Gebhart: Kliniken sollen mit Geld des Bundes modernisiert werden

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit Dr. Thomas Gebhart: "Die Krankenhäuser erhalten zusätzliches Geld vom Bund. In einem Gesetzesentwurf, der diesen Donnerstag in den Deutschen Bundestag eingebracht wird, ist vorgesehen, aus dem Bundeshaushalt 3 Milliarden für Investitionen in den Krankenhäusern zur Verfügung zu stellen. Davon können auch die südpfälzischen Kliniken profitieren.

Originär zuständig für die Finanzierung von Investitionen sind die Bundesländer. Wir sehen jedoch, dass es hier seit Längerem erhebliche Nachholbedarfe gibt. Daher wird der Bund im Rahmen des Konjunkturpakets gezielt Investitionen, etwa in moderne Notfallkapazitäten, in eine bessere digitale Infrastruktur der Krankenhäuser, in die IT- und Cybersicherheit des Gesundheitswesens sowie in sektorenübergreifende telemedizinische Netzwerkstrukturen, fördern - ungeachtet der originären Länderzuständigkeit. Die 3 Milliarden des Bundes sollen durch 1,3 Milliarden der Länder kofinanziert werden. Förderanträge können bereits jetzt gestellt werden".

Gebhart weiter: "Eine qualitativ hochwertige und moderne Ausstattung unserer Krankenhäuser ist für die Versorgung der Patienten enorm wichtig - nicht nur aber gerade auch in Zeiten von Corona. Wir müssen unsere Kliniken sattelfest für die Zukunft machen - darauf zielen die Maßnahmen des Gesetzesentwurfs ab".

Autor:

Thomas Gebhart aus Landau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen