Häusliche Gewalt

Beiträge zum Thema Häusliche Gewalt

Lokales

Frauen Union Karlsruhe begrüßt kommunale Maßnahmen zur finanziellen Unterstützung von Frauenhäusern und Beratungsstellen zum Schutz vor häuslicher Gewalt!

„Die Sicherung des gegenwärtigen Leistungsstands im Bereich Schutz, Beratung und Prävention von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt ist dringender denn je. Seit 1. Februar 2018 ist die Istanbul-Konvention des Europarats zum Schutz von Frauen vor Gewalt auch in Deutschland in Kraft. Die Bundesregierung stellt ab 2020 den Ländern und Kommunen 120 Millionen Euro für den Bau und barrierefreien Ausbau von Frauenhäusern sowie zur finanziellen Unterstützung der Beratungsstellen zur Verfügung....

Lokales
2 Bilder

Gemeinsamer Appell von Ingo Wellenreuther MdB und der Karlsruher Frauen Union an das Land Baden-Württemberg

In einem offenen Brief haben sich der Kreisvorsitzende der CDU Karlsruhe-Stadt Ingo Wellenreuther MdB und die Frauen Union Karlsruhe-Stadt, vertreten durch deren Kreisvorsitzende Dr. Rahsan Dogan, an den Sozialminister des Landes Baden-Württemberg Manne Lucha MdL gewandt. Darin appellieren sie an diesen als zuständigen Minister weitere Maßnahmen zur Umsetzung der sog. Istanbul-Konvention zu ergreifen. Gemeinsam wollen sie eine dauerhafte finanzielle Sicherung der Frauenhäuser und...

Lokales
Der Lila Villa-Weihnachtsbaum am Stadtplatz.

Auftakt der vorweihnachtlichen Spendenaktion in Bad Dürkheim
1000 Sterne für Lila Villa

Bad Dürkheim. Unter dem Motto „1000 Sterne für Lila Villa“ bittet der Frauenhausverein Lila Villa e. V. während der diesjährigen Advents- und Weihnachtszeit um finanzielle Unterstützung. Unter dem Stichwort „Sterneaktion“ kann ein beliebiger Betrag auf das Konto des Vereins gespendet werden. Damit erwirbt man einen lila Stern, der mit dem Namen der Spender/Innen am Weihnachtsbaum auf dem Stadtplatz in Bad Dürkheim aufgehängt wird. Die Spendenaktion startet am Samstag, 30. November, mit einem...

Lokales
Die Koordinierungsgruppe von STOPP organisiert die Jubiläumsveranstaltung (v.l.n.r.): Barbara Dees, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises SÜW, Silke Ewig, Interventionszentrum Landau, Sabine Anthofer, Kriminalpolizei Landau, Roland Hertel, Staatsanwaltschaft Landau und Evi Julier, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Landau.

Feierliches Jubiläum in der Kreisverwaltung:
20 Jahre STOPP Netzwerk Südpfalz

Landau. Rund 600 Frauen werden jährlich in den Landkreisen Südliche Weinstraße, Germersheim und der Stadt Landau Opfer (häuslicher) Gewalt, die Dunkelziffer liegt wesentlich höher. Das Interventionsprojekt STOPP, ein Hilfsnetzwerk gegen Gewalt an Frauen und ihren Kindern in der Südpfalz, feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum lädt das Netzwerk Bürgerinnen, Bürger und Interessierte am 21. November ab 18.30 Uhr in der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße in Landau ein. Bei...

Blaulicht

Handy weggenommen
Tochter rastet völlig aus

Edenkoben. Am gestrigen Nachmittag gerieten zu Hause eine Mutter und ihre 16-jährige Tochter in handfesten Streit und riefen die Polizei Edenkoben auf den Plan. Als Streitgrund gab die Mutter an, ihrer Tochter aus erzieherischen Gründen das Handy abgenommen zu haben, was dieser überhaupt nicht gefiel und sie als Antwort sogleich der Mutter eine leere Glasflasche gegen den Kopf schlug. Durch die Polizei konnte die Situation vor Ort beruhigt werden. Das Handy blieb vorerst bei der...

Blaulicht

Häusliche Streitigkeiten
Bissige Frau

Edenkoben. Gestern Abend, 5. Dezember, um 23.50 Uhr kam es zwischen einem Mann mittleren Alters und seiner Freundin zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf die Frau ihrem Freund in die Brustwarze und in die rechte Achsel biss. Zuvor erhielt er - weil er den Wohnzimmertisch umgeworfen hatte - eine Ohrfeige, woraufhin er seine Freundin würgte. Als die Streife eintraf, war der Streit beendet. Auslöser des Streits dürften neben dem Alkoholkonsum Meinungsverschiedenheiten in der Erziehung des...

Blaulicht
Symbolbild

Häusliche Gewalt in Hettenleidelheim
Betrunkener bedroht Familie und Polizei

Hettenleidelheim. Am Donnerstagabend wurden durch einen Zeugen Schreie einer Frau aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Die Streife stellte einen aggressiven 22-Jährigen fest, der zuvor gewalttätig gegenüber seiner Lebensgefährtin wurde. Auch ein 9-Monate altes Kind war beeinträchtigt. Der Aggressor drohte den Beamten unmittelbar mit Schlägen, falls diese die Wohnung nicht verlassen. Dabei versuchte er auch, die Beamten aus der Wohnung zu drängen und die Tür zu schließen. Aufgrund...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.