Alles zum Thema BUND

Beiträge zum Thema BUND

Lokales
Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit mit Bürgermeister Frank Burkard

Kronauer Nahwärmekonzept
Reichlich Mammon aus Berlin

Kronau. „Heute kommt nicht der reiche Onkel aus Amerika, sondern die Tante aus Berlin“, stellte sich die Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit den zahlreichen Gästen vor. Zum feierlichen Empfang im Kronauer Rathaus war sie gekommen um, dem ebenso gut gelaunten Bürgermeister Frank Burkard, die Förderungszuwendung für das Konzept „GeoNetz für Wärme und Kälte in Kronau“ über 80 Prozent der Kosten, -was einer Summe von...

Lokales
Die Paarung des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings findet oft auf dem Blütenstand des Großen Wiesenknopfs statt. Als Raupe frisst er zunächst an den Blüten des Großen Wiesenknopfs, lässt sich aber nach der dritten Häutung von der Pflanze fallen und von der Roten Knotenameise in ihr Nest tragen. Dort verbringt er die Zeit bis zu seiner Verwandlung zum Schmetterling im nächsten Sommer und ernährt sich währenddessen von Ameisenbrut. Auch seine Art ist vom Aussterben bedroht.
2 Bilder

BUND fordert Kehrtwende für wirksamen Schutz unserer Ökosysteme
Bericht des Weltbiodiversitätsrats

Annweiler. Vertreterinnen und Vertreter aus 132 Staaten verhandelten vom 29.April bis 4.Mai in Paris den Globalen Bericht des Weltbiodiversitätsrates zum Zustand der Natur. Am 6. Mai wurde der Bericht vom Weltbiodiversitätsrat (IPBES) in Paris der Öffentlichkeit vorgestellt. Aus diesem Anlass fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) eine rasche Kehrtwende in der Art, wie wir leben und wirtschaften. "Die Zerstörung der biologischen Vielfalt bedroht die Menschheit...

Lokales
Herbizide werden in vielen Weinbaubetrieben zur Unkrautbekämpfung im Unterstockbereich eingesetzt.

Vortrag im Haus Catoir in Bad Dürkheim: Die Wirkung auf Reben, Bodenleben und Insekten
Herbizide im Weinbau

Bad Dürkheim. Die BUND-Kreisgruppe Bad Dürkheim lädt gemeinsam mit Pollichia und NABU zur Vortragsveranstaltung „Herbizide im Weinbau - die Wirkung auf Reben, Bodenleben und Insekten“ am Montag, 15. April, um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) ins Haus Catoir (Vortragssaal) ein. Den Vortrag hält Prof. Dr. Johann Zaller (Universität für Bodenkultur, Wien). Herbizide werden in vielen Weinbaubetrieben zur Unkrautbekämpfung im Unterstockbereich eingesetzt. Wissenschaftler der Universität für Bodenkultur...

Lokales
Die Führung „Vögel und Pflanzen und was bei uns kreucht und fleucht“ führt die Gäste am 10. April durch die Weinbergflur bei Gimmeldingen.  Foto: ps

Gimmeldingen einmal anders erleben
Flora und Fauna am Wegesrand

Gimmeldingen. Der Bund-Experten Volker Platz und die Gästeführer Gimmeldingen laden ein am Mittwoch, 10. April zu der Führung „Vögel und Pflanzen und was bei uns kreucht und fleucht“. Volker Platz führt die Gäste durch die Weinbergflur bei Gimmeldingen. Dank des Vorkommens diverser Kleinlebensräume (Rebzeilenbegrünung, Hecken, Streuobstwiesen, Waldrand) sind noch eine relativ hohe Vielfalt an Kräutern, Stauden und Gehölzen zu entdecken. Auch die kulturhistorisch wertvollen Trockenmauern haben...

Lokales
Was man beim Bau einer eigenen Photovoltaik-Anlage beachten sollte, erfährt man in einem Vortrag am Dienstag, 16. April, 19 Uhr aus Expertenhand im Dorfgemeinschaftshaus in in Oberweiler-Tiefenbach.

Strom aus Photovoltaik-Anlagen gewinnen
Vortrag zur Eigenproduktion in Oberweiler-Tiefenbach

Oberweiler-Tiefenbach/Landkreis Kusel. Die Anschaffung einer eigenen Photovoltaik-Anlage zur Solarstromerzeugung dient sowohl dem Klimaschutz als auch dem eigenen Geldbeutel. Was man zur Verwirklichung dieser größeren Maßnahme beachten sollte, erfährt man in einem Vortrag am Dienstag, 16. April, im Dorfgemeinschaftshaus in in Oberweiler-Tiefenbach, Beginn um 19 Uhr. Dabei erhalten die Besucher Antworten darauf, wie man eigenen Strom erzeugen kann, was beim Bau zu beachten ist, wie man eine...

Ausgehen & Genießen

LichtspielTheater Limburgerhof
Film-Matinee

Limburgerhof. Zu einem Filmerlebnis lädt die Kreisgruppe des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Kooperation mit der vhs und dem Capitol am Sonntag, 4. November 2018, um 11 Uhr im Capitol LichtspielTheater Limburgerhof ein. Gezeigt wird „Das Geheimnis der Bäume“ von Luc Chaquet. ps

Ratgeber
Wer einen Igel im Garten findet, kann ihn bei seinen Winterschlafvorbereitungen unterstützen.

Sobald es friert und schneit, darf nicht mehr zugefüttert werden
Igeln richtig über den Winter helfen

Ratgeber. Im Herbst sind sie häufiger zu sehen als in anderen Jahreszeiten: die Igel. Bevor die Temperaturen dauerhaft unter fünf Grad fallen, sind die eigentlich nachtaktiven Tiere auch tagsüber in Parks und Gärten unterwegs. Sie müssen sich die nötigen Fettreserven als Kälteschutz und Nahrungsvorrat für den Winterschlaf anfressen. Neben Insekten, Asseln, Würmern und Schnecken suchen sie aber auch nach einem trockenen und frostsicheren Quartier. Wer einen Igel im Garten findet, kann ihn bei...

Lokales
Mit diesem Bild hat Frieder Forst aus Dettenheim den vierten Platz belegt

Vierter Platz im BUND-Fotowettbewerb geht nach Dettenheim
„Wildes Baden-Württemberg“

Dettenheim. Frieder Forst aus Dettenheim hat beim Foto-Wettbewerb „Wildes Baden-Württemberg“ den vierten Platz belegt. Er hat das Purpurreiher-Paar im Naturschutzgebiet Wagbachniederung zwischen Mannheim und Karlsruhe abgelichtet. Der Purpurreiher ist eine sehr seltene Vogelart. Baden-Württemberg trägt eine besonders große Verantwortung für diese Vogelart und muss alles daran setzen, die Brutgebiete wirkungsvoll zu schützen. Denn laut Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW)...

Ausgehen & Genießen
Im Rahmen des Wanderopenings bietet Bad Herrenalb am ersten Maiwochenende zwei kostenfreie Führungen an.

Wanderopening am 5. und 6. Mai mit kostenfreien Führungen in Bad Herrenalb
Westweg, Schluchtensteig & Albsteig stehen an

Bad Herrenalb. Mit dem Wanderopening am Westweg, Schluchtensteig und Albsteig wird die Wandersaison am 5. und 6. Mai eingeläutet. Auch Bad Herrenalb bietet anlässlich dieses Startschusses wieder kostenfreie geführte Wanderungen an. Los geht es am 5. Mai um 10:45 Uhr mit einer Führung auf dem Wildkatzen-Walderlebnis für die ganze Familie mit BUND-Regionalgeschäftsführer Hartmut Weinrebe. Auf sechs Kilometern geht es über Stock und Stein vorbei an zehn interaktiven Stationen, welche allerhand...