Kleine Feier am Jahrestag 22. August vor dem Karlsruher Schloss
200 Jahre Badische Verfassungsurkunde

Das Schloss steht wieder im Fokus
  • Das Schloss steht wieder im Fokus
  • Foto: Helfer
  • hochgeladen von Jo Wagner

Tradition. Vor 200 Jahren, am 22. August 1818, unterzeichnete der damalige Großherzog Karl von Baden die erste badische Verfassungsurkunde. Im 19. Jahrhundert wurden Jubiläen dazu mit großen Veranstaltungen von Städten sowie Bürgern gefeiert.

In dieser Tradition laden „Badische Heimat“, „Landesvereinigung Baden in Europa“, „Karlsruher Bürgerwehr“ – in Verbindung mit der Stadt Karlsruhe – zu einer kleinen Feier am Mittwoch, 22. August 2018, ab 12 Uhr auf dem Schlossplatz Karlsruhe ein.

Nach der Begrüßung durch Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und seiner von Böllerschüssen durch die Bürgerwehr begleiteten Proklamation der wichtigsten vier Verfassungsparagraphen (beispielsweise Grundrechtegarantien und liberales Wahlrecht) folgt die szenische Darbietung des Stücks „Die leichteste Todesstrafe“. Nach den Kalendergeschichten von Johann Peter Hebel hat der Karlsruher Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Jan Knopf den Text erarbeitet, Regie geführt und spielt auch selber mit. Dann folgen das Absingen des Badner-Lieds sowie ein Luftballon-Weitflug-Wettbewerb für Kinder.
Die Ballons der jungen Teilnehmer sollen die seinerzeit revolutionären und demokratischen Ideen der Badischen Verfassung in die Welt tragen. (rh)

Infos: www.lv-baden.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen