Pirmasens - Wirtschaft & Handel

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft & Handel

Zehn Möbelhäuser aus sieben Bundesländern klagen gegen die coronabedingte Zwangsschließung

Klage gegen die Zwangsschließung
Zehn Möbelhäuser klagen auf sofortige Öffnung

Rheinland-Pfalz. Zehn Möbel- und Einrichtungshäuser in sieben Bundesländern wehren sich gegen die anhaltende Zwangsschließung in der Corona-Pandemie und fordern die sofortige Öffnung ihrer Standorte. Am Donnerstag, 25. Februar, haben sie ihre Klagen bei den zuständigen Verwaltungsgerichten eingereicht. Die Unternehmen sehen sich demnach vor allem auf die Fläche bezogen gegenüber anderen Branchen ungleich behandelt. Zu den Unternehmen, die in Rheinland-Pfalz, im Saarland, Hessen, Bayern,...

Dachdecker haben Anspruch auf einen höheren Mindestlohn.  Foto: IG BAU

Mehr Geld für gelernte Kräfte
Neue tarifliche Untergrenze für Dachdecker

Pirmasens. Mehr Geld im Handwerk: Für die Dachdecker der Horebstadt gilt eine neue tarifliche Lohnuntergrenze. Gelernte Kräfte haben seit 1. Januar Anspruch auf einen Mindestverdienst von 14,10 Euro pro Stunde, das sind 3,7 Prozent mehr als bisher, so die IG BAU Süd-West-Pfalz und ruft Beschäftigte in der Region zum Lohn-Check auf. „Auf der aktuellen Gehaltsabrechnung muss das Plus auftauchen. Wer leer ausgeht, sollte sich an die Gewerkschaft wenden“, so Bezirksvorsitzende Marina Rimkus. Die IG...

Symbolbild Computer

Beratertag von ISB und WFG
Finanzierung nach wie vor ein wichtiges Thema

Landkreis. Der Beratertag der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz (WFG) war ein voller Erfolg: Alle verfügbaren Termine waren ausgebucht. Fünf Existenzgründer und Unternehmer aus unterschiedlichen Branchen nutzten das Angebot, sich von den Fachleuten der ISB und der WFG gemeinsam über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten beraten zu lassen. Die rund 50-minütigen Beratungsgespräche fanden aus gegebenem Anlass nicht vor Ort,...

Symbolbild Computer

Angebot in Pirmasens
Webinar zu Onlinehandel und digitalen Plattformen

Pirmasens. Die Corona-Pandemie stürzt den stationären Einzelhandel immer tiefer in die Krise. Am kommenden Mittwoch, 10. Februar 2021, lädt das Amt für Wirtschaftsförderung ab 16 Uhr zu einem Online-Seminar für Ladenbesitzer, Dienstleister und Gastronomen ein. Unter dem Titel „Digitale Geschäftsprozesse, Onlinehandel und digitale Stadtplattformen“ geht es um die Erschließung hybrider Absatzwege. „Digitale Medien bieten für den Handel vor Allem eines: jede Menge Chancen“, ist City-Manager...

Symbolfoto

Mehr als 130 modernisierte Stationen
587 Millionen Euro für modernere Bahnhöfe in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz. Modernere Bahnhöfe, barrierefreie Zugänge und damit mehr Komfort für Reisende: Das Land Rheinland-Pfalz, die Deutsche Bahn und die Zweckverbände SPNV-Nord und ZSPNV-Süd haben sich auf ein umfangreiches Paket zur Modernisierung von mehr als 130 Stationen geeinigt. Über eine halbe Milliarde Euro fließen bis einschließlich 2031 in den Ausbau der Stationen im gesamten Bundesland. Darauf haben sich die vier Partner verständigt. „Wir investieren in einen attraktiven öffentlichen...

Das Dubbeglas steht im Fokus eines Markenstreits

Unternehmer startet Online-Petition zur Löschung der Wortmarke
Neue Runde im Krieg ums Dubbeglas

Pfalz. Der Krieg ums Dubbeglas - oder vielmehr um die Markenrechte an dem Wort "Dubbeglas" - geht in eine neue Runde. Im vergangenen Jahr haben sich zwei Unternehmer die Rechte an der Wortmarke "Dubbeglas" schützen lassen. Will heißen, immer wenn jemand ein Textilprodukt, einen Getränkebecher oder ähnliches mit dem Wort "Dubbeglas" bedrucken und verkaufen möchte, muss er die Einwilligung der beiden Geschäftsleute einholen. Je erfolgsversprechender die Idee, desto teurer könnte die Lizenz für...

Virtuelle Gespräche am 3. Februar
Beratertag auch in Corona-Zeiten

Südwestpfalz. Der erste gemeinsame Beratertag der ISB und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz im neuen Jahr findet in virtueller Form am 3. Februar statt. Die in der Vergangenheit gemeinsam von Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) mit der Wirtschaftsförderung in der Vergangenheit veranstalteten Aktionen, waren bei den südwestpfälzischen Gründern und Unternehmern stets auf große Resonanz gestoßen. Am erfolgreichen Veranstaltungsformat wollen beide...

Rheinland-Pfalz fördert Tourismus, sowohl Gastbetriebe als auch Kommunen werden unterstützt

Rheinland-Pfalz stellt zusätzlich 29 Millionen Euro
Tourismus fördern

Rheinland-Pfalz. Rheinland-Pfalz unterstützt Investitionen in die touristische Infrastruktur und in die touristischen Betriebe. Mit gleich zwei neuen Förderprogrammen und insgesamt 29 Millionen Euro aus dem Corona-Sondervermögen stärkt das Land den Tourismus. Die Fördersätze wurden erhöht, der Kreis der Anspruchsberechtigten erweitert und die Richtlinien verschlankt. Damit soll die Wettbewerbsfähigkeit der rheinland-pfälzischen Tourismusbranche erhöht werden, teilt Wirtschaftsminister Volker...

PFI Pirmasens bietet online Seminar am 4. Februar an
Projekt: „Grüner Knopf“

Pirmasens. Das Prüf- und Forschungsinstitut (PFI) Pirmasens setzt sich in einem Online-Seminar mit den Inhalten und Anforderungen rund um das staatliche Siegel „Grüner Knopf“ auseinander. Die virtuelle Veranstaltung, die sich gleichermaßen an Vertreter der Industrie und des Handels richtet, findet am 4. Februar um 13 Uhr statt. Der „Grüne Knopf“ ist das staatliche Siegel für nachhaltige Textilien. Die Anforderungen sind streng: Nur wenn sowohl das Produkt als auch das gesamte Unternehmen alle...

Gut gefülltes Lager der Qualitätsweinprüfung: In Rheinland-Pfalz wurden seit zehn Jahren nicht mehr so viel Wein zur Prüfung angestellt wie im abgelaufenen Jahr 2020

Qualitätsweinprüfung im Jahr 2020
Mehr Wein im Lockdown

Pfalz. Die Auswertung der Statistik für die Qualitätsweinprüfung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz für 2020 zeigt, dass der Handel und die Erzeugergemeinschaften/Winzergenossenschaften die „Gewinner“ des vergangenen Krisenjahres sind. Bis Ende Dezember 2020 wurden rund 5,15 Millionen Hektoliter Wein über alle Betriebsgruppen hinweg zur Qualitätsweinprüfung angestellt. Das ist ein Plus von 2,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und gleichzeitig die höchste Menge seit 2010. „Wir vermuten,...

Der stationäre Einzelhandel sorgt für belebte Innenstädte und Stadtteilzentren

Kampagne „Heimat shoppen“ geht in die nächste Runde
Einzelhandel stärken – Innenstadt beleben

Ludwigshafen. Die Industrie- und Handelskammer für die Pfalz (IHK Pfalz) ruft Händler, Dienstleister und Gastronomen auch 2021 wieder zum „Heimat shoppen“ auf und lädt dazu alle Interessierten zur virtuellen Informationsveranstaltung am Mittwoch, 27. Januar, um 18 Uhr ein. Die bundesweite Kampagne für den stationären Einzelhandel und attraktive Innenstädte verbindet die ansässigen Händler, aber auch Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe unter der Dachmarke „Heimat shoppen“ und zeigt auf,...

Straßenverkehr ist die Hauptquelle für Mikroplastik

World Wide Fund for Nature (WWF): Fakten zum Thema Mikroplastik
Straßenverkehr ist die Hauptquelle

Mikroplastik. Mikroplastik ist überall: im Meer, im Boden, in der Luft und in unserem Alltag. Forschende fanden die kleinen Kunststoffteilchen ebenso in einer menschlichen Plazenta wie in häufig konsumierten Muscheln. Um den Überblick über Wahr- und Unwahrheiten rund um Mikroplastik zu behalten, hat der WWF Deutschland ein Hintergrundpapier dazu veröffentlicht. Auf dieser Basis wurden fünf Aussagen über Mikroplastik überprüft. Wir veröffentlichen diesen Faktencheck in einer kleinen Serie....

Mikroplastik landet schließlich auch in Lebensmitteln

World Wide Fund for Nature (WWF): Fakten zum Thema Mikroplastik
Plastik auch in Lebensmitteln

Mikroplastik. Mikroplastik ist überall: im Meer, im Boden, in der Luft und in unserem Alltag. Forschende fanden die kleinen Kunststoffteilchen ebenso in einer menschlichen Plazenta wie in häufig konsumierten Muscheln. Um den Überblick über Wahr- und Unwahrheiten rund um Mikroplastik zu behalten, hat der WWF Deutschland ein Hintergrundpapier dazu veröffentlicht. Auf dieser Basis wurden fünf Aussagen über Mikroplastik überprüft. Auch in Flaschenwasser und Honig ist Mikroplastik enthalten, oder?...

Plastikmüll am kroatischen Strand

World Wide Fund for Nature (WWF): Fakten zum Thema Mikroplastik
Kein Plastik in den Biomüll

Mikroplastik. Mikroplastik ist überall: im Meer, im Boden, in der Luft und in unserem Alltag. Forschende fanden die kleinen Kunststoffteilchen ebenso in einer menschlichen Plazenta wie in häufig konsumierten Muscheln. Um den Überblick über Wahr- und Unwahrheiten rund um Mikroplastik zu behalten, hat der WWF Deutschland ein Hintergrundpapier dazu veröffentlicht. Auf dieser Basis wurden fünf Aussagen über Mikroplastik überprüft. Wir veröffentlichen diesen Faktencheck in einer kleinen Serie....

WWF-Meeresverbündete besuchten Mittelmeerstrände in Kroatien und sammelten vor Ort Plastikmüll

World Wide Fund for Nature (WWF): Fakten zum Thema Mikroplastik
Im Polareis mehr Mikroplastik

Mikroplastik. Mikroplastik ist überall: im Meer, im Boden, in der Luft und in unserem Alltag. Forschende fanden die kleinen Kunststoffteilchen ebenso in einer menschlichen Plazenta wie in häufig konsumierten Muscheln. Um den Überblick über Wahr- und Unwahrheiten rund um Mikroplastik zu behalten, hat der WWF Deutschland ein Hintergrundpapier dazu veröffentlicht. Auf dieser Basis wurden Aussagen über Mikroplastik überprüft. Wir veröffentlichen diesen Faktencheck in einer kleinen Serie. Das...

Durch private Dorferneuerungsmaßnahmen wurde im Landkreis Südwestpfalz die Baukultur gefördert.  Foto: ps

Mittel vom Land für Dorferneuerungsmaßnahmen
Baukultur auf hohem Level

Südwestpfalz. Mit Zuschüssen im Rahmen der privaten Dorferneuerung in Höhe von 590.000 Euro konnte das Land Rheinland-Pfalz 39 Dorferneuerungsmaßnahmen im Landkreis unterstützen. Insgesamt wurden für diese Maßnahmen rund 2.540.000 Euro investiert. „Diese Aktivitäten tragen zum Erhalt der Baukultur in unserem Landkreis Südwestpfalz bei“, würdigt Landrätin Dr. Susanne Ganster das Engagement der Bürger. „Die Bauherren ergreifen Initiative für sich und dienen der Ortsgestaltung der jeweiligen...

Pirmasens: Gebühren erhöht
Grundstücksbesitzer müssen tiefer in die Tasche greifen

Pirmasens. Die wiederkehrenden Beiträge zum Straßenausbau werden moderat angepasst. Die entsprechenden Abgabenbescheide schickt die Stadtverwaltung in diesen Tagen an die Grundstücksbesitzer. Bis zum Monatsende sollen die rund 30.000 Bescheide in den Briefkästen landen. Die Erhöhung der wiederkehrenden Beiträge wird aufgrund der allgemeinen Baupreissteigerung der vergangenen fünf Jahre notwendig, um auch zukünftig das innovative Programm zur Behebung des Sanierungsstaus weiterführen zu können....

Die Arbeitslosenquote in Rheinland-Pfalz blieb im Dezember nahezu unverändert.

Land stärkt Arbeitsmarkt für kommende Herausforderungen
Arbeitslosenquote bleibt stabil

Rheinland-Pfalz. Nachdem die Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz seit September drei Monate in Folge gesunken ist, haben die Arbeitsagenturen im Land im Dezember eine nahezu unveränderte Situation registriert. Danach waren in Rheinland-Pfalz 115.845 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 334 mehr als im November und 19.442 mehr als im Dezember 2019. Die Arbeitslosenquote lag wie im November 2020 bei 5,1 Prozent. Im Vorjahresmonat betrug sie 4,3 Prozent. Der winterliche Anstieg der...

