Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Lokales

Mehr Streifen, schnelleres Eingreifen, Park- und Grünanlagen im Blick
Polizei und Ordnungsamt sind vorbereitet

Karlsruhe. Zusammen mit der Stadt Karlsruhe bereitet sich das Polizeipräsidium Karlsruhe auf das Wochenende vor. Am vergangenen Freitag und Samstag musste die Polizei mehrfach im Schlossgarten einschreiten und diesen letztlich am frühen Sonntagmorgen aufgrund aggressiven Verhaltens von mehreren Gruppierungen mit alkoholisierten Feiernden räumen. Aggressivität statt Freude über den Sommer Offenbar in Folge übermäßigen Alkoholkonsums kam es jeweils spät in der Nacht unter anderem zu Straftaten...

Blaulicht

Polizei musste eingreifen / Schlossgarten geräumt
Alkohol, Übergriffe, Aggressivität

Karlsruhe. Viele junge Menschen waren am Samstagabend bis in die Nacht zum Feiern in den Karlsruher Schlossgarten und auf den Schlossvorplatz gekommen. Es herrschte eine aggressive Grundstimmung, vielfach wurde gegen die Abstands- und Hygieneregeln verstoßen. Kurz nach 22 Uhr wurde der Schlossgarten sukzessive durch Polizeikräfte geräumt. Schon kurz nach 19 Uhr fielen in der Innenstadt Personengruppen auf, die teilweise mit Getränken beladen in den Schlossgarten zum Feiern zogen. Es wurde...

Lokales

aktionkinderschutz e.V.
Spende für „Präventionsarbeit gegen Missbrauch und Gewalt an Kindern“

Ein Schwerpunkt des Vereins „aktionkinderschutz e.V.“ ist die „Prävention gegen Kindesmissbrauch und Gewalt.“ Weltweit ist Kindesmissbrauch eines der schlimmsten und häufigsten Verbrechen. Ein betroffenes Kind, sofern es nicht zum Stillschweigen verurteilt ist, unternimmt etwa 7 x den Versuch, bis es bei einem Erwachsenen Gehör findet. Unaufgeklärte, unsichere Kinder sind hier leichte Opfer und können den Überredungsversuchen meist nichts entgegensetzen. Eine konkrete Maßnahme des Vereins zur...

Blaulicht

Körperverletzung und Bedrohung mit Waffe an Turmberg-Plattform
Was ist denn nur los?

Durlach. Zwei männliche Täter haben am Freitagabend einen 22-Jährigen angegriffen und ihn überdies mit einer Waffe bedroht und verletzt. Der junge Mann war gegen 22.45 Uhr in Begleitung von Freunden und Verwandten auf der Aussichtsplattform am Turmberg, als ihn ein ebenfalls anwesender Mann zunächst zu sich rief. Bei ihm angekommen erhielt er unvermittelt einen Faustschlag in sein Gesicht. Während die Begleitpersonen dazwischen gingen, begab sich der Geschädigte zu seinem Auto am Parkplatz. Der...

Blaulicht

Mann zusammengeschlagen und in den Federbach getreten
Gewalt in Karlsruhe

Karlsruhe (ots) - Am Sonntag, 06.06.2021, wurde ein 62jähriger Mann auf dem Reinhard-Kutterer Weg in Daxlanden gegen 15.30 Uhr von zwei unbekannten Männern offensichtlich grundlos zusammengeschlagen und mit Fußtritten in den Alten Federbach befördert. Als der nicht unerheblich am Kopf und den Beinen verletzte Mann versuchte, aus dem Gewässer zu steigen, traten die Täter erneut auf ihn ein und verhinderten, dass der Mann den Bach verlassen konnte. Dann ließen sie von ihm ab und flüchteten zu Fuß...

Blaulicht

Junge Männer angegriffen und mit Flaschen beworfen
Was ist denn in Karlsruhe los?

Karlsruhe. Offensichtlich völlig ohne Grund wurden in der Südweststadt in der Nacht auf Donnerstag drei junge Männer im Alter von 20 und 21 Jahren von einer bislang unbekannten Schlägergruppe in der Günther-Klotz-Anlage in Karlsruhe angegriffen. Nach Aussagen der Opfer wurden sie gegen 00.30 Uhr im Bereich zwischen dem Europabad und der Alb von dem größeren Personenkreis zunächst angesprochen, kurz darauf auch - offenbar ohne erkennbaren Grund - körperlich angegangen, woraufhin zwei der...

Blaulicht

Wer macht denn so etwas?
Bettlägerige Seniorin in Wohnung überfallen

Karlsruhe. Unfassbar: Zwei unbekannte Kriminelle haben am frühen Donnerstagmorgen eine 89-Jährige in ihrer Wohnung in der Struvestraße überfallen und Bargeld gestohlen. Die üblen Typen verschafften sich gegen 3.30 Uhr nach Aufhebeln der Kellertüre Zutritt zum Haus. Im Erdgeschoss trafen sie dann auf die bettlägerige Seniorin. Unfassbare Tat Einer der üblen Kriminellen hielt der Seniorin den Mund zu, um Hilferufe zu unterbinden. Der zweite Übeltäter  durchsuchte unterdessen die Wohnung. Mit...

Blaulicht

Streit um Parksituation artet aus
Handgreiflichkeiten in der Karlsruher Oststadt

Karlsruhe. Zwischen einem Anwohner und einem Autofahrer kam es am Montagmorgen in der Karlsruher Oststadt zuerst zu einer verbalen Auseinandersetzung, die in der Folge zu Handgreiflichkeiten ausartete. Nach aktuellem Kenntnisstand, parkte ein 55-jähriger Autofahrer, kurz nach 10:30 Uhr, vor einer Hofeinfahrt in der Gottesauer Straße. Da sich der Hausbewohner über die seiner Ansicht nach unverschämte Parkweise ärgerte, trat er mit seinem Fuß gegen die Fahrertür und richtete dabei einen geringen...

Lokales

Blick in den Sicherheitsbericht des Landes
Kriminalitätsbelastung weiter gesunken

Region. Die Kriminalitätsbelastung in Baden-Württemberg ist weiter gesunken, befindet sich auf dem niedrigsten Stand seit 1984, so die "Polizeiliche Kriminalstatistik" für das Jahr 2020. "Die Menschen in Baden-Württemberg leben sicher und sie können sich sicher fühlen – in ihren eigenen vier Wänden und im öffentlichen Raum", so Innenminister Thomas Strobl bei der Vorstellung des Sicherheitsberichts der Landesregierung. Denn gerade die Straftaten, die das Sicherheitsgefühl der Bürger besonders...

Blaulicht

Verfolgungsjagd, Unfälle, Gewalt, Diebstahl, Flucht & Festnahme / Neues UPDATE
Wie irre ist denn das?!

UPDATE, 4.12. Nachdem am 24. November ein 48-Jähriger (jetzt in Untersuchungshaft) in Rheinstetten, Karlsruhe und bei Riegel mit teils geraubten Fahrzeugen mehrere Verkehrsunfälle verursacht hat, suchen die Ermittlungsbehörden nach weiteren Geschädigten und Zeugen. Neuen Erkenntnissen zufolge soll es an besagtem Tag bereits um 18.15 Uhr zu einem Ereignis unter Beteiligung des Beschuldigten mit einer noch unbekannten Fahrradfahrerin in Karlsruhe gekommen sein. Im unmittelbaren Nahbereich der...

Blaulicht

Kriminelle dringen mit Gewalt ein, überraschen Bewohner im Schlaf
Wieder ein Überfall in einer Karlsruher Wohnung

Karlsruhe (ots) - Zwei Unbekannte sind am Donnerstagmorgen in eine Wohnung in der Karlsruher Oststadt eingedrungen und haben dem 44-jährigen Bewohner gewaltsam den Geldbeutel mit einem niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag entwendet. Nach bisherigen Erkenntnissen öffneten die Täter gegen 8:40 Uhr gewaltsam die Eingangstür einer in einem Mehrfamilienhaus in der Humboldtstraße gelegenen Wohnung. Der noch schlafende Geschädigte wurde unmittelbar von einem der Täter mit Schlägen traktiert, während...

Blaulicht

Schon wieder ein Überfall in der östlichen Kaiserstraße
Von Trickdieben bestohlen und angegriffen

Karlsruhe. Zwei unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht zum Sonntag einen 20-jährigen Heranwachsenden bestohlen, indem sie ihn durch Antanzen ablenkten und dabei Bargeld aus dessen Hosentasche zogen. Als der Bestohlene gemeinsam mit seinen vier Begleitern die Diebe festhalten wollte, versprühten diese Pfefferspray und schlugen einer 18-Jährigen ins Gesicht. Ganoven werden in Karlsruhe immer dreister Um Mitternacht liefen die fünf jungen Leute die östliche Kaiserstraße entlang, als sie von...

Blaulicht

Zeugen gesucht / Beschreibung liegt vor
33-Jährige angegriffen

Karlsruhe. Eine 33 Jahre alte Frau wurde am frühen Samstagmorgen um 04.25 Uhr beim Passieren des Europaplatzes von einem unbekannten Täter aus einer Gruppe junger Männer heraus unsittlich angesprochen. Als sie den Übeltäter deshalb zur Rede stellte, stieß er ihr mit beiden Händen und voller Wucht gegen die Brust. Die Geschädigte fiel zu Boden und schlug dabei leider mit dem Hinterkopf auf der Straße auf. Sie verletzte sich glücklicherweise nicht weiter schwer. Der Kriminelle flüchtete, noch...

Blaulicht

Rettungsdienstmitarbeiter ins Gesicht geschlagen
Was soll denn das?

Durlach. Nachdem einem 31-jährigen Beschuldigten am Dienstagnachmittag die Wartezeit für die Behandlung einer Schnittwunde zu lange ging, schlug er einem Rettungsdienstmitarbeiter ins Gesicht. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung! Der 31-Jährige war offenbar zuvor mit einem Bekannten im Alter von 32 Jahren in der Pfinz in Durlach baden gewesen. Dort verletzte er sich an einer im Wasser befindlichen Glasscherbe. Beide Männer gingen daraufhin direkt zu einer nahegelegenen...

Blaulicht

Randale an Wochenenden soll nicht mehr passieren
Stadt und Polizei Karlsruhe treffen Vorkehrungen

Karlsruhe. Nachdem es in der Nacht zum vergangenen Samstag während einer Polizeikontrolle am Schlossplatz zu einem Gruppenzusammenschluss und aggressiver Stimmung gegen Polizeikräfte gekommen war (das "Wochenblatt" berichtete), bereiten sich Stadtverwaltung und Polizei Karlsruhe auf die kommenden Nächte am Wochenende vor und werden verstärkt in der Innenstadt präsent sein. "nicht hinnehmbare Entwicklungen" Auch aus den Erfahrungen mit Ausschreitungen in anderen deutschen Städten sind die...

Blaulicht

Teilweise mit Holzlatten bewaffnete Personen
Masenschlägerei in Karlsruhe verhindert

Karlsruhe. Mit zehn Streifenwagenbesatzungen konnte die Polizei Karlsruhe in der Nacht auf Mittwoch eine gewaltsame Auseinandersetzung zweier Parteien mit laut Zeugenangaben mindestens 30 Personen unterbinden. Gegen 00.30 Uhr teilten Anrufer über Notruf mit, dass sich mehrere Männer aus Autos mit Holzlatten bewaffnen und in die Grünanlage entlang der Augartenstraße bewegen würden. Beim Eintreffen der Polizeistreifen flüchteten diese, es gelang jedoch, elf Männer im Alter von 18 bis 28 Jahren zu...

Ratgeber
Symbolfoto

Unverzichtbare Unterstützung in der aktuellen Corona-Krise
Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“

Hilfe. Ausgangsbeschränkungen, Sorgen um die Gesundheit, Existenzängste und ein Familienleben auf engstem Raum: Das Coronavirus hat nach Angaben der Polizeibehörden schon jetzt für einen Anstieg häuslicher Gewalt gesorgt. Je länger die Einschränkungen dauern, desto mehr Fälle erwarten die Experten. Dabei weiß man, die Dunkelziffer ist hoch, da viele Betroffene nicht den Mut oder die Möglichkeit haben, sich an die Polizei zu wenden. Angesichts der Corona-Krise macht Bundesfrauenministerin Dr....

Blaulicht

Polizeiliche Kriminalstatistik 2019: 5.867 Straftaten auf 100.000 Bewohner in der Region
Wohnungseinbrüche, "falsche Polizisten" & mehr Gewalt

Karlsruhe. Nachdem im Jahr 2018 beim Polizeipräsidium Karlsruhe ein leichterRückgang der erfassten Delikte zu verzeichnen war, sind im Jahr 2019 die Fallzahlen geringfügig um 0,9 Prozent angestiegen. Diese Entwicklung folgt dem Landestrend, bei dem eine Zunahme der Kriminalität um 0,3 Prozent festzustellen ist. "Gerade dort, wo sich die Bürgerinnen und Bürger in ihrem Sicherheitsempfinden besonders beeinträchtigt fühlen, haben wir unsere Bemühungen verstärkt, und so war es möglich, in unseren...

