "Verband für Gewaltprävention und Selbstschutz"
Selbstbehauptungskurs in Karlsruhe: "Wehr Dich, aber richtig"

Karlsruhe. Unter dem Motto "Wehr Dich, aber richtig" bietet das Polizeipräsidium Karlsruhe gemeinsam mit dem "Verband für Gewaltprävention und Selbstschutz" einen Selbstbehauptungskurs für Erwachsene an. Durch gezieltes Training lernen Sie, wie Sie gefährliche Situationen erkennen, wie Sie sich selbstbewusst präsentieren und wie Sie sich gegen Übergriffe wehren können. Von der Polizei zertifizierte Gewaltschutztrainer führen den Kurs durch. Die insgesamt fünfstündige Veranstaltung...

Blaulicht

Gewalt in einer Karlsruher Rechtsanwaltskanzlei
26-Jähriger nach Messerangriff in Karlsruhe gesucht

Karlsruhe. Nach einem Messerangriff auf einen 45 Jahre alten Mann am Freitag in einer Karlsruher Rechtsanwaltskanzlei fahnden die Ermittlungsbehörden nach dem geflüchteten mutmaßlichen Täter. Wie die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft ergeben haben, trafen das Opfer und der 26-jährige Beschuldigte am Freitag gegen 12.15 Uhr unter Zeugen in den Räumen der Kanzlei wegen eines Vollstreckungstitels im Zusammenhang mit Geldforderungen aufeinander. Unter...

Blaulicht
Als die Ehefrau des 29-Jährigem diesem zu Hilfe eilen wollte und dazwischen ging, bekam auch sie einen Schlag gegen den Kopf.

Geschädigter muss ins Krankenhaus - Polizei sucht Zeugen
Trio schlägt auf 29-Jährigen ein

Mannheim. Drei bislang unbekannte Männer schlugen in der Nacht zum Sonntag, 26. Mai, gegen 0.30 Uhr, "Am Victoria-Turm" aus bislang unbekannten Gründen auf einen 29-jährigen Mann ein, der dabei Verletzungen im Gesicht davontrug. Als dessen Ehefrau zu Hilfe eilen wollte und dazwischen ging, bekam auch sie einen Schlag gegen den Kopf. Die Täter ergriffen im Anschluss durch die Bahnhofsunterführung in Richtung Mannheim-Innenstadt die Flucht. Eine Fahndung blieb ergebnislos. Die beiden...

Blaulicht

Party in der Waldstraße
Berg - Partygäste provozieren Schlägerei

Berg. Am Sonntagmorgen 26. Mai, gegen 0.30  kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung von Jugendlichen/Heranwachsenden auf einer Party in der Waldstraße in Berg. Laut Zeugenaussagen sind fünf männliche Personen auf der Party erschienen, um gezielt einen Streit auszulösen. Sie beleidigten andere Personen um eine Schlägerei zu provozieren. Zunächst unbeteiligte Personen, die deeskalierend wirken wollten, wurden ebenfalls von den Tätern geschlagen. Im Anschluss an die Schlägerei flüchteten die...

Blaulicht

Sie wollte helfen - wurde aber bedroht
Sauerei: Rettungssanitäterin in Karlsruhe bedroht

Karlsruhe. Eine 20-jährige Rettungssanitäterin wurde am frühen Donnerstagmorgen bei einem Einsatz bedroht. Kurz vor 02.00 Uhrwurde ein Rettungswagen zu einer körperlichen Auseinandersetzung in die Adlerstraße gerufen. Dort wurden sie auf eine auf der Straße stehende und winkende Frau aufmerksam. Die Rettungswagenbesatzung hielt an um sich um die Frau zu kümmern. Gleich darauf wurden sie auf eine Schlägerei im Bereich Zirkel von einer Zeugin hingewiesen. Der 27-jährige Rettungssanitäter ging...

Blaulicht
Des weiteren ist es zu einem kürzeren Schlagabtausch gekommen, bevor weitere Anwesende die Situation beruhigen konnten.

Vater bedroht Sohn mit Messer, Schwager verletzt sich
Streit in Mannheimer S-Quadraten eskaliert

Mannheim. In der Nacht zum Sonntag, 19. Mai, wurden die Polizeibeamten des Polizeireviers Innenstadt zu einem Streit gerufen.  In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in den S-Quadraten war es gegen 3.40 Uhr zum Streit zwischen einem 42-Jährigen und dessen Sohn gekommen. Hierbei habe der Lebensältere seinen Sohn mit einem Messer bedroht. Daraufhin mischte sich der 25-jährige Schwager des Mannes ins Geschehen ein, um zu schlichten. Beim Versuch, seinen Schwager zu entwaffnen, wurde der...

Blaulicht

Rabiater Vater in Karlsruhe mit Waffe unterwegs / Polizei sucht noch
Freund der Tochter mit Schreckschusspistole bedroht

Karlsruhe. Freitagfrüh, um etwa 01:05 Uhr, bedrohte ein 47-jähriger Vater den 26-jährigen Freund seiner 21-jährigen Tochter mit einer Schreckschusspistole. Der Vorfall ereignete sich auf dem Gelände einer in der Kaiserallee befindlichen Tankstelle. Offenbar kam es bereits im Vorfeld des Öfteren zu Streitigkeiten zwischen den beteiligten Personen. Nach aktuellem Stand wollte der 26-jährige Geschädigte, nachdem er seinen Pkw betankt hatte, gemeinsam mit seiner Freundin von der Tankstelle...

Blaulicht
Ein bislang unbekannter Mann hatte den 19-Jährigen aus nicht bekannten Gründen mit einer Holzlatte mehrfach auf den Kopf geschlagen

Mann mit Kopfplatzwunde im Krankenhaus - Polizei sucht Zeugen
Unbekannter attackiert 19-Jährigen mit Holzlatte

Mannheim. Die Polizei sucht Zeugen einer gefährlichen Körperverletzung, die sich am Mittwochabend, 15. Mai, gegen 22.30 Uhr, zwischen den Quadraten H3/H2 ereignet hat. Ein bislang unbekannter Mann hatte aus nicht bekannten Gründen einen 19-Jährigen mit einer Holzlatte attackiert und diesem mehrfach auf den Kopf geschlagen. Im Anschluss ergriff er in unbekannte Richtung die Flucht. Der junge Mann erlitt eine Kopfplatzwunde, die in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Eine...

Blaulicht
Drei bis vier Unbekannte, die sich zu dem Zeitpunkt auf dem Spielplatz aufhielten, beleidigten den 21-Jährigen und schlugen ihn anschließend mit Faustschlägen nieder.

Auf dem Heimweg an Freizeitanlage überfallen - Zeugen gesucht
21-Jähriger in Ilvesheim von Unbekannten zusammengeschlagen

Ilvesheim / Rhein-Neckar-Kreis. Ein 21-Jähriger wurde am frühen Sonntagmorgen, 12. Mai, auf dem Heimweg von mehreren Jugendlichen zuerst beleidigt und anschließend niedergeschlagen  - das Polizeirevier Ladenburg sucht jetzt nach Zeugen. Der junge Mann war zu Fuß von Mannheim-Seckenheim nach Ladenburg unterwegs, als er um 5.50 Uhr an einer Freizeitanlage in Ilvesheim vorbeilief. Drei bis vier Unbekannte, die sich zu dem Zeitpunkt auf dem Spielplatz aufhielten, beleidigten den 21-Jährigen und...

Lokales
Der Tag der gewaltfreien Erziehung soll daran erinnern, dass die gesamte Gesellschaft die Verantwortung für das gewaltfreie Aufwachsen von Kindern trägt. (Copyright: Fotolia)

Anzeichen von Gewalt- und Missbrauchserfahrungen bei Kindern jeden Alters ernst nehmen
Tag der gewaltfreien Erziehung: Kinder müssen gehört werden

Landau. Zum Tag der gewaltfreien Erziehung am 30.04.2019 fordert der Deutsche Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V., Kinder jeden Alters bei Anzeichen von Gewalt- und Missbrauchserfahrungen anzuhören und ernst zu nehmen. „Gewalt hat viele Gesichter. Kinder und Jugendliche können körperliche, seelische oder sexualisierte Gewalt erleiden, das fängt schon mit einem Klaps an. Auch Vernachlässigung und mangelnde Unterstützung sind eine passive Form von Gewalt“, sagt Kinderschutzbund-Geschäftsführer...

Blaulicht

Mann schlägt 44-Jährigem auf mit Axtstiel auf den Kopf
Langjähriger Zwist wohl Grund für den Angriff auf einem Wiesentaler Parkplatz

Waghäusel. Ein 44-Jähriger wurde am Montag gegen 14 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Wiesental angegriffen und verletzt. Nach dem Einkauf ging der Mann mit seiner Frau und der 20-jährigen Tochter zu seinem Pkw auf den Parkplatz. Plötzlich wurde er von einem 31-Jährigen angegriffen und mit einem Axtstiel aus Holz auf den Kopf geschlagen. Nach dem beherzten Eingreifen von Ehefrau und Tochter flüchtete der 31-Jährige über den Parkplatz zu seinem Pkw und fuhr davon. Der 44-Jährige...

Blaulicht
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen flüchteten die vier Kölner Anhänger sich über einen Zaun auf das Maimarktgelände und entgingen so einer körperlichen Auseinandersetzung.

Polizei spricht von 30 Angreifern
Attacke auf Fans der Kölner Haie nach Halbfinalduell in Mannheimer SAP-Arena

Mannheim. Eine Gruppe von circa 30 unbekannten Personen versuchte nach Angaben der Polizei am Dienstag, 2. April, gegen 23 Uhr, in der Xaver-Fuhr-Straße, in Höhe des Maimarksgeländes vier Eishockeyanhänger der Kölner Haie zu attackieren. Zu dem Vorfall kam es nach dem ersten Play-off-Halbfinalduell der Adler Mannheim mit den Kölner Haien, welches am Dienstag in der SAP-Arena stattfand. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen flüchteten die vier Kölner Anhänger sich über einen Zaun auf das...

Blaulicht

Mutmaßliche Schwarzfahrer verletzen zwei Fahrscheinprüfer in Karlsbad
Was ist das denn? Tritte, Schläge und Bisse gegen Kontrolleure!

Karlsbad. Die beabsichtigte Fahrscheinkontrolle zweier mutmaßlicher Schwarzfahrer führte am Dienstagabend an der Straßenbahnhaltestelle in Spielberg zu einer späteren Behandlung der beiden Kontrolleure in einem Krankenhaus. Nach bisher vorliegenden polizeilichen Erkenntnissen konnten gegen 21.30 Uhr die 21 und 23 Jahre alten Fahrgäste bei der Überprüfung keine gültigen Fahrausweise vorzeigen. Als sich der 23-Jährige versuchte der Kontrolle zu entziehen, musste er mehrfach durch die Prüfer...

Blaulicht

Junge rastet aus, weil er nicht aufräumen will
19-Jähriger schlägt auf kleinen Bruder und Mutter ein

Schifferstadt. Am Samstag gegen 12 Uhr gerieten zwei Brüder im Alter von 16 und 19 Jahren in einen heftigen Streit, da der ältere Bruder sein Zimmer nicht aufräumen wollte. Der 19-Jährige rastete daraufhin völlig aus und begann auf seinen kleinen Bruder einzuschlagen. Als die dazwischen gehende Mutter ihren Sohn beruhigen wollte, schlug dieser seine Mutter mit einem Holzstock. Die eingesetzten Polizeibeamten hatten alle Hände voll zu tun, die aufgeheizte Stimmung zu beruhigen, da auch noch ein...

Lokales
Maximilian Daum von der akko GmbH beschenkte den Kinderschutzbund, hier vertreten durch Sina Ludwig und Heinrich Braun, mit einer Spende in Höhe von 250 Euro (Copyright: akko).

Spenden für Kindesschutz, Integration und Kinderkrebshilfe
Vierfacher Dienst am Gemeinwohl im Neuen Jahr

Landau. Im Neuen Jahr hat die akko GmbH für Personaldienstleistungen 1.000 Euro für den guten Zweck gespendet. Die Summe kam im Zuge zweier Aktionen zu Weihnachten zusammen, bei der einerseits auf Kundenpräsente verzichtet und andererseits Geld bei der Weihnachtsfeier von Mitarbeiterseite gesammelt wurde. Zu einem Viertel kam die Förderung dem Deutschen Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V. zugute. „Ab März hat unsere Einrichtung für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe im Landauer Nordring 31 ein...

Blaulicht

Was ist das denn? Unbekannter schlägt mit Pflasterstein zu
Gewalt am Karlsruher Werderplatz

Karlsruhe. Ein Unbekannter hat am Montagabend einen 50-Jährigen verletzt. Der Mann sprach den Geschädigten zunächst auf dem Werderplatz an und fragte nach Geld und Bier. Als der Angesprochene die Anfrage ablehnte, stieß der Unbekannte ihn zur Seite und ging weiter. Der 50-Jährige verfolgte den Mann und wollte ihn in der Werderstraße zur Rede stellen, als dieser einen Pflasterstein vom Boden nahm und damit auf den Geschädigten einschlug. Der Angegriffene erlitt Verletzungen im Gesicht....

Blaulicht

Verbotene Flugblätter, verbotene Parolen & Gewalt aus Reihen der Marschteilnehmer gegen die Polizei
"Kurdenmarsch" von der Polizei in Karlsruhe beendet

Karlsruhe. Die dritte Etappe des diesjährigen "Kurdenmarsches" - eigentlich von Mannheim nach Straßburg - startete am 12. Februar 2019 in Bruchsal. Eine ca. 70-köpfige Personengruppe begab sich gegen 10 Uhr auf den ca. 21 Kilometer langen Weg mit Ziel auf dem Friedrichsplatz in Karlsruhe. Im Laufe des Marsches skandierten die Versammlungsteilnehmer immer wieder verbotene Parolen mit Bezügen zur "Arbeitspartei Kurdistans" (PKK). Die PKK wurde 1993 durch das Bundesinnenministerium verboten und im...

Lokales
(v.r) Diplom-Ingenieur Jörg Reiser, Kinderschutzbund-Geschäftsführer Heinrich Braun und Sven Ludwig von der Fuimo GmbH bei der gemeinsamen Begehung der winterlichen Kinderhaus-Baustelle Mitte Januar (Copyright: DKSB).

Kinderhaus BLAUER ELEFANT noch bis Ende März in Rolf-Müller-Straße
Kinderschutzbund-Umzug verzögert sich

Landau. Seit September letzten Jahres sanieren die Landauer Firmen „Fuimo GmbH“ und „hausgemacht Architekten“ ein denkmalgeschütztes Gebäude für den Kinderschutzbund. Aus dem erhofften Einzugsdatum 1. März wird jetzt der 1. April 2019. Aus seinem Zuhause in der Rolf- Müller- Straße 15 muss der in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe tätige Verein ausziehen. Die Pfalzwerke AG, als Vermieter, benötigt die Räumlichkeiten - geänderte Strukturen und Ausweitungen im Geschäftsbetrieb erfordern...

Blaulicht

Gemeindevollzugsdienst wird von Unbeteiligten in Karlsruhe körperlich angegangen
Beim Ausstellen eines Knöllchens ...

Karlsruhe. Am Dienstagmittag kam es aufgrund einer Ordnungswidrigkeit in der Steinhäuserstraße zum Streit zwischen einem Mitarbeiter der Stadt und zwei bis dahin Unbeteiligten. Dieser Streit eskalierte, so dass die Polizei hinzugezogen werden musste. Verletzt wurde glücklicher Weise niemand. Der 29-jährige Gemeindevollzugsarbeiter ging in der Steinhäuserstraße, im Bereich der Zulassungsstelle, seiner Tätigkeit nach und wollte eine Ordnungswidrigkeit gegenüber einem Fahrzeugführer ahnden....

Lokales
Im offenen Treff des Kinderschutzbundes fühlen sich traumatisierte Mädchen „gemeinsam lebendig“. (Copyright: Fotolia)

Allianz für die Jugend e.V. unterstützt Angebot für traumatisierte Mädchen
Termine offener Mädchentreff im Neuen Jahr

Landau. Nach den Winterferien bietet der Fachbereich „Kinderschutzdienst“ des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V. wieder seinen offenen Treff für traumatisierte Mädchen an. Junge Frauen zwischen 14 und 18 Jahren, die seelische, körperliche oder sexuelle Gewalt erlebt haben, können ab Dienstag, 8. Januar alle zwei Wochen dienstags von 17:00 bis 18:30 Uhr im Landauer Kinderhaus BLAUER ELEFANT vorbeischauen. Dort wird sich ausgetauscht, Kraft getankt, gekocht, Film geschaut, gespielt und...

  • 1
  • 2