Barrierefreie Dusche: Mit Blick auf den demografischen Wandel fordert die IG BAU mehr Anstrengungen beim altersgerechten Bauen und Sanieren.  Foto: IG BAU

Gewerkschaft befürchtet „graue Wohnungsnot“ in Pirmasens
Generation Ü65 wächst rasant

Pirmasens. Immer mehr Senioren – aber auch genug altersgerechter Wohnraum? In der Horebstadt Pirmasens könnte die Zahl der Menschen, die älter als 65 sind, bis zum Jahr 2035 auf 11.200 anwachsen. Ihr Anteil an der Bevölkerung läge dann bei 30 Prozent (2017: 25 Prozent). Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hingewiesen. Die Gewerkschaft beruft sich hierbei auf eine Demografie-Prognose des CIMA Instituts für Regionalwirtschaft – und fordert mehr Anstrengungen bei der Schaffung...

VRN schließt die Mobilitätszentralen

Kusel, Lampertheim, Zweibrücken, Pirmasens, Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen, Kaiserslautern
VRN-Mobilitätszentralen schließen

Region.  Die VRN-Mobilitätszentralen  im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) schließen während des Lockdowns. Zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter bleiben alle Einrichtungen als Maßnahme gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus im aktuellen Shutdown bis voraussichtlich Sonntag, 10. Januar, geschlossen. Bereits seit dem heutigen Mittwoch 16. Dezember, sind die VRN-Zentralen in Kusel, Lampertheim, Zweibrücken und Pirmasens geschlossen. Ab Samstag, 19. Dezember, werden auch die...

Emil Schweitzer sagt dem „Rheinberger“ zum Jahresende „Bye-bye“.  Foto: Kling-Kimmle

Gesellschafter und Geschäftsführer hört auf - Bauhilfe kommt
Emil Schweitzer sagt „Tschüss“ zum „Rheinberger“

Pirmasens. „Scheidung“ zum Jahresende. Emil Schweitzer sagt nach 14 Jahre „Tschüss“ zum „Rheinberger“. Die Nachfolge tritt der umtriebige Geschäftsführer der Bauhilfe Pirmasens GmbH, Ralph Stegner, an. „Alte Schuhfabrik wird wieder jung“. So könnte man den Werdegang des Rheinberger-Komplexs überschreiben, der sich zu einem prosperierenden multifunktionalen Dienstleistungszentrum entwickelt hat. Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen von Ärzten über Friseur, Steuerberater bis zu...

Symbolbild - Finanzverwaltung rät zu "Mein Elster"-Online-Steuerabgabe

Finanzamt empfiehlt „Mein Elster“
Steuer online erstellen

Pfalz. Die Finanzverwaltung empfiehlt, die Steuererklärung elektronisch zu erstellen, entweder mit einer im Handel erhältlichen Software oder mit der von der Finanzverwaltung angebotenen Online-Plattform „Mein Elster“ (unter www.elster.de). Dies habe viele Vorteile, so das Landesamt für Steuern. So können mit Hilfe des Bescheinigungsabrufs zahlreiche, dem Finanzamt bereits elektronisch (ab dem 28. Februar eines Jahres) vorliegende Daten direkt in die Steuererklärung übernommen werden und Daten...

Innenstädte attraktiv halten - wie die Maximilianstraße in Speyer

Handelsgipfel Rheinland-Pfalz
Geschäfte brauchen Zukunft

Rheinland-Pfalz. Auch wenn beim zweiten Lockdown ab November die Einzelhandelsgeschäfte geöffnet blieben, haben die Händler mit großen Umsatzeinbußen zu rechnen. Deshalb hat das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium zu einem Spitzengespräch eingeladen. Bei dem ersten Handelsgipfel nahmen Vertreterinnen und Vertreter der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern, der Landesvereinigung Unternehmerverbände (LVU), des Städtetags, des rheinland-pfälzischen Einzelhandelsverbands sowie...

Anzeige
Weihnachtsmärkte wie diese sind 2020 unvorstellbar.
2 Bilder

Online-Wintermarkt für Pfalz und Baden
Lokale Produkte

Virtueller Einkaufsmarkt. Die Corona-Pandemie hält weiter Einzug: Viele Weihnachtsmärkte mussten abgesagt werden, vorweihnachtliche Zusammenkünfte mit Freunden und Familie gestalten sich aufgrund der Kontaktbeschränkungen schwieriger als sonst und auch das Geschenke-Shopping ist nicht so einfach und sorgenfrei wie wir es gewohnt sind. Das bedeutet nicht nur einen Umsatzverlust für viele lokale Händler, auch uns entgeht das heimelige Gefühl, das bei einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt aufkommt....

Beiträge zu Wirtschaft & Handel aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.