Lokales

Rheinstettens Oberbürgermeister Sebastian Schrempp ist deutlich
"Nein zu Gewalt"

Rheinstetten. „Jegliche Gewalt ist zu verurteilen und für uns nicht akzeptabel“: Dies stellte Rheinstettens Oberbürgermeister Sebastian Schrempp klar, nachdem in den Medien über einen Angriff berichtet wurde, bei dem Stadtrat Nikolas Karanikolas und Familienangehörige verletzt wurden. Gewalt im privaten Wohnhaus zu erfahren, sei besonders belastend, da die gewohnte Umgebung immer wieder an das Geschehene erinnere. OB Schrempp steht in Abstimmung mit den Ermittlungsbehörden, die sich derzeit mit...

Blaulicht

Drei Personen schlugen und traten auf den Taxifahrer ein
Übergriff auf Taxifahrer in Karlsruhe

Karlsruhe. Am frühen Samstagmorgen kam es zu einem Übergriff auf einen Taxifahrer in Karlsruhe. Gegen 05:00 Uhr wurde der 35-jährige Taxifahrer in die Belfortstraße beordert, um dort einen Fahrgast abzuholen. Dort stieg zunächst eine 18-jährige junge Frau zu und bat den Taxifahrer noch einen Augenblick auf einen weiteren Fahrgast zu warten. Kurze Zeit später trat ein 23-Jähriger junger Mann hinzu. Drei Personen schlugen und traten auf den Taxifahrer ein Aufgrund einer angetrunkenen Bierflasche...

Blaulicht

Opfer verletzt / Polizei sucht Zeugen
Raub auf Karlsruher Bahnhofplatz

Karlsruhe. Als sich der 60-jährige Geschädigte am Donnerstag in ärztliche Behandlung begab, teilte er dem Krankenhaus mit, dass er am Mittwoch gegen 16:45 Uhr Opfer eines Raubes wurde. Über das Krankenhaus wurde schließlich die Polizei informiert, so dass eine Befragung durchgeführt werden konnte. Der Mann gab an, zu oben genannter Zeit auf einer Bank im Abfahrtsbereich der Straßenbahnlinie 2 gesessen zu haben, als plötzlich zwei bislang unbekannte Männer auf ihn zukamen. Einer der beiden...

Blaulicht

Ganove wird überrascht - und schlägt sofort zu
Einbrecher verprügelt Bewohner in Karlsruhe

Karlsruhe. Am Sonntagabend kam es zu einem Einbruch in der Weinbrennerstraße, in dessen Verlauf der Eindringling den Bewohner der Wohnung schwer verletzte. Gegen 19:30 Uhr schaute der Bewohner einer Wohnung im vierten Obergeschoss gerade fern, als er plötzlich ein lautes Geräusch an seiner Wohnungstür wahrnehmen konnte. Aus diesem Grund öffnete der 43-Jährige seine Wohnzimmertür. Eine bislang unbekannte männliche Person hatte die Wohnungstüre aufgebrochen und stand nun unmittelbar vor dem...

Lokales

Stand der Ermittlungen im Ermittlungsverfahren wegen des Anschlages in Halle (Saale) am 9. Oktober 2019
Bundesanwaltschaft Karlsruhe: Erlass eines Haftbefehls

Karlsruhe. Die Bundesanwaltschaft hat heute (10. Oktober 2019) beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs Antrag auf  Erlass eines Haftbefehls gegen den deutschen Staatsangehörigen Stephan B. wegen Verdachts des zweifachen Mordes und des versuchten Mordes in mehreren Fällen (§§ 211, 212, 22, 23, 52, 53 StGB) sowie weiterer  Straftaten gestellt. Der Beschuldigte wurde gestern (9. Oktober 2019) vorläufig festgenommen. Die Bundesanwaltschaft wirft dem Beschuldigten im Wesentlichen  folgenden...

Blaulicht

Räuberische Erpressung am Montagabend in Oberreut
Jugendliche Ganoven in Karlsruhe geschnappt

Karlsruhe. Fünf Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren stehen im Verdachtl am Montagabend in Oberreut an einer räuberischen Erpressung beteiligt gewesen zu sein. Gegen 21:50 Uhr soll der 17-jährige Geschädigte in der Albert-Braun-Straße auf eine fünfköpfige Personengruppe getroffen sein, als er in Richtung Straßenbahnhaltestelle unterwegs war. Nachdem sein Name gerufen wurde, erkannte der 17-Jährige den ihm flüchtig bekannten 14-Jährigen Tatverdächtigen. Dieser soll auf den Geschädigten...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.