Nardini nimmt Kampf um Orden auf
Kind in der Krippe macht neuen Mut

von andrea katharina kling-kimmle

Pirmasens. Das „Nardini“-Jahr neigt sich seinem Ende zu und der Blick fällt auf die Weihnachtskrippe. Vor dem Kind auf Stroh hatte sich Pfarrer Paul Josef Nardini 1854 durchgerungen, einen Schwesternorden zu gründen, um die große Not in der Horebstadt zu lindern. Denn als der junge Priester drei Jahre zuvor nach Pirmasens gekommen war, hatte ihn das Elend der verwahrlosten Kinder und das Siechtum der vielen Kranken bis ins Mark erschüttert.

Als „Vater der Armen“ wird Paul Josef Nardini oftmals bezeichnet. Vor 200 Jahren in Germersheim geboren studierte der junge Mann Theologie und promovierte mit Auszeichnung zum Dr. theol. Nach seiner Ernennung zum Präfekten im bischöflichen Konvikt, kehrte Nardini auf eigenen Wunsch wieder in die Pfarrseelsorge zurück. Zunächst in Geinsheim, ab 1851 bis zu seinem Tod im Jahre 1862 in Pirmasens, einer Stadt mit großer sozialer Not. Oberin Schwester Roswitha Schmid von den „Armen Franziskanerinnen“ schildert im Gespräch mit Wochenblatt-Redakteurin Andrea Kling-Kimmle die damalige Situation: „Die Behausungen waren dunkel und verwahrlost, es stank entsetzlich und wimmelte von Ungeziefer“. Die Kinder waren verwahrlost und es gab viele Kranke. Die Frauen konnten sich nicht um ihre Familien kümmern, da sie mit dem Verkauf von selbst hergestellten Schuhen auf Messen und Jahrmärkten den Unterhalt verdienen mussten.
Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, der ein Pontifikalamt zum 200. Geburtstag von Paul Josef Nardini in der Pirminiuskirche gefeiert hatte, zitierte einen Artikel im Pirmasenser Wochenblatt, de Seelsorger verfasst hatte: „Die Armut in der Stadt habe ihm fast die Seele zerrissen und er werde niemals glücklich werden, wenn er nicht helfe, die Not zu lindern“. Mit Hilfe der Niederbronner Schwestern aus dem Elsass versuchte er das Elend der Kranken und die Verwahrlosung der Kinder zu beheben. Eine harte Arbeit für die Nonnen, die oftmals selbst krank wurden. Schließlich wurden sie von ihrer Generaloberin zurückgeholt, erzählt Roswitha Schmid, die Oberin der Pirmasenser Nardini-Schwestern.
Doch es gab noch mehr Widerstände. Sowohl die Gemeindeväter als auch der Speyrer Bischof Nikolaus von Weis sowie Vertreter des bayrischen Staates wollten den jungen Priester ausbremsen. Doch Nardini wusste, er musste unter allen Umständen etwas tun. Um Klarheit in seine Gedanken zu bringen und um göttlichen Beistand zu erbitten, verharrte der 33-jährige vor der Weihnachtskrippe im Gebet. Dann stand sein Entschluss fest, er wollte einen eigenen Orden gründen. Eine Herausforderung, so Bischof Wiesemann, „die all seine Kräfte forderte und ihn total auszehrte“. Am 2. März 1855 „erblickte“ die Schwesterngemeinschaft unter dem Namen „Arme Franziskanerinnen von der Heiligen Familie“ in Anlehnung an den Franziskanerorden. Nardini, der den heiligen Franz von Assisi verehrte, gehörte dem dritten Orden an. Mit zwei Frauen begann er die Armen-, Kranken- und Kinderpflege. Doch schon wenige Wochen später waren es 16 Schwestern. Ein Jahr später weitete der Seelsorger seine Arbeit auf weitere pfälzische Orte aus.
Doch die Anerkennung seines Ordens durch Staat und Bischof ließ auf sich warten. Erst 1857 stimmte Nikolaus von Weis der Gründung zu. Seelisch und körperlich ausgezehrte erkrankte Paul Josef Nardini nach einem Krankenbesuch an Lungenentzündung, von der er sich nicht mehr erholte. Am 27. Januar starb der Priester im Alter von 40 Jahren. Doch sein Lebenswerk entwickelte sich stetig weiter und hat auch heute noch Bestand. So sind die rund 1.200 Schwestern nicht nur in Deutschland, sondern auch in Rumänien und Südafrika segensreich tätig.
Am 22. Oktober 2006 wurde Paul Josef Nardini, dessen Grab sich in der Kapelle in Pirmasens befindet, selig gesprochen. Damit war er der erste Pfälzer, dem diese Ehre zuteil wurde. ak

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Beliebtes Event: Beim "Open House" trifft sich die gesamte "Harley-Familie" bei Harley-Davidson Bruchmühlbach
8 Bilder

Dein Harley-Davidson Händler

Bruchmühlbach-Miesau. Wer sich im Raum Rheinland-Pfalz Saarland und für Motorräder der Kult-Marke Harley-Davidson ® interessiert, ist bei Harley-Davidson Bruchmühlbach an der richtigen Adresse. “Unsere aktuellen Bikes stehen sowohl für Probefahrten als auch zur Vermietung bereit”, erklärt Rouven Ludes. Und auch wenn es um Customizing, Fahrzeugaufbereitung oder gebrauchte Harleys geht, ist das Team kompetenter Ansprechpartner. Langjährige Mitarbeiter mit jahrzehntelanger Erfahrung stehen für...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Fuchs-Haushaltstechnik ist nicht nur Händler für Waschmaschinen: Auch Geräte für die Einbauküche, Dunstabzug, Gefrierschrank, Kühl-Gefrierkombination, Backofen und vieles mehr gehört dazu. Zum Angebot des Geschäfts gehören aber auch Reparatur (zum Beispiel Waschmaschinen-Reparatur), Kundendienst oder der Verkauf von Ersatzteilen. Schließlich ist Reparieren auch eine Option, wenn es nicht gleich ein neues Elektrogerät sein soll.
5 Bilder

Fuchs-Haushaltstechnik Miesau – Partner für Hausgeräte

Elektrofachgeschäft in der Nähe. Seit 1989 sind wir unseren Kunden ein verlässlicher Partner für Haushaltstechnik, Elektrogeräte und vieles mehr. Seit 2007 sind wir mitten in Miesau, in der St. Wendeler Straße 19, für Sie da. Die Firma Fuchs-Haushaltstechnik versorgt ihre Kunden als inhabergeführtes Fachgeschäft mit hochwertigen Produkten. Ob Unterhaltungstechnik, Satellitentechnik oder Haushaltsgeräte – bei uns werden sie optimal beraten. Wir freuen uns über Ihren Besuch. Ob Waschmaschine,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Verlegung von Vinyl geht für den Bodenleger schneller und leichter von der Hand als bei echten Bodenfliesen und der Designboden sorgt sogar für eine bessere Raumakustik
3 Bilder

Fliesen Schulz in Bruchmühlbach-Miesau
Vinylboden überzeugt mit zahlreichen Vorteilen

Verlegung von Vinylboden durch Profis im Landkreis Kaiserslautern. Wenn es um das Verlegen von Vinylböden im Raum Kaiserslautern geht, ist das Team von Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau der richtige Ansprechpartner. Ob Fliesen-, Holz-, Stein- oder Metalloptik - dank der Vielfalt an Designs gibt es für nahezu jeden Wohnstil den geeigneten Vinylboden. Den individuellen Einrichtungsideen sind hier keine Grenzen gesetzt. Darüber hinaus übernimmt Andreas Schulz,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
SOL IN ONE bietet Photovoltaik Lösungen für die Industrie aus einer Hand
5 Bilder

Photovoltaik Montage und Planung: SOL IN ONE bietet alles aus einer Hand

Photovoltaik Montage. Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist eine zentrale Säule der Energiewende. Immer mehr Unternehmen und Privatpersonen setzen auf Solarmodule, um ihren eigenen Strom zu erzeugen und mit grüner Energie langfristig Geld zu sparen. Die Montage von Photovoltaikanlagen ist daher eine wertwertvolle Investition in die Zukunft.  Die SOL IN ONE GmbH mit Firmensitz in Kaiserslautern ist das "ALL IN ONE"-Unternehmen für Photovoltaikanlagen. Der Dienstleister bietet die Planung, die...

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen